Regio Nord 2018

Alle anderen Teams mit Tackle Football
Benutzeravatar
Peter
Guard
Beiträge: 1984
Registriert: So Apr 11, 2004 17:52
Wohnort: Hamburg

Re: Regio Nord 2018

Beitrag von Peter » So Sep 02, 2018 20:46

Die Ergebnisse vom Wochenende:

Hannover Spartans gewinnen 25:10 gegen die Hamburg Blue Devils
Ritterhude Badgers verlieren 21:40 gegen die Bremerhaven Seahawks
Kiel II gewinnt 36:24 gegen Braunschweig II

Die Hamburger Schützenhilfe bleib wie erwartet aus - Hannover ist nun Tabellenführer und könnte den Aufstieg nächste Woche in Kiel klar machen, wobei Kiel II gegen Braunschweig II den ersten Saisonsieg einfuhr.

Die Pioneers müssen nach Bremerhaven, die nach dem Sieg gegen die Devils letzte Woche heute auch auswärts bei den Ritterhude Badgers gewonnen haben.

Benutzeravatar
BUCK
DLiner
Beiträge: 132
Registriert: Mo Jan 06, 2014 16:17

Re: Regio Nord 2018

Beitrag von BUCK » Mo Sep 03, 2018 10:43

Ich bin der Meinung, dass kein Team aus der Regio nur ansatzweise eine echte Chance hat in der GSL2 zu bestehen.
Hannover hat (auch wenn es Leute gibt die sagen, dass auch der Deutsche Spieler etwas Ackern muss damit ein Ami glänzen kann) nur durch die #10 gewonnen.
der Rest der deutschen Truppe war letztes Jahr auf dem Abstiegsplatz...

Beide Hamburger Teams spielen ohne A´s und das zeigt sich nun... so blöd es auch sein mag, kann man nicht konstant "oben" mitspielen, wenn man keine Importspieler nutzt...
Pat Fischer hat geschrieben:
Mo Aug 27, 2018 19:23
Mann muss auch zwischen den Zeilen lesen können...wenn es heisst „27 Oldenburger“ reichen aus, dann mein das man hat es gerade geschafft die Mindestzahl an Spielern auf das Feld zu bringen.
In anderen Berichten klingt es ähnlich. Die Spannung kam z.T. nicht unbedingt davon das alle das gleiche Niveau hatten, sondern das die Zusammensetzung der Teams stark variiert hat. Verletzungen, Arbeit, Urlaub, Familien....da standen oft nicht die besten 11 auf dem Feld...abgemildert wurde das durch die Imports...die sind ja immer da !
Hier teile ich die Meinung zu 100%
Ich bin zwar immer der Meinung "viel hilft viel" aber die Anzahl der Spiel war schon sehr ordentlich...oder mit anderen Worten SEHR SPORTLICH!!!
:guru: Respekt an alle Teams, dass sie durchgezogen haben!!! :respekt:

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 21016
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Regio Nord 2018

Beitrag von skao_privat » Di Sep 04, 2018 22:38

Nicht vergessen: ist eine regionale Oberliga
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Destruktiv
OLiner
Beiträge: 457
Registriert: Di Apr 01, 2014 10:09

Re: Regio Nord 2018

Beitrag von Destruktiv » Mi Sep 05, 2018 09:06

skao_privat hat geschrieben:
Di Sep 04, 2018 22:38
Nicht vergessen: ist eine regionale Oberliga
Skao verkriech dich doch einfach in dein Loch zurück und komm am besten nicht mehr raus.

JM
Defensive Back
Beiträge: 514
Registriert: So Nov 26, 2006 16:54

Re: Regio Nord 2018

Beitrag von JM » Mi Sep 05, 2018 15:42

Destruktiv, du bist so destruktiv. Was ist als Kind bei dir nur daneben gegangen? Die Regio Nord ist schon seit Jahren nicht besonders anspruchsvoll - wenn man die Amis außer acht lässt.
Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Aber für die anderen.

Genauso ist das, wenn man doof ist.

