GFL 2 Nord 2017

Die (gefühlt) höchste deutsche Spielklasse...
Benutzeravatar
Medro75
Rookie
Beiträge: 87
Registriert: So Okt 12, 2014 19:10

Re: GFL 2 Nord 2017

Beitrag von Medro75 » Do Aug 24, 2017 23:35

Sowasaberauch hat geschrieben: Ich kenne Patrick noch aus seiner Remscheider Zeit und habe ihn auch dieses Jahr gesehen. Sehr guter Player, alles gut. Natio? M.E. nicht, da Regio einfach nicht das Kaliber auf der anderen Seite hat, daher aber ehrlich gesagt auch schwer zu vergleichen. Er kann 2018 in der GFL2 ja zeigen, ob es gerechtfertigt war. Ich tippe auf ein "Nein".
Ich tippe eher auf ja... aber ich habe durchaus Spass daran, wenn er der Welt da draußen beweisen will, dass er dorthin gehört. Letztendlich ist die Nationalmannschaft eine große Portion Politik und Seilschaften. Ich behaupte mal voller Überzeugung, hätte man unser Starting Duo eingesetzt, 3. Liga hin oder her, wäre das effektiver gewesen, als dass was wir da gesehen haben. Aber ich bin da auch voreingenommen :-)
Eine..Bewilligungsbehörde..muss..keine Zuwendung gewähren, wenn der Fördergegenstand beim Subventionsantragsteller selbst keine prioritäre Bedeutung hat und bei diesem eine gegenüber der Vergütung seiner Funktionärsebene nachrangige Stellung einnimmt.

Bdawk20
Rookie
Beiträge: 52
Registriert: Di Sep 22, 2009 13:59

Re: GFL 2 Nord 2017

Beitrag von Bdawk20 » Fr Aug 25, 2017 02:43

denke es war einfach zu viel 2 FBs mitzunehmen. Verstehe einer den Fetisch der Natio für FBs :lol: Obwohl sie eine Spread offense spielen. In anderen 45er Kadern wird gänzlich auf FBs verzichtet

Benutzeravatar
Unwissender
Linebacker
Beiträge: 2070
Registriert: Sa Apr 18, 2009 19:02

Re: GFL 2 Nord 2017

Beitrag von Unwissender » Fr Aug 25, 2017 11:15

Man kann nicht pauschal sagen, dass ein Regionalligaspieler nix in der Nationalmannschaft zu suchen hat. Da gehören die besten verfügbaren Spieler rein,die sich zum Tryout anmelden, und das darf nunmal jeder, der im Stande ist das Formular auszufüllen. Wenn das dann ein Landesligaspieler wäre, der im Tryout überzeugt, gehört er trotzdem nominiert, ohne Wenn und aber.

Damit ein Regionalligaspieler aber überhaupt in der Natio landet, müssen erstmal eine gehörige Anzahl Leute freiwillig verzichten, verletzt oder sonst wie nicht verfügbar sein, damit jemand auf die Idee kommt, ihn zu nominieren. Insofern muss man das einfach ein bisschen in Relation sehen, dass "Nationalmannschaft für die World Games" nichts mit den besten Spielern zu tun hatte, die es in Deutschland gegeben hätte. Schaut einfach mal, wer aus Braunschweig, Kiel, Dresden etc. alles freiwillig verzichtet hat oder gar nicht erst beim Tryout war, dann bekommt man einen Eindruck davon, wieviel Solinger oder Essener Spieler dann noch mit der Nationalmannschaft zu tun hätten - nüscht(Nur ein Beispiel: Der beste deutsche RB der GFL war afaik nichtmal beim Tryout, gleiches gilt bei den QBs...)
:guru: :guru: :guru: skao_privat-Fanclub Mitglied Nummer 000001! Schließt Euch dem skao_privat-Fanclub an! :guru: :guru: :guru:

pantheroff
Safety
Beiträge: 1046
Registriert: Mi Jan 19, 2011 10:55

Re: GFL 2 Nord 2017

Beitrag von pantheroff » Sa Aug 26, 2017 20:49

Essen verliert zu Hause 13:33 gegen Lübeck und steht damit als erster Absteiger in die Regionalliga fest.

:popcorn:

stoptheshitshow
DLiner
Beiträge: 109
Registriert: Mo Jul 11, 2011 08:28

Re: GFL 2 Nord 2017

Beitrag von stoptheshitshow » Sa Aug 26, 2017 21:29

Schicht in Essen!
Endlich muss man sagen !
Sah schon etwas nach Auflösung aus.
Schickt diese Knaller weg und sucht euch richtige Trainer!
Respekt für Lübeck!

Benutzeravatar
North Light
Safety
Beiträge: 1021
Registriert: Do Sep 16, 2004 16:20
Wohnort: Winsen (Luhe)

Re: GFL 2 Nord 2017

Beitrag von North Light » Mo Aug 28, 2017 00:15

Und Bonn keine Chance gegen Düsseldorf.

