Landesliga Bayern 2018

Alle anderen Teams mit Tackle Football
Benutzer 1600 gelöscht

Landesliga Bayern 2018

Beitrag von Benutzer 1600 gelöscht » Mo Nov 06, 2017 09:14

Momentan sieht es ja so aus als ob die Landesliga ziemlich voll wird. Wenn alles so eintrifft wie man momentan hört könnten sich in der Saison 2018 ganze 17 Mannschaften in der Landesliga tummeln. Bei 16 wäre die Einteilung zumindest von der numerischen Seite gesehen etwas einfacher.
Welche Möglichkeiten gibt es nun:

1.) Nord und Südgruppe mit je 9 Teams und 8 Teams
2.) Drei Gruppen mit zweimal 6 und einmal 5 Teams
3.) Vier Gruppen mit dreimal 4 und einmal 5 Teams

Irgendwie alles nicht so das wahre.

Wie gesagt bei 16 wäre alles viel einfacher.

Jemand was gehört ob vielleicht jemand doch noch ein jahr in der Aufbauliga dranhängt?
Zieht weiter oben jemand zurück und Ansbach bleibt in der Bayernliga?
Schliesen sich Mad Dogs und Devils zu den Hellhounds zusammen, oder Rams und Hawks werden die Hams, Bears und Phantoms werden zu den Onionkickers?
Werden wir nach dem 18.11.17 schon mehr wissen?

Bin gespannt wie sich das entwickelt.

Wollte ein Bild mit Teamverteilung über Bayern anhängen geht leider nicht, da es nur lokal auf dem Rechner ist.

Tante Edith fällt grad ein dass ich doch noch ne Teamliste anhängen soll.
Bitte schön:

Amberg Mad Bulldogs
Ansbach Grizzlies
Aschaffenburg Stallions
Augsburg Storm
Bad Tölz Capricorns
Bamberg Bears
Bamberg Phantoms
Bayreuth Dragons
Kümmersbruck RedDevils
Landshut Black Knights
Mittelstreu Tigers
Nürnberg Hawks
Nürnberg Rams II
Regensburg Royals
Schweinfurt Ball Bearings
Starnberg Argonauts
Weiden Vikings

MIB #65
Linebacker
Beiträge: 2512
Registriert: So Jun 25, 2006 19:13
Wohnort: Biberach
Kontaktdaten:

Re: Landesliga Bayern 2018

Beitrag von MIB #65 » Mo Nov 06, 2017 12:17

Onionkickers wäre mal spektakulär.

Wie du sicher weißt, wurde gerade passend dies hier auf der Bears-Facebookseite gepostet:

"Wir haben vielversprechende Neuigkeiten für alle, denen erfolgreicher Football in Bamberg am Herzen liegt: Durch eine deutliche Erweiterung des Kaders und Coaching-Staffs mit Spielern und Trainern aus der unmittelbaren Umgebung beginnen wir ein neues Projekt, mit dem wir langfristig sportlichen Erfolg in unsere Stadt bringen möchten. Um ein klares Startsignal für dieses Projekt zu geben, werden wir in 2018 auch unter einem neuen Namen an den Start gehen. Damit einhergehen wird zudem eine Neustrukturierung des Vorstands, um den vielen engagierten Neuankömmlingen die Plattform zu geben, sich selbst und ihre Ideen im Sinne des Sports umsetzen zu können. Mit allen weiteren Details spannen wir euch noch ein bisschen auf die Folter, werden aber in den nächsten Wochen immer wieder Neues zum Projekt hier veröffentlichen. Und dementsprechend: Bitte nicht wundern, wenn diese Facebook-Seite vielleicht bald schon anders heißt
Eins sei noch verraten: Kern des neuen Projekts ist unser Team der letzten Saison, gemeinsam mit vielen Spielern und Trainern, die bislang für die Phantoms aktiv waren – sowie ein paar ehemalige Spieler, die für dieses Projekt ihre Footballschuhe wieder vom Nagel nehmen. Darauf habt ihr auch Lust? Dann schreibt uns einfach an oder kommt zum Training!"

