26. August 2017 08:47
Regionalliga

Straubing Spiders sind bayerischer Meister

Als zum letzten Mal – zumindest in der regulären Saison – der Pfiff kam und der Ball gen Himmel gehalten wurde, fiel enorm viel Druck ab, von Spielern, Verantwortlichen und natürlich den Coaches. Das große Ziel ist erreicht worden – die Meisterschaft geholt.


Der Head Coach stolz und um positive Worte nicht verlegen: „Es war für uns ein tolles Jahr. Natürlich hatten wir unsere Tiefen, aber in so einer langen Football-Saison geht manches nicht so, wie man sich das vorstellen mag. Die Mannschaft hat auf die Rückschläge super reagiert und hat am Ende auch verdient die Meisterschaft geholt in der Regionalliga, die mit Sicherheit den stärksten Offense-Football gespielt hat!“
In Landsberg selbst agierte die Mannschaft hoch konzentriert und ließ sich auch von kleinen Problemen am Anfang nicht aus der Bahn werfen. Der X-PRESS – durch eine Niederlage in der Vorwoche in München aus dem Play-Off Rennen gefallen – hielt sehr gut mit in Viertel 1 und wollte den Spiders die Meisterfeier versalzen, wechselte man beim Spielstand von 13:13 erstmals die Seiten.

Die Spiders machten jedoch zu Beginn des zweiten Viertels deutlich – wir verlassen das Feld nicht als Sieger. Drei schnelle Touchdowns stellten den souveränen Halbzeitstand von 13:34 her, den die Spiders durch eine ebenso starke zweite Hälfte auf 25:60 heraufschrauben konnten. Bereits in Quarter 4 konnten verschiedenste Szenarien und Tests durchgespielt werden, auch schon auf lange Sicht für das, was auf die Spiders zukommt – die Play-Offs zur GFL2.

Denn durch das Verzichten der Play-Offs durch die München Rangers und dem damit verbundenen direkten Aufstieg der Montabaur Fighting Farmers, kämpfen nun wieder Bayern und Baden-Württemberg um den verbleibenden Play-Off Platz. Die Spiders müssen nun gegen den Meister der Regio Mitte antreten, die Pforzheim Wilddogs.

Das erste Spiel findet am 17.09 in Pforzheim statt, das Rückspiel dann am 23.09 im heimischen Stadion in Straubing. Die lange Pause haben die Spiders vor allem benutzt um zu kurieren – passen zum Gäuboden Volksfest war die reguläre Saison beendet, die Mannschaft wird sich ab Ende August fokussieren und voll auf die Wilddogs vorbereiten.

In Straubing hat man den Herbst 2016 nicht vergessen – noch zu frisch sind die bitteren Niederlagen gegen die Albershausen Crusaders im Kampf um die GFL 2. Doch der jetzige Head Coach – der im gleichen Jahr mit seinem alten Team die Relegation um die GFL gewann – sieht das als positive Motivation: „Der Großteil der Mannschaft war 2016 dabei und hat das alles erlebt. Sie waren aber auch Teil eines großartigen Turnarounds, nicht umsonst hat diese Offense im Schnitt 24 Punkte mehr erzielt als 2016 – das sind fast 4 Touchdowns pro Spiel! Diese Jungs sind so heiß auf diese Play-Offs, das macht dir als Coaching Staff richtig Freude, sich darauf vorzubereiten!“

Spiders 2017 (Foto: Alexander Miazga)