26. Juli 2018 08:40
Regionalliga

Diamonds ungeschlagener Meister nach Sieg gegen Pirates

Das nächste Zwischenziel ist erreicht: Auch in ihrem letzten regulären Saisonspiel haben die Darmstadt Diamonds das Feld als Sieger verlassen.


Bei den Frankfurt Pirates gewannen die TSG-Footballer mit 57:0 (21:0, 20:0, 14:0, 2:0).
Bereits in der Vorwoche hatten sie sich die Meisterschaft in der Regionalliga Mitte gesichert und somit die Teilnahme an der Aufstiegsrunde in die GFL2.

Wie auch in den bisherigen Partien erzielten die Diamonds auch in Frankfurt die ersten Punkte. Daniel Bartmann returnierte einen von ihm selbst geblockten Punt zum Touchdown.
Danach fanden Kalon Jeter nach Pass von Marc Ehrgardt sowie Elia Böhmann (2), Jermain Elser (2) und Charles Buckmann per Lauf den Weg in die gegnerische Endzone.
Zudem gelang Carlos Eggins ein Interception-Return-Touchdown.
Carlos Pride war dann im letzten Viertel der letzte Darmstädter Punktesammler an diesem Tag. Sein Safety brachte noch einmal zwei Zähler.

Insgesamt erzielten die Diamonds in den acht Regionalliga-Mitte-Partien 354 Punkte.
Die Gegner kamen zusammengerechnet auf 65.
Damit sind die Südhessen gut gerüstet für die Aufstiegsrunde, für die der Modus noch nicht feststeht.
Bekannt sind hingegen bereits die Spieltermine.

Die Wochenenden 14./15. September und 28./29. September sind reserviert. Die Diamonds informieren natürlich sofort, wenn der oder die Gegner sowie die genauen Kickoff-Zeiten feststehen.

Diamonds @Pirates (Foto: fotagio.de)