08. Oktober 2018 01:57
Oberliga

Rohloff und Hanke bleiben dem Amboss erhalten

Im Neuaufbau des Trainerteams der Senioren des AFC Remscheid Amboss gibt es erste Ergebnisse. Christopher Rohloff und Roland Hanke werden auch 2019 an der Seitenlinie der Senioren stehen und zum Trainerteam der Oberliga-Mannschaft gehören.


Patrick Giesa hat sich unterdessen Bedenkzeit erbeten, Paule Gummelt und Mario Bowe stehen 2019 indes nicht mehr zur Verfügung.

Rohloff und Hanke waren erst zur Saison 2017 zum Trainerteam des Amboss hinzugestoßen. Rohloff agierte zunächst als Coach für die Wide Receiver und übernahm dann im Saisonverlauf die Position des Offensive Coordinators. Hanke stand Rohloff in der Offensive zur Seite, war aber hauptverantwortlicher Trainer der Runningbacks. Giesa gehört schon zwei Jahre zum Coaching Staff und ist für die Defensive Backs zuständig, war am letzten Regionalliga-Spieltag interimsweise zudem als Head Coach eingesprungen.

Gummelt, ursprünglich als Coach für die Linebacker in die abgelaufene Saison gestartet, hatte nach dem 1. Spieltag zusätzlich die Aufgaben als Defensive Coordinator und Head Coach übernommen. Das Amboss-Urgestein hatte dem Verein allerdings schon in der Sommerpause mitgeteilt, dass er seine Aufgaben zum Saisonende niederlegen werde. Offensive-Line-Trainer Bowe war erst im Saisonverlauf eingesprungen, musste die Aufgabe alsbald aus zeitlichen Gründen wieder beenden.

Christopher Rohloff

Roland Hanke (Fotos: Remscheid Amboss)