Beim Football viele Verletzte?

Die Zukunft - Eigengewächse aus allen Jugendklassen
xxBlack
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Di Apr 25, 2017 17:47

Beim Football viele Verletzte?

Beitrag von xxBlack » Do Jun 22, 2017 22:57

Hallo,

mal eine Frage an die anderen Football Spieler. Überlege ein bisschen ob ich nicht doch wieder aufhören soll mit football. Habe große Angst vor Verletzung. Wie ist das bei euch so? Habt ihr euch oft verletzt? Damit mein ich keine blauen flecken, Prellungen oder kapselriss ^^

Im Internet steht immer, genauso "gefährlich" wie Fußball etc. Nur hab ich bis jetzt gute 15 Leute gefragt die seit über nen Jahr spielen (teilweise 5-8 Jahre) und dann kommen immer die "horrorgeschichten" sie haben sich schon 2x Innenband gerissen, 1x Kreuzband, dann Fuß angebrochen usw. Einer sogar Lendenwirbel. Bis jetzt noch keinen getroffen der gesagt hat, dass er von bänderrissen etc. Verschont blieb :D nein Fußball ish mir das nie aufgefallen , klar Bundesliga aber man kann Bundesliga auch nicht mit kreisklasse vergleicjen.

Habt ihr euch schon oft verletzt?

MIB #65
Linebacker
Beiträge: 2478
Registriert: So Jun 25, 2006 19:13
Wohnort: Biberach
Kontaktdaten:

Re: Beim Football viele Verletzte?

Beitrag von MIB #65 » Do Jun 22, 2017 23:16

Ja, jeder hat auf Dauer so Geschichten. Aber nicht jeder hat auch alle Geschichten am eigenen Körper erlebt.
Und bei der Geschichte erfinden manche noch was dazu...

Ich hatte die letzten Jahre das Gefühl, dass die schlimmeren Verletzungen bei anderen Sportarten passieren. Kreuzbandrisse gibt es nicht mehr als in der untersten Fussballliga.
No pain, no gain!

Grammatiknazi, der sich hin und wieder zu später Stunde auch mal einen Fehler gönnt.

Benutzeravatar
Kalefeld2
OLiner
Beiträge: 269
Registriert: Do Dez 24, 2015 10:01
Wohnort: Berlin

Re: Beim Football viele Verletzte?

Beitrag von Kalefeld2 » Fr Jun 23, 2017 02:44

Quatsch ich finde AF ist die Sportart, wo die meisten Verletzungen passieren und va. die Verletzungen die das Gehirrn schädigen können , sind besonders besorgniserregend.

siehe hier https://de.wikipedia.org/wiki/Gesundhei ... n_Football
BERLIN bleibt STARK - Eisern BERLIN !!!
United we stand - Divided we Fall !

pantheroff
Safety
Beiträge: 1072
Registriert: Mi Jan 19, 2011 10:55

Re: Beim Football viele Verletzte?

Beitrag von pantheroff » Fr Jun 23, 2017 17:22

Am besten hörst du sofort auf...

:popcorn:

MIB #65
Linebacker
Beiträge: 2478
Registriert: So Jun 25, 2006 19:13
Wohnort: Biberach
Kontaktdaten:

Re: Beim Football viele Verletzte?

Beitrag von MIB #65 » Fr Jun 23, 2017 17:30

Kalefeld2 hat geschrieben:Quatsch ich finde AF ist die Sportart, wo die meisten Verletzungen passieren und va. die Verletzungen die das Gehirrn schädigen können , sind besonders besorgniserregend.

siehe hier https://de.wikipedia.org/wiki/Gesundhei ... n_Football
Ja, weil Wikipedia auch eine gute Quelle ist. Und im Übrigen jeder weiss, dass in der Landesliga in Deutschland genauso oft und hart gehittet wird, wie in der NFL.
Und im Übrigen auch bei Boxen oder Fussball dem Kopf niemals etwas passiert.

:keule:
No pain, no gain!

Grammatiknazi, der sich hin und wieder zu später Stunde auch mal einen Fehler gönnt.

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20567
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Beim Football viele Verletzte?

Beitrag von skao_privat » Fr Jun 23, 2017 17:43

Der Wikipedia Artikel ist von schlechter Qualität. Wirkt sehr polemisch. Schade bei so einem wichtigen Thema. Gefährlichster Sport ist übrigens Reiten und die Todeszahlen sind beim Fußball weitaus höher als beim Football. Etwas mehr Sachlichkeit würde dem Thema gerecht.
Zuletzt geändert von skao_privat am Fr Jun 23, 2017 17:43, insgesamt 1-mal geändert.
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Anderl
Wide Receiver
Beiträge: 4045
Registriert: Sa Mai 09, 2009 07:32
Wohnort: München

Re: Beim Football viele Verletzte?

