HH: Blue Devils mal zwo?

Die höchste deutsche Spielklasse...
Benutzeravatar
Marco73
Safety
Beiträge: 1451
Registriert: So Apr 11, 2004 17:18
Wohnort: Bönningstedt
Kontaktdaten:

HH: Blue Devils mal zwo?

Beitrag von Marco73 » Do Aug 05, 2004 18:01

Es geht wieder los... was vor einigen Wochen schon angeregt im Fantalk der HBD diskutiert wurde, ist scheinbar doch noch nicht aus der Welt.
Glaubt man der BILD Hamburg, so stand für heute ein "Geheimtreffen" (Geheim ist halt wenn BILD davon weiss) zwischen Vertretern der NFL-E und der Stadt Hamburg an.

Auch Gespräche mit dem HSV scheint es schon gegegen zu haben.

Also, wer hätte gerne NFL-E vor der Tür?
Ich glaube jedenfalls, daß auf diese Weise in HH und Umland mehr kaputt gemacht als gefördert werden kann.
Für den Sport an sich (als Ganzes betrachtet) mag sich sicherlich eine große Chance anbieten - man denke da nur an den Boom, den die Freezers in Hamburg ausgelöst haben.

Trotzdem wird es wohl so langsam Zeit, Flagge zu zeigen....

cutter
DLiner
Beiträge: 170
Registriert: Fr Mai 28, 2004 21:48

.

Beitrag von cutter » Do Aug 05, 2004 18:11

Es würde vielleicht soviel bringen, dass bei den Blue Devils Spielen weniger Leute kommen, weil sie besseren Football vor der Türe haben.

Ansonsten hätte ich eigentllich nix gegen ein neues NFLE Team.

Benutzeravatar
piwi-dd
Zerberus
Beiträge: 7430
Registriert: So Apr 11, 2004 02:50
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von piwi-dd » Fr Aug 06, 2004 02:03

Tja, wie man hört, soll es ja das große Ziel von Herrn Steffens sein, die Blue Devils in die NFLE zu bringen. In gewisser Weise ist das ja auch nachvollziehbar - nur so würde sich sein finanzielles Engagement wirklich lohnen.

Wie ich mitbekommen habe, stoßen diese Gedanken aber bei der übrigen Orga-Crew und anderen Verantwortlichen auf wenig Gegenliebe. Daher interessiert mich auch der Topic: Soll es dann etwa zwei Blue Devils-Teams geben? Eins NFLE und eins GFL?
"A rolling stone gathers no moss." (Hamburg, 29.09.2007)

In Erinnerung an Dylan Meier - Dresden Monarchs 2007 & 2008

Benutzeravatar
IceDevilHH81
Guard
Beiträge: 1917
Registriert: Di Mai 25, 2004 22:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von IceDevilHH81 » Fr Aug 06, 2004 02:54

@piwi-dd:

So wie es ausschaut ist genau das der Plan.
Wobei ich mir eigentlich sicher bin das die NFLE Mannschaft der GFL Mannschaft eigentlich nur schaden wird.
Mich würde es dann nicht wundern wenn das GFL Team irgendwann weck fallen würde.
Ich bin kein Freund der NFLE die Gründe habe ich ja schon mal in einem Threat weiter unten erläutert.

Benutzeravatar
Karsten
B.O.F.H
Beiträge: 3562
Registriert: Fr Jun 25, 2004 10:19

Beitrag von Karsten » Fr Aug 06, 2004 08:45

Ich denke, das wäre das Ende der Hamburg Blue Devils.

Das einzig Interessante für Steffens bei seinen NFLE Plänen an den Devils kann nur der Name sein. D. h., der würde mit in die NFLE wechseln. Und da ich mal bezweifele, das die NFLE ein zweites Team mit gleichem Namen dulden würden, müssten sich die alten Devils umbennen.

(bzw. die NFLE würde sich IMHO nur auf einen Deal mit Steffens einlassen, wenn der ihr die Namensexklusivität garantieren würde...)

kielersprotte
Safety
Beiträge: 1222
Registriert: So Jun 06, 2004 22:08

Beitrag von kielersprotte » Fr Aug 06, 2004 09:30

Ich hoffe nur das es in Hamburg kein NFLE Team geben wird. Ich hoffe dies für die Blue Devils, weil es die dann nicht mehr geben wird und ich hoffe es weil es selbst für Kiel (und auch für Lübeck und Elmshorn) dies negative Auswirkungen haben dürfte.

