AFVD lehnt Auflösung der EFAF ab

z. B. Nationalmannschaft, europäische Nachbarn...
kielersprotte
Safety
Beiträge: 1172
Registriert: So Jun 06, 2004 22:08

Re: AFVD lehnt Auflösung der EFAF ab

Beitrag von kielersprotte » Mo Jul 08, 2013 23:29

Boro hat geschrieben:
Schlaukopp hat geschrieben:@ boro

Auskünfte werden im Rahmen des Geschäftsberichtes vom Vorstand an die gewählten Vertreter der mitgliedsorganisatonen gegeben.

Diese haben (je nach Satzung) auch das recht Protokolle von Vorstandssitzungen oder prüfberichte von dritten (betriebsprüfungen, kassenprüfungen etc) einzusehen.

Ob diese Informationen an nicht Mitglieder weiter gegeben werden dürfen steht auch in der Satzung.

Im Vereinsrecht ist das eher unüblich.

Unterschied DFL und efaf: andere formen der juristischen Person.

Manche Gesellschaftsformen müssen veröffentlichen, andere können veröffentlichen wieder andere dürfen veröffentlichen.

Deine Chance in diesem fall an diese Form von Information zu kommen dürfte gleich Null sein, es sei denn du kennst hr. Snowden :-)
Geschäftsberichte wird es vermutlich schon mal definitiv nicht geben, auch nicht an Mitglieder, da die EFAF keine Kapitalgesellschaft ist und somit auch nicht dem AktG obliegt - zumindest so meine bescheidene Erfahrung mit Emittenten. ;)
Von daher würde ich mal eher darauf spekulieren, dass tendenziell Bilanzen oder Gewinn-/ Verlustrechnungen ohne genauere Posten üblich sind im Vereinsrecht, da man wie gesagt "gemeinnützig" fungiert und sicherlich nicht freiwillig den Kostenaufwand eingeht detaillierte Posten aufzustellen.
Was Vereinsrecht anbetrifft, habe ich persönlich Null Ahnung, wie genau die Übereinkommen sind, was/ wie/ wann die Auskunftspflicht gegenüber Mitgliedern anbetrifft. Wie ich es jedoch sehe - und ich stelle nochmal die Frage: Wie werden die Gelder konkret verwendet und an welcher Stelle? - sollte man das hinterfragen (weil es uns alle was angeht), da entweder damit unser Sport gefördert/ weiterentwickelt wird - oder aber - mein persönlicher Glaube leitet mich jedoch dahin, eine reine Administration a la GEMA finanziert wird.
Noch ist die IFAF-E nicht "an der Macht". :lol:
Aber ich stelle (Dir) noch einmal die Frage: was ist der Unterschied zwischen DFL und EFAF?

Boro
Safety
Beiträge: 1153
Registriert: Do Dez 06, 2007 16:28

Re: AFVD lehnt Auflösung der EFAF ab

Beitrag von Boro » Mo Jul 08, 2013 23:57

kielersprotte hat geschrieben: Aber ich stelle (Dir) noch einmal die Frage: was ist der Unterschied zwischen DFL und EFAF?
Wir hatten doch beide bereits mehrmals festgestellt, dass ich Dir intellektuell überhaupt nicht gewachsen bin. Ich bin Deinen unheimlich trickreich strukturierten Fragen und deren Absicht immer leider hoffnungslos ausgesetzt - klär mich doch bitte über den Unterschied auf, da ich mich momentan a) schwer überwinden kann Dir eine ernsthafte Antwort zu geben und b) abgesehen davon nicht weiß nach welchen, der in Deiner Gedankengalaxie schwirrenden Möglichkeiten die hierzu passen würden, (Du) fragst. Also sei so brav, mach Dir nochmal paar strukturierte Gedanken, frag dann nochmal nach oder formuliere evtl. schon mal eine Vor-Antwort aus... :popcorn:

kielersprotte hat geschrieben: Noch ist die IFAF-E nicht "an der Macht". :lol:
Nee, stimmt ja. Es war ja nicht der Hubsi, der sich selbst berät... :wink:

