GFL2 Nord 2018

Die (gefühlt) höchste deutsche Spielklasse...
Benutzeravatar
Pitti
OLiner
Beiträge: 443
Registriert: Mo Okt 01, 2012 13:00

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von Pitti » Sa Sep 22, 2018 18:40

Endstand an der Elbe ist 10 : 36. Für mich unvorstellbar, dass sich in zwei Wochen die Panther zu Hause noch die Butter vom Brot nehmen lassen". Dafür müssten die Huskies dort mit 27 Punkten Differenz gewinnen.

CYOU
Pitti

pantherfan_xxxl
Guard
Beiträge: 1775
Registriert: Mo Apr 12, 2004 09:57

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von pantherfan_xxxl » So Sep 23, 2018 11:52

Moin Zusammen,

als Dagewesener ein kurzes Resümee:

Drei Viertel lang ein beinharter Kampf, der nach dem schnellen Verteilen von "unsportlichen Verhalten"-Strafen durch die Refs trotzdem fair blieb, um die Vorherrschaft auf dem Feld. Im Vierten Viertel gingen die Huskies aufs Ganze und verloren nach zwei späten Touchdowns der Panther mit einem deutlichen Score.
Allerdings müssen sich die Panther das Muffen der Punts abgewöhnen: mehrmals konnten die Huskies ihren Drive fortsetzen :evil:
Auf Pantherseite werden zwei Spieler wohl nicht am Rückspiel teilnehmen (Wadenbeinbruch, Gehirnerschütterung).

Interessant war das Geschehen auf der Tribüne:
der "halbe" Norden war anwesend (KBH, HBD, EFP, LC waren in nennenswerten Gruppen anwesend) und machte bei Minous Viertel-Cheers kräftig mit, die dann natürlich auch die KBH und HBD einbaute :D
Max von Garnier war auch mit einem Kamerateam anwesend, es dürfte wohl etwas auf Sport1 zu sehen sein.

informer
Safety
Beiträge: 1072
Registriert: Mo Apr 12, 2004 18:47

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von informer » Mo Sep 24, 2018 09:05

Wie beurteilt man in HH eigentlich das Gespann Heidelberg/Hippler ??
Das hat man sich doch alles anders vorgestellt, oder?

Benutzeravatar
Fighti
Hilfs Coach
Beiträge: 9049
Registriert: So Apr 11, 2004 21:11
Wohnort: Stutensee / Hamburg

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von Fighti » Mo Sep 24, 2018 09:43

Wenn du über Jahre keine Konstanz in den Coaching-Staff reinbekommst, darfst du dich nicht wundern, wenns sportlich nicht läuft. Das dürfte aber weder an Hippler noch an Heidelberg liegen.
Luck is when opportunity meets preparation.

diezyseis
DLiner
Beiträge: 170
Registriert: Mo Mai 12, 2014 10:14

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von diezyseis » Mo Sep 24, 2018 13:45

Fighti hat geschrieben:
Mo Sep 24, 2018 09:43
Wenn du über Jahre keine Konstanz in den Coaching-Staff reinbekommst, darfst du dich nicht wundern, wenns sportlich nicht läuft. Das dürfte aber weder an Hippler noch an Heidelberg liegen.
Sehe ich ähnlich. Die Frage ist natürlich, warum man da keine Kontinuität reinbekommt. Vielleicht liegt es an der Einstellung der Spieler. Seit Jahren das Reizthema, dass einige es nicht für notwendig erachten, regelmäßig zum Training zu erscheinen. Da verzweifelt man als Coach und hat dann wohl auch keinen Bock, sich da auf der nase rumtanzen zu lassen...

informer
Safety
Beiträge: 1072
Registriert: Mo Apr 12, 2004 18:47

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von informer » Di Sep 25, 2018 11:12

Fighti hat geschrieben:
Mo Sep 24, 2018 09:43
Wenn du über Jahre keine Konstanz in den Coaching-Staff reinbekommst, darfst du dich nicht wundern, wenns sportlich nicht läuft. Das dürfte aber weder an Hippler noch an Heidelberg liegen.
Aha, das ist n bisschen sehr einfach, oder?
Man hat sie doch geholt, um Verbesserungen zu erzielen.
Jetzt spielten die Huskies ihre schlechteste Saison der Vereinsgeschichte!!
Da war nicht mehr drin ???

