12. Februar 2018 09:28
German Football League

World Games-Sieger 2017 verstärkt die Verteidigung der New Yorker Lions

Mit dem 26-jährigen französischen Nationalspieler und World Games-Sieger Pierre Courageaux haben die New Yorker Lions einen Spieler auf der Position des Safety für die Saison 2018 gefunden, der trotz seines Alters, bereits auf eine erfolgreiche Karriere und das nicht nur in Europa, zurückblicken kann.


Mit 15 Jahren begann der 1,86 m große und 94 kg schwere Franzose in seinem Heimatort Vannes in der Bretagne mit dem American Football-Sport bei den dort ansässigen Mariners.
Über das Team der Caimans Le Mans ging es für Pierre Courageaux nach Kanada, wo er u.a. Teil des Football-Teams der McGill University in Montreal war.   Zurück in Frankreich schloss er sich den Thonon Black Panthers an und gewann die französische Meisterschaft. Es folgte eine Saison bei den Valence Sharks, die er als Team-MVP beendete, bevor es ihn 2016 in den hohen Norden Europas nach Finnland zu den Seinäjoki Crocodiles zog. Nach der Niederlage im Maple Bowl, dem Finale der finnischen Liga, gegen die Helsinki Roosters ging es zurück nach Frankreich,
erneut zu den Caimans Le Mans. In der letzten Saison schloss sich der sympathische Franzose den Helsinki Roosters an und gewann mit ihnen den sechsten nationalen Meistertitel (37:9 gegen die Vaasa Royals) in Folge.  Des Weiteren wurde er ins All-Star-Team der finnischen Vaahteraliiga berufen.   Bereits seit 2013 ist Pierre Courageaux fester Bestandteil der französischen Nationalmannschaft, mit denen er im letzten Jahr bei den World Games die Gold-Medaille im Finale gegen die deutsche Auswahl gewinnen konnte. Neben American Football liebt der Vollblutsportler das Reisen und freut sich bereits jetzt darauf seine neue Heimat Braunschweig und die Region zu erkunden sowie die deutsche Kultur besser kennen zu lernen. 

Pierre Courageaux (Fotos: Salla Lahti)