GFL 15./16.06

Die höchste deutsche Spielklasse...
FoxWhiskey

Re: GFL 15./16.06

Beitrag von FoxWhiskey » So Jun 16, 2013 21:50

osirisdd hat geschrieben:Die 4th downs würden ausgespielt, weil die feldposition so schlecht nicht war, und wenn man zeigen will, dass man noch im Spiel ist, sind punts in den Fällen halt keine Option...würde ich so einschätzen, war auf jeden Fall o.k.
Ich denke schon, das der Kicker/Punter der Rebels nicht da war( vielleicht gibt es ja Aufklärung von Berliner Seite). Rebels haben einmal gepuntet- und das hat der QB gemacht. Ansonsten wurde immer ausgespielt, egal ob 4. und 11 oder 4. und kurz.



Die Angriffsbemühungen der Rebels waren insgesamt überschaubar. Am gefährlichsten waren die Rebels, wenn deren QB aus der Pocket rausrollte, um zu passen oder um selber zu laufen. In der Pocket bekam er oft Druck durch die Monarchs.

Aus Monarchs Sicht bleibt zu hoffen, das Kirk Benson sich nicht allzu dolle verletzt hat, und bald wieder fit ist

Tampa Bay Pit
DLiner
Beiträge: 165
Registriert: Sa Jun 18, 2005 12:40
Wohnort: Hessen

Re: GFL 15./16.06

Beitrag von Tampa Bay Pit » So Jun 16, 2013 21:52

Suedzucker hat geschrieben:Hat jemand das Spiel der Wiesbadener live gesehen?
Marburg in der ersten Hälfte total überlegen. Die vielen Strafen haben aber sehr viel Raumgewinn zu nichte gemacht. Es hätte zur Halbzeit auch 40:00 stehen können.

Nach der Pause Marburg in der Offense leider ein Einbruch. Eine ganze Menge 3-and-out. Wiesbaden erheblich stärker. Der Ausgleich wäre verdient gewesen.

Der QB von WI war irre schnell und wendig. War kaum zu stoppen. Läuft wohl "normal" als WR auf und ist heute nur eingesprungen.

Highlight des Spiels war ein Lauf des RB von WI über geschätze 90 yards in die Endzone von MR. Alle dachten TD aber der Spieler hatte vor lauter Freude den Ball bereits an der 1 yard-Linie von MR fallen gelassen und ein Marburger Spieler hat ihn dort gesichert. Also kein TD. So etwas habe ich im ganzen Leben noch nicht live gesehen sondern nur mal bei youtube...:) Eventuell war das der Knackpunkt im Spiel.

Kurz vor Schluß die dritte IC von der Marburger Defense. Diese wurde zum TD zurück getragen.

Benutzeravatar
Sentinel
DLiner
Beiträge: 124
Registriert: Sa Aug 15, 2009 23:09

Re: GFL 15./16.06

Beitrag von Sentinel » So Jun 16, 2013 22:05

Tampa Bay Pit hat geschrieben:
Suedzucker hat geschrieben:Hat jemand das Spiel der Wiesbadener live gesehen?
Highlight des Spiels war ein Lauf des RB von WI über geschätze 90 yards in die Endzone von MR. Alle dachten TD aber der Spieler hatte vor lauter Freude den Ball bereits an der 1 yard-Linie von MR fallen gelassen .....
Das haben aber beide Teams während des Spielzugs nicht kapiert, der Marburger hat den Ball auch eher "aufgehoben" als gesichert. Er hätte ja das Ei wieder postwendend zurücktragen können, wenn er es geschnallt hätte, denn es war ja weder abgepfiffen, noch gab es ein TD-Signal ! Dann wäre der folgende Drive auch nicht an der eigenen 1y gestartet. Die Chance für einen Fumble-Return-TD war groß, denn die WP waren ja schon am Feiern. Auf jeden Fall war dieser Spielzug mein bisheriges Football-Kuriosum #1.

osirisdd
Defensive Back
Beiträge: 934
Registriert: Di Mai 15, 2012 20:04
Wohnort: DoubleD-Town

Re: GFL 15./16.06

Beitrag von osirisdd » So Jun 16, 2013 22:07

FoxWhiskey hat geschrieben:
osirisdd hat geschrieben:Die 4th downs würden ausgespielt, weil die feldposition so schlecht nicht war, und wenn man zeigen will, dass man noch im Spiel ist, sind punts in den Fällen halt keine Option...würde ich so einschätzen, war auf jeden Fall o.k.
Ich denke schon, das der Kicker/Punter der Rebels nicht da war( vielleicht gibt es ja Aufklärung von Berliner Seite). Rebels haben einmal gepuntet- und das hat der QB gemacht.
Das war einfach nen Klasse trickspielzug - damit hatte wirklich keiner gerechnet :joint:

Andere Frage in Sachen Regelkunde: ein intentional grounding des Rebels QB nach hinten - die refs werfen Flaggen, Spielzug tot, dann nehmen sie die Flaggen zurück, keine Strafe gegen die Rebels - ist doch völliger Humbug, oder seh ich das falsch??? Wenn backward pass, dann ist das play doch alive, bis der Ball gecovered ist, oder nicht?