Also ein komplette Fusion wird es wohl eher nicht, da die Phantoms gerade ihre neuen Flaggensets präsentiert haben in Teamdesign.
Ich bin gespannt. Zur Not hab ich gehört, dass in Hirschaid, Forchheim, Ebermannstadt oder Hallstadt noch Platz für Teams ist, nachdem jetzt ja bereits in Neustadt/Aisch und Hemhofen Vereine gegründet wurden.
No pain, no gain!

Grammatiknazi, der sich hin und wieder zu später Stunde auch mal einen Fehler gönnt.

MIB #65
Linebacker
Beiträge: 2512
Registriert: So Jun 25, 2006 19:13
Wohnort: Biberach
Kontaktdaten:

Re: Landesliga Bayern 2018

Beitrag von MIB #65 » Mo Nov 06, 2017 12:21

Royals wollen laut eigener Aussage wohl in der Aufbauliga bleiben, wurde im anderen Thread gepostet.
Daher wärst dann bei 16.
No pain, no gain!

Grammatiknazi, der sich hin und wieder zu später Stunde auch mal einen Fehler gönnt.

Benutzeravatar
Balu#50
OLiner
Beiträge: 262
Registriert: Di Jul 30, 2013 21:53
Wohnort: Amberg
Kontaktdaten:

Re: Landesliga Bayern 2018

Beitrag von Balu#50 » Mo Nov 06, 2017 13:08

MIB #65 hat geschrieben:Royals wollen laut eigener Aussage wohl in der Aufbauliga bleiben, wurde im anderen Thread gepostet.
Daher wärst dann bei 16.
Ich hab letzte Woche einen Spieler beim feiern in Regensburg getroffen, der hat sich schon irre auf die LL gefreut... Bild Haben die Royals irgendwo ein „schriftliches“ Statement geposted?

Benutzeravatar
Balu#50
OLiner
Beiträge: 262
Registriert: Di Jul 30, 2013 21:53
Wohnort: Amberg
Kontaktdaten:

Landesliga Bayern 2018

Beitrag von Balu#50 » Mo Nov 06, 2017 13:28

lycan hat geschrieben:Schliesen sich Mad Dogs und Devils zu den Hellhounds zusammen...
Nachdem die Devils ihre Erfolglosigkeit auf die Region geschoben haben (Tummeln sich ja meist in der Aufbauliga, waren glaube ich vor 2 oder 3 Jahren mal in der Landesliga, haben dann aber zurückgezogen, bin mir nicht mehr ganz sicher), haben die Dawgs jetzt gezeigt das es sehr wohl möglich ist und innerhalb eines Jahres ein Team erschaffen haben das die erfahrenen Devils 2 mal geschlagen hat.

Was man so hört (hust), waren die Dawgs bei den Devils und haben ihnen einen Zusammenschluss vorgeschlagen. Aber anscheinend haben die Kümmersbrucker abgeblockt, waren kompromisslos und sind sich sicher das ihr Weg der richtige ist... Schade eigentlich.

Edit: Mein Beitrag klingt beim erneuten durchlesen etwas hochnäsig, das soll nicht so sein...

Benutzer 1600 gelöscht

Re: Landesliga Bayern 2018

Beitrag von Benutzer 1600 gelöscht » Mo Nov 06, 2017 14:44

MIB #65 hat geschrieben:Onionkickers wäre mal spektakulär.

.........
Als die Bears vor 31 jahren gegründet wurden, stand der Name Onionkickers im Raum. Hintergrund: Bamberger werden seit je her Zwiebeltreter genannt. Und angliziert hast du halt mal frei nach Loddar die: Onionkickers.

siehe http://franken-wiki.de/index.php/Bamberg

MIB #65
Linebacker
Beiträge: 2512
Registriert: So Jun 25, 2006 19:13
Wohnort: Biberach
Kontaktdaten:

Re: Landesliga Bayern 2018

Beitrag von MIB #65 » Mo Nov 06, 2017 16:43

lycan hat geschrieben:
MIB #65 hat geschrieben:Onionkickers wäre mal spektakulär.

