30. Januar 2017 17:42
Regionalliga

Elmshorn Fighting Pirates beginnen mit erstem Rasen-Training

Fünf Grad Celsius, acht Coaches und dazu 35 Footballspieler: das sind die Kennzahlen des ersten Fighting Pirates-Trainings unter freiem Himmel in 2017. Das Team der Gelbhelme begann die Footballsaison unter optimalen Bedingungen auf dem Sportplatz des Elmshorner-MTV. Neben Warm-Ups standen Tackling-Drills, Individuals und eine Unit-Phase auf dem Programm.




„Ich bin mehr als zufrieden mit dem heuten Auftakttraining“, freute sich Jörn Maier, Headcoach der Fighting Pirates. „Auch heute hat sich der gute Teamgeist meiner Mannschaft gezeigt, die trotz Kälte fulminant am Training teilnahm.“

Auch Ivo Kolbe, Defensive Coordinator der Fighting Pirates bestätigte die Einschätzung von Headcoach Maier. „Ich wusste, dass sich das Team über den Winter in den Bereichen Kraft und Kondition verbessert hat, so war ich allerdings über die footballerische Qualität im ersten Rasentraining begeistert. Für mich war wichtig zu sehen, dass fast alle Defense-Spieler ihre Techniken auch über den Winter konserviert haben.“

Neben den Defense- hatten auch die Offense-Spieler viele Möglichkeiten an ihren individuellen Techniken zu feilen. Im Mittelpunkt stand dabei die Offensive Line. Das Kernstück der Fighting Pirates Offense wird seit Januar von Andreas Nommensen trainiert, der zusätzlich auch weiterhin die Offensive Line der französischen Nationalmannschaft coacht.

„In meiner Unit steckt eine Menge Potenzial“, beschreibt Nommensen die Offensive Line der Fighting Pirates. „Es ist bereits heute klar zu erkennen, dass aus diesen Spielern eine Einheit werden wird. Sobald wir die Fundamentals jeder einzelnen Position verinnerlicht haben, arbeiten wir an der Koordination als Einheit. Ich bin von den Bedingungen bei den Fighting Pirates beeindruckt – acht Coaches, über 30 Spieler, das ist selbst in der GFL eine Seltenheit im ersten Training.“

Eine wichtige Kennzahl steht allerdings bereits heute fest im Plan der Fighting Pirates – der 22. April. Denn dann steht das Testspiel gegen die Hamburg Blue Devils auf dem Programm. Bis dahin wird das Team aus der Krückaustadt hart trainieren. Weiter geht es bereits am kommenden Dienstag ab 20:30 Uhr in der Halle der Waldorfschule in Elmshorn. Interessierte Neuanfänger und Spieler anderer Mannschaften sind jederzeit herzlich willkommen.