Livestreams

Die höchste deutsche Spielklasse...
Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9611
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Livestreams

Beitrag von _pinky » Mi Jul 25, 2018 21:00

Qualität ist ja genug im Artikel.

Warum muss ich bei MvG unwillkürlich an Friseur denken? Hmmmm.

Ok. Schlechter Scherz.
Ick freu mir.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9611
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Livestreams

Beitrag von _pinky » Mo Okt 22, 2018 16:06

Der GFL Livestream-Sender „German Football Fernsehen – GFL TV“ konnte ausgebaut werden. Diese Sendeplattform operiert unter der Fernsehlizenz der Hessischen Landesanstalt für Privatrundfunk und neue Medien. Das am Ende der Saison 2016 gesteckte Ziel alle Spiele der GFL bis 2019 auch als Livestream anzubieten, konnte bereits in der Saison 2018 so gut wie erreicht werden. Insgesamt 15 der 16 GFL Vereine beteiligten sich in der laufenden Saison bereits an der Plattform, wenn auch z. T. mit verschiedenen technischen Lösungen. Auch hier konnte mit weit über 500.000 Kontakten auf der Ligaplattform bereits sehr erfreuliche Zahlen erzielt werden.

Neben den Vereinen der GFL haben auch die Vereine der GFL 2 bereits Präsenzen in diesen Medien. Die Vereine der GFL 2 beschlossen, sich in Zukunft solidarisch an den Kosten der TV- und Internetpräsenzen ab der Saison 2019 ebenfalls zu beteiligen. Auch sollen die Vereine der GFL 2 zukünftig verpflichtend Gesellschaftsanteile an der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G. erwerben.
Schön, daß sich die GFL2 solidarisch erklärt und den Zug mit anschieben will.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9611
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Livestreams

Beitrag von _pinky » Di Mär 26, 2019 10:24

Football in Deutschland wird erwachsen. Mit der medialen Aufmerksamkeit über Streams bietet man endlich eine Plattform für Interessierte auch abseits des sportlichen Geschehens. Es geht voran.

https://www.facebook.com/richard.nelson ... 892762935/

OK. Keine GFL. Aber warten wir mal ab, was bei den Liveübertragungen 2019 auf uns zukommt.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

AR
Safety
Beiträge: 1221
Registriert: Mo Mär 12, 2007 17:36

Re: Livestreams

Beitrag von AR » Di Mär 26, 2019 15:10

_pinky hat geschrieben:
Di Mär 26, 2019 10:24
Football in Deutschland wird erwachsen. Mit der medialen Aufmerksamkeit über Streams bietet man endlich eine Plattform für Interessierte auch abseits des sportlichen Geschehens. Es geht voran.

https://www.facebook.com/richard.nelson ... 892762935/

OK. Keine GFL. Aber warten wir mal ab, was bei den Liveübertragungen 2019 auf uns zukommt.
waren das nun 2 oder 6 Punkte oder wird das wiederholt?
Football-Junkie from the Eastside

Benutzeravatar
H2OTest
Rookie
Beiträge: 48
Registriert: So Jul 31, 2011 22:10

Re: Livestreams

Beitrag von H2OTest » Mi Mär 27, 2019 00:58

Meine Frage ist warum GFLTV an der Plattform "Livestream" bzw "Vmeo" festhält. Welche Vorteile bringt diese Plattform gegenüber Youtube?

Brutal Widow
OLiner
Beiträge: 269
Registriert: So Jun 22, 2014 21:57

Re: Livestreams

Beitrag von Brutal Widow » Sa Mär 30, 2019 12:22

H2OTest hat geschrieben:
Mi Mär 27, 2019 00:58
Meine Frage ist warum GFLTV an der Plattform "Livestream" bzw "Vmeo" festhält. Welche Vorteile bringt diese Plattform gegenüber Youtube?
Eine ähnliche Frage hab ich vor Jahren, den Jungs von Radio Monarchs gestellt:" Warum "Livestream" und nicht "Youtube"?