Respekt an den Spielplan-Gestalter: Damit am Sonntag das große Abstiegsfinale Bonn gegen Lübeck. Der Verlierer steigt ab. Wie spannend :popcorn:

Benutzeravatar
Pitti
OLiner
Beiträge: 422
Registriert: Mo Okt 01, 2012 13:00

Re: GFL 2 Nord 2017

Beitrag von Pitti » Mo Aug 28, 2017 02:40

North Light hat geschrieben:Respekt an den Spielplan-Gestalter: Damit am Sonntag das große Abstiegsfinale Bonn gegen Lübeck. Der Verlierer steigt ab. Wie spannend :popcorn:
Meines Wissens wird dieser Abstiegskrimi schon am Tag zuvor (Samstag, 2. September) im Bonner Süden inszeniert.

CYOU
Pitti

informer
Safety
Beiträge: 1045
Registriert: Mo Apr 12, 2004 18:47

Re: GFL 2 Nord 2017

Beitrag von informer » Mo Aug 28, 2017 13:32

Die GFL2 Nord ist doch ein Schrotthaufen.
Die Bonner mit gerade mal 27 angereist, die Essener lösen sich auch auf.
Gegen solche Gegner gewinnen die Panther dann haushoch.
Toll....

Benutzeravatar
Unwissender
Linebacker
Beiträge: 2070
Registriert: Sa Apr 18, 2009 19:02

Re: GFL 2 Nord 2017

Beitrag von Unwissender » Mo Aug 28, 2017 13:37

Kannst Du so pauschal nicht sagen. Einen desaströsen Absteiger hast Du jedes Jahr. Und bei Bonn mag es ja aufgrund der Ausgangslage(gegen Potsdam und Düsseldorf war eh nix zu holen) auch einfach sein, dass man diverse Leistungsträger und halb angeschlagene Leute geschont hat um gegen Lübeck alle wieder frisch zu haben.
Dafür denke ich wird Potsdam die Adler in der Relegation ähnlich abfertigen wie die Krokodile uns letztes Jahr.
:guru: :guru: :guru: skao_privat-Fanclub Mitglied Nummer 000001! Schließt Euch dem skao_privat-Fanclub an! :guru: :guru: :guru:

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20451
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: GFL 2 Nord 2017

Beitrag von skao_privat » Mo Aug 28, 2017 14:52

Das liegt alles in der künstlichen Aufblähung der GFL begründet. Das ist ja nicht erst seit gestern so. In der GFL spielen immer mindestens zwei Mannschaften, die gerade so GFL2 spielen könnten. Dann gibt es die, die alte GFL2 Spitze ausgemacht haben und in der GFL für ein oder zwei Achtungserfolge sorgen und dann hier und da mal in die Play-Offs dürfen. Um dann postwendend das erste PO Spiel zu verlieren. Das Spielerpotential wird auseinander gerissen, etliche Vereine bemühen sich ein Niveau zu halten, das über ihren Möglichkeiten liegt. Das geht über kurz oder lang an die Substanz. Da bleibt dann am Ende nur ein Trümmerhaufen übrig. Es spielen Spieler in einer Klasse, die das entsprechende Niveau nicht haben (können oder wollen) Abef die Kadaver werden gebraucht um den Kader vollzubekommen. Das hört nicht bei der GFL2 auf.
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
Henni
Defensive Back
Beiträge: 586
Registriert: So Jan 22, 2006 21:03

Re: GFL 2 Nord 2017

Beitrag von Henni » Mo Aug 28, 2017 15:12

das Niveau ist in der gfl2 nicht schlechter als in den letzten jahren. die Anforderungen sind aber tatsächlich für viel spieler zu hoch.
Eat Shit

Benutzer 888 gelöscht

Re: GFL 2 Nord 2017

Beitrag von Benutzer 888 gelöscht » Mo Aug 28, 2017 17:21

skao_privat hat geschrieben:Das liegt alles in der künstlichen Aufblähung der GFL begründet. Das ist ja nicht erst seit gestern so. In der GFL spielen immer mindestens zwei Mannschaften, die gerade so GFL2 spielen könnten. Dann gibt es die, die alte GFL2 Spitze ausgemacht haben und in der GFL für ein oder zwei Achtungserfolge sorgen und dann hier und da mal in die Play-Offs dürfen. Um dann postwendend das erste PO Spiel zu verlieren. Das Spielerpotential wird auseinander gerissen, etliche Vereine bemühen sich ein Niveau zu halten, das über ihren Möglichkeiten liegt. Das geht über kurz oder lang an die Substanz. Da bleibt dann am Ende nur ein Trümmerhaufen übrig. Es spielen Spieler in einer Klasse, die das entsprechende Niveau nicht haben (können oder wollen) Abef die Kadaver werden gebraucht um den Kader vollzubekommen. Das hört nicht bei der GFL2 auf.
Das stimmt, aber nur theoretisch. Das Problem, das es Fahrstuhlteams und one Hit Wonder und zerfallenden Teams gibt, gibt es schon so lange wie es Football gibt. Im Norden noch schlimmer als im Süden. Das hat mit der Erhöhung der Teams in der GFL nichts zu tun.
Genauso gab es früher schon Teams die jeden der gerade laufen konnte, ein Trikot gegeben haben. Daran hat sich nichts geändert.
Was es aber gibt, ist ein sichtbares Mittelfeld. Das gab es früher eben nicht.

