16. März 2017 17:05
German Football League

17! „Men in Purple“ zum Sichtungscamp der Nationalmannschaft

Am Samstag, den 25 März 2017 startet die deutsche Herrennationalmannschaft mit einem Sichtungscamp in Köln in die Vorbereitungen auf die neue Saison.


Höhepunkt sind in diesem Jahr die World Games, die vom 18. bis 24. Juli 2017 in Breslau an der Oder (Polen) stattfinden. Bis dahin gilt es eine schlagkräftige Truppe zusammenzustellen, die auch bei der Medaillenvergabe ein Wörtchen mitzureden hat.
 
Stolze 17 „Men in Purple“ haben ab sofort die Möglichkeit ihr Können in mehreren Sichtungscamps unter Beweis zu stellen und den Sprung in den endgültigen 45er Kader zu schaffen, um ihr Land auf internationaler Ebene zu vertreten: OL Lane Acheampong, DB Benjamin Barnes, WR André Feuerherdt, OL Sven Fischer, DL Simon Gavanda, DL Niklas Gosse, DL Marc Anthony Hor, DL Kevin Maier, LB Aleksander Milosevski, WR Rene Möll, DB Joshua Poznanski, DL Benedikt Schumann, LB Sebastian Silva Gomez, DL Cedric Udegbe, OL Marco Wagner, QB Sonny Weishaupt und RB Steffen Hähnelt sind dabei die Kandidaten von Samsung Frankfurt Universe.
 
Universe-Headcoach Markus Grahn kommentierte die Nominierungen wie folgt: „Wir sind froh und stolz, dass die Spieler nominiert wurden. Ich hoffe es werden davon einige den Sprung in den endgültigen Kader schaffen. Ich wünsche der Nationalmannschaft viel Erfolg und unseren Jungs viel Spaß und verletzungsfreie Einsätze.“
 
Das nächste Sichtungscamp, für den bis dahin feststehenden 100er Kader, findet am 25. Mai 2017 statt.