Neue Spieler zum Ende der Saison

Die höchste deutsche Spielklasse...

Sollten mit dem Ablauf der Paßvergabefrist alle Roster KOMPLETT veröffentlicht werden ?

Ja, dann herrscht mehr Klarheit und es kommt nicht mehr zu Gerüchten !
30
65%
Nein, jeder Verein soll hier tun und lassen können, was er will !
15
33%
Ich habe hierzu eh keine Meinung !
1
2%
 
Abstimmungen insgesamt: 46

Benutzeravatar
big-rat
DLiner
Beiträge: 197
Registriert: So Apr 11, 2004 22:37
Wohnort: Berlin

Neue Spieler zum Ende der Saison

Beitrag von big-rat » Do Aug 19, 2004 13:31

Moin Moin !

Da wir ja zur Zeit, wie fast jedes Jahr, das Phänomen haben, daß zum Ende der Saison bei diversen Teams neue Spieler auftauchen, stellt sich für mich mal wieder die Frage, warum ist es nicht Pflicht für die Vereine, nach dem Ablauf des Paßvergabezeitraums, alle Spieler, die einen Paß des jeweiligen Vereins haben (also ein komplettes Roster), zu veröffentlichen.

Damit könnte man verhindern, daß Gerüchte entstehen, wie z.B. daß doch noch nach Vergabefrist Pässe ausgestellt werden...
Es würde nicht mehr diese Überraschungen geben, wer auf einmal zufällig irgendwo auftaucht und spielt.

Und es wäre auch keine Belastung für die Vereine, alle Paßinhaber in einem kompletten Roster zu veröffentlichen (z.B. auf der AVFD-Seite).

Also, warum wird das nicht so gehandhabt ? Vielleicht doch deswegen, daß dann über "ominöse" Wege später noch Pässe ausgestellt werden können, um Spieler ranzuholen, die man dann ganz dringend braucht ?!?!?! :roll:

Also, was sagt die Community hier dazu ??? :mrgreen:

Benutzeravatar
IceDevilHH81
Guard
Beiträge: 1917
Registriert: Di Mai 25, 2004 22:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von IceDevilHH81 » Do Aug 19, 2004 13:46

Ich weiß nicht ob das irgendwas ändern würde, ich denke damit hätte jedes Team nur ein paar Rosterleichen mehr auf dem Roster.
Dann währen ja auf dem Roster der Knights auch gleich 3 Ami QBs aufgetaucht davon haben wir aber Maximal 1nen gesehen.
Wenn dann nächstes Jahr ein Team mit über 10 Amis auf dem Roster auftaucht von dehnen aber in Wirklichkeit grade mal 4 Spielen dann ist die Diskussion vor der Saison wieder groß und in und es wird viel Wind um nichts gemacht.
Zumal ich in HH z.B davon ausgehe das evtl. sogar wieder Crow und Reese Pässe gehabt haben.
Währe man mit all dehn auf dem Roster in die Sasion gegangen…. Das hätte die Foren bestimmt zum überlaufen gebracht.
Da gebe es sicher noch einige andere Teams die dann auf eine große Anzahl von Amerikanern kommen würden.
Jedes Team sollte das halten wie es will.

Und über Irgendwelche Wege noch Pässe auszustellen halte ich für so gut wie unmöglich, den ich war selber schon dabei wenn Pässe ausgestellt worden sind, die werden vom AFVD an die verandwortlichen gesandt und von dehnen ausgegeben.

DeMingo
Safety
Beiträge: 1105
Registriert: Sa Jul 17, 2004 11:27

Beitrag von DeMingo » Do Aug 19, 2004 13:51

ich denke die regelung wie sie zur zeit ist, ist ausreichend.
wer bis zum 30.06. einen pass unterschrieben hat ist spielberechtigt, ob die verien die leute nun aufs roster stellen oder nicht ist doch vollkommen egal und sollte den vereinen selbst überlassen werden, was macht es auch für meine saisonplanung für einen unterschied wenn ich weiß der oder der haben da einen pass unterschrieben??

