U16- und U19-Heimspiele gegen Stuttgart

Unicorns-U16 und -U19 treten am Sonntag zuhause gegen die Stuttgart Scorpions an

Unicorns vs Scorpions 2018 (Foto: Manfred Löffler)

Am kommenden Sonntag sind die Stuttgart Scorpions zu Gast auf dem Nebenplatz des Haller Hagenbachstadions. Um 13:30 Uhr tritt ihre U16-Formation gegen die Schwäbisch Hall Unicorns an und um 16:00 Uhr beginnt dann das U19-Spiel in der GFL-Juniors.

Die Unicorns-U16 ist nach deutlichen Siegen gegen Holzgerlingen und Mannheim derzeit Tabellenführer in der Jugendregionalliga BaWü. Mit den Stuttgart Scorpions kommt nun ein in diesem Jahr noch unbeschriebenes Blatt nach Hall, denn für die Landeshauptstädter ist das Spiel am Sonntag das erste in dieser Saison. Head Coach Siegfried Gehrke hat aber Viedeomaterial von der Stuttgarter Vorbereitung gesichtet und schätzt die Scorpions stärker als die beiden bisherigen Gegner ein.

Für die U19 der TSG-Footballer ist das Spiel am Sonntag der zweite Auftritt in 2019. Halls Jugendleiter Nicolas Bendel spricht bei dieser Spielpaarung vom „ewig jungen Duell“, denn die Scorpions und die Unicorns verbindet eine sehr lange, sportlich gesunde Rivalität im Kampf um die Spitzenposition im baden-württembergischen Jugendfootball.

In diesem Vergleich haben die Unicorns derzeit noch eine Rechnung offen: Im letzten Jahr waren es die Landeshauptstädter, die die neun Jahre andauernde Haller Serie von Südmeistertiteln beendeten. Dies gelang den Stuttgartern auch deshalb, weil sie das Spiel in Hall vor einem Jahr nach einem 7:20-Rückstand am Ende noch mit 35:27 gewinnen konnten. Zumindest dafür wollen sich die Schützlinge von Halls Head Coach Jan Schreiber am Sonntag revanchieren.

Während die Unicorns mit einem 54:0-Erfolg gegen Holzgerlingen in die Saison gestartet waren, unterlagen die Scorpions den Fursty Razorbacks mit 24:30. In der Schlussphase dieses Spiels hatte nicht viel zu einem Stuttgarter Erfolg gefehlt. Die Unicorns sind also gewarnt, haben die Scorpions doch auch hier nach einem 8:30-Zwischenstand erneut ihre Comeback-Qualitäten bewiesen.