Nun gut, vielleicht würden dann ja die meisten der Blue Devils Spieler zu den Eagles gehen, aber ich denke viele würden auch einfach den Helm an den Nagel hängen. Und GFL im Rahmen der Eagles wird glaube ich nicht annähernd die Dimension annehmen wie bei den Blue Devils, falls das überhaupt auf Dauer Überlebensfähig sein würde (Und mit dem derzeitigen Coach.... :roll: )

Es wird im übrigen keine 2 Blue Devils geben, zumindestens nicht mittel- und langfristig.

Benutzeravatar
Peter
Guard
Beiträge: 1984
Registriert: So Apr 11, 2004 17:52
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Peter » Fr Aug 06, 2004 10:29

Bei dem Treffen der NFLE mit den Zuständigen der Stadt war Herr Steffens übrigens gar nicht eingeladen :D

Mein altes Reden: Was will die NFLE mit einem Herrn Steffens, der kein Stadion hat und mit dem Namen Blue Devils. Sind doch schon viel zu viele Fanartikel im Umlauf. Im übrigen ist Steffens, zwar momentan Besitzer der Namensrechte, Eigentümer ist aber nach wie vor der HBD e.V. !

Mein Tipp ist nach wie vor: Entweder kommt die NFLE nach Hamburg und zieht das allein durch oder die bleiben (hoffentlich) weg. Da die AOL-Arena allerdings eh schon durch Sport und Konzerte ausgelastet ist, sehe ich auch nicht den Grund, der NFLE lukrative Angebote zu machen. Da gibt es genug Stdionbetreiber in Deutschland, die mangels Auslastung ganz andere Angebote machen könnten....

Just my 2 Cents......

zickel
Defensive Back
Beiträge: 750
Registriert: Mo Apr 12, 2004 12:14
Kontaktdaten:

Beitrag von zickel » Fr Aug 06, 2004 11:09

...Da die AOL-Arena allerdings eh schon durch Sport und Konzerte ausgelastet ist, sehe ich auch nicht den Grund, der NFLE lukrative Angebote zu machen.
Das war im letzten Jahr ... in diesem Jahr hat doch noch nix in der AOL stattgefunden (oder hab ich was verpasst?) ... da könnte der HSV auch gemerkt haben, daß es nicht allzuviele Künstler gibt, die die Hütte vollmachen (Sting geht z.B. in die Colina und Whitney und Co. wurde auch verlegt) ... ob die Ausslastung mit 17 X Bundesliga, 2X UI-Cup, xX DFB-Pokal und 1-3 X Regionalliga dem "Wunsch" der Verantwortlichen beim HSV entsprich, wage ich zu bezweifeln

... insofern könnte hier ein starkes Interesse an einem finanzkräftigen Partner bestehen, der das Ding noch 5 mal im Jahr für eine entsprechende Summe mietet.

störtebeker
Defensive Back
Beiträge: 800
Registriert: So Apr 11, 2004 10:48
Wohnort: Willich

Beitrag von störtebeker » Fr Aug 06, 2004 12:19

Worüber ich mich kaputtlachen könnte ist die Naivität mit der der Herr S. da ran geht. Glaubt der doch tatsächlich die NFLE braucht ihn. *Brüll* Wenn die NFLE hier einen Standort aufziehen will, dann kann sie das auch prima ohne den mittlerweile total "versauten" Ruf der HBD. Ist wahrscheinlich auch besser so.

Störte

Benutzeravatar
IceDevilHH81
Guard
Beiträge: 1917
Registriert: Di Mai 25, 2004 22:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von IceDevilHH81 » Fr Aug 06, 2004 15:40

Das einzige was ich an der ganzen Sache lustig finden würde, mal sehen wie schnell der HSV dann gegen die NFLE quer schießt wegen dem heiligen Rasen..... immerhin spielt die NFLE auch noch 4x3 Min länger pro Spiel.
Nene die NFLE soll mal schön wenn dann nach Schalke gehen damit es noch ein Team mehr giebt auf das sich die Düsseldorfer und Köllner fans verteilen können, ich denke das Thema NFLE hat sich demnächst eh erledigt, vielleicht sollte es die NFL zuhause eher mit einer 2ten Liga probieren die könnte ja dann im Sommer spielen.
Und die EU-Nationals die bock drauf haben können ja dann da ihr Glück versuchen.

patmann

Beitrag von patmann » Fr Aug 06, 2004 16:33

Wer mich aus dem Devils-Forum kennt, weiß, dass ich die Idee sehr genial finde. Wie Marco schon schrieb, würde es mit einem NFLE-Team in Hamburg sicherlich nen kleinen Footballboom geben, was ja eigentlich nur gut sein kann.

