Kann ich mit Schmerz anfälligender Lendenwirbelsäule spielen?

Fragen/ Anmerkungen/ Hinweise zum Content auf footballforum.de

Moderator: Admins

Antworten
Courtinq
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Mi Feb 12, 2020 16:31

Kann ich mit Schmerz anfälligender Lendenwirbelsäule spielen?

Beitrag von Courtinq » Mi Feb 12, 2020 21:22

Hallo,

mein Name ist Lukas und ich bin 16 Jahre alt und habe vor gut 1 1/2 Jahren die "Diagnose" bekommen, dass der untere Teil meiner Lendenwirbelsäule leicht gekrümmt ist und ich daher eher für Schmerzen anfällig bin. Doch seit ich vor einem Jahr Football im Sportunterricht hatte und ich angefangen habe mich mit der NFL und dem Superbowl auseinanderzusetzen, würde ich gerne bei uns in der Stadt in der A-Jugend Football spielen. Meine Frage ist aber, ob es mit einer anfälligenden Lendenwirbelsäule es überhaupt empfehlenswert ist in der Defense zu spielen und überhaupt anzufangen.

Mit freundlichen Grüßen,
~

Liner62
Rookie
Beiträge: 20
Registriert: Mo Sep 23, 2019 17:59

Re: Kann ich mit Schmerz anfälligender Lendenwirbelsäule spielen?

Beitrag von Liner62 » Do Feb 13, 2020 12:06

Das wirst du nur rausfinden wenn du es ausprobierst.

Nord
Rookie
Beiträge: 27
Registriert: Di Feb 01, 2011 06:53

Re: Kann ich mit Schmerz anfälligender Lendenwirbelsäule spielen?

Beitrag von Nord » Do Feb 13, 2020 12:23

Ein gutes Krafttraining mit Beratung zur Stärkung der Rückenmuskulatur ist wichtig

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10618
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Kann ich mit Schmerz anfälligender Lendenwirbelsäule spielen?

Beitrag von _pinky » Do Feb 13, 2020 13:17

Wer einen Jugendlichen mit anerkanntermaßen anfälliger Wirbelsäule nimmt, ist selber Schuld.

Laß es.

Du brauchst dein Kreuz noch die kommenden 70 Jahre. Die echten Schmerzen kommen erst in 10 Jahren. Da brauchst du nicht jetzt schon was draufpacken.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

KarlH
OLiner
Beiträge: 246
Registriert: So Jul 07, 2019 22:00

Re: Kann ich mit Schmerz anfälligender Lendenwirbelsäule spielen?

Beitrag von KarlH » Do Feb 13, 2020 15:50

_pinky hat geschrieben:
Do Feb 13, 2020 13:17
Du brauchst dein Kreuz noch die kommenden 70 Jahre. Die echten Schmerzen kommen erst in 10 Jahren. Da brauchst du nicht jetzt schon was draufpacken.
...ich stimme pinky ja nicht wirklich oft zu, aber hier tue ich es vorbehaltlos.
was ich aktuell noch spüre ist ein ganz bestimmtes etwas unglückliches tackling der späten siebziger jahre, die daraus folgende verletzung wirkt bis heute schmerzhaft nach. dabei war ich definitiv nicht vorgeschädigt. da geht es auch nicht um vermeidbar oder nicht, die schmerzhaftesten und dauerwirksamsten einschläge waren sämtlich keine absicht des gegners bzw. machmal sogar die einwirkung des eigenen teamkameraden. wenn du eine körperliche schwachstelle hast, dann wird dieser sport sie dir gnadenlos und schmerzhaft vor augen führen, vielleicht noch nicht so hart in der a-jugend, aber spätestens bei den "großen" und ab dann im dauerabo, wenns dumm läuft...

Ginny
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: So Nov 17, 2019 10:46

Re: Kann ich mit Schmerz anfälligender Lendenwirbelsäule spielen?

Beitrag von Ginny » Do Feb 13, 2020 17:49

Lukas,

frag den Arzt, der die Diagnose gestellt hat - oder - falls er das nicht eh schon ist - besser noch einen richtig guten Sportarzt. Gekrümmte Lendenwirbelsäule und anfällig für Schmerzen ist noch keine Aussage an sich, das kann wenig sein oder extrem viel. Möglicherweise ist es sogar gut, wenn Du das im American Football übliche Krafttraining nutzt, um Deine Muskulatur zu stärken und deine Athletik auszubauen, nicht nur für Football, sondern "fürs Leben" (jaja, ich weiß, der Spruch ist doof :P ).

Krafttraining macht den meisten als alleinige Sportart jetzt nicht so den Spaß, aber als Mittel zum Zweck, um Dir Deinen Wunsch zu erfüllen, könnte die Motivation ja vielleicht reichen?

Wenn Du den Arzt gefragt hast, frag als nächsten den Coach des angepeilten Vereins, deren Physio und/oder Krafttrainer usw. Mach Dich schlau, hol bei verschiedenen Leuten Infos ein. Und vielleicht muss es ja auch nicht unbedingt die Defense sein.

Ich will auf keinen Fall in Abrede stellen, was die Spielerfahrenen vor mir geschrieben haben. Aber von meinen Kindern weiß ich, dass sich a) manches auswachsen kann und b) Sport in vielfacher Hinsicht gesund macht.

Du kannst Dich immer noch entscheiden, es sein zu lassen oder einen anderen Sport zu wählen. Aber wenn Football das ist, was Du machen willst, brauchst Du mehr Infos.

Antworten