Wo ist denn eigentlich die IFAF

z. B. Nationalmannschaft, europäische Nachbarn...
emmitt22
Defensive Back
Beiträge: 962
Registriert: Mi Apr 25, 2007 19:00

Re: Wo ist denn eigentlich die IFAF

Beitrag von emmitt22 » Di Mär 06, 2018 12:54

Diesen Satz finde ich überaus bemerkenswert:
AFVD hat geschrieben:Im zurückliegenden Jahr 2017 ist es der IFAF Europe überaus erfolgreich gelungen, eine neue Verbandsstruktur zu etablieren.
Die Kosten dafür hat vermutlich der AFVD aka jedes einzelne Vereinsmitglied hier getragen. :keule:

FlagFootballSaint
OLiner
Beiträge: 339
Registriert: Fr Jun 13, 2008 16:42
Kontaktdaten:

Re: Wo ist denn eigentlich die IFAF

Beitrag von FlagFootballSaint » Di Mär 06, 2018 13:05

Die IFAF Paris kannst jetzt offenbar mangels Existenz nimmer dazu befragen - weil zumindest deren Seite (IFAF.info) ging schon vom Netz bzw wird auf die NY-Seite (IFAF.org) umgeleitet.....

Das dünkelste Kapitel des Footballs ist damit wohl endgültig beendet....

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9760
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Wo ist denn eigentlich die IFAF

Beitrag von _pinky » Di Mär 06, 2018 13:32

http://www.efaf.info/

efaf.info gibts noch.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

FlagFootballSaint
OLiner
Beiträge: 339
Registriert: Fr Jun 13, 2008 16:42
Kontaktdaten:

Re: Wo ist denn eigentlich die IFAF

Beitrag von FlagFootballSaint » Di Mär 06, 2018 14:30

Ok, danke für den Hinweis.
Nehme an da wird dem Spanier wohl bald ein Anwaltsschreiben ins Haus stehen....

Benutzeravatar
AAA
DLiner
Beiträge: 133
Registriert: Mo Sep 07, 2009 17:15
Kontaktdaten:

Re: Wo ist denn eigentlich die IFAF

Beitrag von AAA » Mi Mär 07, 2018 12:28

FlagFootballSaint hat geschrieben:
Di Mär 06, 2018 14:30
Ok, danke für den Hinweis.
Nehme an da wird dem Spanier wohl bald ein Anwaltsschreiben ins Haus stehen....
Laut Impressum der Seite wird EFAF.info von German Football Partners betrieben - die EFAF als solches gibt es ja schon länger nicht mehr..



Anderl
Wide Receiver
Beiträge: 4047
Registriert: Sa Mai 09, 2009 07:32
Wohnort: München

Re: Wo ist denn eigentlich die IFAF

Beitrag von Anderl » Sa Mär 17, 2018 10:22

FlagFootballSaint hat geschrieben:
Fr Mär 16, 2018 12:38
Schachmatt!!!

https://www.american-football.com/news/ ... seits-1031
Nein, nein, beim Schach kann man sich in der Verlängerung immer noch ins Remis retten! :mrgreen:
...tho I wander through the valley of the shadows of the death, I shall feel no fear...

....'cause I'm the meanest son of a b**** in the whole damn valley!

FlagFootballSaint
OLiner
Beiträge: 339
Registriert: Fr Jun 13, 2008 16:42
Kontaktdaten:

Re: Wo ist denn eigentlich die IFAF

Beitrag von FlagFootballSaint » Do Mär 22, 2018 12:17

Interessante Entwicklung:
Patrick Esume ist der Erste der mit dem hashtag #needanewpresident offen zur "Revolution" aufruft.... (Und nein er meint nicht die IFAF sondern den AFVD....)

https://www.ran.de/us-sport/nfl/nfl-new ... =share_top

:popcorn:

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20591
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Wo ist denn eigentlich die IFAF

Beitrag von skao_privat » Do Mär 22, 2018 15:29

Daran sind nur die Intrigen der NFL Schuld. Nur. Und die der NFLE. Sowieso...
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9760
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Wo ist denn eigentlich die IFAF

Beitrag von _pinky » Do Mär 22, 2018 15:57

Von langer Hand vorbereitet? Braunschweig-Verschwörung ick hör dir trapsen.