.........
Als die Bears vor 31 jahren gegründet wurden, stand der Name Onionkickers im Raum. Hintergrund: Bamberger werden seit je her Zwiebeltreter genannt. Und angliziert hast du halt mal frei nach Loddar die: Onionkickers.

siehe http://franken-wiki.de/index.php/Bamberg
Wieder was gelernt. Wäre jedenfalls einzigartig und mich freut es, wenn in der drittschönsten Stadt Oberfrankens in dieser Hinsicht was vorwärts geht.
No pain, no gain!

Grammatiknazi, der sich hin und wieder zu später Stunde auch mal einen Fehler gönnt.

roterteufel
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr Jul 24, 2009 22:20
Wohnort: Kümmersbruck

Re: Landesliga Bayern 2018

Beitrag von roterteufel » Mo Nov 06, 2017 22:33

lycan hat geschrieben:Schliesen sich Mad Dogs und Devils zu den Hellhounds zusammen...
Wohl eher nicht, wer da wohl geplaudert hat?
Balu#50 hat geschrieben: Nachdem die Devils ihre Erfolglosigkeit auf die Region geschoben haben (Tummeln sich ja meist in der Aufbauliga, waren glaube ich vor 2 oder 3 Jahren mal in der Landesliga, haben dann aber zurückgezogen, bin mir nicht mehr ganz sicher),
In 37 Jahren war schon alles dabei, angefangen von der Aufbauliga bis hin zur 2.Bundesliga. 2013 in der AL mit einer perfekten Season und die Quälereien danach, hat ja jemand zu verantworten der dann wieder einen Verein in Amberg gründet.
Balu#50 hat geschrieben:haben die Dawgs jetzt gezeigt das es sehr wohl möglich ist und innerhalb eines Jahres ein Team erschaffen haben das die erfahrenen Devils 2 mal geschlagen hat.
Ja alles ist möglich, besonders im ersten Jahr und Deine "erfahrenen" Devils waren bis auf 5, alles Rookies in der ersten Saison. Also keine "alten" Devils geschlagen sondern eine neue, junge Mannschaft. Die "Old School" Truppe hättet Ihr nicht überlebt :mrgreen:
Balu#50 hat geschrieben:Was man so hört (hust), waren die Dawgs bei den Devils und haben ihnen einen Zusammenschluss vorgeschlagen. Aber anscheinend haben die Kümmersbrucker abgeblockt, waren kompromisslos und sind sich sicher das ihr Weg der richtige ist... Schade eigentlich.
Dazu werde ich, wie ausgemacht, keine Auskunft oder Kommentar abgeben. Woher Du Deine Infos hast weiß ich nicht. Ich denke aber, das eine Mannschaft die den Namen Devils seit 1984 trägt und seit 24 Jahren als eigenständiger Verein in Kümmersbruck ist nicht seinen Namen oder seine Identität aufgeben.
Balu#50 hat geschrieben:Edit: Mein Beitrag klingt beim erneuten durchlesen etwas hochnäsig, das soll nicht so sein...
Doch er klingt hochnäsig.
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, und wer´s tut, ist unschlagbar!

Benutzeravatar
Balu#50
OLiner
Beiträge: 262
Registriert: Di Jul 30, 2013 21:53
Wohnort: Amberg
Kontaktdaten:

Re: Landesliga Bayern 2018

Beitrag von Balu#50 » Mo Nov 06, 2017 22:52

roterteufel hat geschrieben:
Balu#50 hat geschrieben:Edit: Mein Beitrag klingt beim erneuten durchlesen etwas hochnäsig, das soll nicht so sein...
Doch er klingt hochnäsig.
Ich weiß, hab ich doch gesagt Bild

MIB #65
Linebacker
Beiträge: 2512
Registriert: So Jun 25, 2006 19:13
Wohnort: Biberach
Kontaktdaten:

Re: Landesliga Bayern 2018

Beitrag von MIB #65 » Mo Nov 06, 2017 23:02

Der rote Teufel möge doch einfach in der Chronik der Neu-Ulm Spartans den Begriff Barracudas nachschlagen.
Wenn du selbst den Zusammenhang nicht herstellen kannst, dann musst eventuell dein Team fragen.
No pain, no gain!

