30. November 2018 08:18
German Football League

Startschuss für die neue GFL Saison

Am Samstag um 17.30 Uhr ist es soweit. Die Footballer des TSV Kirchdorf starten in die Vorbereitung für die Saison 2019.


Die Mannschaft der Wildcats trifft sich in der Otto-Steidle-Halle, um die ersten Einheiten zu absolvieren. Headcoach Christoph Riener kann hierzu mit einer 14-köpfigen Trainercrew aufwarten, die sich vorgenommen hat, jede einzelne Position zu besetzen und die Spieler auf dieser besser zu machen.

"Wir haben eine hervorragende Crew beieinander und mit dem neuen Offense Coordinator Clayton Turner werden wir hier sicher gut ergänzt", so Riener, der den neuen Coach aus den USA beim ersten Training vorstellen wird. Für die Kirchdorf Wildcats ist die zweite Saison in der GFL sicherlich schwieriger, da nun auch die Gegner die Mannschaft kennen und sich auf die Spielweise einstellen werden.

Hier wollen die Wildcats ansetzen: "Wir wollen ein hungriges Team, dass unseren Weg mitgeht, dann werden wir sicher besser werden, als das 2018 der Fall war", so der Coach, der dieses Wochenende dazu benutzen wird die Trainer an die neuen Aufgaben zu gewöhnen und das System zu lernen. Für die Manschaft wird es nach der dreimonatigen Pause das erste Wiedersehen geben. Neue Gesichter werden dabei sein und viele Spieler  der Bundesligamannschaft von heuer.