P.S. - Würdest Du für einen Moment Deinen Antipathie-Modus ausschalten, dann bestünde evtl. auch für Dich die kleine Hoffnung zu merken, dass Du völlig am Thema vorbeirasselst und tatsächlich etwas gewaltig falsch läuft im deutschen (europäischen) Football. Aber ich bedanke mich formeshalber trotzdem mal für die Aufmerksamkeit meiner Person gegenüber. Also, bis zur nächsten Gelegenheit... :D

kielersprotte
Safety
Beiträge: 1172
Registriert: So Jun 06, 2004 22:08

Re: AFVD lehnt Auflösung der EFAF ab

Beitrag von kielersprotte » Di Jul 09, 2013 09:44

Boro hat geschrieben:
kielersprotte hat geschrieben: Aber ich stelle (Dir) noch einmal die Frage: was ist der Unterschied zwischen DFL und EFAF?
Wir hatten doch beide bereits mehrmals festgestellt, dass ich Dir intellektuell überhaupt nicht gewachsen bin. Ich bin Deinen unheimlich trickreich strukturierten Fragen und deren Absicht immer leider hoffnungslos ausgesetzt - klär mich doch bitte über den Unterschied auf, da ich mich momentan a) schwer überwinden kann Dir eine ernsthafte Antwort zu geben und b) abgesehen davon nicht weiß nach welchen, der in Deiner Gedankengalaxie schwirrenden Möglichkeiten die hierzu passen würden, (Du) fragst. Also sei so brav, mach Dir nochmal paar strukturierte Gedanken, frag dann nochmal nach oder formuliere evtl. schon mal eine Vor-Antwort aus... :popcorn:
Na, Einsicht ist ja schon einmal vorhanden... :lol:
Eben, Du hast keine Antworten und Du willst auch gar keine. Du kannst nur Fragen stellen, teils sinnlose Fragen.

kielersprotte hat geschrieben: Noch ist die IFAF-E nicht "an der Macht". :lol:
Nee, stimmt ja. Es war ja nicht der Hubsi, der sich selbst berät... :wink:
Was genau ist noch einmal der Vorteil der IFAF-E? Und was haben die bisher auf die Beine gestellt? Was steht dort in Aussicht?
P.S. - Würdest Du für einen Moment Deinen Antipathie-Modus ausschalten, dann bestünde evtl. auch für Dich die kleine Hoffnung zu merken, dass Du völlig am Thema vorbeirasselst und tatsächlich etwas gewaltig falsch läuft im deutschen (europäischen) Football. Aber ich bedanke mich formeshalber trotzdem mal für die Aufmerksamkeit meiner Person gegenüber. Also, bis zur nächsten Gelegenheit... :D
Ich hege Dir gegenüber keine Antipathie, keine Sorge. Allerdings merkt man Deine Antipathie sehr deutlich, und die lässt Dich ziemlich "erblinden". Schade eigentlich...