Grammatiknazi, der sich hin und wieder zu später Stunde auch mal einen Fehler gönnt.

roterteufel
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr Jul 24, 2009 22:20
Wohnort: Kümmersbruck

Re: Landesliga Bayern 2018

Beitrag von roterteufel » Mo Nov 06, 2017 23:35

MIB #65 hat geschrieben:Der rote Teufel möge doch einfach in der Chronik der Neu-Ulm Spartans den Begriff Barracudas nachschlagen.
Wenn du selbst den Zusammenhang nicht herstellen kannst, dann musst eventuell dein Team fragen.
Da brauch ich nicht lang nachschauen, 2 Vereine mit langer Geschichte fusionieren. Vernünftig.
Das kannst Du doch nicht mit dem bereits 3. Versuch in Amberg vergleichen (Rebels,Giants,Bulldogs).
Wenn Du etwas von der Geschichte der Devils weißt dann war hier auch schon mal eine Fusion im Gange. :twisted:
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, und wer´s tut, ist unschlagbar!

Benutzeravatar
zusel
Safety
Beiträge: 1065
Registriert: Do Mai 21, 2009 16:21

Re: Landesliga Bayern 2018

Beitrag von zusel » Di Nov 07, 2017 08:27

Balu#50 hat geschrieben:Nachdem die Devils ihre Erfolglosigkeit auf die Region geschoben haben (Tummeln sich ja meist in der Aufbauliga, waren glaube ich vor 2 oder 3 Jahren mal in der Landesliga, haben dann aber zurückgezogen, bin mir nicht mehr ganz sicher), haben die Dawgs jetzt gezeigt das es sehr wohl möglich ist und innerhalb eines Jahres ein Team erschaffen haben das die erfahrenen Devils 2 mal geschlagen hat.

Was man so hört (hust), waren die Dawgs bei den Devils und haben ihnen einen Zusammenschluss vorgeschlagen. Aber anscheinend haben die Kümmersbrucker abgeblockt, waren kompromisslos und sind sich sicher das ihr Weg der richtige ist... Schade eigentlich.

Edit: Mein Beitrag klingt beim erneuten durchlesen etwas hochnäsig, das soll nicht so sein...
Ich kann das schon verstehen, dass man auf Seiten der Kümmersbrucker keine Lust auf eine Fusion hat. Schließlich ist man selbst der alte Platzhirsch, warum sollte man sich mit den Spaltern wieder zusammentun und deren Namen übernehmen, wo man selbst seit vielen Jahren bekannt ist? Ich war immer gerne in Kümmersbruck, Amberg muss sich diesen Status erst noch erarbeiten. Der Knackpunkt für beide Teams wird irgendwann die Jugend werden. Hier sehe ich einfach zu wenig Potential für zwei Teams.

Und ja, sie haben dieses Jahr gegen Amberg verloren, aber das auf die alten Spieler zu schieben ist nicht möglich, denn auch in Kümmersbruck ist kaum ein Spieler mehr von früher übrig geblieben.

Gleiches gilt übrigens für Bamberg. Soweit ich mitbekommen habe, haben die Phantoms mal wieder eine Fusion unter ihrem Namen vorgeschlagen. Will nur keiner von den Bears, verständlich, denn dann müsste ja mit einer Person zusammenarbeiten, von der man nicht traurig ist sie los zu haben. Dass bei den Phantoms der Haussegen etwas schief hängt hat aber wohl jetzt dazu geführt, dass einige Spieler zu den Bears gegangen sind.
When it´s game time, it´s pain time baby!

