29. Januar 2018 10:11
German Football League 2

Borgmann wechselt nach Finnland.

Der Defensive Back Alexander Borgmann wechselt von den Ravensburg Razorbacks zum finnischen American Football-Team Kuopio Steelers. Damit beginnt das Jahr 2018 bei den Razorbacks mit einem Abschied.


Kurz vor dem Einstieg in die heiße Phase der Saisonvorbereitung wechselt Alexander Borgmann zu den Kuopio Steelers nach Finnland. Borgmann kam 2012 von den Gelsenkirchen Devils zu den TSB-Footballern nach Ravensburg und spielte zunächst in der Offense . In der letzten Saison zeigte er zudem seine Vielseitigkeit und verstärkte als Defensive Back die Defense.

Neben seiner Tätigkeit als Spieler kümmerte sich Borgmann auch als Jugendtrainer um den Nachwuchs der Razorbacks und trainierte letztes Jahr zudem die Jugendauswahl von Baden - Württemberg. „Ich werde dieses Jahr mein Studium abschließen und habe danach einige Monate Zeit bis mein Arbeitsvertrag beginnt. Mit dem Angebot der Kuopio Steelers wurde mir einmalige Chance geboten, diese Zeit zur Weiterentwicklung zu nutzen.“, so Borgmann über die Beweggründe für seinen Wechsel.

Razorbacks-Headcoach John Gilligan ist nicht begeistert über den Abgang, sieht aber auch die positiven Aspekte: „Es ist eine großartige Gelegenheit für Alexander und eine Bestätigung für die Arbeit der Ravensburg Razorbacks.“ Zudem nimmt Gilligan mit dem Wechsel auch die Spieler der 2. Mannschaft in die Pflicht. „Nun haben die Spieler des Development-Teams die Chance, in die 1. Mannschaft aufzusteigen und sich hierfür im Training anzubieten“.

Alexander Borgmann (Fotos: Shakral Photography)