Regional begründete Flaggenparaden? (GFL 2 Süd)

Die (gefühlt) höchste deutsche Spielklasse...
Benutzeravatar
MAK
OLiner
Beiträge: 207
Registriert: Di Jul 10, 2012 22:10

Re: Regional begründete Flaggenparaden? (GFL 2 Süd)

Beitrag von MAK » Do Sep 03, 2015 00:07

Watcher hat geschrieben:
Das Highlight des Spiels war, als der beste WR #6 bei der Defense als CB aushelfen musste und direkt vom Schiedsrichter rausgescmissen wurde für Targeting.....
Spielsituation war 3rd and 16 an der MR 18 yard line. Ein Stop pass auf den aüßeren WR und dieser wurde von CB gestoppt. Fumble...ah doch nicht Flagge vom white head, der Abpfiff und 30 yards away war.... Eject von dem Impact Player DD wegen Targeting...ein WITZ...
Damit war ihr bester WR vom Feld und so ging es das Spiel weiter...

.
Krass. Da haben wir wohl zwei verschiedene Spiele gesehen.
Das Targeting der #6 war sogar vom der Haupttribüne sehr gut zu sehen. Hat mich nur gewundert, dass nicht mehr Flaggen kamen. Der WH hatte aber wohl durch seine Entfernung die beste Sicht auf das Geschehen.
Absolut gerechtfertigt. Ein Musterbeispiel für Targeting und unnötig von der #6.

War definitiv kein "geschenkter" Sieg.

Der Graue
OLiner
Beiträge: 349
Registriert: Mi Sep 07, 2011 21:37

Re: Regional begründete Flaggenparaden? (GFL 2 Süd)

Beitrag von Der Graue » Fr Sep 04, 2015 16:02

MAK hat geschrieben:
Watcher hat geschrieben:
Das Highlight des Spiels war, als der beste WR #6 bei der Defense als CB aushelfen musste und direkt vom Schiedsrichter rausgescmissen wurde für Targeting.....
Spielsituation war 3rd and 16 an der MR 18 yard line. Ein Stop pass auf den aüßeren WR und dieser wurde von CB gestoppt. Fumble...ah doch nicht Flagge vom white head, der Abpfiff und 30 yards away war.... Eject von dem Impact Player DD wegen Targeting...ein WITZ...
Damit war ihr bester WR vom Feld und so ging es das Spiel weiter...

.
Krass. Da haben wir wohl zwei verschiedene Spiele gesehen.
Das Targeting der #6 war sogar vom der Haupttribüne sehr gut zu sehen. Hat mich nur gewundert, dass nicht mehr Flaggen kamen. Der WH hatte aber wohl durch seine Entfernung die beste Sicht auf das Geschehen.
Absolut gerechtfertigt. Ein Musterbeispiel für Targeting und unnötig von der #6.

War definitiv kein "geschenkter" Sieg.
Herrlich, da haben zwei Sportsfreunde dieselbe Aktion gesehen. Für den einen ist es ein Bilderbuchbeispiel eines IHK-Fouls, für den anderen eine zum Himmel schreiende Fehlentscheidung. Gibt es hierzu irgendwo einen Videoclip - ich konnte bisher leider keinen finden.

Benutzeravatar
rooster
Guard
Beiträge: 1716
Registriert: Mi Apr 06, 2005 09:34
Wohnort: Stuttgart

Re: Regional begründete Flaggenparaden? (GFL 2 Süd)

Beitrag von rooster » Fr Sep 04, 2015 17:23

Lass doch mal, Grauer, das zeigt doch nur, wie schwer es vor allem für Schiedsrichter auf dem Feld ist.
Anderer Blickwinkel, andere Aktion. Und dann am Ende auch noch ohne Zeitlupe.
:wink:
"Wenn aus dem Auspuff eines Autos so wenig herauskäme wie aus dem EU-Ministerrat, wäre die Welt in Ordnung."
Siegbert Alber

Ruudster
Linebacker
Beiträge: 2299
Registriert: Di Jan 16, 2007 17:10

Re: AW: Regional begründete Flaggenparaden? (GFL 2 Süd)

Beitrag von Ruudster » Fr Sep 04, 2015 21:54

Dafür gibt es Zweifels-Regelungen.

Lamer
OLiner
Beiträge: 369
Registriert: Do Apr 19, 2012 21:42

Re: Regional begründete Flaggenparaden? (GFL 2 Süd)

Beitrag von Lamer » Sa Sep 05, 2015 23:27

rooster hat geschrieben:Lass doch mal, Grauer, das zeigt doch nur, wie schwer es vor allem für Schiedsrichter auf dem Feld ist.
Anderer Blickwinkel, andere Aktion. Und dann am Ende auch noch ohne Zeitlupe.
:wink:
Bei Refs kann man voraussetzen dass sie die Regeln kennen. Die Diskussion hier kommt nur zu Stande, weil einer von beiden nur die halbe Regel kennt.