Beitrag von Anderl » Fr Jun 23, 2017 18:07

Angst ist immer ein schlechter Ratgeber!
Wenn Du nicht gegenhältst, steigt die Verletzungsgefahr immens (ähnlich wie beim Preßschlag im Fußball: der, der nicht ordentlich gegenhält, fliegt in die Umlaufbahn).
Wenn Du Dir nicht zutraust, angstfrei zu spielen, solltest Du tatsächlich lieber aufhören!
Aber denke daran: die meisten Unfälle passieren im Haushalt und die meisten Leute sterben immer noch im Bett!
...tho I wander through the valley of the shadows of the death, I shall feel no fear...

....'cause I'm the meanest son of a b**** in the whole damn valley!

xxBlack
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Di Apr 25, 2017 17:47

Re: Beim Football viele Verletzte?

Beitrag von xxBlack » Fr Jun 23, 2017 21:35

Wie war es den bei euch so? Habt ihr schon mal was gerissen Bzw eure Mates? Kann natürlich sein das ich jetzt paar schlechte Wochen gesehen habe und sich die nächsten 2 Jahre keiner verletzt :D

Und noch was: ich bin zurzeit noch Jugend. Bin 19, 1.80 m und ca 75 kg schwer. Aktuell verletzt da angebrochene Leiste und Schleimbeutelentzündung inkl bizepssehne. Spielen tu ich Linebacker und hab jetzt in der Jugend schon "Probleme" die rb's zu stoppen. Also sie fliegen hin aber sie laufen über mir drüber. Coaches wissen nicht wieso, komme mit genügend speed, tackle auf hüfthöhe und Kopf nach oben und bleib auch nicht kurz vor Kontakt stehen. Die laufen trotzdem über mir drüber und fallen dann hin. Sind teilweise so groß und schwer wie ich.

Jetzt haben wir noch 3-4 spiele und dann müsste ich 3 Wochen danach schon für die seniors spielen. Spielen aktuell Aufbauliga und ich musste die letzten Wochen bei den Spielen schon schlucken. Das ich nicht mehr Lb spiele ish mir klar, eher CB oder Safety. Sagen wir so: würde mir einer ein Foto zeigen und ich wüsste nicht welcher Verein das sein soll dann würd ich sagen der WR spielt in der NFL. Physisch her Wogen die alle mindestens 90 kg auf 1.80-1.90, wirklich top trainiert, waren alle amis. Da frag ich mich halt wie soll ich solche stoppen wenn ich mit gleichgewichtrigen schon Probleme habe? Klar als Cb erst gar nicht fangen lassen aber das schaffst auch nicht jedes Mal. Deshalb zweifle ich schon ein bisschen ob ich physisch überhaupt in der Lage bin bei den Herren zu bestehen oder nach dem ersten Hit im Krankenhaus zu liefen.
Fühle mich echt unwohl wenn ich körperlich gegenüber den anderen unterlegen bin. Kann man da irgendwas machen?

Benutzeravatar
Huskies4ever
Defensive Back
Beiträge: 601
Registriert: Fr Nov 09, 2007 07:15
Kontaktdaten:

Re: Beim Football viele Verletzte?

Beitrag von Huskies4ever » Fr Jun 23, 2017 22:37

Die Trainer wissen nicht wo das Problem liegt? Es ist nichts Mystisches an Football oder tackling, wenn deine Trainer nicht sehen wo das Problem ist dann würde ich sagen da hast du dein Problem! Keine Ahnung wo du spielst aber evtl. solltest du den Verein wechseln zu einem mit Trainern die dir sagen können wo das Problem ist. Die meisten Verletzungen kommen dadurch das einer der beiden Personen die beim Kontakt aufeinander treffen nicht weiß was er macht.

xxBlack
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Di Apr 25, 2017 17:47

Re: Beim Football viele Verletzte?

Beitrag von xxBlack » Fr Jun 23, 2017 23:11

War blöd ausgedrückt. Sie meinen ich tackle sehr gut. Problem ist unser rb ist 1.65 und 88 kg Muskelmasse, so tief komm ich nicht runter :D im Spiel hatte ich in 3 spielen erst 1x frontal tackle aber der wog knappe 100 kg und es war mein erstes Spiel

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20567
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: Beim Football viele Verletzte?

Beitrag von skao_privat » Fr Jun 23, 2017 23:11

Gestern ist ein Kind getötet worden, dass einfach über die Straße gelaufen ist. Ein Bauarbeiter ist vom Gerüst gefallen und kurz danach sein Verletzungen erlegen. Ein Hochhaus ist abgebrannt und fast 60 Menschen sind tot. Gehe nicht über die Straße, steige nie auf ein Gerüst und begib dich nie in ein Hochhaus.
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Llywelyn
DLiner
Beiträge: 167
Registriert: So Mai 01, 2011 23:19

Re: Beim Football viele Verletzte?

Beitrag von Llywelyn » Sa Jun 24, 2017 14:25

Angst ist tatsächlich ein schlechter Ratgeber beim Football. Wenn Du Angst vor Verletzungen hast solltest du tatsächlich überlegen aufzuhören.

