18. Mai 2017 06:43
German Football League Juniors

Bandits sollen keine Punkte mitnehmen

Tabellenführer gegen Tabellenletzten – das ist die Konstellation, wenn am kommenden Sonntag die U19 der Schwäbisch Hall Unicorns auf die Rhein-Neckar Bandits trifft. Kickoff ist um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des Hagenbachstadions. Bereits ab 12 Uhr treffen dort die U16-Teams von Hall und Mannheim aufeinander.



 
Wo stehen die A-Junioren der Unicorns und wie stark sind sie in dieser Saison tatsächlich? Das Spiel gegen den starken Aufsteiger aus Freiburg hätte am vergangenen Wochenende endgültig Aufschluss darüber geben können. Leider musste es verschoben werden und das Team von Head Coach Jan Schreiber musste nach drei siegreichen Begegnungen ein unfreiwillige spielfreies Wochenende einlegen.
 
Am kommenden Sonntag geht es gegen einen Gegner, der von der Papierform her kein Stolperstein auf dem Weg zum Erreichen der Playoff-Spiele sein dürfte: die Rhein-Neckar Bandits. Die jungen Footballspieler aus Mannheim stehen in der Südgruppe der Junioren-Bundesliga ohne Pluspunkt auf dem letzten Tabellenplatz. Doch es ist nicht so, dass die Bandits bei ihren bislang vier Saisonniederlagen überrannt oder gerupft worden wären. Die Spiele endeten zum Teil knapp, Potenzial ist also vorhanden.
 
Schon um 12 Uhr erfolgt am Sonntag der Kick-off zum Spiel der C-Junioren von Hall und Mannheim. Dabei trifft mit den Unicorns der Tabellenführer der U16-Regionalliga Baden-Württemberg auf den Tabellenzweiten. Der Eintritt ist zu beiden Spielen frei.

Die Unicorns-Juniors wollen sich am Sonntag gegen Mannheim durchsetzen. (Foto: Manfred Löffler)