30. August 2018 09:45
Regionalliga

Der Amboss fährt am Samstag nach Bielefeld

Der AFC Remscheid Amboss beendet am kommenden Samstag (Kickoff 18 Uhr) die Sommerpause in der Regionalliga West mit einem Gastauftritt bei den Bielefeld Bulldogs.


 Dafür geht es für die Mannschaft von Head Coach Paule Gummelt vor allem darum, in Ostwestfalen ein ordentliches Spiel abzuliefern und das letzte Auswärtsspiel der Saison zu nutzen, um die Saison versöhnlich ausklingen zu lassen.

Der Amboss hat in der Partie ebensowenig zu verlieren, wie der Gastgeber. Während der Amboss nach der Niederlage bei den Gelsenkirchen Devils kurz vor den Sommerferien faktisch abgestiegen ist, kann Bielefeld zwar noch Meister werden, jedoch wäre das nicht mit einem Aufstieg in die GFL2 verbunden, da Bielefeld dafür nicht gemeldet hat.

Gummelt muss trotz der langen Sommerpause weiterhin auf etliche Langzeitverletzte verzichten und fährt so nur mit einem dezimierten Kader zum in dieser Saison am weitesten entfernten Auswärtsspiel. Nach dem Spiel bei den Bulldogs stehen für den Amboss noch zwei Nachholspiele gegen die Troisdorf Jets sowie die Bonn Gamecocks an. Spieltermine sind bereits anvisiert, jedoch noch nicht vom Verband bestätigt.

Amboss vs Bulldogs (Foto: CEPD Sports(