Nord-Derby auf der Lohmühle

Es ist eines der Saison-Highlights - und das bereits am fünften Spieltag der laufenden GFL2-Saison: Die Lübeck Cougars empfangen am Samstag (15 Uhr) beim S-Corner-Gameday Erstliga-Absteiger Hamburg Huskies auf der Lohmühle, dem größten Fußballstadion Schleswig-Holsteins.

Nord-Derby (Foto: Bjarne Almstedt/HFR)

Die Ausgangslage

 

Die Cougars stehen mit zwei Siegen und zwei Niederlagen aktuell auf Rang sechs, die Huskies nach drei Siegen und zwei Niederlagen auf Platz vier. Während die Cougars die beste Pass-Verteidigung der Liga haben, stellen die Huskies den besten Pass-Angriff. Eine interessante Konstellation.

Der Gegner
Mit ihrem ehemaligen US-Linebacker Kendral Ellison haben die Huskies einen neuen Head Coach gefunden. Und der Cheftrainer vertraut einem deutschen Quarterback. Eine absolute Seltenheit in den beiden Top-Ligen in Deutschland. Moritz Maack ist mit 279 erworfenen Yards sowie 15 Touchdown-Pässen (bei 2 Interceptions) aber bisher der beste Spielmacher der Liga. Unterstützung aus den USA haben die Huskies von Running Back Ja Vontae Hence (Trine University) und Linebacker Lamont Crittendon (Murray State University).  

Die Statistik

Es ist das 25. Match zwischen beiden Teams. Auf keine andere Mannschaft trafen die Cougars in ihrer Geschichte häufiger. Dabei gab es 13 Cougars-Siege, 9 Erfolge der Huskies sowie zwei Unentschieden. Die letzten Begegnungen stammen aus 2014 - dem Jahr in dem die Huskies in die GFL aufstiegen. In Hamburg gewannen die Cougars damals 41:21, am Buniamshof trennten sich die Teams 34:34.

Das Personal
Die Cougars müssen voraussichtlich auf die beiden Receiver Felix Siekmann und Lennart Stolina verzichten. In der Defense fällt Hannes Leischner länger aus.

Das sagt der Coach
Head Coach Mark Holtze: "Hamburg spielt eine sehr aggressive Defense, diese zu beherrschen, wird die Schlüsselaufgabe für unsere Offense werden. Und unsere Defense muss es schaffen, Huskies-Quarterback Maack unter Druck zu setzen."

Rund ums Spiel
Bereits um 13 Uhr startet ein großes Fanfest hinter der Haupttribüne des VfB-Stadions. Mit kulinarischen Köstlichkeiten, Musik, Kinderschminken, Hüpfburg und vielem mehr. Die Korth Brothers präsentieren die größte Harley der Welt sowie einen Monstertruck. Es gibt ordentlich Live-Musik und auch wieder eine mobile Bowlingbahn der Bowling World an der Lohmühle. Durch die Stadion-Show führen Carsten Spengemann und Dennis Tron. Den Münzwurf übernimmt Bürgermeister Jan Lindenau.

Gutes Pflaster: Für die Cougars ist es das dritte Mal, dass sie auf der Lohmühle spielen. 2013 gewannen die "Berglöwen" den Saisonauftakt mit 63:0 gegen die Rostock Griffins, nur ein paar Wochen später gewannen sie gegen die Cottbus Crayfish mit 31:15. Die "Mühle" ist also ein gutes Pflaster für den Club.

Kurios: In der nächsten Woche spielen die Cougars schon wieder gegen die Huskies. Dann nämlich das Rückspiel gegen die Huskies. Eine etwas unglückliche Spielplangestaltung.

Tickets
Eintrittskarten gib es im Vorverkauf bei Eventim ab 6 Euro (hier) oder an der Tageskasse ab 8,50 Euro. Im Rahmen des "Tag des Lübecker Sports" erhalten alle Fans des VfL Lübeck-Schwartau und des VfB Lübeck, die eine Dauerkarte (oder VfL-Ticket für das Hamm-Spiel) an der Kasse vorlegen, 50 Prozent Rabatt auf den Eintritt.