24. August 2017 09:43
Regionalliga

Lions 2 beenden Regionalligasaison 2017 mit Unentschieden

Zum letzten Saisonspiel der Regionalliga Nord für die Lions 2 des 1.FFC Braunschweig waren am vergangenen Sonntag die Göttingen Generals zu Gast auf der Roten Wiese.


Die Ausgangssituation war dabei für  beide Teams ähnlich. Beide Mannschaften hatten sich in den mittleren Regionen der Tabelle etabliert und weder mit einen möglichen Auf- oder Abstieg etwas zu tun.
Einzig die Ehre und welche Mannschaft am Ende auf Tabellenplatz vier oder fünf wieder zu finden sein wird, gab den Ausschlag für die letztendlich spannende Begegnung, die sich auf der Roten Wiese entwickeln sollte. Nach anfänglich klarer 16:0 Führung zur Halbzeit sahen die Gastgeber bereits wie der wohl sichere Sieger aus, doch sollten die Gäste aus Göttingen in Halbzeit zwei noch einmal alles in eine Waagschale werfen und sich am Schluss ein 22:22 (8:0; 8:0; 0:16; 6:6) vor knapp 1.000 begeisterten Zuschauern erkämpfen.  

Die Lions erwischten den besseren Start und konnten die Gäste umgehend in ihren Angriffsbemühungen
stoppen und mit einem variable Angriffsspiel selbst früh, die ersten Punkte durch  Runningback Donald Tchokote Ngayap erzielen. Mark Peschelt steuerte seinerseits zwei Extrapunkte zur 8:0 Führung hinzu. Auch im Anschluss agierten die Löwenstädter geschlossen und kompakt und konnten durch ihre Verteidigung immer wieder jeglichen Angriffsbemühungen der Gäste stoppen und dem eigenen Angriff gute Feldpositionen überlassen. Eine dieser guten Ausgangssituationen nutzen die Hausherren auch noch vor der Pause aus und Receiver Alexander Muth erzielte nach einem präzisen Pass von Quarterback Esben Pedersen, den zweiten Touchdown des Tages für die Braunschweiger zum 16:0 (TPC L. Kesselhut). Mit diesem Spielstand und einem guten Gefühl ging es in die Pause.

Nach Wiederanpfiff bemerkte man einen Bruch im Spielfluss der Lions 2 und es konnte immer weniger Raumgewinn erzielt werden. Unnötige Fehler und Strafe taten ein weiteres und warfen die Bemühungen auf beiden Seiten des Balls ebenfalls ein ums andere Mal zurück. Die Gäste aus Göttinger nutzten die plötzlichen Unsicherheiten der Gastgeber umgehend aus und witterten ihrerseits Morgenluft.

So konnten die Generals erst mit einem langen Lauf und einer zwei Punkteerhöhung auf 16:8 verkürzen, ehe sie sogar kurz vor dem letzten Seitenwechsel mit einem weiteren Touchdown und zwei Extrapunkten auf 16:16 ausglichen. Zu Beginn des vierten Spielabschnitts waren es mal wieder die Special Teams der Braunschweiger, die die Mannschaft aufweckten.  Mit einem guten Return von Maximilian Wessel bis an die Mittellinie und einem sehenswerten Lauf von Lukas Kesselhut im Anschluss,  konnten die Löwen kurze Zeit später durch Tim Harig erneut mit 22:16 (Extrapunkt nicht gut)  sich Führung zurück erkämpfen.

Doch hatte dieser weitere Touchdown leider keinen Einfluss auf die nach wie vor im Team der Lions 2 herrschende Unruhe und Verunsicherung und somit dauerte es nicht lange, bis die Göttingen Generals erneut auf 22:22 aufschlossen. Da auch die Gäste den Extrapunkt nicht verwerten konnten, blieb es beim ausgeglichenen Spielstand. Mit noch genügend verbleibender Spielzeit, keimte Hoffnung auf Seiten der Hausherren auf das Spiel ggf. doch zu ihren Gunsten noch zu entscheiden. Doch ein abgefangener Ball durch die Göttinger Verteidigung und auch eine zum Ende gute Abwehrleistung der Braunschweiger Defense, besiegelte das Unentschieden der beiden Kontrahenten.

Damit ist die Saison 2017 für die Mannschaft der Lions 2 um Head Coach Harald Völkel beendet.
aktuell liegt man auf einem guten vierten Tabellenplatz knapp vor dem Team der Generals aus Göttingen, die aber ihrerseits mit einem Sieg in ihrem letzten Spiel gegen die Arminia Spartans aus Hannover, noch an den Braunschweigern vorbei ziehen könnten.

Datum: Sonntag, 20. August 2017
Spielort: Braunschweig, Sportpark Rote Wiese
Sportart: American Football, Regionalliga Nord
Lions 2 (1. FFC Braunschweig) vs. Göttingen Generals
Endstand 22:22  (8:0; 8:0; 0:16; 6:6)

Scoreboard:

08:00    TD-Lauf Donald Echokote Ngayap (TPC M. Peschelt)
16:00    TD-Pass E. Pedersen auf A. Ruth (TPC L. Kesselhut)
16:08    TD Göttingen Generals (TPC gut)
16:16    TD Göttingen Generals (TPC gut)
22:16    TD-Lauf T. Harig (TPC nicht gut)
22:22    TD Göttingen Generals (PAT nicht gut) 

Runningback Donald Echokote Ngayap sorgte für die ersten Punkte aus Sicht der Gastgeber (Foto: Fabian Uebe)