Horrorgeschichten kenne ich auch genug. Aber manchmal war an schweren Verletzungen die ich mitbekommen habe auch schlechtes Training (oder seit Wochen nicht trainiert und dann aber gleich im Spiel verletzt) oder Übermut mitschuld sind.
Ich kenne auch genügend Spieler die eine sehr große Liste an schon schweren Verletzungen während ihrer "Spielerkarriere" hatten, das waren aber auch meist echt verrückte die gegen jede medizinische Vernunft weiter gespielt haben.

Ich selbst habe 5 Jahre in der O-Line gespielt und habe meine "Kariere" ohne wirkliche Verletzungen überstanden. Der Grund warum ich im Moment nicht mehr spiele ist genau der das ich mich vom trainingsstand und körperlichen her grad nicht in der Lage sehe vernünftig weiter zu spielen ohne ein Erhöhtes Verletzungsrisiko. Bei mir ist auch grad das Gewicht zu hoch, auch für nen O-Liner und meine Kniegelenke machen sich bemerkbar.

Ich hab während meiner Zeit auch den ein oder anderen Spieler kennengelernt die sich vorm Spiel IBU oder anderen Schmerzmittel eingepfiffen haben damit Sie den Schmerz nicht spüren. Sowas habe ich nie gemacht weil es Schwachsinn ist.

Benutzeravatar
Juice
Defensive Back
Beiträge: 607
Registriert: Do Mai 11, 2006 09:15
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Beim Football viele Verletzte?

Beitrag von Juice » So Jun 25, 2017 14:09

Was bringt es, wenn hier jeder seine mehr oder weniger schlimmen Verletzungen aufzählt?

Anderl hat ganz recht, Angst muss man überwinden, ansosnten besser sein lassen. Spieler mit Angst sind unkonzentriert bzw. unfokussiert auf ihre Aufgaben und machen deshalb etwas was zu Verletzungen führen kann (z.B. Kopf runter, Schulter eindrehen etc.).
Unterscheiden muss man Angst und Aufregung. Aufgeregt war ich immer, ängstlich selten.

Meine Fragen an Dich?
1. Was machen Deine Coaches diesbezüglich? Wissen sie von Deiner Angst? Wenn nein, sprich mit Ihnen!
2. Wie bilden Dich Deine Coaches insbesondere im Tackling aus? Wird regelmäßig getackelt? Werden Fehler kontinuierlich verbessert? Wird der impact, anfangs reduziert, damit Technik verfeinert werden kann?
3. Nimmt man auf Verletzungen Rücksicht? Wie ist die Verletzungsbetreuung?
4. Lernst Du verletzungsgefährliche Situationen kennen z.B. "blind side hits" (durch motion, pulling guard oä) oder tiefe Blocks der O-Line und er RBs? Und wird Dir gezeigt, wie Du Dich dagegen wehren kannst?

Sollten die Coaches engagiert sein, werden sie versuchen all dies im Training abzubilden und Dich auszubilden. Gute und fertige Coaches wachsen nicht auf Bäumen, aber auch Coaches die gut werden, waren immer schon auf die Sicherheit und die Ausbildung ihrer Spieler aus.
"Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr hasst sie die, die die Wahrheit sprechen" George Orwell

xxBlack
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Di Apr 25, 2017 17:47

Re: Beim Football viele Verletzte?

Beitrag von xxBlack » So Jun 25, 2017 19:58

Also während dem Spiel habe ich keine Angst und denk da auch gar nicht dran. Vor paar Wochen hatte ich mein erstes Spiel und mir war richtig schlecht vorm spiel da ich da so große Angst hatte. Nach dem ersten snap war es vorbei.
Ich kann tackeln, meine Coaches lassen mich auch immer gegen die etwas schweren tackeln da sie wissen ich kann es. Mein Problem ist eben nur das ich zu hoch tackle. Hatten gestern spiel und der Gegner hatte nen 90 kg RB, der in der ersten Halbzeit alles niedergepflügt hat was sich bewegt hat. Also meine kameraden anschiss bekamen (ich bin verletzt) hat sogar unser 50 kg CB den gestoppt. Sind den einfach auf kniescheiben Höhe reingesprungen.

Die Frage ist jetzt muss man als CB viel tackeln? Im Spiel bekomme ich davon nichts mit aber in der nfl schaut das immer aus als ziehen die den Spieler nur zu Boden.

Und nein gegen blind Side etc. haben wir nix geübt. Weiß nur von einem Kollegen, ich soll bei nem Roll block vom rb nicht stehen bleiben sondern weiterlaufen und drüber fallen. Ich hoffe das stimmt. Habt ihr noch paar Tipps?

Ps: noch ne frage: was versteht ihr unter schwere Verletzungen? Bänderrisse Bzw Kreuzband oder wirklich Nacken oder Kopfverletzungen?

Benutzeravatar
Huskies4ever
Defensive Back
Beiträge: 601
Registriert: Fr Nov 09, 2007 07:15
Kontaktdaten:

Re: Beim Football viele Verletzte?

Beitrag von Huskies4ever » So Jun 25, 2017 22:15

Der CB ist dann auf Kniehöhe reingesegelt? Ist es das was eure Trainer euch beibringen? Das ist keine Technik und bestätigt meine Aussage was das Training und die Qualität angeht :(

Antworten