15. Dezember 2018 09:04
German Football League

Königliches Schwergewicht für die Schutztruppe des Quarterbacks

Mit den Gardemaßen eines Offense-Line-Spielers von einer Körpergröße von 2,04m und einem Gewicht von 145kg wechselt Sebastian Thieme vom GFL Nord Ligakonkurrenten, den Potsdam Royals, zu den New Yorker Lions.


Der 25-jährige begann erst 2015 im Team der Bamberg Bears mit dem American Football. Als Defense Liner kam er zur Saison 2017 zu den Potsdam Royals in die GFL 2, bevor er zur Mitte der Saison in die Offense Line wechselte und mit den Royals ungeschlagen den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse perfekt machte.

Die Eindrücke, die er in der abgelaufenen Spielzeit 2018 in der GFL sammelte, wobei dem als Personal-Trainer und Ernährungsberater tätigen Sebastian Thieme vor allem die familiäre Atmosphäre und die professionelle Organisation in Braunschweig in Erinnerung geblieben ist, bewegten ihn nun u.a. dazu, den nächsten Schritt mit dem Wechsel zu den New Yorker Lions zu gehen.

Von 2019 erwartet der Kunstliebhaber, der zum Ausgleich vom Sport gerne Galerien und Ausstellungen sowie Theatervorstellungen besucht, ein aufregendes Jahr mit vielen Veränderungen und Neuerungen für sich und die GFL. Für sich selbst hat sich das Kraftpaket vorgenommen, das Team der Lions bestmöglich zu unterstützen, um nicht nur weiterhin unter den Top-Teams Europas dabei zu sein, sondern auch wieder den German Bowl zu erreichen und natürlich, wenn möglich, zu gewinnen.

Sebastian Thieme (Fotos: Ronny Budweth)