Benutzeravatar
big-rat
DLiner
Beiträge: 197
Registriert: So Apr 11, 2004 22:37
Wohnort: Berlin

Beitrag von big-rat » Do Aug 19, 2004 14:01

IceDevilHH81 hat geschrieben:Ich weiß nicht ob das irgendwas ändern würde, ich denke damit hätte jedes Team nur ein paar Rosterleichen mehr auf dem Roster.
Das könnte man ja mit einer Maximalzahl an Spielern und Amis auf dem Roster einschränken. Wenn es Roster nicht größer als X sein darf, und davon nicht mehr Amis als Y enthalten sein dürfen, wäre das ja schon überschaubar. Dabei müßte man natürlich die Größen X und Y ausloten...

IceDevilHH81 hat geschrieben: Und über Irgendwelche Wege noch Pässe auszustellen halte ich für so gut wie unmöglich, den ich war selber schon dabei wenn Pässe ausgestellt worden sind, die werden vom AFVD an die verandwortlichen gesandt und von dehnen ausgegeben.
Ich denke, da hat jeder seine eigenen Erfahrungen gemacht. Und wie Du selbst sagst, Du hälst es "für so gut wie" unmöglich.... :lol:

Benutzeravatar
big-rat
DLiner
Beiträge: 197
Registriert: So Apr 11, 2004 22:37
Wohnort: Berlin

Beitrag von big-rat » Do Aug 19, 2004 14:03

DeMingo hat geschrieben:ich denke die regelung wie sie zur zeit ist, ist ausreichend.
wer bis zum 30.06. einen pass unterschrieben hat ist spielberechtigt, ob die verien die leute nun aufs roster stellen oder nicht ist doch vollkommen egal und sollte den vereinen selbst überlassen werden, was macht es auch für meine saisonplanung für einen unterschied wenn ich weiß der oder der haben da einen pass unterschrieben??
Es macht den Unterschied, daß man sich nicht überlegen muß, ob der Paß wirklich VOR Ablauf des 30.06. unterschrieben wurde...

Und wenn die Leute den Paß vorher unterschrieben haben, ist es doch auch kein Problem, daß öffentlich zu machen. Es sei denn, jemand hat was zu verstecken... :lol:

ciaooo Kai

kielersprotte
Safety
Beiträge: 1232
Registriert: So Jun 06, 2004 22:08

Beitrag von kielersprotte » Do Aug 19, 2004 14:04

big-rat hat geschrieben:
DeMingo hat geschrieben:ich denke die regelung wie sie zur zeit ist, ist ausreichend.
wer bis zum 30.06. einen pass unterschrieben hat ist spielberechtigt, ob die verien die leute nun aufs roster stellen oder nicht ist doch vollkommen egal und sollte den vereinen selbst überlassen werden, was macht es auch für meine saisonplanung für einen unterschied wenn ich weiß der oder der haben da einen pass unterschrieben??
Es macht den Unterschied, daß man sich nicht überlegen muß, ob der Paß wirklich VOR Ablauf des 30.06. unterschrieben wurde...

Und wenn die Leute den Paß vorher unterschrieben haben, ist es doch auch kein Problem, daß öffentlich zu machen. Es sei denn, jemand hat was zu verstecken... :lol:

ciaooo Kai
Das muß man doch gar nicht, da nach dem 30.06. keine Pässe mehr ausgestellt werden können!

Benutzeravatar
big-rat
DLiner
Beiträge: 197
Registriert: So Apr 11, 2004 22:37
Wohnort: Berlin

Beitrag von big-rat » Do Aug 19, 2004 14:09

kielersprotte hat geschrieben: Das muß man doch gar nicht, da nach dem 30.06. keine Pässe mehr ausgestellt werden können!
Und Du glaubst wirklich, daß das noch nie stattgefunden hat ? OK, dann brauchen wir diese Umfrage wirklich nicht... :lol:

zickel
Defensive Back
Beiträge: 750
Registriert: Mo Apr 12, 2004 12:14
Kontaktdaten:

Beitrag von zickel » Do Aug 19, 2004 14:25

Vorneweg: Ich find es Mist, wenn zum Ende der Saison bzw. zu Spitzenspielen plötzlich neue Spieler aus dem Hut gezaubert werden, sei es aus Gründen, daß der 1. QB sich als Null herausstellt, irgentein Ami grad mal in D im Urlaub verweilt oder sich der eigentliche Stammspieler auf der Position verletzt.

