Spieltag 01.-02.6

Die höchste deutsche Spielklasse...
Smylie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: So Mai 26, 2019 20:59

Re: Spieltag 01.-02.6

Beitrag von Smylie » Mo Jun 03, 2019 00:10

Hall macht doch das gleiche wie andere Teams auch? Sie spielen wie andere Teams auch auf jeder Seite des Balles mit 2 A und dann noch mit As die einen Europäischen Pass haben. Das macht Hildesheim so mit QB, Awini und zb Morris der aus den Staaten am College war. Oder Potsdam die mit QB, Reciever und zb Beale in der O-Line spielen. Genauso wie Braunschweig in der Defense mit LB,DB und dann noch zb Robinson der ein Amerikaner ist, ich weiß das Robinson schon lange Jahre in Deutschland ist und man ihn nicht so als Ami sieht aber Grundsätzlich macht jedes Team das. Lasst mal Clark noch 3-4 Jahre in Deutschland spielen dann wird das ganze auch nicht mehr so streng genommen, nur wird es jetzt gepusht weil es jetzt vor 1-2 Wochen passiert ist. Kluger Schachzug ! Zudem sieht man das Clark deutlich besser geworden ist was das Passspiel angeht, wie Präziese er die Dinger wirft genau dahin wo nur der Reciever den Ball fangen kann oder der Reciever nur die Hände öffnen muss und den Ball festhalten muss, das liegt auch am sehr guten Coaching in Hall! Und zum Thema Spieler aus der eigenen Stadt das macht genauso jeder das man Spieler aus der Umgebung holt oder wie viele Spieler kommen von Universe aus Frnakfurt oder Von den Lions aus Braunschweig ? Sehr sehr wenige bis keine ! Aus Hall gibt es da einige wie in der O zb. Aus der eigenen Jugend Manjema, Schüle, Adegbesan, der Center Schreiber, Führbacher usw. In der Defense Jäger, Merk, Löffler,

Benutzeravatar
Karsten
B.O.F.H
Beiträge: 3509
Registriert: Fr Jun 25, 2004 10:19

Re: Spieltag 01.-02.6

Beitrag von Karsten » Mo Jun 03, 2019 00:26

defregger hat geschrieben:
So Jun 02, 2019 11:15
Defense reicht doch (wenn Du ne Gute hast). Musst sie dann nur ein bisschen dreckig spielen lassen. Irgendwann ist der QB des Gegners kaputt und nen guten Zweiten haben die wenigsten Teams. Dann gewinnst Du halt auch so. Is auch ein Game-Plan. 8)
Ooh... klar... sorry, aber das jetzt noch sowas kommt, war zu erwarten...

Der Whitehead stand ziemlich daneben (korrekt?) und hat keine Flag gesehen. Für die beiden 'Roughing The Passer' - beide aus meiner Sicht "harmlose Schubser" - gab es 15y. Sie waren wohl zu spät, denn besonders "dreckig" waren sie nicht wirklich. Wie auch immer, ein Ref war der Meinung, daß es nicht regelkonform war.

So, einmal im Kreis gedreht, andersrum heißt das - und unterstellend Mats Schwieger hat nicht geschlafen - es war kein Foul. Er war zu diesem Zeitpunkt RB.

Guter Besserung (trotzdem)! :up:
Das Ende der Welt ist nah!

BlackBrother
OLiner
Beiträge: 450
Registriert: Do Mär 02, 2006 11:40

Re: Spieltag 01.-02.6

Beitrag von BlackBrother » Mo Jun 03, 2019 07:51

Smylie hat geschrieben:
Mo Jun 03, 2019 00:10
Hall macht doch das gleiche wie andere Teams auch? Sie spielen wie andere Teams auch auf jeder Seite des Balles mit 2 A und dann noch mit As die einen Europäischen Pass haben. Das macht Hildesheim so mit QB, Awini und zb Morris der aus den Staaten am College war. Oder Potsdam die mit QB, Reciever und zb Beale in der O-Line spielen. Genauso wie Braunschweig in der Defense mit LB,DB und dann noch zb Robinson der ein Amerikaner ist, ich weiß das Robinson schon lange Jahre in Deutschland ist und man ihn nicht so als Ami sieht aber Grundsätzlich macht jedes Team das. Lasst mal Clark noch 3-4 Jahre in Deutschland spielen dann wird das ganze auch nicht mehr so streng genommen, nur wird es jetzt gepusht weil es jetzt vor 1-2 Wochen passiert ist. Kluger Schachzug ! Zudem sieht man das Clark deutlich besser geworden ist was das Passspiel angeht, wie Präziese er die Dinger wirft genau dahin wo nur der Reciever den Ball fangen kann oder der Reciever nur die Hände öffnen muss und den Ball festhalten muss, das liegt auch am sehr guten Coaching in Hall! Und zum Thema Spieler aus der eigenen Stadt das macht genauso jeder das man Spieler aus der Umgebung holt oder wie viele Spieler kommen von Universe aus Frnakfurt oder Von den Lions aus Braunschweig ? Sehr sehr wenige bis keine ! Aus Hall gibt es da einige wie in der O zb. Aus der eigenen Jugend Manjema, Schüle, Adegbesan, der Center Schreiber, Führbacher usw. In der Defense Jäger, Merk, Löffler,
Tissi Robinson kommt aus Hameln 😂

Benutzeravatar
defregger
OLiner
Beiträge: 336
Registriert: Sa Mai 10, 2008 19:07

Re: Spieltag 01.-02.6

Beitrag von defregger » Mo Jun 03, 2019 10:04

Karsten hat geschrieben:
Mo Jun 03, 2019 00:26
Der Whitehead stand ziemlich daneben (korrekt?) und hat keine Flag gesehen. Für die beiden 'Roughing The Passer' - beide aus meiner Sicht "harmlose Schubser" - gab es 15y. Sie waren wohl zu spät, denn besonders "dreckig" waren sie nicht wirklich. Wie auch immer, ein Ref war der Meinung, daß es nicht regelkonform war.

