Devils in Marburg liegen geblieben 24:21 Sieg MM

Die höchste deutsche Spielklasse...
Waterboy
OLiner
Beiträge: 236
Registriert: Mo Sep 20, 2004 17:55

Na was solls!

Beitrag von Waterboy » Mo Sep 20, 2004 18:10

Die Marburger Gastfreundschaft, ist ja mittlerweile in ganz Süddeutschland berühmt! Die wollten bei uns sogar beim Staff Eintritt verlangen! :( Von Sportlichkeit weit entfernt! Irgendwie hatte ich ja gehofft das die Devils sie für ihr Verhalten mal betsrafen! Aber wie man hört hätten die Schiedsrichter ihre Affinität zu Marburg wieder voll ausgelebt! :cry: ( Das habe ich nicht von einem Hamburger Fan sondern von neutralem Beobachter!)

jd
Defensive Back
Beiträge: 547
Registriert: Do Aug 05, 2004 22:10
Wohnort: Südlich der Elbe
Kontaktdaten:

Ich will auch mal Trolle füttern!

Beitrag von jd » Mo Sep 20, 2004 18:16

1. vollkommen OFF-TOPIC aber, könnt ihr alle mal versuchen ein paar Kommas zu setzen? Deswegen gibt es die Dinger! Es ist zum Teil unheimlich schwer, Eure Gedankengänge nachzuvollziehen. Manche lassen es ja schon mit der gross KLEIN Schreibung. Andere lassen sogar die Punkte am Ende eines Satzes weg. Es gibt manchmal dem Satz eine vollkommen FALSCHE Bedeutung .. z.B.:

Gabi erbt nichts aber Dieter. ( Wer bekommt denn nun? )
Gabi erbt, nichts aber Dieter.
Gabi erbt nichts, aber Dieter.

Versucht es zumindest.

2. Lasst endlich dieses auf Euch rungehacke! Nehmt Euch alle an die Hand und geht in Ruhe nen Bierchen trinken. Das ist ja nicht auszuhalten!

3. Ihr könnt ja alle Eure Schlüsse aus dem Spiel ziehen, da sagt ja auch keiner was gegen, aber werdet nicht beleidigend, oder provozierend.
Ich bin froh, das ich den ganzen scheiss Hooligan Mist nicht auch beim Football habe. Sollen die Rundballer damit leben!

4. weiss ich grad nicht

5. geht ne Runde an nen Boxsack und prügelt Euch mit dem :)

MfG jd

Benutzeravatar
dhark22
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: Fr Jun 25, 2004 10:16

Beitrag von dhark22 » Mo Sep 20, 2004 18:45

War gesprochen, JD!

Aber mal sehen, was uns die Berliner denn so nächstes Wochenende aus Marburg berichten. Vor diesem Spiel hatte ja man bisher nichts unerfreulches hier im Forum aus marburg gehört und ich hoffe, das wird auch so bleiben!

Auf jedenfall Danke an Marburg, dass die Partie im Endspiel nicht mehr Devils vs Lions lautet. :P

Wenn Ihr nun auch noch die Adler kickt, dann habt Ihr 'ne großartige Saison geliefert!

Benutzeravatar
taz-69
OLiner
Beiträge: 286
Registriert: So Apr 25, 2004 19:30
Wohnort: Hessen

Beitrag von taz-69 » Mo Sep 20, 2004 19:51

Ich war auch im Stadion und habe ganz schlimm den Eindruck, dass der eine oder andere hier ein bißchen übertreibt.

Aber Hallo es war ein Superspannenedes Spiel, eine solche Stimmung habe ich in Marburg noch nie erlebt.