Von einem GFL-Team erwarte ich, daß es eine entsprechende Tiefe zu Beginn der Saison vorweisen kann, um evtl. Ausfälle zu kompensieren. Wenn es dann Dicke kommt - tja Pech gehabt ...

Ich wäre für eine harte Regelung:
- alle Pässe müssen zu Beginn der Saison vorliegen (ohne Ausnahme!)
- Rosterleichen haben in keinem Verein was zu suchen, d.h. die Spieler müssen auch zur Verfügung stehen (und nicht irgentwo in A auf Koffern sitzen)! Ausnahmen könnte man hier höchstens bei Verletzungen oder bei D-Spielern zulassen, die aus beruflichen Gründen weite Teile der Saison verhindert sind.

Die Regelung, wie sie im Moment gehandhabt wird, halte ich schlecht für den gesamten Football ... die Besten Chancen auf den Titel hat nicht das Team mit der Besten Saisonleistung, sondern das ggf. spät noch aufrüstet.
Wenn ich mir vorstelle, wie sich Nachwuchsspieler fühlen müssen, wenn ihnen mitgeteilt wird: Unsere Nr. 1 hat sich verletzt, aber du spielst trotzdem nich, weil wir noch zur Not zwei Leutchen in den USA sitzen haben :cry: .

Benutzeravatar
Hansen
Linebacker
Beiträge: 2581
Registriert: Sa Aug 07, 2004 12:57

Beitrag von Hansen » Do Aug 19, 2004 14:36

So kann man doch auch noch etwas geld sparen...

in die playoffs zu kommen ist ja bei 8 von 12 teams kein riesenproblem, für die saison reicht es ja dann ,wenn der deutsche spielt. für die playoffs kann sich dann jeder noch ein paar amis leisten!

ich wäre auch dafür, die roster nach pass-abgabe-frist zu veröffentlichen, ich denke dass da einiges gemauschelt wird!
und von wegen zahl Y: ich dachte die liegt bei 8 ami´s auf dem roster, nur wenn der nicht veröffentlicht wird...

Benutzeravatar
IceDevilHH81
Guard
Beiträge: 1917
Registriert: Di Mai 25, 2004 22:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von IceDevilHH81 » Do Aug 19, 2004 14:43

@zickel

Traurig aber war ist doch das es z.B nur wenige Deutsche QB um nicht zu sagen gar keine gibt die erfolgreich ein GFL Team führen können.
Wieso spielen sonst alle anderen Teams schon in der 2ten Liga fast nur mit Amis auf der QB Position ?
Und da es in der GFL nun mal leider auch schon nur ums Geld und die damit verbundene Gunst der Fans geht und weniger um den spaß.... den wenn ein Team erst mal verliert sind Sponsoren und Fans schlecht zu halten.

legend
Linebacker
Beiträge: 2117
Registriert: Di Jun 08, 2004 13:06

Beitrag von legend » Do Aug 19, 2004 14:53

IceDevilHH81 hat geschrieben:@zickel

Traurig aber war ist doch das es z.B nur wenige Deutsche QB um nicht zu sagen gar keine gibt die erfolgreich ein GFL Team führen können.
Wieso spielen sonst alle anderen Teams schon in der 2ten Liga fast nur mit Amis auf der QB Position ?

Wer sagt das? Der US-Coach, der alleine schon aus Prinzip auf einen Landsmann setzen wird, unabhängig davon ob dieser was taugt?
Wenn nur kein Team (Marburg ausgenommen) den Mut hat, auch mal konsequent den vielleicht sogar über lange Jahre geschulten deutschen QB in der GFL einzusetzen und stattdessen nen halbgaren US-QB dilletieren lässt (Berlin, Düsseldorf, Hanau etc.), während der frustierte Nachwuchs auf der Bank versauert......

