AFVD Coaches Convention

... defense wins championships - Coaching staff & stuff!
Antworten
CoachMJ
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Do Feb 11, 2016 09:56

AFVD Coaches Convention

Beitrag von CoachMJ » Do Feb 11, 2016 09:58

Hallo,

wer ist den bei der Convention am Wochenende?
Und was haltet ihr vom Programm?

Beste Grüße

Benutzer 5109 gelöscht

Re: AFVD Coaches Convention

Beitrag von Benutzer 5109 gelöscht » So Feb 14, 2016 13:05

Programm in Frankfurt ist nicht übel. Kann man, denke ich, alle anhören. Wird nicht für jeden alles gut sein aber das ist ja normal.

Ist halt mehr ein Trainerkongress (was auch die offizielle Bezeichnung ist) als eine Convention aber nicht schlimm.

Schön fand ich, daß Josef Andres (Leiter) zu Beginn direkt klargestellt hat, dass der AFVD die bayrische Convention begrüßt und sich für die Terminüberschneidung entschuldigt hat und dieses zukünftig nicht mehr vorkommen soll.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9616
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: AFVD Coaches Convention

Beitrag von _pinky » Fr Mär 11, 2016 09:34

http://www.afvd.de/text.php?Inhalt=news ... 37&HP=AFVD

Sichtungskonzept der Nationalmannschaft? Schöne Geschichte.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
rookiecoach
OLiner
Beiträge: 407
Registriert: Fr Mai 07, 2004 14:29
Wohnort: Pfalz

Re: AFVD Coaches Convention

Beitrag von rookiecoach » Di Mär 15, 2016 09:26

Wieso Geschichte ?
No Sweat , No Blood , No Pain - NO GAME !!

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9616
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: AFVD Coaches Convention

Beitrag von _pinky » Di Mär 15, 2016 14:44

Für welche Zielgruppe war das gedacht? Inwieweit bringt das einen Vereinstrainer weiter?
Nicht falsch verstehen. Irgendjemand, der mehr Ahnung hat wie ich, hat sich was dabei gedacht. Ich persönlich halte das schon für interessant. Mal zu hören. Aber für die tägliche Arbeit?
Schöne Geschichte eben.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
rookiecoach
OLiner
Beiträge: 407
Registriert: Fr Mai 07, 2004 14:29
Wohnort: Pfalz

Re: AFVD Coaches Convention

Beitrag von rookiecoach » Di Mär 15, 2016 15:22

Grund dafür war ja unter anderem die tiefere Zusammenarbeit zwischen Natio und Vereinstrainern.
Deshalb wurde das ganze vorgestellt.
No Sweat , No Blood , No Pain - NO GAME !!

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20458
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Re: AFVD Coaches Convention

Beitrag von skao_privat » Di Mär 15, 2016 15:43

Tiefere Zusammenarbeit sieht dann aus? Hudl? Trainingskatalog? Spieltagssichtung? Rahmentrainingsplan? Mir wollte ja mal ein Natio-Trainer was diesbezüglich zu schicken. War dann wohl doch nicht der Fall. Warum sind da nicht die Nationaltrainer als Dozenten vor Ort? Hatten die auf einer Clinic in diesem Jahr was in der Funktion vorgetragen?
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
rookiecoach
OLiner
Beiträge: 407
Registriert: Fr Mai 07, 2004 14:29
Wohnort: Pfalz

Re: AFVD Coaches Convention

Beitrag von rookiecoach » Di Mär 15, 2016 23:00

Natio Coaches waren als Dozenten vor Ort
Zusammenarbeit im Bereich Scouting bzw. Speltagsichtung
Zusammenarbeit über Hudl (Videos der Teams zur Sichtung für die Natio Coaches)
Trainingskatalog ist im Aufbau

Wer wollte dir den was schicken ?
No Sweat , No Blood , No Pain - NO GAME !!

Benutzer 888 gelöscht

Re: AFVD Coaches Convention

Beitrag von Benutzer 888 gelöscht » Do Mär 17, 2016 11:35

skao_privat hat geschrieben:Tiefere Zusammenarbeit sieht dann aus? Hudl? Trainingskatalog? Spieltagssichtung? Rahmentrainingsplan? Mir wollte ja mal ein Natio-Trainer was diesbezüglich zu schicken. War dann wohl doch nicht der Fall. Warum sind da nicht die Nationaltrainer als Dozenten vor Ort? Hatten die auf einer Clinic in diesem Jahr was in der Funktion vorgetragen?
rookiecoach hat geschrieben:Natio Coaches waren als Dozenten vor Ort
Zusammenarbeit im Bereich Scouting bzw. Speltagsichtung
Zusammenarbeit über Hudl (Videos der Teams zur Sichtung für die Natio Coaches)
Trainingskatalog ist im Aufbau

Wer wollte dir den was schicken ?
Also grds. finde ich die Ideen gut. Die Frage, die mir da immerzu kommt ist, was soll der Trainingskatalog bringen? Sollen das Vorgaben sein, an Drills die bei den Scouting Terminen zu machen sind ? Oder sollen das die Drills sein, welche die Vereine machen müssen?