Benutzeravatar
piwi-dd
Zerberus
Beiträge: 7430
Registriert: So Apr 11, 2004 02:50
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: GFL 15./16.06

Beitrag von piwi-dd » So Jun 16, 2013 22:18

FoxWhiskey hat geschrieben:
osirisdd hat geschrieben:Die 4th downs würden ausgespielt, weil die feldposition so schlecht nicht war, und wenn man zeigen will, dass man noch im Spiel ist, sind punts in den Fällen halt keine Option...würde ich so einschätzen, war auf jeden Fall o.k.
Ich denke schon, das der Kicker/Punter der Rebels nicht da war( vielleicht gibt es ja Aufklärung von Berliner Seite). Rebels haben einmal gepuntet- und das hat der QB gemacht.
Kim Kuci hat das bei uns im Interview damit begründet, dass sie bei den Feldpositionen kein Fieldgoal versuchen wollten und auch mit den Punts sich keine wirkliche Verbesserung erwarteten. Insofern war es wohl jedes Mal einkalkuliertes Risiko.
osirisdd hat geschrieben:Andere Frage in Sachen Regelkunde: ein intentional grounding des Rebels QB nach hinten - die refs werfen Flaggen, Spielzug tot, dann nehmen sie die Flaggen zurück, keine Strafe gegen die Rebels - ist doch völliger Humbug, oder seh ich das falsch??? Wenn backward pass, dann ist das play doch alive, bis der Ball gecovered ist, oder nicht?
Es war ein Fumble nach hinten und ins Aus. Da gibt es kein Intentional grounding. Stattdessen haben die Schiedsrichter richtig entschieden, dass der Spot auf den Punkt kommt, wo der Ball ins Aus gegangen ist.
"A rolling stone gathers no moss." (Hamburg, 29.09.2007)

In Erinnerung an Dylan Meier - Dresden Monarchs 2007 & 2008

osirisdd
Defensive Back
Beiträge: 934
Registriert: Di Mai 15, 2012 20:04
Wohnort: DoubleD-Town

Re: GFL 15./16.06

Beitrag von osirisdd » So Jun 16, 2013 22:26

piwi-dd hat geschrieben:
osirisdd hat geschrieben:Andere Frage in Sachen Regelkunde: ein intentional grounding des Rebels QB nach hinten - die refs werfen Flaggen, Spielzug tot, dann nehmen sie die Flaggen zurück, keine Strafe gegen die Rebels - ist doch völliger Humbug, oder seh ich das falsch??? Wenn backward pass, dann ist das play doch alive, bis der Ball gecovered ist, oder nicht?
Es war ein Fumble nach hinten und ins Aus. Da gibt es kein Intentional grounding. Stattdessen haben die Schiedsrichter richtig entschieden, dass der Spot auf den Punkt kommt, wo der Ball ins Aus gegangen ist.
Wenn das so war mit dem spot, dann agree...ich hatte es aber so in Erinnerung, dass es am alten spot das nächste Down gab, sprich einfach incomplete pass...ich wart mal auf das play-by-play

P.S. Und selbst wenn die Entscheidung am Ende eventuelles korrekt war - das werfen der Flagge war in dem Moment definitiv ein Fehler der Refs...und was die Herren beim catch von #2 in Sachen offensive pass interference gesehen haben wollen, wäre auch mal interessant

FoxWhiskey

Re: GFL 15./16.06

Beitrag von FoxWhiskey » So Jun 16, 2013 23:00

piwi-dd hat geschrieben: Kim Kuci hat das bei uns im Interview damit begründet, dass sie bei den Feldpositionen kein Fieldgoal versuchen wollten und auch mit den Punts sich keine wirkliche Verbesserung erwarteten. Insofern war es wohl jedes Mal einkalkuliertes Risiko.

Ok, wenn das so ist. Ich find´s trotzdem merkartig und eigenwürdig.

Benutzeravatar
Fighti
Hilfs Coach
Beiträge: 9114
Registriert: So Apr 11, 2004 21:11
Wohnort: Stutensee / Hamburg

Re: GFL 15./16.06

Beitrag von Fighti » So Jun 16, 2013 23:03

@osirisdd
Seit wann ist OPI auf den Catch beschränkt? Kann schon weit vorher gewesen sein, wenn der Receiver downfield geblockt hat.
Luck is when opportunity meets preparation.

Barfly
Guard
Beiträge: 1583
Registriert: Mo Okt 11, 2004 22:01

Re: GFL 15./16.06

Beitrag von Barfly » So Jun 16, 2013 23:05

osirisdd hat geschrieben:Ein Punkt daneben - shame on me :guru:

Manchmal sind Arroganz und Realismus eben doch nicht so weit auseinander - ob mir persönlich das gefällt, ist eine ganz andere Frage
Du nennst es Realismus, ich nenne es Hochmut. Und ich werde mich auch dieses Jahr wieder höllisch darüber freuen, wenn die selbsernannten moralischen Serienmeister der letzten 10 Jahre auf der Nase landen.

osirisdd
Defensive Back
Beiträge: 934
Registriert: Di Mai 15, 2012 20:04
Wohnort: DoubleD-Town

Re: GFL 15./16.06

Beitrag von osirisdd » So Jun 16, 2013 23:08

Was bitte ist Hochmut, wenn ich das Endergebnis mit einem Punkt Unterschied - zu niedrig im Übrigen - vorhersage? Geht es hier um das Tippen von Ergebnissen, oder um moralisch wertvolle Mitleidsbekundungen mit dem Gegner?
So ein dummes gelaber regt mich auf...

