Keine German-Football-League-Saison 2020!

Dresden Monarchs prüfen stattdessen zumindest Freundschaftsspiel

Am vergangenen Freitag trafen sich die Vertreter von sechs GFL-Vereinen und acht GFL2-Vereinen in Frankfurt, um über die Möglichkeiten einer Ausrichtung einer verkürzten GFL-Saison 2020 zu diskutieren. Im Ergebnis musste unter den Vertretern der GFL1-Vereine festgestellt werden, dass die Rahmenbedingungen an den einzelnen GFL-Standorten eine sinnvolle Spielzeit nicht zulassen. Es wird demnach 2020 keine Spiele in der GFL1 geben.

In den kommenden Tagen werden die Dresden Monarchs prüfen, ob man Fans und Spielern in enger Abstimmung mit den Behörden ein Freundschaftsspiel bieten kann. Zumindest können sich die Spieler und Anhänger der U11, U15, U17 und der M2 auf ein Kräftemessen ab September 2020 mit sächsischen Konkurrenten in einer bereits terminierten Sachsenliga freuen.