Regressforderungen

Aufbau, Führung, Management, Akquise - Was bringt mein Team voran?
Antworten
Mr. Egg
Rookie
Beiträge: 39
Registriert: Sa Apr 20, 2013 18:46

Regressforderungen

Beitrag von Mr. Egg » Mo Aug 03, 2015 09:17

Hallo zusammen,

hat jmd von Euch schon Erfahrung mit Regressforderungen bei einem ausgefallenen Spiel.

Wir mussten leider ein Auswärtsspiel am Vortag absagen, weil wir nicht genügend Leute zusammengebracht haben (unser Fehler, keine Frage). Aber nun hat der Hauptverein der Mannschaft (Abteilung in einem Sportverein) uns eine Rechnung über Platzmiete und Kreide geschickt. Das Spiel wurde Freitag Mittag abgesagt, da hat man wohl noch nicht aufgestreut, denken wir. Und warum muss eine Abteilung Platzmiete beim Hauptverein bezahlen, das ist mir auch neu. Sie berufen sich dabei auf §97 BSO.

Wie gesagt, hat von Euch schon mal jemand Regressansprüche zahlen müssen, würde mich freuen, wenn ihr mir Eure Erfahrungen posten könntet.

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20941
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Regressforderungen

Beitrag von skao_privat » Mo Aug 03, 2015 13:48

Mr. Egg hat geschrieben:Hallo zusammen,

hat jmd von Euch schon Erfahrung mit Regressforderungen bei einem ausgefallenen Spiel.

Wir mussten leider ein Auswärtsspiel am Vortag absagen, weil wir nicht genügend Leute zusammengebracht haben (unser Fehler, keine Frage). Aber nun hat der Hauptverein der Mannschaft (Abteilung in einem Sportverein) uns eine Rechnung über Platzmiete und Kreide geschickt. Das Spiel wurde Freitag Mittag abgesagt, da hat man wohl noch nicht aufgestreut, denken wir. Und warum muss eine Abteilung Platzmiete beim Hauptverein bezahlen, das ist mir auch neu. Sie berufen sich dabei auf §97 BSO.

Wie gesagt, hat von Euch schon mal jemand Regressansprüche zahlen müssen, würde mich freuen, wenn ihr mir Eure Erfahrungen posten könntet.
Ich finde es gut, dass der Verein das Geld einfordert. Wenn man nicht genügend Spieler stellen kann, dann sollte man es ganz bleiben lassen. Ein Spiel abzusagen ist kein Kavaliersdelikt. Fände es gut, wenn der Heimverein mit seinen Forderungen Erfolg hätte. Wäre ein Gewinn für alle.
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
Fighti
Hilfs Coach
Beiträge: 9091
Registriert: So Apr 11, 2004 21:11
Wohnort: Stutensee / Hamburg

Re: Regressforderungen

Beitrag von Fighti » Mo Aug 03, 2015 23:32

Mr. Egg hat geschrieben:Hallo zusammen,

hat jmd von Euch schon Erfahrung mit Regressforderungen bei einem ausgefallenen Spiel.

Wir mussten leider ein Auswärtsspiel am Vortag absagen, weil wir nicht genügend Leute zusammengebracht haben (unser Fehler, keine Frage). Aber nun hat der Hauptverein der Mannschaft (Abteilung in einem Sportverein) uns eine Rechnung über Platzmiete und Kreide geschickt. Das Spiel wurde Freitag Mittag abgesagt, da hat man wohl noch nicht aufgestreut, denken wir. Und warum muss eine Abteilung Platzmiete beim Hauptverein bezahlen, das ist mir auch neu. Sie berufen sich dabei auf §97 BSO.

