11. August 2017 06:49
German Football League

David Oku fällt für den Rest der Saison aus

Der Importrunningback der Saarland Hurricanes zog sich beim Spiel in Kempten einen Bänderriss im Knöchel zu und wird wohl zumindest den Rest der regulären Saison verpassen.


Die schlechten Nachrichten für die Canes hören in diesem Jahr einfach nicht auf. Letztes „Out for season“ Opfer ist David Oku, der sich am Sonntag beim Spiel gegen die Allgäu Comets einen Bänderriss im Fuß zugezogen hat. Dank der voraussichtlichen 6-wöchigen Zwangspause wird er wohl in den 3 verbleibenden Saisonspielen nicht mehr zum Einsatz kommen können. Besonders bitter ist diese Verletzung vor dem Hintergrund, dass Oku mit seinem 70 Yard Touchdownrun zur zwischenzeitlichen 8:7 Führung und seinem Vertretungseinsatz für den gesperrten Lamar Hall in der Verteidigung einer der Leistungsträger der Canes war.

Seine Aufgaben in der Verteidigung kann Hall nach seiner 1-Spiel-Sperre zum Glück bereits wieder am Wochenende nachkommen. In der Offense wird der Ausfall von Oku hingegen etwas schwerer zu kompensieren sein. Jason Thomas und Leon Helm werden die Lücke, die Oku im Laufangriff hinterlässt, zu füllen versuchen. Der verletzte Importrunningback indes bleibt positiv und versucht sein Team nach besten Kräften auch neben dem Feld zu unterstützen. Spätestens wenn es doch noch zur Relegation kommen sollte, will er wieder fit sein.
Wenn es aber nach seinen Teamkollegen geht, dann wird dieser Einsatz nicht mehr nötig werden.

Am Samstag gegen die Universe wollen sie die positiven Eindrücke aus Kempten unterstreichen und eventuell schon gegen den großen Favoriten aus Frankfurt punkten. Die Spieler haben gezeigt, dass sie unbedingt in der GFL bleiben wollen. Mit der Unterstützung der Fans im heimischen Stadion kann dies auch gelingen!

Informationen zum nächsten Heimspiel  vs. Frankfurt Universe am 12 August um 17:00 im Ellenfeldstadion, Neunkirchen, online unter: www.saarland-hurricanes.com/einzeltickets/

David Oku (Foto: Saarland Hurricanes e.V.)