Selbst wenn ich die Sache mal ganz pessimistisch betrachte: Was hätten die Blue Devils bei dem angedachten NFLE-Projekt eigentlich zu verlieren? Ok, sie müssten sich natürlich mit den NFLE-Devils den gleichen Namen teilen. Aber das wars doch auch schon!

Momentan kommen rund 5.000 Zuschauer regelmäßig zu den Spielen. Das sind eh alles eingefleischte Devils und GFL-Fans. Ich wüßte nicht, warum die aufeinmal die GFL-Devils meiden würden.
Bei einem Vergleich der beiden Ligen, hat die GFL natürlich in Sachen Professionalität das Nachsehen, doch sicherlich hat die GFL auch ihren ganz besonderen Reiz und es gibt auch nicht wenige Vorteile, die die GFL gegenüber der NFLE hat. Insofern müssten doch auf jeden Fall genug Fans bei der Stange bleiben.

Wenn das breite Interesse an Football innerhalb der Stadt erstmal geweckt worden ist, würde sich das auf Dauer bestimmt auch positiv auf das Interesse an der GFL auswirken. Da kann man sich jetzt natürlich fragen, warum z.B. die Panther in Düsseldorf oder die Adler in Berlin keine Zuschauer bekommen, wo ja in der gleichen Stadt die NFLE spielt. Tja, das liegt einfach daran, dass diese 1. noch nie wirklich viele Zuschauer hatten und 2. nicht mal ansatzweise über eine so große und populäre Marke wie die Blue Devils verfügen. Und drittens. Lass mal die Panther nächstes Jahr unter den Namen Rhein Fire spielen und ich verspreche, dass die auf Anhieb richtig viel Zuschauer bekommen. Die Marke ist alles!

Jedenfalls wäre es für einen Hamburger Footballfan doch ideal, wenn es zwei Devils-Teams geben würde. Man hat auf der einen Seite ein Hochglanz-Profiteam in einem tollen Stadion (AOL Arena) mit vielen Zuschauern, auf der anderen Seite hat man the "real" Blue Devils in der GFL, wo man dann mehr die Tradition bekommt.

Steffens hat mal gesagt, dass sich unter den gegebenen Umständen mit den Blue Devils in der GFL kein Geld verdienen ließe. Und ich fürchte da hat er Recht. Das Problem ist einfach, dass Football in Hamburg nicht präsent genug ist. Ein NFLE-Team, welches schätzungsweise das 10fache an Budget zur Verfügung hätte, würde hier gewaltig was ändern. Ich hoffe das wird was!

kielersprotte
Safety
Beiträge: 1222
Registriert: So Jun 06, 2004 22:08

Beitrag von kielersprotte » Fr Aug 06, 2004 16:41

patmann hat geschrieben: Wer mich aus dem Devils-Forum kennt, weiß, dass ich die Idee sehr genial finde. Wie Marco schon schrieb, würde es mit einem NFLE-Team in Hamburg sicherlich nen kleinen Footballboom geben, was ja eigentlich nur gut sein kann.
Ja, Deine Verblendung und Deine an den Haaren herbeigezogenen Vergleiche sind bekannt.

Wie z.B.:
patmann hat geschrieben:Und drittens. Lass mal die Panther nächstes Jahr unter den Namen Rhein Fire spielen und ich verspreche, dass die auf Anhieb richtig viel Zuschauer bekommen. Die Marke ist alles!
Das meinst Du doch nicht Ernst oder? Alleine der Name würde ausreichen das bei den Düsseldorf Panther die Zuschauer plötzlich Schlagen stehen würden? :?: :shock:

Wenn das man so einfach wäre...

Benutzeravatar
dankeanke
OLiner
Beiträge: 207
Registriert: Do Mai 06, 2004 13:20

Wenn so einige Leute recht haben

Beitrag von dankeanke » Fr Aug 06, 2004 16:54

und NFLE Fans nicht zuGFL Spielen gehn, ist ja wirklich eine Frage der Finanzen, dann denke ich das ein NFLE Team in Hamburg der Sportart Football eher schadet als nützt.
Finanzielle Interessen eines Herrn Steffens oder eines fussballvereins der sein Stadion auslasten möchte lasse ich da mal völlig ausser Betracht. Ich denke das ein solches Team mit Sicherheit die Zuschauer ziehn wird keine Frage wird sie aber im gleichen Maße den anderen Hamburger Teams und denen aus der Umgegend abziehn.
Mal ganz abgesehn davon das der GFL defintiv dadurch ein Schaden entsteht. Ein GFL Team Blue Devils wirds dann sicher nicht mehr geben zum einen zum anderen werden solche Spiele wie BSL HBD wegfallen was auch anderen schadet und nicht nur den Hamburgern.