koswol
OLiner
Beiträge: 297
Registriert: Mo Mai 08, 2006 11:46
Wohnort: NRW

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von koswol » Di Sep 25, 2018 12:52

Hinterher fragt man sich immer woran es gelegen hat ...

diezyseis
DLiner
Beiträge: 170
Registriert: Mo Mai 12, 2014 10:14

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von diezyseis » Di Sep 25, 2018 12:58

informer hat geschrieben:
Di Sep 25, 2018 11:12
Fighti hat geschrieben:
Mo Sep 24, 2018 09:43
Wenn du über Jahre keine Konstanz in den Coaching-Staff reinbekommst, darfst du dich nicht wundern, wenns sportlich nicht läuft. Das dürfte aber weder an Hippler noch an Heidelberg liegen.
Aha, das ist n bisschen sehr einfach, oder?
Man hat sie doch geholt, um Verbesserungen zu erzielen.
Jetzt spielten die Huskies ihre schlechteste Saison der Vereinsgeschichte!!
Da war nicht mehr drin ???
Hast du dir mal angeguckt, was da für ein Aufwand betrieben wurde? So viele Imports gab es noch nie, dazu noch US-Coaches. Aber was nützt dir das, wenn ein Großteil der Herren eben keinen Bock auf Training hat? Lies mal den Artikel, der kratzt glaube ich nur an der Spitze des Eisbergs: https://www.abendblatt.de/sport/article ... areif.html

Benutzeravatar
Unwissender
Linebacker
Beiträge: 2079
Registriert: Sa Apr 18, 2009 19:02

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von Unwissender » Di Sep 25, 2018 14:21

„Die Jungs sagen, dass Football nur ihr Hobby sei. Ich kann ihnen nicht mit Gehaltseinbußen drohen, weil sie Amateure sind und nichts verdienen, und ich kann sie nicht rauswerfen, weil wir jeden brauchen“

Das Dilemma eines jeden Coaches, der nicht weiß wie man Spieler motiviert.
Wenn alles was einem einfällt, um zu motivieren "rauswerfen" oder "Gehalt kürzen" ist, sagt das jedenfalls deutlich mehr über ihn als Coach, als über die betreffenden Spieler aus.
:guru: :guru: :guru: skao_privat-Fanclub Mitglied Nummer 000001! Schließt Euch dem skao_privat-Fanclub an! :guru: :guru: :guru:

Benutzeravatar
Fighti
Hilfs Coach
Beiträge: 9049
Registriert: So Apr 11, 2004 21:11
Wohnort: Stutensee / Hamburg

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von Fighti » Di Sep 25, 2018 15:09

Du kannst ja im Football nicht in die zweite Mannschaft degradieren, das wäre vielleicht für den einen oder anderen mal ein Denkzettel. An der Problematik der Trainingsbeteiligung bei den Huskies scheinen aber auch andere gescheitert zu sein, wenn ich mich an die Ratlosigkeit eines ehemaligen Sportdirektors so erinnere.
Luck is when opportunity meets preparation.

diezyseis
DLiner
Beiträge: 170
Registriert: Mo Mai 12, 2014 10:14

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von diezyseis » Di Sep 25, 2018 16:02

Unwissender hat geschrieben:
Di Sep 25, 2018 14:21
„Die Jungs sagen, dass Football nur ihr Hobby sei. Ich kann ihnen nicht mit Gehaltseinbußen drohen, weil sie Amateure sind und nichts verdienen, und ich kann sie nicht rauswerfen, weil wir jeden brauchen“

Das Dilemma eines jeden Coaches, der nicht weiß wie man Spieler motiviert.
Wenn alles was einem einfällt, um zu motivieren "rauswerfen" oder "Gehalt kürzen" ist, sagt das jedenfalls deutlich mehr über ihn als Coach, als über die betreffenden Spieler aus.
Hm, ich muss GFL-Spieler motivieren, zum Training zu kommen? Das finde ich bedenklich. Wer auf diesem Level spielen will, der sollte doch dafür brennen, sein Team
und sich auch entsprechend gut vorzubereiten, oder? Ansonsten sollte man sich in den Kartoffelligen kloppen, da fällt das nicht so auf, wenn man mal nicht beim Training erscheint. Und so ganz nebenbei: Vielleicht möchte ich als Trainer auch motiviert werden - z.B. durch eine tolle Trainingsbeteiligung...