Zitat:
"Ungeeignet!
Man braucht bei "Youtube"einen separaten Broadcast Dienst( Dienste a la "Livestream"): also Webspace mit den entsprechenden Anbindungen, bei gleichzeitiger Archivierung.
Denn die frei angebotene "Youtube-Livestream" Funktionen(Inklusive Broadcast) sind in erster Linie auf Privatnutzer, bei überschaubarem Datenaufkommen, ausgelegt. Sprich Livestreams vom Handy oder direkt vom eigenen Computer.
Hat man aber, wie das ja bei Radio Monarchs der Fall ist, durch mehrere Kameraperspektiven/Replay und der Länge der Übertragung, ein deutlich höheres Datenaufkommen, sind die seitens " Youtube" angebotenen Funktionen in puncto Broadcast, keine gangbare Lösungen für Radio Monarchs."

Nun weiß ich aber nimmer, bot Youtube/Google nichts Brauchbares an, oder war das nicht finanzierbar.

Methadron
OLiner
Beiträge: 249
Registriert: Sa Sep 23, 2017 21:23

Re: Livestreams

Beitrag von Methadron » Sa Mär 30, 2019 15:40

Das stimmt so aber auch nicht. Braunschweig streamt alle Heimspiele über YT. Genauso wie sämtlichen anderen Content.

Borg
Guard
Beiträge: 1911
Registriert: Mo Mai 19, 2008 18:21

Re: Livestreams

Beitrag von Borg » Sa Mär 30, 2019 16:37

Brutal Widow hat geschrieben:
Sa Mär 30, 2019 12:22
H2OTest hat geschrieben:
Mi Mär 27, 2019 00:58
Meine Frage ist warum GFLTV an der Plattform "Livestream" bzw "Vmeo" festhält. Welche Vorteile bringt diese Plattform gegenüber Youtube?
Eine ähnliche Frage hab ich vor Jahren, den Jungs von Radio Monarchs gestellt:" Warum "Livestream" und nicht "Youtube"?


Zitat:
"Ungeeignet!
Man braucht bei "Youtube"einen separaten Broadcast Dienst( Dienste a la "Livestream"): also Webspace mit den entsprechenden Anbindungen, bei gleichzeitiger Archivierung.
Denn die frei angebotene "Youtube-Livestream" Funktionen(Inklusive Broadcast) sind in erster Linie auf Privatnutzer, bei überschaubarem Datenaufkommen, ausgelegt. Sprich Livestreams vom Handy oder direkt vom eigenen Computer.
Hat man aber, wie das ja bei Radio Monarchs der Fall ist, durch mehrere Kameraperspektiven/Replay und der Länge der Übertragung, ein deutlich höheres Datenaufkommen, sind die seitens " Youtube" angebotenen Funktionen in puncto Broadcast, keine gangbare Lösungen für Radio Monarchs."

Nun weiß ich aber nimmer, bot Youtube/Google nichts Brauchbares an, oder war das nicht finanzierbar.
Eins der österreichischen Teams nutzt Youtube zur Übertragung der Spiele, ebenso die Alliance of American Football.

Scheint also doch etwas anders zu sein.

jd
Defensive Back
Beiträge: 533
Registriert: Do Aug 05, 2004 22:10
Wohnort: Südlich der Elbe
Kontaktdaten:

Re: Livestreams

Beitrag von jd » Sa Mär 30, 2019 16:39

Methadron hat geschrieben:
Sa Mär 30, 2019 15:40
Das stimmt so aber auch nicht. Braunschweig streamt alle Heimspiele über YT. Genauso wie sämtlichen anderen Content.
Man muss aber sagen, dass die eigentliche Aussage mit "vor Jahren" beginnt.

Vor Jahren war YouTube auch keine Alternative zu Livestream. Mittlerweile ist Livestream (bzw. Vimeo) keine Alternative zu YouTube.
YouTube ist auf fast jedem Smartgerät verfügbar und kann direkt aufgerufen werden.
YouTube ist kostenlos.
YouTube läuft sehr stabil und braucht auch keine Extra Software. Die Erreichbarkeit auf YouTube ist ein wenig größer als bei Livestream. Und was die Zuschauer nicht sehen können .. YouTube ist Anwenderfreundlicher als Livestream.

Borg
Guard
Beiträge: 1911
Registriert: Mo Mai 19, 2008 18:21

Re: Livestreams

Beitrag von Borg » Sa Mär 30, 2019 17:55

jd hat geschrieben:
Sa Mär 30, 2019 16:39
Methadron hat geschrieben:
Sa Mär 30, 2019 15:40
Das stimmt so aber auch nicht. Braunschweig streamt alle Heimspiele über YT. Genauso wie sämtlichen anderen Content.
Man muss aber sagen, dass die eigentliche Aussage mit "vor Jahren" beginnt.