Der eine oder andere Fan ist bestimmt über die strenge geschlagen, aber wenn eine Mannschaft im Vorfeld als so "schwach" hingestellt wird, das der eine oder andere aus Hamburg sich vor dem Viertelfinale schon mit dem Halbfinale auseinandersetzt kann nach einem so knappen Spiel auch einmal solches passieren, oder mal Ehrlich!?!? :?: :shock:

Wer hätte auch nur einen Cent auf Marburg gesetzt :?:

Play Football

Benutzeravatar
Kenis75
Rookie
Beiträge: 50
Registriert: So Sep 19, 2004 21:18
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Kenis75 » Mo Sep 20, 2004 20:05

DeMingo hat geschrieben:und wie gehts mit hamburg weiter?
im panther forum hat ein "theone" geschrieben das hamburg für die nächste saison nicht in der gfl meldet....

in hamburg wird man sich auf die nächste gfl-saison vorbereiten, schliesslich heisst im viertelfinale ausscheiden ja nicht aufgeben und den football an den nagel hängen. okay, die ziele waren (zu) hoch gesteckt, aber nach dem threepeat kann man sich ja nicht auf den klassenerhalt konzentrieren :lol:
wie´s jedoch genau weitergeht kann ich dir auch nicht sagen, dazu sind wir hamburger noch zu frisch in der off-season :oops:

aber: DIE HÖLLE GEFRIERT NIE !!!
A win is a win - Ex-Headcoach Kirk Heidelberg
HBD - Hamburg Blue Devils

Benutzeravatar
IceDevilHH81
Guard
Beiträge: 1917
Registriert: Di Mai 25, 2004 22:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von IceDevilHH81 » Mo Sep 20, 2004 20:19

@DeMingo

War nicht "theone" auch hier im Forum gemeldet und hatte irgendwelchen Schwachsinn verbreitet? Sorry wenn ich mich da jetzt täusche.
Hamburger Herz? Hamburger Spieler!

Dirk Vormann
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo Sep 20, 2004 20:48

Beitrag von Dirk Vormann » Mo Sep 20, 2004 21:11

Ich war als neutraler Zuschauer anwesend. Die Partie hat sich wirklich gelohnt.

Der Stadtionsprecher war zum Spielende hin ... deutlich merkwürdiger ... als der ehemalige der Krokodile.
Waterboy hat geschrieben:Aber wie man hört hätten die Schiedsrichter ihre Affinität zu Marburg wieder voll ausgelebt!
Von den nicht geahndeten 12 Marburger Spielern beim letzten Spielzug (dem Abknien) abgesehen fiel mir an der Schiedsrichterleistung nichts bemerkenswertes auf.
Es gab viele PF und USV gegen Hamburg; die Schuld hierfür bei den Streifenhörnchen zu suchen ist definitiv falsch.



Zum eigentlichen Spiel: Marburg hat sehr schnelle Safeties und mehrere INTs erzielt; hier ist auch ein wesentlicher Teil der Ursache warum die Hamburger Offense in der zweiten Hälfte keine Punkte mehr produzierte.

Der Hamburger Lauf um Cooper (besser: die OL) hat in der ersten Hälfte gut funktioniert (beim Drive zum zweiten TD ist Hamburgs #64 wegen guter Blocks gegen LBs hervorzuheben), wegen INT gab es aber nur zwei TDs. Im letzten Viertel marschierte HH beim Stand von 21:21 mit Läufen gut und zeitraubend über das Feld, bis ein langer Pass probiert wurde (INT, in der Folge das FG für Marburg).

Hamburg hat sich durch viele INTs, eine fragwürdige Spielzugauswahl (Spielstand 21:14 für HH, letzte Viertel, 4. Verusch an Marburgs 19: Warum versucht man kein FG? Resultat: Ein fallengelassener Pass) und mehrere Undiszipliniertheiten (die oben erwähnten PF und USV)
das Leben selber schwer gemacht.


Marburgs Ofense hatte brauchbare Lauf- und Passangriffe, aber auch mehrere Ballverluste und wurde in der ersten Hälfte sehr gut von Hamburgs Defense kontrolliert. In der zweiten Hälfte hat Marburg den Ball ordentlich bewegt, vielleicht liess Hamburgs Kondition nach.


Nächsten Sonntag bin ich wieder in Marburg.

Benutzeravatar
redzone
OLiner
Beiträge: 354
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:11

Beitrag von redzone » Mo Sep 20, 2004 23:24

Aber wie man hört hätten die Schiedsrichter ihre Affinität zu Marburg wieder voll ausgelebt!