Boro
Safety
Beiträge: 1153
Registriert: Do Dez 06, 2007 16:28

Re: AFVD lehnt Auflösung der EFAF ab

Beitrag von Boro » Di Jul 09, 2013 21:24

kielersprotte hat geschrieben: Na, Einsicht ist ja schon einmal vorhanden... :lol:
Die vermeintliche Einsicht teile ich gerne mit Dir - ich will ja, dass das kleine Mädchen in Dir glücklich bleibt! :D
kielersprotte hat geschrieben: Eben, 1. Du hast keine Antworten und 2. Du willst auch gar keine.
1. Hilf mir doch bitte auf die Sprünge, aber Deine Antwort auf meine Frage, die ich nun mehrmals gestellt habe, war wie nochmal? ;)
2. Es ist mir bereits bekannt, dass das Lesen nicht zu Deinen Stärken gehört. Aber hier nochmal der Tipp, dass ich nach dem Scope Deiner Frage verlangt hatte.
"und b) abgesehen davon (ich) nicht weiß nach welchen, der in Deiner Gedankengalaxie schwirrenden Möglichkeiten die hierzu passen würden, (Du) fragst. Also sei so brav, mach Dir nochmal paar strukturierte Gedanken, frag dann nochmal nach"
kielersprotte hat geschrieben: Du kannst nur Fragen stellen, teils sinnlose Fragen.
a) Bis dato hatte ich nur eine Frage mehrmals gestellt:
-"Nachtrag: Was passiert mit den ca. 200.000EUR jährlich?"
-"Wie werden die Gelder konkret verwendet und an welcher Stelle?"
-"warum ist es denn überhaupt so schwer eine Bilanz zu veröffentlichen? Ist der Umgang mit Amateurgeldern eine Veröffentlichung nicht wert(...)"
-"Die USA sind zunächst uninteressant - wie werden die Gelder der (deutschen) EFAF konkret verwendet?"
Warum also Fragen [pl.]?
b) Welchen tiefen Sinn und Bezug, hat denn nun Deine Frage? Klär doch mal bitte auf, da die Neugierde mich mittlerweile innerlich auffrisst.
kielersprotte hat geschrieben: "Noch ist die IFAF-E nicht "an der Macht". :lol: "
"Was genau ist noch einmal der Vorteil der IFAF-E? Und was haben die bisher auf die Beine gestellt? Was steht dort in Aussicht?"
Auch hier nochmals der Hinweis, dass das Lesen durchaus in Interpretation bei Dir endet, aber sicherlich nicht mit der Verarbeitung der dort enthaltenen Informationen. In welchem meiner letzten 5(?) Posts, werbe ich für die Leistungen der IFAF oder erwähne gar die IFAF selber? Überfordert Dich eine simple Frage schon komplett?

P.S. - 1. Würdest Du für einen Moment Deinen Antipathie-Modus ausschalten, 2. dann bestünde evtl. auch für Dich die kleine Hoffnung zu merken, dass Du völlig am Thema vorbeirasselst und tatsächlich etwas gewaltig falsch läuft im deutschen (europäischen) Football.
kielersprotte hat geschrieben: Ich hege Dir gegenüber keine Antipathie, keine Sorge. 1. Allerdings merkt man Deine Antipathie sehr deutlich, und 2. die lässt Dich ziemlich "erblinden". Schade eigentlich...
Ich wüsste nicht warum ich in Sorge sein sollte oder sollten wir irgendeine emotionale Beziehung zueinander pflegen von der ich nichts weiß?
Fehlt es Dir nun an eigener Kreativität oder warum fällt Dir nun nicht besseres ein als meine letzte Passage
nachzuplappern? siehe 1./2.
Darüberhinaus istes eigentlich Dein recht einfaches Muster auf einen Post von mir zu warten, welcher eine Frage am Ende beinhaltet und darauf bezuglose Gegenfragen zu stellen, anstatt auf den Inhalt meiner Aussage einzugehen.

Wenn es ansonsten noch was von Dir zu melden gibt, dann kennst Du ja die PM-Funktion - ansonsten schlage ich mal vor, dass die Teilnehmer an diesem Fred weiter das Thema behandeln dürfen!

kielersprotte
Safety
Beiträge: 1172
Registriert: So Jun 06, 2004 22:08

Re: AFVD lehnt Auflösung der EFAF ab

Beitrag von kielersprotte » Di Jul 09, 2013 22:59

Boro hat geschrieben: [...]
Süß wie Du Dich wieder mal windest. Und sehr interessant wie Du wieder persönlich angreifend wirst, und das nur weil man Dir auch mal ein paar Fragen stellt. :lol:

Aber ich helf Dir gerne:
Boro hat geschrieben:Zurück zum Thema - warum ist es denn überhaupt so schwer eine Bilanz zu veröffentlichen? Ist der Umgang mit Amateurgeldern eine Veröffentlichung nicht wert - würde man dies nicht als gerechtfertigte Transparenz verstehen? Anders gefragt, warum kann ich als Nicht-Mitglied die jährlichen Bilanzen der DFL einsehen und vom EFAF nicht?
kielersprotte hat geschrieben:Was ist der Unterschied zwischen der DFL und der EFAF?
Beantworte meine Frage, und beantworte damit automatisch Deine Frage.