Erst AFVD-NewYorker, dann AFVD-NY?

Mit einer NFL-E Marionette als Servicekraft.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

FlagFootballSaint
OLiner
Beiträge: 339
Registriert: Fr Jun 13, 2008 16:42
Kontaktdaten:

Re: Wo ist denn eigentlich die IFAF

Beitrag von FlagFootballSaint » Fr Mär 23, 2018 08:11

There you go:
Das ruling in seiner vollen Pracht. Der Kriminalfall von A-Z und das Urteil. Peng!

Und wenn man den meist gut informierten Leuten von AFI Glauben schenkt dann ist bis auf
Deutschland
Spanien
Niederlande
Belgien
wieder alles auf Schiene.

The war is over.

http://www.americanfootballinternationa ... .%20Wiking

#85
Rookie
Beiträge: 71
Registriert: Fr Mai 18, 2007 19:47

Re: Wo ist denn eigentlich die IFAF

Beitrag von #85 » Fr Mär 23, 2018 13:49

Hat sich mal jemand die Mühe gemacht das Urteil des Kölner Verwaltungsgerichtes zu lesen, auf welches im verlinkten Artikel verwiesen wird?

https://www.american-football.com/news/ ... seits-1031

Auszug aus dem Artikel: "Das Gericht hatte damals die Klage abgewiesen weil American Football in Deutschland nicht förderungswürdig sei. Eine Begründung war, dass der Verband genug Geld habe, dieses aber nicht einsetze. In Zahlen: Der AFVD verfügte im Haushaltsjahr 2013 über ein Etatvolumen von etwa 580.000 Euro. Davon wurden für den Leistungssport an Eigenmitteln 31.647,67 Euro eingesetzt, während der Verband von den Leistungssportlern selbst Eigenbeteiligungen von 60.955 Euro eingefordert hatte."

AUSSCHLAGGEBEND für das Urteil ist aber folgendes (Zitat aus Absatz 35 des Urteils): "Die Beklagte hat weitergehend in ihre Bewertung eingeschlossen, dass der Kläger in der Lage ist, umfangreiche Geldmittel für Zwecke der Vergütung seines Präsidiums und seines Rechtsvertreters zur Verfügung zu stellen."

WAS DAS HEIßT? Der Prozessbevollmächtigte - gemeint ist m. E. Herr Huber - hat im Haushaltsjahr 2013 für unterschiedliche Tätigkeiten in und um den AFVD - American Football Verband Deutschland insgesamt ca. 140.000 € erhalten, sollte ich mich nicht verrechnet haben. Nochmal zusammengefasst: der Etat betrug 580 T€. Der Präsident erhielt 140 T€ und für den Leistungssport wurden nur Eigenmittel i. H. v. 32 T€ verwendet, während die Leistungssportler selber nochmal 61 T€ aus eigener Kasse zahlen durften.

Ich als Laie (kenne mich selber nicht mit solchen Verbandsangelegenheiten aus) finde dieses Verhältnis (24% des Geldes für den Präsidenten, 6% für den Leistungssport) sehr fragwürdig. Und bezeichnend ist auch, dass dem Beklagten (dem Bundesverwaltungsamt) (Zitat Absatz 36) "kein vergleichbarer Sportfachverband bekannt sei, der über eine derartige Finanz- und Haushaltsstruktur verfügt und gleichwohl gefördert wird". Was genau mit der "derartigen" Struktur gemeint ist, bleibt im Urteil offen, aber man kann es sich denken...

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20591
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Wo ist denn eigentlich die IFAF

Beitrag von skao_privat » Fr Mär 23, 2018 17:59

Das ist hier vor Jahren bereits akribisch ausgebreitet worden...
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9760
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Wo ist denn eigentlich die IFAF

Beitrag von _pinky » Fr Apr 06, 2018 08:58

Jetzt gehts ums Geld.

http://www.americanfootballinternationa ... nts-empty/

... und wo isses?

... that the money was owed to ‘German Football Marketing – American Football Verband Deutschland Marketinggesellschaft mbH’
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Antworten