Von den nicht geahndeten 12 Marburger Spielern beim letzten Spielzug (dem Abknien) abgesehen fiel mir an der Schiedsrichterleistung nichts bemerkenswertes auf.
Die Bilder von Rasant die heute in Hamburg über den Äther gingen, zeigten zumindestens eine sehr krasse Fehlentscheidung, die im vierten Versuch zum Touchdown führte. Down by Kontakt, Knie am Boden , denoch ein Pass nach hinten, der anschliessend zum Touchdown führte. Soweit das Fernsehbild-
Mindestens ein Schiedrichter , der am nächsten war hat dieses auch angezeigt wurde aber von den Touchdown anzeigenden Schiedsrichtern überstimmt.
Es gab mehrere merkwürdige Entscheidungen wie das dauernde ignorieren des Forward Progress, aber vielleicht gibt es diese Regel in Hessen nicht. Und warum bei einer 5 Yard-Strafe der Linesman die Strafe abschreitet , ist verwunderlich, dass diese dann bei Start an der 40 Yardline knapp vor der 30 endet , muss ich auch nicht begreifen. Ich denke die Affinität zu Marburg lässt sich zumindestens nicht verleugnen.
Nicht falsch verstehen ... Marburg hat zu recht gewonnen, nur dass deren Schiedsrichter es Ihnen leichter gemacht hat, ist nicht sehr sportlich.

ShitHead
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Di Sep 21, 2004 00:38

Beitrag von ShitHead » Di Sep 21, 2004 00:49

Nicht falsch verstehen ... Marburg hat zu recht gewonnen, nur dass deren Schiedsrichter es Ihnen leichter gemacht hat, ist nicht sehr sportlich.
Genau! Marburg hat völlig zu Recht gewonnen. Ohne Frage. Keinerlei Diskussionen darüber. Ich bin da überhaupt nicht nachtragend. Ich freu mich ja soooo für Marburg.

... aber wären die ollen Refs nicht gewesen, die alle nur für die blöden Marburger gepfiffen haben, dann hätten die ja nicht den Hauch einer Chance gegen uns gehabt!!!

Sorry Redzone, aber Dein penetrantes Pro-Devils Gejammere nervt (mich) tierisch!

Benutzeravatar
IceDevilHH81
Guard
Beiträge: 1917
Registriert: Di Mai 25, 2004 22:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von IceDevilHH81 » Di Sep 21, 2004 01:02

Schiedsrichter hin oder her, gespielt ist gespielt und damit basta.
Der gute Herr Springwald wird sich das ganze schon nicht entgehen lassen und sicher die Tapes oder andere Aufzeichnungen sichten und seine Konsequenzen draus ziehen.
Die Devils haben verloren weil sie mit dem Kopf schon längst wo anders waren, sich zu sicher waren…, das und das Playcalling + Clockmanagment haben dieses und viele andere Spiele diese Saison verloren, mehr gibt es dazu auch nicht mehr zu sagen.
Hamburger Herz? Hamburger Spieler!

hazzzardous
Rookie
Beiträge: 35
Registriert: Mi Sep 01, 2004 00:33

Beitrag von hazzzardous » Di Sep 21, 2004 01:13

24:21 :shock:
das ist gut für den süden :o

Benutzeravatar
Fighti
Hilfs Coach
Beiträge: 9083
Registriert: So Apr 11, 2004 21:11
Wohnort: Stutensee / Hamburg

Beitrag von Fighti » Di Sep 21, 2004 01:27

Wie gut das wirklich ist, wird sich im Halbfinale zeigen... Berlin wird gewarnt sein.

Benutzeravatar
real-iceman
OLiner
Beiträge: 251
Registriert: Di Sep 21, 2004 03:39
Wohnort: bad homburg
Kontaktdaten:

jetzt muss ich mich aber auch mal rühren!

Beitrag von real-iceman » Di Sep 21, 2004 03:55

ich bin der initiator des "und ihr wollt deutscher meister sein?"

1. ich böser, asozialer rundballtretersympathisant habe höchstselbst im vergangenen jahr meine stimmbänder ruiniert, um in wolfsburg den späteren sieger in die endzone zu brüllen.