Ich für meinen Teil halte es für falsch aus einem bestehenden Team plötzlich ne NFLE Truppe zu machen.

Styx
Rookie
Beiträge: 67
Registriert: Fr Aug 06, 2004 17:24

Toleranz?

Beitrag von Styx » Fr Aug 06, 2004 17:53

kielersprotte hat geschrieben:
patmann hat geschrieben: Wer mich aus dem Devils-Forum kennt, weiß, dass ich die Idee sehr genial finde. Wie Marco schon schrieb, würde es mit einem NFLE-Team in Hamburg sicherlich nen kleinen Footballboom geben, was ja eigentlich nur gut sein kann.
Ja, Deine Verblendung und Deine an den Haaren herbeigezogenen Vergleiche sind bekannt.

Wie z.B.:
patmann hat geschrieben:Und drittens. Lass mal die Panther nächstes Jahr unter den Namen Rhein Fire spielen und ich verspreche, dass die auf Anhieb richtig viel Zuschauer bekommen. Die Marke ist alles!
Das meinst Du doch nicht Ernst oder? Alleine der Name würde ausreichen das bei den Düsseldorf Panther die Zuschauer plötzlich Schlagen stehen würden? :?: :shock:

Wenn das man so einfach wäre...
Vor Jahren hat man Fans beschimpft als ignorant, dumm, aggressiv und zu einem friedlichen Miteinander nicht fähig! Konservative Querköpfe, die nur Tradition aber nichts Neues zulassen wollen!

Fussballfans wurden mit allem o.a. betitelt, Beschimpfungen und Verleumdungen kamen von diesem irregeleiteten Haufen randalierender Fußballfans, der nicht sehen will, wie schön "Fans are Friends" funktionieren kann!

Herzlichen Glückwunsch, auf der Evolutionsleiter habt Ihr diesen letzten Schritt, der Euch von dem gesichtslosen Haufen Fußballfans unterscheiden sollte, hinter Euch gelassen!

"Fans are Friends"! JJAAAA, das soll zählen, aber doch bitte schön nur in den Reihen der GFL Fans, der "elitären" Sorte Fans. Besser, friedlicher und toleranter als alle anderen Fangruppierungen in Deutschland, das sind GFL Fans, aber bitteschön auch nur, so lange die Meinung des einzelnen Fans auch den Lautschreibern in div. GFL Footballforen dient!

Patmann ist anderer Meinung als 5, 6, 10 oder 100 anderer GFL Fans? Tja, würde Toleranz und "Fans are Friends" etwas bei den Leuten bedeuten, die so vehement gegen Patmann wettern, hätten die sich wohl beschämt aus den Foren zurückgezogen!

Jeder, auch Patmann, darf seine Meinung schreiben und vertreten! Und das sollte, auch wenn Pats Meinung noch so kontrovers gegen andere läuft OHNE Beschimpfungen und Beleidigungen hingenommen werden.

Ohne "andere" Meinungen, "Querdenker" und Leute, die eben NICHT den üblichen und widerstandslosen Weg gehen, würde es heute weder Lions, Devils, Adler oder andere Footballvereine geben und dazu gehören auch die Galaxy, Fire usw usw.

Die Vernunft scheint bei den Leuten, die in Foren mitarbeiten zu einem großen Teil ausgeschaltet zu sein und das wirft kein positives Bild auf die Familie der Amateurfootballfans.

P.S.: Seit 1990 verfolge ich Footballspiele, per TV, vor Ort, bei den Amas ebenso gerne wie in der GFL und bei der NFLE, vielleicht sollten Einige der GFL Betonköpfe in diesen Foren und einige der NFLE Betonköpfe in anderen Foren mal langsam erwachsen werden und über Ihren Schatten springen!

Benutzeravatar
IceDevilHH81
Guard
Beiträge: 1917
Registriert: Di Mai 25, 2004 22:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von IceDevilHH81 » Fr Aug 06, 2004 18:37

@Styx
"Fans are Friends"! JJAAAA, das soll zählen, aber doch bitte schön nur in den Reihen der GFL Fans, der "elitären" Sorte Fans. Besser, friedlicher und toleranter als alle anderen Fangruppierungen in Deutschland, das sind GFL Fans, aber bitteschön auch nur, so lange die Meinung des einzelnen Fans auch den Lautschreibern in div. GFL Footballforen dient!
Wüste nicht das irgend jemand jeh behauptet hätte das die NFLE-Fans schlechte Fans sind.
Es giebt halt viele Partygänger unter Ihnen, das hatten wir in HH auch mal ne ganze Zeit.

Antworten