Boro
Safety
Beiträge: 1153
Registriert: Do Dez 06, 2007 16:28

Re: AFVD lehnt Auflösung der EFAF ab

Beitrag von Boro » Di Jul 09, 2013 23:15

kielersprotte hat geschrieben: Beantworte meine Frage, und beantworte damit automatisch Deine Frage.
Merkst eigentlich was?
Hilf mir doch bitte auf die Sprünge, aber Deine Antwort auf meine Frage, die ich nun mehrmals gestellt habe, war wie nochmal? ;)
-"Nachtrag: Was passiert mit den ca. 200.000EUR jährlich?"
-"Wie werden die Gelder konkret verwendet und an welcher Stelle?"
-"warum ist es denn überhaupt so schwer eine Bilanz zu veröffentlichen? Ist der Umgang mit Amateurgeldern eine Veröffentlichung nicht wert(...)"
-"Die USA sind zunächst uninteressant - wie werden die Gelder der (deutschen) EFAF konkret verwendet?"

Btw, soll ich Dir den Begriff "Scope" mal erläutern... ;)

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20591
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: AFVD lehnt Auflösung der EFAF ab

Beitrag von skao_privat » Di Jul 09, 2013 23:17

Also so langsam zieht die 'beantworte mir erst mal meine ( vollkommen Thema vorbei gehende) Frage' Nummer nicht mehr...
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

boone
DLiner
Beiträge: 134
Registriert: Do Nov 01, 2012 11:18

Re: AFVD lehnt Auflösung der EFAF ab

Beitrag von boone » Di Jul 09, 2013 23:52

kielersprotte hat geschrieben: Was genau ist noch einmal der Vorteil der IFAF-E? Und was haben die bisher auf die Beine gestellt? Was steht dort in Aussicht?
Das sind doch keine Fragen, die sich stellen! Mir sagt auch niemand, was genau das Gute an der CDU ist, und trotzdem wurde sie von einer Mehrheit an die Macht gewählt. Damit muss ich mich (leider) abfinden.

Jugend
Safety
Beiträge: 1277
Registriert: Di Aug 31, 2004 14:09
Wohnort: NRW

Re: AFVD lehnt Auflösung der EFAF ab

Beitrag von Jugend » Mi Jul 10, 2013 13:45

Aber nicht die EU oder der Europarat haben die CDU gewählt sondern die Wahlberechtigten für den Bundestag.

Anderl
Wide Receiver
Beiträge: 4047
Registriert: Sa Mai 09, 2009 07:32
Wohnort: München

Re: AFVD lehnt Auflösung der EFAF ab

Beitrag von Anderl » Mi Jul 10, 2013 15:35

Jugend hat geschrieben:Aber nicht die EU oder der Europarat haben die CDU gewählt sondern die Wahlberechtigten für den Bundestag.
...und die SPD, die F.D.P., Die Grünen, Die Linken, (in Bayern) die CSU, die PBC (Partei Bibeltreuer Christen), die EAP (ach nee, die heißt jetzt anders), sogar die NPD, DKP etc. etc. pp. (nur um mal den Parteienproporz hier im Forum zu gewährleisten, bei wem ich ein "leider" davor stellen würde, sag' ich nicht, ätsch!). :popcorn: :trink: :joint:
Ansonsten hat "Jugend" (der alte Knacker, nix für unguad :wink: ) durchaus recht! :up:
...tho I wander through the valley of the shadows of the death, I shall feel no fear...

....'cause I'm the meanest son of a b**** in the whole damn valley!

FlagFootballSaint
OLiner
Beiträge: 339
Registriert: Fr Jun 13, 2008 16:42
Kontaktdaten:

Re: AFVD lehnt Auflösung der EFAF ab

Beitrag von FlagFootballSaint » Mi Jul 10, 2013 17:49

Prime hat geschrieben:
FlagFootballSaint hat geschrieben: Um es verständlicher auszudrücken:
IHR. HABT. VERLOREN.
IHR. SEID. GESCHICHTE.
Lol, wovon träumst du?

Hat Österreich bei einem Länderspiel eigentlich schon jemals gegen Deutschland gewonnen? Wir sind übrigens auch zweimaliger Europameister, und ihr?