2. wenn ein team aus meiner region am start ist, gilt für mich:
"homies first!" (ausnahme: kickers offenbach :evil: ). ich (wir) bin (sind) noch nicht so schizophren, dass ich zwei teams gleichzeitig anfeuern kann

3. ich muss feststellen, dass der eine oder andere mit frotzeleien nicht umgehen kann- schade eigentlich.

4. sogar uns, die die meiste zeit das spiel still beobachtet haben, ist die verletzung des hamburger spielers entgangen und so mussten wir daher auch "vom stadionsprecher darauf hingewiesen werden". es standen blöderweise einige spieler vor der szene. da wir selbst spieler sind, wissen wir um den respekt, der einem verletzten spieler gebührt und zollen diesen sogar, wenn wir diesen (wie man hier sagt) "ums verrecken net ausstehen können".

5. wer beim beachbowl in cuxhaven war, weiss auch, dass sich football und saudumme sprüchen (gerne auch aus meinem mund) nicht generell ausschließen... :D

so, das ist raus, jetzt kann ich mich wieder hinlegen.
jetzt könnt ihr mich gerne in der luft zerreissen, weil ich gerne party mache und nicht alles bierernst nehme.

ice

störtebeker
Defensive Back
Beiträge: 800
Registriert: So Apr 11, 2004 10:48
Wohnort: Willich

Beitrag von störtebeker » Di Sep 21, 2004 08:56

lol, darauf hab ich gewartet... :mrgreen:

Geil, manche Leute entlarven sich selber...

nordischbynature
OLiner
Beiträge: 210
Registriert: Di Apr 20, 2004 17:01

erst arroganz jetzt weinen....

Beitrag von nordischbynature » Di Sep 21, 2004 09:45

..... gab es da nicht mal einen thread im Vorfeld des Spieles Marburg vs. Hamburg ? Mir ist so als wäre da was gewesen :wink:

Egal ! Nunmehr drängt sich mir aber die Frage auf, ob viele der hier anwesenden HBD Fans - wenn ich damit einigen anderen unrecht tue, sorry aber ich kann Euch nicht finden ( :wink: bluemind) - nicht vielleicht ein wenig Käse zu Ihrem wein(en) brauchen.

Wer vor dem Spiel den Gegner erst schlecht redet und dies dann auf diesem Forum mit Selbstvertrauen oder sogar Realismus umschreibt, muss sich nicht wundern, wenn ihm die Häme hinterher Breitseite ins Gesicht schlägt.

Auch ich war - als eigentlich neutraler Beobachter - im Stadion und fand es herrlich. In Hamburg müssen sich wohl so ziemlich alle mit Samthandschuhen anfassen damit man hinterher nicht beleidigt ist. Sollte es auch andere Hamburg Fans geben, siehe oben (ACHTUNG SARKASMUS !!!)

Schaut man sich die ach so miesen Äusserungen und Verhaltensweisen der Marburger Fans einmal an, versteht ich die Auregung dann garnicht mehr.

1. Da werden Flaggen des Gegners bejubelt als wenn man gerade selbst einen Touchdown erzielt hat.

Gääääähn, wer am Wochenende NFL geschaut hat, weiß dass das einfach dazu gehört. In dem Moment wo sich der Arm des Refs in die Richtung des Gegners dreht wird halt gejubelt, fertig.

2. Ihr könnt nach hause fahren....

Ist doch lustig. Außerdem habe ich persönlich - ganz im Sinne dieses Amerikanischen Spieles - das Lied "Hit the road Jack" gehört und fands sehr sehr amüsant.

Amüsant war im Übrigen auch die Keilerei im Huddle der Hamburger direkt nach dem Abpfiff. Herrlich wie so eine Mannschaft auch in schlechten Zeiten zusammensteht (hüstel) und sich hinterher so wunderbar fair von den eigenen Fans verabschiedet. (doppel hüstel)

Nochmal: Walk the walk before u talk the talk.

In diesem Sinne........Berlin Berlin wir sch***** auf berlin (erneuter Sarkasmus und beim Fußball geklaut !!! )

Antworten