Destruktiv
OLiner
Beiträge: 457
Registriert: Di Apr 01, 2014 10:09

Re: Regio Nord 2018

Beitrag von Destruktiv » Do Sep 06, 2018 09:16

JM hat geschrieben:
Mi Sep 05, 2018 15:42
Destruktiv, du bist so destruktiv. Was ist als Kind bei dir nur daneben gegangen? Die Regio Nord ist schon seit Jahren nicht besonders anspruchsvoll - wenn man die Amis außer acht lässt.

hab ich was anderes behauptet ?
Mich nervt nur die Flachzange

PS: Jörn, wenn die Regio sooooooo Oberliga war, warum musstet Ihr euren Kadern mit Drölfzig Imports spicken und den halben Huskies Kader mitnehmen ? :ugly:

Benutzeravatar
BUCK
DLiner
Beiträge: 132
Registriert: Mo Jan 06, 2014 16:17

Re: Regio Nord 2018

Beitrag von BUCK » Do Sep 06, 2018 09:45

:lol:
Destruktiv hat geschrieben:
Do Sep 06, 2018 09:16
[PS: Jörn, wenn die Regio sooooooo Oberliga war, warum musstet Ihr euren Kadern mit Drölfzig Imports spicken und den halben Huskies Kader mitnehmen ? :ugly:
Genau deshalb
JM hat geschrieben:
Mi Sep 05, 2018 15:42
Die Regio Nord ist schon seit Jahren nicht besonders anspruchsvoll - wenn man die Amis außer acht lässt.

Ohne Amis, Hamburg und Kiel ist Elmo auch nur ein Oberliga (Im besten Fall Regio) Team. :trink:

D.Sanchez
Rookie
Beiträge: 63
Registriert: So Apr 12, 2009 12:56

Re: Regio Nord 2018

Beitrag von D.Sanchez » Do Sep 06, 2018 12:30

Ich habe zwar auch das Gefühl, dass die Regio früher stärker war, aber wenn man sich die Ligen darunter anschaut, sind die auch zurecht schwächer und spielen nicht in der Regio.

Und das der Sprung zur 2.Liga größer geworden ist, ist auch nur eine Frage der Qualität der Imports.

[/quote]
Ohne Amis, Hamburg und Kiel ist Elmo auch nur ein Oberliga (Im besten Fall Regio) Team. :trink:
[/quote]

Leicht provokant, sehe ich es aber im Kern ähnlich.

Ist doch in Hannover auch zu sehen. Ohne Breon Allen #10 wären sie nicht 1! Man stelle sich mal vor, da wäre noch ein guter Import auf QB gewesen. Da wäre die Liga sehr langweilig geworden und das mit einem beinahe unveränderten Kader, der letztes Jahr fast abgestiegen wäre, wie BUCK schon festgestellt hat.

Und warum ist Elmshorn nicht durchmarschiert?

Regio dominiert, gute Coaches, tolles finanzkräftiges Umfeld und viele Gfl-Spieler aus dem Umfeld rekrutiert.

Ohne sie dieses Jahr gesehen zu haben, werden die A's nicht herausragend sein, daher nur Mittelfeld, bzw. Dritter?

Und wer hat BHV schon totgesagt? Auf einmal ist da ein A-QB, der das ganze Team nach vorne bringt und wenn sie am letzten Spieltag Kiel II besiegen würden, wären sie im Tabellenmittelfeld vor Ritterhude.

Ich bin mal gespannt, wie sich Hannover, falls es klappt, in der 2.Liga behaupten wird. Geld ist da und wenn gute A's kommen, wird vermutlich auch ein Verbleib in der GFL 2 möglich sein.

Interessanter würde ich es finden, wenn sich die HH-Teams mal für einen Import auf einer still-position entscheiden würden.

dedo
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi Nov 15, 2017 10:48

Re: Regio Nord 2018

Beitrag von dedo » Do Sep 06, 2018 15:50

Ich bin nun seit 14 Jahren aktiv dabei und seit 14 Jahren höre ich den gleich Quatsch...

"Früher waren alle besser, stärker, mehr Qualität bei den Coaches und Spielern... Regio war so stark wie die GFL heute... Bla bla..."