Es gibt genug gute deutsche QB, und die gab es schon immer, nur herrscht scheinbar nach wie vor hierzulande die Meinung, nur mit nem US-QB lässt sich (kurzfristig!) was zu reissen. Und wenn nicht mit Ami A, dann eben mit Ami B im nächsten Jahr. Zur Not fliegt man Ami C ein oder kramt das Video von Ami D hervor, der bei Team X von Ami E abgelöst wurde........hach, ich liebe es, polemisch zu sein ;-)

Benutzeravatar
Hansen
Linebacker
Beiträge: 2581
Registriert: Sa Aug 07, 2004 12:57

Beitrag von Hansen » Do Aug 19, 2004 15:01

Marburg hat auch der Mut verlassen.... und der erfolg gibt ihnen ja recht... leider!
aber vielleicht liegt das ja auch am coaching, dass ohne außnahmetalente auf der QB position nix geht. mit einem deutschen QB und WR muß man halt nehmen was die Defense gibt, und kann eben nicht gambeln nach dem motto: wenn´s nicht klappt, wirft ami a auf ami b und dann haben wir den 1.down! wenn ein bißchen mehr augenmerk auf die ausbildung der spieler gelegt werden würde, könnte man mit deutschen soliden football spielen und damit erfolgreich sein. aber solange jeder seine 4 amis hat, wird dsas auch so bleiben.
traurig aber war.
ich will hier nicht mit wiesbaden angeben, aber wir spielen ohne imports und halten uns als aufsteiger in der 2. ganz ordentlich. und dass obwohl die infrastruktur noch ausbaufähig wäre und viele unerfahrene spieler dabei sind.
es geht auch ohne!

zickel
Defensive Back
Beiträge: 750
Registriert: Mo Apr 12, 2004 12:14
Kontaktdaten:

Beitrag von zickel » Do Aug 19, 2004 15:07

Traurig aber war ist doch das es z.B nur wenige Deutsche QB um nicht zu sagen gar keine gibt die erfolgreich ein GFL Team führen können.
Wieso spielen sonst alle anderen Teams schon in der 2ten Liga fast nur mit Amis auf der QB Position ?
Tja und da fast alle Teams noch einen (A-) Ersatz in der Hinterhand haben, wird die deutsche Nr. 2 auch nie richtig zum Einsatz kommen :? ... Wie sollen sich denn da deutsche Talente jemals hervortun ... das gilt übrigens ja nicht nur auf der QB-Position, sondern auch bei anderen ... und wenn der zweite (deutsche) QB nicht in der Lage ist das Team zu führen, ist ebend Pech! Ansonsten sollte ein Verein Eigengewächse in der Hinterhand haben, die ggf. einspringen können ...

kielersprotte
Safety
Beiträge: 1232
Registriert: So Jun 06, 2004 22:08

Beitrag von kielersprotte » Do Aug 19, 2004 15:28

Die deutschen Talente können sich in unterklassigen Teams mit der notwendigen Spielpraxis versorgen. Wieso muß es denn gleich die GFL oder 2. BL sein?

Achja Marburg. Lange auf deutschen QB gesetzt und damit die These bewiesen das es derzeit kaum deutsche QBs gibt die GFL spielen können!

Die derzeitige Regelung ist schon ausreichend. Es muß einem Team die Möglichkeit gegeben werden noch während der Saison sich zu verstärken. Wer glaubt das schon alles vor der Saison steht lebt ein wenig illusorisch.

Ach, und überhaupt, Mißbrauch der bestehenden Regel... :roll: ... verschwindend gering, und deswegen muß man nicht etwas einführen das 1. wahrscheinlich dem Sport schadet und 2. sich genauso aushebeln läßt.

Benutzeravatar
piwi-dd
Zerberus
Beiträge: 7430
Registriert: So Apr 11, 2004 02:50
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von piwi-dd » Do Aug 19, 2004 15:40

Was spräche denn dagegen, daß die Vereine in der GFL und in der 2. Bundesliga verpflichtet wären, jeweils zum Beginn der Saison und zum 01.07.2004 die Namen all der Spieler zu veröffentlichen, die einen Spielerpass unterschrieben haben?

Ich würde dies aus Gründen der Transparenz für sinnvoll erachten. Wir alle wissen doch, daß nicht jeder, der einen Pass unterschrieben hat, dann auch spielen wird. In Dresden hat ja auch Ricky Brown unterschrieben, wird wohl aber 2004 nicht mehr dabei sein.

So könnte man das Ganze auch losgelöst vom Roster betrachten und es würde Klarheit herrschen. Diese plötzliche Schlagzeilen, daß ein Team auf einmal wieder einen neuen Spieler hat, brauch ich nicht unbedingt...
"A rolling stone gathers no moss." (Hamburg, 29.09.2007)

In Erinnerung an Dylan Meier - Dresden Monarchs 2007 & 2008

Antworten