Benutzer 4721 gelöscht

Re: Regional begründete Flaggenparaden? (GFL 2 Süd)

Beitrag von Benutzer 4721 gelöscht » Mo Sep 07, 2015 15:07

Update 05./06.09.2015

KW 11-110, HT 05-030 (16) BY
ID 09-084, MR 03-035 (12) BY
DD 010-092, FU 07-065 (17) HE

Nach Region: Spiele, Penalties (Schnitt)

In Hessen: 21 Spiele, 471 (22,4)
In Bayern: 26 Spiele, 418 (16,1)
In Ba-Wü: 7 Spiele, 88 (12,6)

Nach Teams: Penalties (Schnitt)

FU - 168 (12,9)
DD - 136 (10,5)
ID - 144 (10,3)
WP – 129 (9,2)
NR - 126 (9,0)
KW - 117 (9,0)
MR - 94 (7,2)
HT - 80 (5,7)

Benutzeravatar
rooster
Guard
Beiträge: 1716
Registriert: Mi Apr 06, 2005 09:34
Wohnort: Stuttgart

Re: Regional begründete Flaggenparaden? (GFL 2 Süd)

Beitrag von rooster » Mo Sep 07, 2015 21:22

Lamer hat geschrieben:
rooster hat geschrieben:Lass doch mal, Grauer, das zeigt doch nur, wie schwer es vor allem für Schiedsrichter auf dem Feld ist.
Anderer Blickwinkel, andere Aktion. Und dann am Ende auch noch ohne Zeitlupe.
:wink:
Bei Refs kann man voraussetzen dass sie die Regeln kennen. Die Diskussion hier kommt nur zu Stande, weil einer von beiden nur die halbe Regel kennt.
Mein Argument war eher, dass verschiedene Perspektiven auch bei Schiedsrichtern zu verschiedenen Einschätzungen der Situation führen kann. Daher bespricht man sich dann als Schiedsrichter auch. Und erst dann kommt es zu der "im Zweifel" Entscheidung, wenn es dort keine "Einigung" gibt.
Daher würde es in dem Fall auch reichen, wenn die beiden Zuschauer Ansichten von verschiedenen Seiten der Tribüne hatten.
"Wenn aus dem Auspuff eines Autos so wenig herauskäme wie aus dem EU-Ministerrat, wäre die Welt in Ordnung."
Siegbert Alber

Benutzeravatar
Fighti
Hilfs Coach
Beiträge: 8971
Registriert: So Apr 11, 2004 21:11
Wohnort: Stutensee / Hamburg

Re: Regional begründete Flaggenparaden? (GFL 2 Süd)

Beitrag von Fighti » Di Sep 08, 2015 00:33

Es gibt dann noch die ganz schwierigen Fälle, die bei Ansicht des Videos noch behaupten, dass das klare Targeting keins war und dafür Targetings sehen, wo gar keine sind... Aber da hat man dann auch irgendwie alle Mittel ausgeschöpft.
Luck is when opportunity meets preparation.

Benutzer 4721 gelöscht

Re: Regional begründete Flaggenparaden? (GFL 2 Süd)

Beitrag von Benutzer 4721 gelöscht » Mo Sep 14, 2015 12:59

Endstand 2015

KW 06-051, DD 06-030 (12) BY
MR 01-005, FU 09-070 (10) BY

Nach Region: Spiele, Penalties, Schnitt

In Hessen: 21 Spiele, 471 Penalties,Schnitt 22,4
In Bayern: 28 Spiele, 440 Penalties,Schnitt 15,7
In Ba-Wü: 7 Spiele, 88 Penalties,Schnitt 12,6

Total: 56 Spiele, 999 Penalties, Schnitt 17,8

Gemessen am Durchschnitt gab's in Ba-Wü als 5 Penalties pro Spiel weniger und in Bayern 3. In Hessen gab's pro Spiel 5 Penalites mehr.

Nach Teams: Penalties (Schnitt)

FU - 177 (12,6)
ID - 144 (10,3)
DD - 142 (10,1)
WP – 129 (9,2)
NR - 126 (9,0)
KW - 123 (8,8)
MR - 95 (6,8)
HT - 80 (5,7)

Irgendwo gibt's einen Rechenfehler, hier errechnen sich 17 Penalties mehr als oben - egal, in etwa wird's hinkommen.

Das klare Fazit lautet:

JA, es gibt regional unterschiedliche Flaggenparaden, und zwar deutlich.

Provokante Aussage: Läge Ingolstadt in Hessen, hätten sie mehr als 200 bekommen.

A.R.
Rookie
Beiträge: 26
Registriert: So Jul 04, 2010 08:34

Re: Regional begründete Flaggenparaden? (GFL 2 Süd)

Beitrag von A.R. » Mo Sep 14, 2015 14:12

Vatsug hat geschrieben:JA, es gibt regional unterschiedliche Flaggenparaden, und zwar deutlich.

Provokante Aussage: Läge Ingolstadt in Hessen, hätten sie mehr als 200 bekommen.

klar, aber davon 180 wegen Helmabziehen beim Verlassen des Feldes oder Trikot nicht in der Hose
RTFR read the fucking rulebook

Antworten