Vor Jahren war YouTube auch keine Alternative zu Livestream. Mittlerweile ist Livestream (bzw. Vimeo) keine Alternative zu YouTube.
YouTube ist auf fast jedem Smartgerät verfügbar und kann direkt aufgerufen werden.
YouTube ist kostenlos.
YouTube läuft sehr stabil und braucht auch keine Extra Software. Die Erreichbarkeit auf YouTube ist ein wenig größer als bei Livestream. Und was die Zuschauer nicht sehen können .. YouTube ist Anwenderfreundlicher als Livestream.
Deshalb nimmt man ja wohl auch Livestream.

jd
Defensive Back
Beiträge: 533
Registriert: Do Aug 05, 2004 22:10
Wohnort: Südlich der Elbe
Kontaktdaten:

Re: Livestreams

Beitrag von jd » Sa Mär 30, 2019 18:10

Borg hat geschrieben:
Sa Mär 30, 2019 17:55
Deshalb nimmt man ja wohl auch Livestream.
Man nimmt Livestream, weil man dort über einen Account mehrere Streams gleichzeitig bieten kann.

Des Weiteren war es bei dem ersten Entscheidungszeitpunkt die einzige kostengünstige Alternative einen Stream zu monetarisieren (was ja mittlerweile vom Tisch sein sollte).

Außerdem nimmt man Livestream, weil es mal konkurrenzlos war und sich mit dem Thema "hinter den Kulissen" nicht befasst und auch nicht nachfragt. Außerdem hat der Admin des Accounts von Livestream die Möglichkeit alle Streams einfach für seine Zwecke (legal) runterzuladen und für andere Zwecke zu verarbeiten.

Es wäre eventuell sinnvoll gewesen, alle "Streamer" mal abzufragen, welche Erfahrungen man mit ihrer genutzten Streaming Variante gemacht haben. Diese Erfahrungen hätte man gegenüber stellen und bewerten können. Aber das setzt voraus, dass man zusammen reden und andere Meinungen zulassen muss.

Benutzeravatar
Jannys
Rookie
Beiträge: 94
Registriert: So Mai 06, 2007 22:04
Wohnort: Ki

Re: Livestreams

Beitrag von Jannys » Sa Mär 30, 2019 21:33

jd hat geschrieben:
Sa Mär 30, 2019 18:10
Borg hat geschrieben:
Sa Mär 30, 2019 17:55
Deshalb nimmt man ja wohl auch Livestream.
Man nimmt Livestream, weil man dort über einen Account mehrere Streams gleichzeitig bieten kann.

Falsch, seit ein paar Jahren schon kann man als Privat- als auch Geschäftsperson und Klein- als auch Großunternehmen auf seiner YouTube Seite unter "Kanäle" eigene wie auch fremde YouTube Seiten einbinden (z. B. https://www.youtube.com/user/MMolterVid ... _polymer=1) oder auch auf der Startseite (z.B. https://www.youtube.com/user/MMolterVideo.

Vodafone macht dies jeweils zum 24h Langstreckenrennen auf dem Nürburgring, in diesem Jahr zum 3. Mal mit mehreren Kamerafahrzeugen und an der Strecke + ... .
Des Weiteren war es bei dem ersten Entscheidungszeitpunkt die einzige kostengünstige Alternative einen Stream zu monetarisieren (was ja mittlerweile vom Tisch sein sollte).

Zur Monetarisierung muß der YouTube Accountbetreiber alle Vorschriften von YouTube erfüllen, hierzu gehören die Senderechte + Musikrechte.
Keiner der GFL-Livestreamer hatte in der Vergangenheit für die Gespielte Musik vor Ort, die bei der Übertragung teilweise oder ganz gespielt wurde vom Veranstalter Lizenzgebühren bezahlt bei der GEMA oder so, die bei dem Livestream mitübertragen wurde.

Ich hab die Vorschriften nicht gemacht, gebe diese nur kurz wieder, in den Texten von YouTube steht noch viel mehr zu diesem Thema drinen.

Bei Verstößen der Monetarisierung kann der YouTube-Kanal gesperrt oder auch gelöscht werden seitens YouTube.


