15. Mai 2017 06:33
Regionalliga

Amboss holt dritten US-Amerikaner

Der AFC Remscheid Amboss hat auf seine anhaltende Verletzenmisere reagiert und den US- Amerikaner Jonathan White verpflichtet.


Der Defensive Tackle bringt bei 1,80 Meter Körpergröße 125 Kilogramm auf die Waage und wird auf die Jagd nach den gegnerischen Quarterbacks gehen. „John ist ein sehr erfahrener Spieler, der uns in der D-Line Stabilität geben wird“, sagt Amboss- Headcoach Christian Müller über White, der aus Gary im US-Bundesstaat Indiana kommt, das im Westen an Chicago/Illinios grenzt.

„Im Training konnte er schon die Offensive-Line fordern und einen bleibenden Eindruck hinterlassen“, zeigt sich Müller erfreut über den Zugang, der sich bereits nach wenigen Tagen gut im Team akklimatisiert hat. White hat die Del Sol High School in Las Vegas, die Munster High School Indiana, das Santa Monica College in Kalifornien und die University of Oregon besucht.

Zudem verfügt der 26-Jährige über viel Football-Erfahrung, insbesondere auch auf dem europäischen Kontinent. So spielte er 2015 für die Las Rozas Black Demons und die Madrid Osos Rivas in der höchsten Spielklasse Spaniens und 2016 in der ersten polnischen Liga für die Bydgoszcz Archers. Der Kontakt zu White kam über Amboss-Quarterback Sean Willix zustande – beide kennen sich aus der gemeinsamen Universitätszeit in Oregon. White ist bereits im gestrigen Derby bei den Solingen Paladins zum Einsatz gekommen.
  

Jonathan White (Foto: Remscheid Amboss)