Das einzige kritische der Ligaerweiterung bleibt, die Höhe Zahl der möglichen Spiele.

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20451
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: GFL 2 Nord 2017

Beitrag von skao_privat » Mo Aug 28, 2017 18:02

Das hat sehr wohl damit zu tun. Das von dir beschrieben Phänomen Fahrstuhlteams und one Hit Wonder" war zum einen ein Problem in der Breite, das häufiger unterhalb der der GFL vorkam. Die letzten, die VOR der Aufblähung komplett verschwunden sind, waren die Hannover Musketeers. Die zweite Liga war dann ein Sammelbecken derer, die dann doch nicht den ganz großen Schritt machen wollten. Also nicht nur sportlich, sondern auch organisatorisch "GFL-taulich" werden. Die GFL2 Spitze ist "zwangsversetzt" worden und tummelt sich seitdem zumeist im Tabellenkeller. Oder ziehen sich mangels organisatorischer Substanz in die Regionalligen oder das Nirvana zurück. Statt eine (relativ) gemütliche GFL2 Saison zu spielen. Der Mehraufwand überfordert die Verantwortlichen - Ende der Fahnenstange.
Die Ergebnisse sprechen da für sich.
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzer 888 gelöscht

Re: GFL 2 Nord 2017

Beitrag von Benutzer 888 gelöscht » Di Aug 29, 2017 07:26

skao_privat hat geschrieben:Das hat sehr wohl damit zu tun. Das von dir beschrieben Phänomen Fahrstuhlteams und one Hit Wonder" war zum einen ein Problem in der Breite, das häufiger unterhalb der der GFL vorkam. Die letzten, die VOR der Aufblähung komplett verschwunden sind, waren die Hannover Musketeers. Die zweite Liga war dann ein Sammelbecken derer, die dann doch nicht den ganz großen Schritt machen wollten. Also nicht nur sportlich, sondern auch organisatorisch "GFL-taulich" werden. Die GFL2 Spitze ist "zwangsversetzt" worden und tummelt sich seitdem zumeist im Tabellenkeller. Oder ziehen sich mangels organisatorischer Substanz in die Regionalligen oder das Nirvana zurück. Statt eine (relativ) gemütliche GFL2 Saison zu spielen. Der Mehraufwand überfordert die Verantwortlichen - Ende der Fahnenstange.
Die Ergebnisse sprechen da für sich.
Nah das sehe ich anders. Es war zum einen der Wunsch der Mannschaften. Wenn ich mich Recht entsinne, hat die GFL und GFL2 einstimmig für die Erweiterung gestimmt und der Vorschlag kam von den Teams gerade aus dem Norden sie mehr Spiele wollten.

Und Teams die das eine Jahr top und das andere Jahr Flop und total unter gegangen sind, gab es in Nord und Süd regelmäßig. Ganz verschwunden ist da glaub ich kein gutes Kriterium. Da dürfte seit Neustrukturierung auch kaum eins dabei sein.
Abstürze von GFL in den Keller bis sogar zur zeitweise Spielbetriebseinstellung gab es auch da schon und wegen Insolvenz mE sogar öfter.
Da fällt mir der Landsberg Express, Hanau Hawks, Rüsselsheim Razorbacks, Cologne Crocodiles, Blue Devils usw.

Klar gibt es auch jetzt die Teams wie Plattling die ein Jahr sie Liga aufgemischt haben und dann pleite gegangen sind. Aber es ist mehr breite da.
Es ist nicht mehr in der Gesamtheit so, das die Liga stärker ist, dem würde ich zustimmen. Aber an der Aufstockung den Niedergang zu sehen ganz und gar nicht. Auch sehe ich diese zurück ziehenden Teams in die Regio oder sonst wohin nicht. Welche sollen das sein? Und sind das wirklich mehr als früher?
Schließlich haben die Blue Devils zurück gezogen, weil man eine GFL Saison mit nur 250.000€ nicht spielen könnte (ich hoffe die Zahl stimmt). Und sonst würde mir kein Team einfallen.

Schlaukopp
OLiner
Beiträge: 311
Registriert: Mi Aug 11, 2010 13:24

Re: GFL 2 Nord 2017

Beitrag von Schlaukopp » Di Aug 29, 2017 12:22

Bei Skao ist das wie beim Anhalter durch die Galaxis. Da ist die Antwort immer 42 und bei Skao ist immer die Liga Erweiterung schuld.
Ich schätze in seiner Welt ist auch die Arbeitslosenquote in Deutschland, das Wahlergebnis in den USA sowie der Dieselkandal irgendwie aufgrund der Ligaerweiterung zustande gekommen.

Der deutsche Meister in den letzten Jahren und in den kommenden Jahren heißt Braunschweig oder Schwäbisch Hall.

Egal ob die mit 5, 16, oder 30 Teams in der GFL spielen.

Antworten