Benutzeravatar
Balu#50
OLiner
Beiträge: 262
Registriert: Di Jul 30, 2013 21:53
Wohnort: Amberg
Kontaktdaten:

Re: Landesliga Bayern 2018

Beitrag von Balu#50 » Di Nov 07, 2017 12:50

zusel hat geschrieben:Der Knackpunkt für beide Teams wird irgendwann die Jugend werden. Hier sehe ich einfach zu wenig Potential für zwei Teams.
Da wirst du wahrscheinlich Recht behalten. Ich kenne von keinen der beiden Mannschaften genaue Jugendzahlen, denke aber, das Amberg von der Lage her für Jugendliche (die teilweise mit dem Rad ins Training fahren oder gar laufen) interessanter sein wird.
zusel hat geschrieben:Und ja, sie haben dieses Jahr gegen Amberg verloren, aber das auf die alten Spieler zu schieben ist nicht möglich, denn auch in Kümmersbruck ist kaum ein Spieler mehr von früher übrig geblieben.
Diesen Absatz verstehe ich nicht so ganz... Ich hab das (längere) Training der Devils sowie die Erfahrung des Management und einiger Spieler als Vorteil gesehen... Wenn wir nur die Spieler betrachten sind beide Mannschaften denke ich gleich auf... Rookieverhältnis etc.

Benutzeravatar
zusel
Safety
Beiträge: 1065
Registriert: Do Mai 21, 2009 16:21

Re: Landesliga Bayern 2018

Beitrag von zusel » Di Nov 07, 2017 14:45

Balu#50 hat geschrieben:
zusel hat geschrieben:Und ja, sie haben dieses Jahr gegen Amberg verloren, aber das auf die alten Spieler zu schieben ist nicht möglich, denn auch in Kümmersbruck ist kaum ein Spieler mehr von früher übrig geblieben.
Diesen Absatz verstehe ich nicht so ganz... Ich hab das (längere) Training der Devils sowie die Erfahrung des Management und einiger Spieler als Vorteil gesehen... Wenn wir nur die Spieler betrachten sind beide Mannschaften denke ich gleich auf... Rookieverhältnis etc.
Ich glaube in der Aufbauliga dieses Jahr gab es Entwicklungen von allen Mannschaften in verschiedenste Richtungen. Amberg und die Hawks wurden immer "schlechter" je länger man in der Saison war, Mittelstreu und Rams 2 dagegen immer besser. Ich denke es hätte auch anders ausgehen können, wenn Amberg gegen Kümmersbruck zu anderen Terminen gespielt worden wäre. Das ist halt Aufbauliga und ich würde auf die Stärke der einzelnen Temas keinen Blumentopf wetten. Das einzig konstante Team war Weiden, die aber leben vom Stamm auf Murach und Grafenwöhr.

Und ja auch an Kümmersbruck gibt es einiges zu meckern. Der Bimbo coacht den gleichen Football den er die letzten 20 jahre gespielt hat, und das war halt viel schädeln. Da werden sich die Red Devils umsehen müssen, denn mit diesem Tackling fliegen einfach zu viele Flaggen. Die Hände gehören viel weiter runter, vielleicht schaffen sie das in der Winterpause umzusetzen.
When it´s game time, it´s pain time baby!

roterteufel
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr Jul 24, 2009 22:20
Wohnort: Kümmersbruck

Re: Landesliga Bayern 2018

Beitrag von roterteufel » Mi Nov 08, 2017 10:52

zusel hat geschrieben: Und ja auch an Kümmersbruck gibt es einiges zu meckern. Der Bimbo coacht den gleichen Football den er die letzten 20 jahre gespielt hat, und das war halt viel schädeln. Da werden sich die Red Devils umsehen müssen, denn mit diesem Tackling fliegen einfach zu viele Flaggen.
Hui, der Bimbo coacht da nicht alleine rum. Das sind schon ein paar mehr und der Bimbo macht auch keine Defense. Und wenn ich richtig nachgesehen habe dann hatten wir die gesamte Saison kein Crown of the Helmet oder ähnliche Fouls die auf altes Tackling zurückzuführen wären.
Hart und herzlich wird bei uns Football gespielt und trainiert Bild



Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, und wer´s tut, ist unschlagbar!

Antworten