10. August 2017 06:52
Regionalliga

Lohn der Arbeit - München Rangers sichern sich Platz 2 in der Regionalliga Süd.

Das letzte (Heim-) spiel der München Rangers Herren in der Saison 2017 im Dantestadion München bot nochmals alles was das Fanherz begehrt. American Football auf hohem Niveau mit hartem Einsatz beider Teams.


Die Partie 2ter gegen den 3ten der Liga versprach schon vor Anpfiff Spannung, da Landsberg X-Press vor dem Spiel noch die Chance hatte die Rangers von Platz 2 zu verdrängen und sich die Teilnahme an den Aufstiegs Play Offs zu sichern.

Entsprechend motiviert waren die X- Men in das Spiel gegangen um dem wiedererstarkten  Team der Rangers um QB Brandon Watkins Paroli zu bieten.

Dennoch (oder deswegen…) begann die Partie mit einem Fumble der Landsberger Mannschaft im ersten Spielzug und die Rangers konnten im Gegenzug gleich ihren ersten Touchdown zum 6:0 erzielen.
Jetzt war auch Landsberg hellwach und konterte zum 6:7.
Dank eines fantastischen Catch von Arne Pastors gingen jetzt wieder die Rangers mit 12:7 in  Führung und konnten diese kurz vor der Pause durch Brandon Watkins auf 19:7 ausbauen.
Auch nach der Halbzeitpause waren zunächst die München Rangers am Drücker und zogen jetzt auf 26:7 davon.

Landsberg zeigte Kämpferherz und verkürzte durch Touchdown und 2 Point Conversion wieder auf 26:15.
Die X- Men schöpften jetzt nochmals Hoffnung, aber mit einem fulminanten Lauf über 50 Yards vergrößerte Lucky Dozier den Abstand wiederum auf 34:15.

Landsberg kämpfte weiter und konnte wiederum auf 34:21 herankommen. Zu mehr reichte es aber nicht mehr an diesem Nachmittag und am Ende gingen die München Rangers verdient als Sieger und Vizemeister der Regionalliga Süd vom Platz.