Fazit: Wir sind alles andere als Geschichte und wir sind besser als ihr :trink: :mrgreen:
???
Themenverfehlung anyone?

Wenn Du sinnerfassend lesen könntest hättest Du verstanden das es im Text um die EFAF-Führungsriege ging und nicht um einen sportlichen Vergleich zwischen Nationalteams?

PS:
Mir gehts nicht um blöden Nationalstolz aber wer A (Nationalteam) sagt muss auch B (Vereine) sagen oder C (Nachwuchs) . Und B/C ist der Gegenpol zu dem was Du sagst:
Die österreichischen Top-Clubs hauen die deutschen in den Bewerben seit fast einem Jahrzehnt in Summe gesehen serienweise weg. Ich glaube das ist als Gradmesser eher geeignet als NTs die alle 2-3 Jahre mal einen Bewerb spielen. Und die Junioren sind Europameistern und Deutschland war nich tmal mehr bei der WM dabei.

Also bitte immer das gesamte Spektrum sehen.

Aber es geht hier ja um was anderes vom Thema her. Und daruf hatte ich mich bezogen. Ob AT oder GER sportlich besser ist ist doch egal für die Entwicklung des Sports in Europa. Danke

Borg
Guard
Beiträge: 1911
Registriert: Mo Mai 19, 2008 18:21

Re: AFVD lehnt Auflösung der EFAF ab

Beitrag von Borg » Mi Jul 10, 2013 20:16

FlagFootballSaint hat geschrieben: Wenn Du sinnerfassend lesen könntest
Erwartest Du das bei Scherzkeks wirklich? Der sich die Welt so malt wie sie im gefälltt?

Seit Jahren dominiert österreich den europäischen Wettbewerb, deshalb ist Deutschland besser? Ach ja, die könnten ja, wenn sie wollten......

Vergiss es! DER lernt es nun wirklich nie! :keule:

Benutzer 2265 gelöscht

Re: AFVD lehnt Auflösung der EFAF ab

Beitrag von Benutzer 2265 gelöscht » So Jul 14, 2013 20:37

Mal den letzten Versuch einer Klärung:

Die DFL ist eine GmbH und wie alle Firmen dieser Rechtsform verpflichtet, ihre Bilanzen im Bundesanzeiger zu veröffentlichen.

Die EFAF ist ein Verein und nicht dazu verpflichtet. Ein Verein legt nur gegenüber seinen Mitgliedern Rechenschaft ab. Das passiert auf der jährlichen Mitgliederversammlung, dort können die Mitglieder zu jedem Einzelposten der Einnahmen und Ausgaben (GuV- Rechnung) Fragen stellen. Geprüft werden diese vorher durch von den Mitgliedern gewählten Vertretern, den Kassenprüfern. Die liefern dazu einen Kassenprüfbericht.

Es ist ziemlich gefährlich, solche Unterlagen einfach öffentlich bereit zu stellen ohne dass die Leser die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen. Jeder hat ja seine eigene Ansicht über die Notwendigkeit von Ausgaben.

Beispiel: Ein Vereinsvorsitzener eines Fußballvereins (unterhalb RL) schaut sich die GuV eines Footballvereins (unterhalb RL) an. Drei Dinge werden ihm auffallen: Warum gebt ihr so viel für Busfahrten aus, warum kriegen eure Trainer nicht mehr Geld und warum sind die Schiedsrichter so teuer?

Der Grund liegt auf der Hand: Er hat keine Ahnung von Football. Das gilt aber genauso für alle, die nichts mit der EFAF direkt zu tun haben. Somit wäre eine Veröffentlich nur für Hetzer gut, die alles ohne Ahnung außeinander nehmen.

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20591
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: AFVD lehnt Auflösung der EFAF ab

Beitrag von skao_privat » So Jul 14, 2013 23:03

Du willst doch nicht ernsthaft behaupten, dass du hier irgendwas klären könntest
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20591
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: AFVD lehnt Auflösung der EFAF ab

Beitrag von skao_privat » So Jul 14, 2013 23:04

Und überhaupt ist Transparenz immer gefährlich für den, der Nachteile für sich befürchtet...
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Antworten