Spielbetrieb 2021

Alle anderen Teams mit Tackle Football
Antworten
Muenzwurf
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Do Jul 25, 2019 13:21

Spielbetrieb 2021

Beitrag von Muenzwurf » Fr Mär 05, 2021 09:00

Hallo zusammen,

da es ja erste Lockerungspläne gibt, wollte ich mal fragen wie ihr die Chancen auf eine Saison 2021 seht? Eventuell auch nur eine halbe Saison oder verkürzter Modus. :popcorn:

Wie steht ihr zu dem Gedanken? :trink:

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 11014
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Spielbetrieb 2021

Beitrag von _pinky » Fr Mär 05, 2021 12:34

Letztes Jahr haben wir aber gelernt, daß das Einbehalten der Lizenzgebühr auch ohne Spielbetrieb geht. Also sinkt die Chance auf eine Saison. Wenn wieder kein Liga-Hygienekonzept (damit meine ich nicht die Einzelmaßnahme vom örtlichen Gesundheitsamt) auf den Tisch kommt, wird wieder keine seriöse Saisonplanung möglich sein. Also sinkt die Chance auf eine Saison. Ein Teil der Quertreiber ist aber ausgestiegen. D.h. die lautstarke Opposition ist kleiner. Pluspunkt.
Ich glaube an eine Saison, die beginnt und vor den Playoffs / German Bowl abgebrochen wird, um ordentlich Kasse über Bundesmittel wegen ausgefallener Zuschauereinnahmen bei den besser besuchten Spielen zu machen. Man stelle sich vor, der GB müßte sich über Werbung und Vermarktung finanzieren. Utopisch.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
aquamen
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: So Mär 18, 2018 01:16

Re: Spielbetrieb 2021

Beitrag von aquamen » Sa Mär 06, 2021 03:18

Wie soll dies gerecht umgesetzt werden? Oder überhaupt umgesetzt werden? Teamsportarten mit Kontakt (Kontaktsportarten) dürfen erst beim niedrigsten Inscident-Wert trainiert werden. Wie soll dies nach derzeitigem Stand funktionieren?

Kommt noch dazu, dass es große Schwankungen bei Neuansteckungen innerhalb von Bayern gibt. Von Landshut nach westen und süden ist derzeit alles grün. Richtung Osten wird es Orange. Und alle Bereiche an der Tschechischen Grenze sind Rot! Pendelnde Arbeitskräfte sei Dank!

Ein gerechter Vergleich dürfte hier wohl nicht möglich sein. In Westen von Bayern dürfen die Team trainieren und im Osten von Bayern dürfen sie nicht mal mit fünf Leuten in der Gruppe ohne FFP2-Maske spazieren gehen...

Ohne Impfung sehe ich uns schon in der 3. Welle und einen weiteren Lockdown.

Ich gehe strickt davon aus, dass hier die Masse der Impfungen abgewartet werden muss/soll. Ohne Impfung wird es keinen Freizeitsport vor Zuschauern geben! Ich mache mir jetzt mal Hoffnung und gehe von den Erwartungen der Regierung aus. Alle "restlichen" Priorisierungen (also Alle ohne Vorzug im Alter von 35 bis 16) werden bis zum Sommer (also max. September) geimpft.

Also lasst euch impfen! Ich selbst habe Berufsbeding eine AstraZeneca-Impfung erhalten. Habe null Nebenwirkungen gespürt. Habe mich an die RKI-Empfehlung gehalten und Paracetamol 6 Stunden vor der Impfung genommen. Dann gleich nach der Impfung und dann im 6-Stunden Abstand weiter und dies für 24 Stunden. Also keine Angst vor diesem Impfstoff. Wir wollen doch Football spielen. Also los!

Ich hoffe inständig, dass wir ab September mit geimpften Teammitgliedern wieder (nach zwei Jahren) in eine geregelte Trainings- und Spielsaison einsteigen können.

Wir sehen uns 2022 wieder auf dem Platz! Ich freue mich darauf. Bis dahin bleibt gesund und trainiert selbst so gut es geht!

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 11014
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Spielbetrieb 2021

Beitrag von _pinky » Sa Mär 06, 2021 12:35

https://www.afvby.de/covid04/

Über gerechten Sportbetrieb brauchst du nicht reden. Rede über Sportbetrieb überhaupt.

Ab 22.03. Kannst du bei einer Inzidenz von unter 100 Kontaktsport mit Schnelltests betreiben.
(Wenn mit den Schnelltests positiv Getestete auch zur Inzidenz zählen, dann werden wir wohl noch eine 0 anhängen müssen)


Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 11014
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Spielbetrieb 2021

Beitrag von _pinky » Di Apr 06, 2021 20:04

Der AFVBy hat zwei Deadlines gesetzt. Den 1.Mai und 'uneingeschränkt' trainieren halte ich für unvereinbar. Den 15.Mai ehrlich gesagt ebenso. Aber hoffnungsvoller.
Klingt schwer nach Aussetzen des Ligabezriebs unterhalb der Regionalliga.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Shortsnapper
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Mi Mär 29, 2017 11:51

Re: Spielbetrieb 2021

Beitrag von Shortsnapper » Mi Apr 07, 2021 06:49

Ich bin mal gespannt wie die Vereine und Verbände damit umgehen, wenn auch dieses Jahr die Season ausfällt.
Welcher Verein könnte denn, Stand heute, einen spielfähigen Kader mit dem Niveau der letzten gespielten Season aufstellen? Natürlich wird man hier nur lesen, dass beim eigenen Verein alles super läuft und man selbst während Corona-Zeiten massiven Spieler-Zuwachs hat, die sich alle zu Hause selbstständig fitgehalten haben. Ich glaube aber eher, dass die völlig üblichen jährlichen Spielerabgänge und zwei Jahre ohne wirkliche Recruiting-Phasen vielen Vereinen schwer zu schaffen machen.

Macht es nicht vielleicht sogar Sinn sich Gedanken über neue Ligenaufteilungen zu machen (freiwilliger Abstieg, etc.)?

Alles in allem eine große Scheiß-Situation. Es ist aber meiner Meinung nach trotzdem sinnvoll dieses Jahr nicht zu spielen, da die Risiken und der Kosten- und Organisationsaufwand für die Vereine einfach zu hoch sind.

Duc
OLiner
Beiträge: 386
Registriert: Fr Sep 05, 2014 08:53

Re: Spielbetrieb 2021

Beitrag von Duc » Mi Apr 07, 2021 11:43

Ich sehe dieses Jahr leider noch keinen Spielbetrieb.
Das liegt zum einen natürlich an der Pandemiesituation und zum anderen an den Pahntasten aus dem Verband die glauben das man im Juni schon spielen kann.
Das wird zur Folge haben das im Herbst keine Plätze frei sein werden weil die Fußballer schon alles belegt haben.
Von dem Schwachsinn Jugendauswahl mal ganz zu schweigen ....

Antworten