Wie bei den meisten Dingen, liegt die Wahrheit iwo in der Mitte.

Alleine was heute in Sachen Videoauswertung und Video-Coaching gemacht wird, ist ein himmelweiter Unterschied zu vor 20 Jahren. Und die wenigsten hatten doch vor so vielen Jahren funktionierende Jugendarbeit. Heute haben doch viele Teams Spieler in ihrer 1. Herren die 20 Jahre jung sind und schon 5-6 Jahre Football spielen. Und diese Teams sind mMn besser als die Haudegen-Teams von 1999.

Ich glaube wir spielen ein ganz anderes Spiel. Es ist taktischer und schneller geworden. Die Teams sind viel besser aufeinander vorbereitet. Darum hinkt der Vergleich für mich immer schon sehr stark.

Und wie stark soll denn bitte jemand die Regio dominieren, um in der GFL2 zu bestehen?

Zwei gute Beispiele in der Vergangenheit waren doch Elmshorn und Ritterhude. Beide sind in die GFL 2 hoch. Elmshorn hat das Team nach der Regio Meisterschaft extrem stark verändert und verstärkt. Und hat ne sehr gute Season abgeliefert. Ritterhude ist damals mit dem fast gleichen Meisterschaftskader in der GFL2 angetreten und ist gleich wieder abgestiegen.

Also wenn Hannover sich verstärken kann und Glück mit den Imports hat - warum sollte das nicht klappen? Ich drück die Daumen.

TwoM
OLiner
Beiträge: 224
Registriert: Do Apr 14, 2016 12:51

Re: Regio Nord 2018

Beitrag von TwoM » Fr Sep 07, 2018 10:02

Danke Dedo.

Mich nervt auch diese ständige Aussage, dass damals die teams besser waren.
Ich behaupte, dass die damalige GFL Teams von vor 10-15 Jahren heute gerade mal in der Regio mithalten könnten. Wieso hat Dedo oben gut beschrieben.

Keiner von euch musste 14 Spiele absolvieren, es sei denn er hat damals GFL oder GFL 2 gespielt, hinzu die Vorbereitungsspiele. Hinzu haben immer mehr Teams enorm gute Nachwuchsspieler, welche weit aus mehr Erfahrung haben, als die Herren, die damals erst mit 20 Jahren plus den Sport ausüben konnten. Denn wer von den alten Herren hier, hatte die Möglichkeit in einem gut gecoachten Jugendteam sich zu versuchen.

Meine Güte... Ich lese immer nur Neid ne Missgunst hier. Anstatt mal die Arbeit von den Spielern positiv zu bewerten.... Fasst euch mal an den Kopf. Ich wünsche persönlich den Pioneers die Meisterschaft, da ich einfach deren Arbeit über Jahre respektiere und dies muss und sollte sich mal lohnen.

Und jeder der weiterhin behauptet, dass früher alles besser war, der glaubt auch, dass die Fußballnational Mannschaft von 1954 besser war als die heutige.

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 21016
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Regio Nord 2018

Beitrag von skao_privat » Fr Sep 07, 2018 15:37

Das mag für 1954 gelten. Seit 2001 gab es bis zu 14 Spielen. Videoscouting war sicher umständlicher, aber es wurde bei den besseren Teams nicht weniger intensiv betrieben. Und ja, es gab auch dort Regionaloberligisten. Dir Spitze war dennoch besser. Und das die GFL jetzt besser ist, als vor 10 Jahren, wage ich mehr als zu bezweifeln. Das mag für die Anfänge gelten. Aber nicht für den Zeitraum von vor etwa 10 Jahren. Im übrigen gibt es noch immer GFL Organisationen, die reizen die Möglichkeiten von Hudl nicht mal im Ansatz aus.
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Fenomehn
Rookie
Beiträge: 29
Registriert: Fr Dez 02, 2016 11:10

Re: Regio Nord 2018

Beitrag von Fenomehn » Sa Sep 08, 2018 11:48

skao_privat hat geschrieben:
Fr Sep 07, 2018 15:37

tumor
OLiner
Beiträge: 292
Registriert: Do Jan 05, 2012 15:47

Re: Regio Nord 2018

Beitrag von tumor » Mo Sep 10, 2018 20:06

Hannover hat er geschafft. Herzlichen Glückwusch.

