Herzlich willkommen im Team Universe, Danny Farley!

Wir freuen uns heute unseren neuen Offensive Coordinator und Quarterback für die GFL-Saison 2021 vorstellen zu können: Welcome to Frankfurt, Danny Farley!

Danny Farley (Foto: Tommy Börzsei)

Geschäftsführer Daniel Zeidler zeigt sich mit der Neuverpflichtung sehr zufrieden: „Wir haben uns für Danny entschieden, weil er sich bestens in der europäischen Footballszene
auskennt und im Alter von 29 Jahren über die notwendige Reife und Erfahrung verfügt, die ihm angedachte Doppelfunktion auszufüllen. In mehreren Online-Meetings haben wir Danny über die aktuelle Situation in Frankfurt informiert und sind überzeugt davon, dass er der richtige Mann für den Job ist“.

Danny Farley war in der Vergangenheit für die Saarland Hurricanes und die Solingen Paladins schon in Deutschland aktiv. Für die Saison 2020 hatten ihn die CologneCrocodiles aus der GFL Nord als Spielmacher verpflichtet, bevor er nach der Absage der GFL-Saison 2020 nach Schweden zu den Carlstadt Crusaders wechselte. Mit diesen konnte er im vergangenen Jahr die schwedische Meisterschaft erringen. Bei den Crusaders wurde er bereits in der Doppelfunktion aus Quarterback und Offensive Coordinator eingesetzt.
2021 sollte er erneut für die Crusaders aktiv werden, entschied sich letztendlich für ein Engagement in Deutschland um räumlich nicht zu weit von seiner deutschen Frau getrennt leben zu müssen.

Danny Farley zu seiner Verpflichtung: „Die Möglichkeit bei einer Organisation wie Frankfurt Universe in der GFL zeitgleich spielen und coachen zu können, ist mir eine Ehre. Wir haben nun eine Menge Arbeit vor uns und ich kann es kaum erwarten mit dem Team und dem Staff loszulegen.“
Bevor Danny nach Europa kam, spielte er in der National Arena Football für die Jacksonville Sharks. College-Erfahrungen sammelte der gebürtige US-Amerikaner beim NCAA 1 Division Team der Rhode Island University und dem Divison III College Delaware Valley.

Auch in der NFL wurde man auf den 1.88m-Spielmacher aufmerksam: Er wurde von den New Orleans Saints zum Rookie-Combine eingeladen.