Benutzeravatar
Fighti
Hilfs Coach
Beiträge: 9114
Registriert: So Apr 11, 2004 21:11
Wohnort: Stutensee / Hamburg

Re: GFL 15./16.06

Beitrag von Fighti » So Jun 16, 2013 23:39

Tampa Bay Pit hat geschrieben: Highlight des Spiels war ein Lauf des RB von WI über geschätze 90 yards in die Endzone von MR. Alle dachten TD aber der Spieler hatte vor lauter Freude den Ball bereits an der 1 yard-Linie von MR fallen gelassen und ein Marburger Spieler hat ihn dort gesichert. Also kein TD. So etwas habe ich im ganzen Leben noch nicht live gesehen sondern nur mal bei youtube...:) Eventuell war das der Knackpunkt im Spiel.
Ich hab im Football schon viel gesehen, aber sowas... Immer noch fassungslos...
Luck is when opportunity meets preparation.

Booya
Linebacker
Beiträge: 2819
Registriert: Sa Mai 07, 2005 00:29

Re: GFL 15./16.06

Beitrag von Booya » So Jun 16, 2013 23:51

Fighti hat geschrieben:
Tampa Bay Pit hat geschrieben: Highlight des Spiels war ein Lauf des RB von WI über geschätze 90 yards in die Endzone von MR. Alle dachten TD aber der Spieler hatte vor lauter Freude den Ball bereits an der 1 yard-Linie von MR fallen gelassen und ein Marburger Spieler hat ihn dort gesichert. Also kein TD. So etwas habe ich im ganzen Leben noch nicht live gesehen sondern nur mal bei youtube...:) Eventuell war das der Knackpunkt im Spiel.
Ich hab im Football schon viel gesehen, aber sowas... Immer noch fassungslos...
Kommt häufiger vor als man denkt.
Zwar schlimm aber ich habs sowas auch schon ein paar mal live mitansehen müssen.

Jedesmal sehr tragisch und traurig. :)
Ein Forumspost der mehr als 5 Zeilen enthält, wird mit zunehmender Zeilenzahl immer weniger gelesen bzw verstanden.
---------------------------------------

Was ich schreibe ist, nur meine persönliche Meinung.
Beschwerden darüber bitte per PN an mich.

Booya
Linebacker
Beiträge: 2819
Registriert: Sa Mai 07, 2005 00:29

Re: GFL 15./16.06

Beitrag von Booya » So Jun 16, 2013 23:56

IceDevilHH81 hat geschrieben:
@batman

Das du Grün/Orange bist weiß ich!
Was Du so alles weisst...(im nachhinein)

Aber bei diesen Post (auf Batman bezogen) war dein Wissen wohl kurz verloren gegangen oder war das nur ein spärlicher Versuch vom Thema abzulenken?
IceDevilHH81 hat geschrieben: Ist das herrlich ... die andere Hamburger Fraktion hat Blut geleckt und meldet sich seit langem (zumindest hab ich seit der Aktion in IZ kaum noch was gehört) zurück... :roll:
Ein Forumspost der mehr als 5 Zeilen enthält, wird mit zunehmender Zeilenzahl immer weniger gelesen bzw verstanden.
---------------------------------------

Was ich schreibe ist, nur meine persönliche Meinung.
Beschwerden darüber bitte per PN an mich.

pantheroff
Safety
Beiträge: 1206
Registriert: Mi Jan 19, 2011 10:55

Re: GFL 15./16.06

Beitrag von pantheroff » Mo Jun 17, 2013 00:27

Als Pantherfan möchte ich mich ausdrücklich für den Artikel über das Lions Spiel auf der Panther Homepage entschuldigen.
Was der Schreiber da abgelassen hat ist eine Frechheit.
Man sollte ihn wegen vereinsschädigendem Verhalten rauswerfen.
Verlieren ist nicht (so) schlimm, die Niederlage aber SO zu rechtfertigen entbehrt jeglicher Intelligenz.
Ich bin geschockt.

Benutzeravatar
Fighti
Hilfs Coach
Beiträge: 9114
Registriert: So Apr 11, 2004 21:11
Wohnort: Stutensee / Hamburg

Re: GFL 15./16.06

Beitrag von Fighti » Mo Jun 17, 2013 00:32

Da ist noch Luft nach oben auf der "geht gar nicht"-Skala. Oder die Spielberichte der Dresdner nach solchen Spielen in den letzten Jahren stumpfen einen ab, da geht definitiv mehr "Drama" und "eigentlich haben wir ja gewonnen, aber..."
Luck is when opportunity meets preparation.

Antworten