2. würde ich sehr kritisch sehen. Klar, feste Termine zum Jahresbeginn für die Auswahlen zu blocken ist sicher sinnvoll. Aber ne Vorgabe von Drills oder gar eines Rahmentrainingsplans halte ich für wenig sinnvoll und ist mE auch Außerhalb des Zuständigkeitsbereichs der Nationalmannschaftstrainer.

Was ist mit den Vereinen die kein Hudl nutzen wollen? Fallen die dann per se raus?

Wie gesagt, grds. ist das ne nette Geschichte und wichtig für die Nationalmannschaften. Und es gehört auch zur AFVD Convention, da hier ja die Vereinstrainer sind und auch über solche Dinge informiert werden sollten.

Benutzeravatar
rookiecoach
OLiner
Beiträge: 407
Registriert: Fr Mai 07, 2004 14:29
Wohnort: Pfalz

Re: AFVD Coaches Convention

Beitrag von rookiecoach » Fr Mär 18, 2016 09:02

Niemand muss irgendwelche Drills machen, es kam die Frage auf ob die Nationalmannschaft nicht die Drills die bei Tryouts abgefragt werden an die Vereine weiter geben kann.

Hudl ist keine Pflicht sondern eher nice to have, aber die GFLJ Vereine sind Verpflichtet ab dieser Saison Video an die Natio Coaches zu senden.
In welchem Rahmen dies geschieht ist Absprache zwischen den Vereinen und den zuständigen Stellen im Verband.
No Sweat , No Blood , No Pain - NO GAME !!

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 9616
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: AFVD Coaches Convention

Beitrag von _pinky » Mi Mär 30, 2016 12:36

https://www.facebook.com/jugendnatioafv ... 68?fref=nf
Das Scoutingkonzept der Jugendnationalmannschaft

Die Verantwortlichen der Jugendnationalmannschaft haben sich ab diesem Jahr für ein neues Scoutingkonzept entschieden, um zum einen noch mehr Spielern die Möglichkeit zu geben in das Blickfeld der Coaches zu kommen und zum anderen das Scouting noch effektiver zu gestalten.

Das ganze Konzept baut auf fünf Säulen auf:

1. Spielscouting: Hier wurde ein Plan entwickelt um eine möglichst große Zahl an Spielen und Spielern zu sichten. Zum einen durch die Coaches der Nationalmannschaft, zum anderen durch Scouts, die den Coaches hier zu arbeiten.
Das Hauptaugenmerk liegt hier natürlich auf dem Aushängeschild des Jugendfootballs, der GFL Juniors, allerdings werden auch Spiele unterklassiger Ligen beobachtet.

2. Videoscouting: Ab dieser Saison sind alle GFL Junior Teams aufgerufen, ihre Gametapes der Jugendnationalmannschaft zur Verfügung zu stellen. Die Coaches werden das Material sichten um auch hier interessante Spieler zu identifizieren. Ab der Saison 2017 wird dies Pflicht und eine Lizenzauflage sein.

3. Empfehlung der Vereinstrainer: Die Coaches der Jugendnationalmannschaft bauen ein Netzwerk mit den Head Coaches der GFL Junior Teams auf, um über diese interessante Spieler empfohlen zu bekommen. Aber auch die Coaches aller anderen Teams sind aufgerufen interessante Spieler an die Nationalmannschaft zu melden.

4. Regio Camps: Ab dem Frühjahr 2017 wird die Jugendnationalmannschaft, in Zusammenarbeit mit lokalen Teams und/oder Landesverbänden, sogenannte Regio Camps abhalten. Diese ersetzen das bundesweite Try Out.
Spieler des Jahrgangs 98 können sich direkt für die Teilnahme an einem der Camps anmelden, für Spieler der Jahrgänge 99 und 2000 gilt als Voraussetzung für die Anmeldung die Teilnahme an der U17 Auswahlmannschaft ihres jeweiligen Landesverbandes.
Momentan sind fünf Camps (Nord, Ost, West, Mitte, Süd) in Planung. Vereine und Landesverbände können sich ab sofort für die Ausrichtung einer dieser Camps bewerben.

5. Jugendländerturnier: Der Bundesjugendtag des AFVD hat beschlossen, dass das Jugendländerturnier, das bisher als U19 Turnier gespielt wurde, ab 2016 als U17 Turnier gespielt wird. Hierdurch wird das Turnier für die Coaches der Jugendnationalmannschaft zu einem Hauptevent der jährlichen Sichtung.
Man verständigte sich darauf, dass nur Spieler, die an den U17 Auswahlmaßnahmen ihres jeweiligen Landesverbandes teilgenommen haben, zu den Sichtungsmaßnahmen (Regio Camps) der Jugendnationalmannschaft zugelassen werden. Einzige Ausnahme dieser Regel ist die Teilnahme an einem Schüleraustausch mit einer US High School (und Teilnahme am dortigen Footballprogramm).
Spieler aus Landesverbänden, die keine U17 Auswahlmannschaft anbieten, werden über die Punkte 1-3 gescoutet.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Antworten