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9772
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von _pinky » Di Sep 25, 2018 17:19

'Sollte' - da hast du völlig Recht. Wenn du aber ohne 'sollte' auch GFL spielen kannst. Warum nicht?

Der Schlendrian ist ja sicher nicht von heute auf morgen eingetreten. Das ist ein schleichender Prozess.
Kommt der eine nicht, hat der andere auch keinen Bock mehr. Wenn der eine dann da ist, stellt er fest, dass der andere jetzt auch keinen Bock hat und das nächste Mal bleiben beide zu Hause. Die Aufgabe des Coaches ist, diesen Teufelskreis zu duchbrechen. Daran muß er sich messen lassen.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20597
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von skao_privat » Di Sep 25, 2018 21:49

diezyseis hat geschrieben:
Unwissender hat geschrieben:
Di Sep 25, 2018 14:21
„Die Jungs sagen, dass Football nur ihr Hobby sei. Ich kann ihnen nicht mit Gehaltseinbußen drohen, weil sie Amateure sind und nichts verdienen, und ich kann sie nicht rauswerfen, weil wir jeden brauchen“

Das Dilemma eines jeden Coaches, der nicht weiß wie man Spieler motiviert.
Wenn alles was einem einfällt, um zu motivieren "rauswerfen" oder "Gehalt kürzen" ist, sagt das jedenfalls deutlich mehr über ihn als Coach, als über die betreffenden Spieler aus.
Hm, ich muss GFL-Spieler motivieren, zum Training zu kommen? Das finde ich bedenklich. Wer auf diesem Level spielen will, der sollte doch dafür brennen, sein Team
und sich auch entsprechend gut vorzubereiten, oder? Ansonsten sollte man sich in den Kartoffelligen kloppen, da fällt das nicht so auf, wenn man mal nicht beim Training erscheint. Und so ganz nebenbei: Vielleicht möchte ich als Trainer auch motiviert werden - z.B. durch eine tolle Trainingsbeteiligung...
Das hört sich nach der Bauarbeiterhandschuh Dauerwellenfraktion aus den späten Siebzigern an...
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Bluemikel
Rookie
Beiträge: 82
Registriert: Mi Jul 26, 2017 16:54

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von Bluemikel » Di Sep 25, 2018 21:53

Ich fahre jede Woche am Trainingsplatz in Elmshorn vorbei. Der ist immer verdammt voll. Und da spielen ettliche Ex-Huskies.
Gefühlt waren das bei den Huskies in den letzten Jahren aich Leistungsträger - vielleicht sind die auch gewechselt weil sie keine Lust mehr drauf hatten mit wenigen Leuten beim Training zu sein um sich dann am WE verhaun zu lassen (die Huskies waren auch im letzten Jahr nicht grad ein Siegerteam).
Immer wieder unfassbar für mich was aus Football in HH seit der guten alten Gernertzeit geworden ist - einfach nur bitter.

pantheroff
Safety
Beiträge: 1087
Registriert: Mi Jan 19, 2011 10:55

Re: GFL2 Nord 2018

Beitrag von pantheroff » Mi Sep 26, 2018 08:02

Das ist aber auch ein bisschen das Problem der immer neuen Vereine, die gegründet werden. Der Spieler hat halt eine endlose Auswahl an Mannschaften, für die er spielen kann. Wie viele Teams gibt es mittlerweile in HH, die man bequem mit der Strassenbahn erreichen kann? Dann n och das nähere Umland, sagen wir mal max 60 min Fahrtzeit?
Dieser ganze Footballboom ist zwar toll, aber er birgt natürlich auch Gefahren.

Aber das ist ja kein HH Problem...das wird man auch anderswo merken.....bin mal gespannt wo die Reise für Crocos und Panther hingeht wenn das Gerangel um die besten Spieler losgeht weil die Crocos plötzlich nicht mehr "the only team in NRW in the GFL" sind"

:popcorn:

Antworten