GFLJ 2018

Die Zukunft - Eigengewächse aus allen Jugendklassen
51'er RK
DLiner
Beiträge: 155
Registriert: Di Feb 14, 2017 16:36

Re: GFLJ 2018

Beitrag von 51'er RK » Di Jul 31, 2018 10:29

Anekdote am Rande.
Das D'dorfer Finanzamt hat jahrelang
die Transfersumme gesucht , die die
Pat's an die Panther gezahlt haben sollen.
:irre: :keule: :irre:

DarkMorgana2
OLiner
Beiträge: 263
Registriert: Mo Sep 05, 2016 13:07

Re: GFLJ 2018

Beitrag von DarkMorgana2 » Di Jul 31, 2018 19:54

Wenn Spieler aus freien Stücken zu einem anderen Verein gehen ist das eine Sache. Wenn ein Verein aktiv was dafür tut, ist das Abwerben und ist nicht gern gesehen.

Benutzeravatar
Fighti
Hilfs Coach
Beiträge: 8971
Registriert: So Apr 11, 2004 21:11
Wohnort: Stutensee / Hamburg

Re: GFLJ 2018

Beitrag von Fighti » Di Jul 31, 2018 22:26

Vor allem scheint besonders die Düsseldorfer Fraktion hier im Forum ein recht exklusives Verständnis von Jugendarbeit zu haben, das in Deutschland ansonsten die wenigsten (wenn überhaupt irgendwer) so zu haben scheint. Was wahrscheinlich daran liegt, das auch keiner sonst eine Metropolregion mit knapp 11 Millionen Einwohnern in S-Bahn-Reichweite um sich herum hat und damit die Gegebenheiten einfach andere sind.
Luck is when opportunity meets preparation.

Sowasaberauch
DLiner
Beiträge: 162
Registriert: Do Jun 02, 2016 16:43

Re: GFLJ 2018

Beitrag von Sowasaberauch » Di Jul 31, 2018 22:52

Fighti, deine Beispiele sind alle richtig, aber jedes Mal sind es 2 Finalspiele! Das Spiel Stuttgart gegen München mag für Süd-Fans spannend oder interessant sein, aber ansonsten schwer, ganz schwer zu vergleichen mit einem Finale der AFL oder einem anderen von dir genannten Hauptevent.

Und zu den Eintrittspreisen: toll, dass es 2 Spiele gibt, interessiert die Panther und Dolphins Fans aber nicht, weil sie das zweite Spiel nicht interessiert. Und 16€ füt ein Sitzplatz ist gelinde gesagt ein Scherz.

Aber du kannst ja weiter deine Meinung kundtun, mit der du sowohl bei Facebook als auch hier relativ alleine stehst.

Hoffen wir, dass Stuttgart sich der Kritik annimmt und zumindest das Rahmenprogramm ordentlich gestaltet.

Benutzeravatar
Fighti
Hilfs Coach
Beiträge: 8971
Registriert: So Apr 11, 2004 21:11
Wohnort: Stutensee / Hamburg

Re: GFLJ 2018

Beitrag von Fighti » Di Jul 31, 2018 23:08

Welche Meinung zu dem Thema hab ich denn bei Facebook kundgetan? (Hint: keine)

Und 16 € für einen Sitzplatz auf eine Tribüne schocken mich jetzt nicht wirklich, weil 15 € hab ich vor 10 - 15 Jahren schon entspannt in Hamburg oder Braunschweig für GFL-Spiele bezahlt, da war das kein Aufreger... Und nachdem ich gesehen hab, dass die Panther in Benrath für den Junior Bowl für einen Sitzplatz (bei der Sicht dort, besonders auf den unteren Rängen) 10 wollten, versteh ich es noch weniger.
Luck is when opportunity meets preparation.

