03. Juli 2018 18:13
Deutsche Flag Football Liga (DFFL)

Lions Flag Team wieder auf Play-Off Kurs

Bei bestem Footballwetter auf der Rote Wiese in Braunschweig, traf das Flag Team des Lions des 1.FFC Braunschweig, am vergangenen Samstag auf die Mannschaft der Hildesheim Flag Invaders. Die Ausgangssituation vor der Begegnung war klar.


Nach zwei Niederlagen in Folge, konnte nur ein Sieg die Löwen um Head Coach Holger Fricke auf Play-Off Kurs halten.
Trotz einiger Kaderprobleme gelang es den Braunschweigern von Beginn an das Spiel zu kontrollieren und siegte letztendlich klar, mit 34:13 (6:0; 13:7; 15:0; 0:6), im DFFL Nachbarschaftsduell.

Bereits im ersten Drive nachdem Kick-Off machte die Verteidigung der Lions den Gästen klar, das sie nicht gewillt waren an diesem Tage Geschenke zu verteilen.
Passverteidiger Yonathan Montero fing einen Passversuch des amerikanischen Spielmachers der Hildesheimer, Winston Huggins, ab und trug diesen zum 6:0 (PAT nicht gut) in die Endzone der Gäste zurück.
Der Angriff der Löwen brauchte einige Zeit länger um ins Spiel zu finden, doch war dieser spätestens ab dem zweiten Spielviertel hellwach und kontrollierte das Spiel und den Gegner.

Zwar konnten die Invaders kurzfristig zu Beginn des zweiten Quarters mit 6:7 die Führung übernehmen, doch mit zwei Touchdowns durch Wide Receiver Lars Riesner, jeweils nach Pässen durch Quarterback Marvin Seegers, konnten die Hausherren sich zur Halbzeit auf 19:7 absetzen (PAT S. Höppner).
Denn Sieg endgültig besiegelten die Löwen im dritten Spielabschnitt.
Erst war es Runningback Sebastian Luckas, der mit einem Lauf über 65 Yards auf 27:7 (TPC L. Riesner) erhöhte und abschließend zum 34:7 (PAT S. Höppner) Ballfänger Christoph Dobers, nach Pass von Marvin Seegers.
Zwar konnten die Hildesheimer kurz vor Spielende nochmals auf 34:13 verkürzen, doch auf den sicheren Sieg der Gastgeber, hatte dieses keinen Einfluss mehr.

Mit dem Erfolgserlebnis im Rücken, geht es jetzt für die Löwen in die wohlverdiente Sommerpause, bevor es am 11. August zum entscheidenden Rückspiel um den noch möglichen Gruppensieg in der DFFL Gruppe West, gegen das Team der Assindia Firebirds aus Essen auf der Roten Wiese kommt.

WR L.Riesner und RB S. Luckas erzielten zusammen 20 der insgesamt 34 Punkte für die Lions (Foto: C. Schwarzenberg / 1. FFC Braunschweig)