Ganz anders sah und sieht es für Livestreamer aus, die bei einem Bürgermedium (z.B. Offener Kanal "Ortsname", Tidenet.de (HH) oder wie Sie auch sonst heißen) die Füße unterm Tisch haben und sich an den Sendeplan des Bürgermediums orientieren/unterwerfen müssen. Die Nutzer des Bürgermediums können jegliche Musik übertragen, da das Bürgermedium mit der GEMA oder so einen Vertrag hat und somit die Nutzer den Livestream oder die Aufzeichnung senden können ohne selbst an die GEMA Gebühren in welcher Form auch immer entrichten zu müssen.

Eine "Sendelizenz" benötigen Nutzer von Bürgermedien nicht, dar Sie ihre Füße unter dem Tisch des Bürgermediums haben und dieses Bürgermedium verfügt über diese gewisse und von YouTubern gefürchtete "Sendelizenz", ohne die geht das Bürgermedium erst garnet auf Sendung.

Und irgendwann sollen bestimmt diese GFL-Livestreamer auf YouTube & Co. auch noch eine "Sendelizenz" beantragen, weil diese bösen Livestreamer - denk Euch gefälligst selbst etwas aus - :keule:
ANLAUF STATT NIVEACREME

Brutal Widow
OLiner
Beiträge: 269
Registriert: So Jun 22, 2014 21:57

Re: Livestreams

Beitrag von Brutal Widow » So Mär 31, 2019 11:01

Jannys hat geschrieben:
Sa Mär 30, 2019 21:33
Keiner der GFL-Livestreamer hatte in der Vergangenheit für die Gespielte Musik vor Ort, die bei der Übertragung teilweise oder ganz gespielt wurde vom Veranstalter Lizenzgebühren bezahlt bei der GEMA oder so, die bei dem Livestream mitübertragen wurde.
Biste Dir da sicher?
Da die GFL alleiniger Rechteinhaber bei Bild und Ton ist, dürfte auch die GFL alleinverantwortlich für die Abführung von Lizenzgebühren sein.
Mal ganz davon abgesehen, das man auch ohne Livestream, nicht mal eben Musik in einem Stadion abspielen kann, ohne die GEMA zu beteiligen.

jd hat geschrieben:
Sa Mär 30, 2019 18:10
Des Weiteren war es bei dem ersten Entscheidungszeitpunkt die einzige kostengünstige Alternative einen Stream zu monetarisieren (was ja mittlerweile vom Tisch sein sollte).
Die Monetisierung ist keinesfalls vom Tisch, sondern lediglich auf Eis gelegt. Keine Sau weiß, für wie lange.
Huber will, definitiv für die Streams, Geld sehen. Und das lieber heute, als morgen.

floech
Defensive Back
Beiträge: 902
Registriert: So Jan 27, 2008 12:01

Re: Livestreams

Beitrag von floech » So Mär 31, 2019 11:16

Brutal Widow hat geschrieben:
So Mär 31, 2019 11:01
Die Monetisierung ist keinesfalls vom Tisch, sondern lediglich auf Eis gelegt. Keine Sau weiß, für wie lange.
Huber will, definitiv für die Streams, Geld sehen. Und das lieber heute, als morgen.
und genau damit erreicht er keine weitere verbreitung und kein vorwärtsbringen von football aus der sportecke in deutschland. denn durch bezahlten livestream erreichst du nur diejenigen die sich eh schon richtig dafür interessieren. wichtiger wäre ein "flächendeckenderes" angebot zu versuchen um auch den nebenbeigucker für football zu interessieren. und das wäre langfristig gesehen vermutlich die deutlich bessere alternative für football in deutschland.

ArakDelNido
Rookie
Beiträge: 76
Registriert: Mi Aug 02, 2017 09:51

Re: Livestreams

Beitrag von ArakDelNido » So Mär 31, 2019 11:44

Ich vermute mit der Schnaps Idee die Streams bezahlt laufen zu lassen (Ohne die Clubs an den Einnahmen zu beteiligen) will Huberbubber dan Hausieren gehen wie Professionell und Gewinnbringend die Liega ja sei.
Wie dem auch sei.. Haben nun alle Teams dieses Jahr Livestreams? Hildesheim hat ja Letztes jahr nur Radio gemacht und Rebels zum Teil auch. Andere Teams hatten zwar immer Streams aber da stand dann die Kamerea gefühlt auf höhe der Rasenkannte hinter der Teamzone.

Antworten