06. Juli 2018 10:21
German Football League Juniors

Jetzt die Kür! - U19-Phantoms empfangen am 14. Juli die Dresden Monarchs

Nach dem 27:21-Sieg im letzten GFL-J-Saisonspiel bereitet sich die U19 der Wiesbaden Phantoms auf das Viertelfinal-Heimspiel um die Deutsche Meisterschaft vor, das am Samstag, 14. Juli, im Helmut-Schön-Sportpark ausgetragen wird.


 Kick-off ist um 15 Uhr; Gegner sind die Dresden Monarchs, die in der GFL-J-Gruppe Nord die Junior Devils zuletzt 23:7 schlugen und sich mit 15:5 Punkten hinter den Hamburg Huskies (16:4 Punkte) den Vizetitel sicherten.

Aus der Gruppe Mitte haben sich die Darmstadt Diamonds (14:6 Punkte) hinter den Phantoms für das Viertelfinale qualifiziert, im Süden treten die Stuttgart Scorpions (17:3) und Schwäbisch Hall Unicorns (16:4) in den Play-offs an. In der nominell stärksten GFL-J-Gruppe haben Düsseldorf Panther (15:1) und die Paderborn Dolphins (11:5) im Westen überlebt.

Obwohl die Phantoms mit 19:1 Punkten das erfolgreichste Team waren und mit nur 102 Gegenpunkten hinter Düsseldorf (68 Punkte) die zweitbeste Defense stellen, wird das Heimspiel gegen Dresden alles andere als ein Selbstläufer. „Dresden ist ein solides, gut gecoachtes eingespieltes Team. In den Play-offs gilt zudem immer: Wer es am meisten will, wird gewinnen“, unterstreicht Wiesbadens Head Coach Christian Freund. „Wir bauen daher auf die Phans, die uns hoffentlich lautstark im Schön-Sportpark anfeuern werden.“

Die Monarchs kamen am Ende der Saison auf starke 249 Pluspunkte, ließen nur 149 Gegenpunkte zu und schafften vor allem etwas Erstaunliches: Sie gewannen ALLE fünf Auswärtspartien der Saison!