Sowasaberauch
DLiner
Beiträge: 162
Registriert: Do Jun 02, 2016 16:43

Re: GFLJ 2018

Beitrag von Sowasaberauch » Di Jul 31, 2018 23:51

Fighti hat geschrieben:
Di Jul 31, 2018 23:08
Welche Meinung zu dem Thema hab ich denn bei Facebook kundgetan? (Hint: keine)

Und 16 € für einen Sitzplatz auf eine Tribüne schocken mich jetzt nicht wirklich, weil 15 € hab ich vor 10 - 15 Jahren schon entspannt in Hamburg oder Braunschweig für GFL-Spiele bezahlt, da war das kein Aufreger... Und nachdem ich gesehen hab, dass die Panther in Benrath für den Junior Bowl für einen Sitzplatz (bei der Sicht dort, besonders auf den unteren Rängen) 10 wollten, versteh ich es noch weniger.
Dass 16€ für ein GFL Spiel ok sein können, bestreitet auch keiner. Für den JB aber happig. In Benrath kann man aber auch locker oben sitzen, dann ist die Sicht auch gut...

Aber schwamm drüber, hoffen wir auf ein schönes Spiel!

Benutzeravatar
Pitti
OLiner
Beiträge: 422
Registriert: Mo Okt 01, 2012 13:00

Re: GFLJ 2018

Beitrag von Pitti » Mi Aug 01, 2018 08:01

Sowasaberauch hat geschrieben:
Di Jul 31, 2018 23:51
... hoffen wir auf ein schönes Spiel!

Wird dieses "hoffentlich schöne Spiel" eigentlich von einer Pregame- und/oder Halbzeit-Show umrahmt? Bisher habe ich da noch nirgendwo - auch hier nicht - etwas darüber gelesen, weil in jeder Meldung zum JB XXXVII der gleiche allseits bekannte Stuttgarter Schmus steht.

CYOU
Pitti

pantherfan_xxxl
Guard
Beiträge: 1741
Registriert: Mo Apr 12, 2004 09:57

Re: GFLJ 2018

Beitrag von pantherfan_xxxl » Mi Aug 01, 2018 08:26

Moin Zusammen,
Sowasaberauch hat geschrieben:
Di Jul 31, 2018 23:51
Dass 16€ für ein GFL Spiel ok sein können, bestreitet auch keiner. Für den JB aber happig.
naja, die 16 € für den preiswertesten Sitzplatz ist aber auch in der GFL auf gehobenem Niveau wenn man sich die Preise im Süden anschaut, nur Frankfurt ist teurer.

Für einen separaten Juniorbowl in einem Stadion der Gazi-Klasse würde man aber ein ähnliches Preisniveau zu erwarten haben. Stuttgart hätte ja auch das Spiel auf einem der anderen Plätze auf der Waldau austragen können wenn es denn praktikabel gewesen wäre. Ansonsten gilt: wer eine bestimmte Form der Ausrichtung haben möchte muß sich dann auch um die Ausrichtung bemühen. Das hat hier wohl keiner ausser Stuttgart gemacht 8)

pantherfan_xxxl
Guard
Beiträge: 1741
Registriert: Mo Apr 12, 2004 09:57

Re: GFLJ 2018

Beitrag von pantherfan_xxxl » Mi Aug 01, 2018 08:29

Lieber Pitti,
Pitti hat geschrieben:
Mi Aug 01, 2018 08:01
Wird dieses "hoffentlich schöne Spiel" eigentlich von einer Pregame- und/oder Halbzeit-Show umrahmt?
Das Mindestprogramm steht doch fest:

Vor dem Spiel: Nationalhymne
In der Halbzeit: allgemeine Diskussion auf der Tribüne
Nach dem Spiel: Siegerehrung

Mehr braucht es nicht

SCNR

:joint:
Zuletzt geändert von pantherfan_xxxl am Mi Aug 01, 2018 08:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Unwissender
Linebacker
Beiträge: 2070
Registriert: Sa Apr 18, 2009 19:02