Wie gesagt, hat von Euch schon mal jemand Regressansprüche zahlen müssen, würde mich freuen, wenn ihr mir Eure Erfahrungen posten könntet.
Naja, durch eure Planlosigkeit (und nur dadurch) entsteht einem Team ein Schaden. Da ist doch klar, dass ich als Gegner, dem wegen euch ein Heimspiel ausfällt, schaue, wie ich diesen Schaden reduzieren kann. Sehe da ehrlich gesagt das Problem nicht. Find ich sogar gut. Weil komischerweise passiert das hauptsächlich Auswärtsteams, bei Heimspielen scheint man irgendwie bemühter die hinzubekommen. Auch der entsprechende Paragraph in der BSO scheint ja latent davon auszugehen, dass da eher das Auswärtsteam absagt (sonst wäre ja noch der Bus als Beispiel aufgeführt).

Ist ja jetzt nicht so, dass man da nicht einen Saisonabschluss feiern wollte: https://www.facebook.com/Stargos/videos ... 110313647/
Luck is when opportunity meets preparation.

Benutzer 440 gelöscht

Re: Regressforderungen

Beitrag von Benutzer 440 gelöscht » Mi Aug 05, 2015 19:12

Wobei §97 der BSO von einem Verein spricht der mit zu wenig Spielern angetreten ist und dadurch kein Spiel stattfinden konnte.
Der Verein, der mit zu wenigen Spielern angetreten ist, hat dem anderen Verein einen entstandenen Schaden zu ersetzen, wenn kein Spiel stattgefunden hat.

Ruudster
Linebacker
Beiträge: 2312
Registriert: Di Jan 16, 2007 17:10

Re: AW: Regressforderungen

Beitrag von Ruudster » Mi Aug 05, 2015 19:33

Wenn der Schaden schon zu ersetzen ist, wenn man mit zu wenig Spielern angetreten ist, dann erst recht, wenn man gar nicht angetreten ist.
97 ist insoweit nur für den erwähnten Sonderfall klarstellend. Für den Fall des Nichtantritts dürfte die Verpflichtung zum Schadensersatz dem Grunde nach relativ klar sein. Eine andere Frage ist dann der Nachweis der einzelnen Schadenspositionen.
(Meine persönliche Auffassung, die sich nicht auf tatsächlich gemachte Erfahrungen in der Anwendung der BSO stützt.)

Benutzer 440 gelöscht

Re: AW: Regressforderungen

Beitrag von Benutzer 440 gelöscht » Mi Aug 05, 2015 19:37

Ruudster hat geschrieben:Wenn der Schaden schon zu ersetzen ist, wenn man mit zu wenig Spielern angetreten ist, dann erst recht, wenn man gar nicht angetreten ist.
97 ist insoweit nur für den erwähnten Sonderfall klarstellend. Für den Fall des Nichtantritts dürfte die Verpflichtung zum Schadensersatz dem Grunde nach relativ klar sein. Eine andere Frage ist dann der Nachweis der einzelnen Schadenspositionen.
(Meine persönliche Auffassung, die sich nicht auf tatsächlich gemachte Erfahrungen in der Anwendung der BSO stützt.)
So sollte es sein, dass auch bei einer vorherige Absage der Schaden zu ersetzen ist. An der Stelle könnte man die BSO verbessern.
Dass natürlich nur tatsächlich anfallende Kosten ersetzt werden können ist klar.

Benutzer 2265 gelöscht

Re: Regressforderungen

Beitrag von Benutzer 2265 gelöscht » Mi Aug 19, 2015 22:18

Ich halte es für fragwürdig, die Rechnung auf dieser Basis zu erstellen.

Wenn ihr das Spiel abgesagt habt müsst ihr den Grund nachweisen (z.B. Atteste) oder das Spiel wird gewertet. Ihr bekommt dazu eine Strafe.

Für alles andere muss der zivile Rechtsweg beschritten werden.

Die BSO- Regelung greift nur, wenn das Spiel am Spieltag ausfällt. Auch hier ist aber geregelt, dass nur notwendige Kosten erstattet werden müssen. Das teure Rahmenprogramm oder entgangene Einnahmen zählen nicht dazu.

Antworten