Die Pios hatten vor dem Spieltag ja nur noch sehr theoretische Chancen. Kiel II war für Hannover nun wirklich nicht ein Hindernis.
Aber warum haben die Pos es wieder nicht geschafft. In beiden Spielen gegen Oldenburg haben Sie Punkte gelassen.
Ich denke, da wäre definitiv mehr drin gewesen. Seit Jahren einen Kader der voll ist und einen haufen Coaches.


Respekt übrigens an Holger Völling. Eine saubere Bilanz in Oldenburg mit ihm.
Entweder er hat einen mega guten Job gemacht. Oder der Bonner einen mega schlechten Job gemacht. Wahrscheinlich eine Mischung aus beiden.

Benutzeravatar
BUCK
DLiner
Beiträge: 132
Registriert: Mo Jan 06, 2014 16:17

Re: Regio Nord 2018

Beitrag von BUCK » Mi Sep 19, 2018 12:56

Wie ist jetzt euer Feedback zur abgelaufenen Spielzeit?
Für mich gab es ein Paar Überraschungen:

Hannover habe ich nie im Leben als Aufsteiger eingestuft, nachdem sie letztes Jahr nur mit Glück in der Liga bleiben durften (Da kann man mal sehen was ein Paar oder wie im Fall Hannover ein guter Importspieler ausrichten kann).

Pios / Devils
Weit gekommen ohne Importspieler. Hier sollte man drauf Aufbauen...!

Oldenburg:
Ohne Bonner deutlich besser... Woher das kommt... KP.
Meiner Meinung nach etwas arrogant und hochnäsig (Entspricht nicht immer der Leistung)

Ritterhude:
Solide Leistung nach dem Abgang von einigen Spielern. im ganzen aber eine sympathisches Team.

BS:
Ein ganz anderes Team als letztes Jahr (Wohl das Leiden einer 2ten Herren)

BHV: Ohne Ami QB nicht wirklich stark... SCHADE

Kiel: Warum wurden nur die letzten 2 Spiele Gewonnen? wurde sich auch hier aus der ersten Herren bedient?

Insgesamt eine lange Season... Wie ist die Stimmung zu 8 Teams. Die Anzahl der Spiele ist schon echt krass.

Prometheus123
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: So Sep 23, 2018 11:08

Re: Regio Nord 2018

Beitrag von Prometheus123 » So Sep 23, 2018 11:30

Aus Kieler Sicht ein beinhartes Jahr. Nachdem man in der Offseason 8-10 Starter zum großen Teil an die erste Mannschaft verlor, 2-3 davon natürlich auch wegen des normalen Kommen und Gehens mit dem jede Mannschaft zurecht kommen muss, war der Kader zu unerfahren, um in der höheren Liga erfolgreich zu sein. Nichts destotrotz gab es noch 4 Spiele (Devils, 2x Ritterhude, Braunschweig), die etwas unglücklich mit nur einem Score Unterschied verloren wurden. Es hat einfach zu lange gedauert, bis die Offense ihre Identität gefunden hat. Hätte sie etwas früher gezündet, wäre der Abstieg vielleicht noch vermeidbar gewesen.

Aus der ersten Mannschaft kam eigentlich keine Verstärkung, von 1 oder 2 Backups/Kadetten abgesehen, die keine GFL-Snaps bekamen.
Insgesamt ist man etwas beruhigt, sich nicht ganz sang- und klanglos verabschiedet und bis zum Schluss sein Bestes gegeben zu haben. Am Willen lag‘s dieses Jahr nicht.

P.s.: Glückwunsch natürlich an Hannover. Etwas überraschend aus unserer Sicht, dass die Pios nicht Meister geworden sind. Die hatten mit einigem Abstand den besten Kader.
Und ja, 14 Spiele sind 2-4 Spiele zu viel.

Antworten