Re: GFLJ 2018

Beitrag von Unwissender » Mi Aug 01, 2018 08:33

DarkMorgana2 hat geschrieben:
Di Jul 31, 2018 19:54
Wenn Spieler aus freien Stücken zu einem anderen Verein gehen ist das eine Sache. Wenn ein Verein aktiv was dafür tut, ist das Abwerben und ist nicht gern gesehen.
Gern gesehen nicht. Aber absolut an der Tagesordnung, wenigstens in NRW(Ihr wisst schon, in dem Bundesland über dessen Dominanz wir die letzten 5 Seiten diskutieren). Mag sein, dass das "auf dem Lande" anderswo noch nicht gang und Gäbe ist. Aber dort ziehen eben GFLJ Teams mangels Spielern schon im Juli für die Folgesaison zurück, anstatt den Juniorbowl mal wieder landesexklusiv zu gestalten - was ja genau der Punkt ist über den die Diskussion hier gelandet ist.
Fighti hat geschrieben:
Di Jul 31, 2018 22:26
Vor allem scheint besonders die Düsseldorfer Fraktion hier im Forum ein recht exklusives Verständnis von Jugendarbeit zu haben, das in Deutschland ansonsten die wenigsten (wenn überhaupt irgendwer) so zu haben scheint.
Nochmal für dich in aller Deutlichkeit:
Ich bin weder als Coach noch sonstwie bei den Panthern, beim Verband oder sonstwo aktiv. Spreche daher nicht "für Düsseldorf", "für die Panther" oder als Teil einer "Düsseldorfer Fraktion", die Du hier irgendwo identifiziert zu haben scheinst. Sondern das, was ich zum Thema "gute Jugendarbeit" geschrieben habe ist rein meine persönliche Meinung - und ich hab sie so ausgebreitet wiel sie jemand(Hint: Du) erfragt hat. Ob das dann hier oder bei den Hintertupfingen Hinterwäldlers irgendwer genauso sieht ist mir ehrlich gesagt einigermaßen egal.
Nur als jahrelanger Panther-Enthusiast mit viel zu viel Zeit zum Football schauen sehe ich eben so Einiges, zwar mit Vereinsbrille, aber ich sehe es. Beispielsweise dass schon seit XX Jahren in der Jugend Spieler hin- und her abgeworben werden. Freut mich auch immer dann weniger, wenn die Migrationsströme gerade eher aus der Landeshauptstadt hinausgehen, ändert aber nix an der Tatsache. Und das ist auch kein Panther-Exklusives Phänomen, sondern passiert wenigstens in NRW zwischen diversen Vereinen, hin und her, bei Spielern und Coaches.
Ich erwähnte zwar ebenfalls schon, dass NRW da sicher gewisse standortvorteile hat. Denke aber, wenn es die Strukturen die es in NRW gibt in Hamburg, München oder Berlin ansatzweise vergleichbar gäbe, dass dann diese Regionen genau dasselbe Potenzial auf den Platz bringen würden, wie NRW auch - und dass es rein an der Bevölkerungsdichte nun auch nicht liegen knn, beweist halt Jahr für Jahr die "Metropolregion" Schwäbisch Hall...
Fighti hat geschrieben:
Di Jul 31, 2018 23:08
Welche Meinung zu dem Thema hab ich denn bei Facebook kundgetan? (Hint: keine)
Dort vielleicht nicht. Hier hingegen schon.

Und was die Eintrittspreise betrifft: In welchem Stadion das Spiel stattfindet ist für die Zuschauer im Grunde egal. Es wird dasselbe Spiel gezeigt, und das lautet Panther gegen Dolphins und ist und bleibt ein Jugendspiel - und dafür wären 16 Euro auch dann noch reichlich teuer, wenn es in der Espritarena, in Braunschweig oder im Gilette Stadium stattfinden würde.
:guru: :guru: :guru: skao_privat-Fanclub Mitglied Nummer 000001! Schließt Euch dem skao_privat-Fanclub an! :guru: :guru: :guru:

51'er RK
DLiner
Beiträge: 155
Registriert: Di Feb 14, 2017 16:36

Re: GFLJ 2018

Beitrag von 51'er RK » Mi Aug 01, 2018 10:36

Am 11.08. findet in der Gfl2 ein Lokalderby statt.
Solingen - Düsseldorf :!:
Viele der Solinger sind übrigens
von den :idea: BÖSEN PANTHERN :idea:
ausgebildet worden .
:keule: :trink: :keule:

Benutzeravatar
Fighti
Hilfs Coach
Beiträge: 8971
Registriert: So Apr 11, 2004 21:11
Wohnort: Stutensee / Hamburg

