04. August 2017 09:39
German Football League Juniors

Die wollen unbedingt ins Finale

„Der ganze Verein fiebert dem Halbfinale entgegen“, sagt Defensive Coordinator Manuel Tepper. Der Wiesbaden U19-Coach macht aber auch deutlich, dass der Phantoms-Nachwuchs nur Außenseiter im Halbfinale am Samstag um 15 Uhr im Europaviertel, Willy-Brandt-Allee 17, ist.


 „Wir wissen, dass wir die Außenseiter sind und wollen uns einfach gut verkaufen. Paderborn hat das Finale zu sich nach Hause geholt… Die wollen unbedingt ins Finale!“

Das Duell mit den Dolphins ist für die Wiesbaden Phantoms das absolute Highlight der Saison. Für viele Coaches ist es das erste Halbfinale, für Tepper immerhin schon das dritte nach 1995 (als Spieler) und 2010, als er sogar das Jugendflag-Finale um die Deutsche Meisterschaft erreichte. Die Vorfreude kann er nachvollziehen: „Ich bin schon komplett im Modus“, lachte er schon zu Beginn der Woche.

Drei Jugend-Teams mit mehr als 150 aktiven Spielern laufen im Jersey der 1991 gegründeten Dolphins auf. Sie sind mit U19, U16 und U13 in verschiedenen Ligen vertreten. Die U19 spielte 2016 erstmals in der GFL-J. Der Verein hat etwa 320 Mitglieder und spielte im Herrenbereich in den Jahren 2004, 2005, 2008 und 2014 „perfect Seasons“.

Die Vorbereitung der Phantoms verlief mit zwei Trainings in der zurückliegenden Woche normal, allerdings streuten die Coaches eine Video-Einheit ein. Am Samstag wünschen sich die Phantoms möglichst lautstarke Unterstützung von der Tribüne. Wie stark Paderborn ist, betont auch Freund: „Paderborn mit seinen Nationalspielern, darunter dem Quarterback, wird ein harter Gegner. Im Viertelfinale wurden viele Pässe geworfen und damit gescort.“ Spannend werde das Aufeinandertreffen von Bernd Günther (Offense Wiesbaden) und Paderborns Head Coach Peter Daletzki. Beide haben lange in der NRW-Auswahl zusammengearbeitet und kennen sich gut.

Die Unterstützung der Phans könne im Spiel entscheidend werden. So hofft man auf noch mehr Phans als am vergangenen Samstag. Gerne mit noch lauterer Unterstützung, die Anwohner werden es bei dieser Premiere verzeihen.

Interessanter Fakt: Eigentlich sollten die Phantoms und Dolphins vor der Saison ein Vorbereitungsspiel austragen, das aber von den Dolphins wegen des Nationalmannschafts-Camps abgesagt wurde. Nun kommt es am Samstag ab 15 Uhr doch zum Vergleich. Allerdings mit deutlich höherem Einsatz.

Phantoms vs Dolphins (Foto: Michael Wiegand)