Re: GFLJ 2018

Beitrag von Fighti » Mi Aug 01, 2018 10:45

Unwissender hat geschrieben:
Mi Aug 01, 2018 08:33
und dass es rein an der Bevölkerungsdichte nun auch nicht liegen knn, beweist halt Jahr für Jahr die "Metropolregion" Schwäbisch Hall...
Was aber vom Gefühl her nicht daran liegt, dass Schwäbisch Hall schon in der Jugend die letzten 10-15 Jahre das ganze Umland von Mannheim bis Nürnberg und von Würzburg bis Stuttgart abgegrast hat. Wenn ein Manyema oder ein Fürbacher lieber in Hall spielen wollen, sagt man natürlich nicht nein.
In der GFLJ gehts aber um Leistungssport. Da verbessert man sein Team nunmal in der Regel mit Leuten, die schon ein bisschen was können.
Und genau das ist der Punkt, bei dem ich das Gefühl hab, dass es ein Großteil der anderen Vereine deutschlandweit anders sehen. Ohne dass die Jugendarbeit deswegen gleich schlechter wäre. Was wiederum nicht heißt, dass es nicht auch Vereine gibt, bei dem man sich beim "Jugendkonzept" an den Kopf fasst.
Luck is when opportunity meets preparation.

Benutzeravatar
zusel
Defensive Back
Beiträge: 952
Registriert: Do Mai 21, 2009 16:21

Re: GFLJ 2018

Beitrag von zusel » Mi Aug 01, 2018 11:28

Da bin ich ganz bei Fighti.

Ich bin froh, dass es im Football kaum von Ergeiz für ihre Kids zerfressenen Helikoptereltern gibt. Das könnte natürlich daran liegen, dass genau diese Eltern nur auf den eigenen möglichen finaziellen Vorteil einer Profikarriere ihres Nachwuchses achten. Die sollen ruhig beim Rundball bleiben.

Nenn mich verblendet oder hoffnungslosen Idealisten, aber gerade in einer Randsportart können und sollten nicht der ungebremste Leistungsgedanke sondern andere Werte an erster Stelle stehen. Die Kids heutzutage haben durch ihren Schulstress eh schon genügend Druck, lasst sie in ihrer Freizeit in erster Linie Spaß haben und den Horizont mit Freunden erweitern mit denen sie nicht unbedingt auch noch täglich die Schulbank drücken.

Und ja, Hall grast natürlich aktiv in der mittelfränkischen Region, siehe zB die Honigs aus Nürnberg. Auch aus Rothenburg/Ansbach wird man eher nach Hall gehen, weil wieso zu nem Verein der kaum Chancen hat statt zum besten Verein des Südens. Aber 130km einfache Fahrt (Nbg-Hall) müssen halt die Eltern auch erstmal wollen, wo wir wieder bei den Helis angekommen sind. ;)

Ganz neu (und hier im Thread eigentlich definitiv falsch): es gibt jetzt im u15 Tackle eine Spielgemeinschaft Regensburg-Bamberg. Das sind einfach mal 170km. Für ne SG. Wie sollen die vernünftig gemeinsam trainieren? Ist das etwa ein tragfähiges Konzept?
When it´s game time, it´s pain time baby!

51'er RK
DLiner
Beiträge: 155
Registriert: Di Feb 14, 2017 16:36

Re: GFLJ 2018

Beitrag von 51'er RK » Mi Aug 01, 2018 12:03

Niemand hat was dagegen wenn Kids just for fun
Football spielen. Das ist die große Mehrheit.
Wie in fast allen Sportarten übrigens.
In D'dorf gibt es noch eine 3. Verein .
Die Bullies sind Spitzenreiter in der 5. Liga.
An der Seitenlinie stehen ca 100 Jahre Panthererfahrung.
Die Panther können die vielen gut ausgebildeten
Sportler gar nicht alle unterbringen !
:popcorn:

Hater200
DLiner
Beiträge: 100
Registriert: Do Apr 19, 2012 15:34

Re: GFLJ 2018

Beitrag von Hater200 » Mi Aug 01, 2018 14:58

OMG.... hier hört man nur Gejammer, bezüglich des Junior Bowl in Stuttgart.....

Wenn ihr alle so tolle Typen seid dann Veranstaltet doch euren eigenen Bowl in dem nur ihr Teilnehmen dürft und natürlich auch nur ihr Gewinnen könnt... :trink: :popcorn: :ugly:


Habt noch einen schönen Mimimimimimimimimimimittwoch!




P.S Lasst die Kinder einfach spielen! :laola:


Rechtschreibfehler dürft ihr behalten ;)
All or Nothing

Antworten