So, einmal im Kreis gedreht, andersrum heißt das - und unterstellend Mats Schwieger hat nicht geschlafen - es war kein Foul. Er war zu diesem Zeitpunkt RB.

Guter Besserung (trotzdem)! :up:
Das Du durch Deine Braunschweiger Brille ne andere Meinung dazu hast ist doch klar. Tatsache ist der Ref hat kein Taschentuch geworfen und damit war es im Spiel halt kein Foul. In New Orleans soll auch schon mal nichts geworfen worden sein...
Tatsache ist aber auch, dass das Video zeigt, dass Salonen den Hit erst ansetzt nachdem Greenlee unten ist, defenseless. Damit nach meinem Regelverständnis unsportlich. Schwieger hatte halt keine Videozeitlupe. Ich habe ja auch nicht gesagt, dass die MNRX wegen der Refs verloren haben. Die haben für mich einen guten Job gemacht. Auch 15 yd wären hier egal gewesen. Ich sage nur, dass Salonen das Spiel für euch gewonnen hat.
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirrt mich nicht mit Tatsachen.

Ronald
Safety
Beiträge: 1263
Registriert: Mo Jun 27, 2005 17:31

Re: Spieltag 01.-02.6

Beitrag von Ronald » Mo Jun 03, 2019 10:30

defregger hat geschrieben:
So Jun 02, 2019 23:59

Da ihr Schlauköppe nur den Stream gesehen habt, ich sass auf der anderen Seite. Greenlee zeigt selber Time-Out an, weil er gemerkt hat, dass da evtl. was kaputt ist.
Hahaha, ist klar. Er nimmt ein Timeout, weil er verletzt ist... Schlaukopp.

philip
Safety
Beiträge: 1015
Registriert: Mo Sep 21, 2009 00:00
Wohnort: Hannover

Re: Spieltag 01.-02.6

Beitrag von philip » Mo Jun 03, 2019 10:53

defregger hat geschrieben:
Mo Jun 03, 2019 10:04
Tatsache ist aber auch, dass das Video zeigt, dass Salonen den Hit erst ansetzt nachdem Greenlee unten ist,
Da muß man aber schon eine sehr starke Dresdner Brille aufsetzen um das zu sehen. Der Defender bleibt stehen und der Dresdner rutscht ihm in die Beine.

Benutzeravatar
defregger
OLiner
Beiträge: 336
Registriert: Sa Mai 10, 2008 19:07

Re: Spieltag 01.-02.6

Beitrag von defregger » Mo Jun 03, 2019 11:17

philip hat geschrieben:
Mo Jun 03, 2019 10:53
Da muß man aber schon eine sehr starke Dresdner Brille aufsetzen um das zu sehen. Der Defender bleibt stehen und der Dresdner rutscht ihm in die Beine.
Das ist halt die Braunschweiger Brille. Gott sei Dank darf hier jeder noch durch seine gucken.
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirrt mich nicht mit Tatsachen.

Booya
Linebacker
Beiträge: 2790
Registriert: Sa Mai 07, 2005 00:29

Re: Spieltag 01.-02.6

Beitrag von Booya » Mo Jun 03, 2019 11:23

Der Graue hat geschrieben:
So Jun 02, 2019 21:22
_pinky hat geschrieben:
So Jun 02, 2019 18:31
]Kann man anderst lösen, muss man aber nicht. Wir spielen nicht nach NFL-Regeln. Sliden ist Gentlemensagreement.
Losgelöst von diesem Einzelfall:
Pinky, möglicherweise habe ich die Ironie in deinem Beitrag nicht erkannt. Für den Fall, dass keine solche vorhanden gewesen sein sollte: Sliden ist auch bei uns KEIN gentlemen agreement! Ein Ballträger, der sich selbst aufgibt und freiwillig mit den Füßen voran zu Boden geht, ist nicht erst seit diesem Jahr auch im deutschen Regelwerk als verteidigungsloser Spieler definiert.
Er muss ja noch nichmal so definiert werden.

Jemand der hier slidet, beendet den Spielzug genau in dem Moment wo er den Boden berührt.
Wir spielen nicht nach NFL regeln, wo er ohne Feindkontakt wieder aufstehen dürfte.

Hier ist es ganz einfach. Berührt er mit was anderen als Füßen und Händen den Boden... ist der Spielzug zu Ende
Ein Forumspost der mehr als 5 Zeilen enthält, wird mit zunehmender Zeilenzahl immer weniger gelesen bzw verstanden.
---------------------------------------

Was ich schreibe ist, nur meine persönliche Meinung.
Beschwerden darüber bitte per PN an mich.

Benutzeravatar
defregger
OLiner
Beiträge: 336
Registriert: Sa Mai 10, 2008 19:07

Re: Spieltag 01.-02.6

Beitrag von defregger » Mo Jun 03, 2019 11:27

Ronald hat geschrieben:
Mo Jun 03, 2019 10:30
defregger hat geschrieben:
So Jun 02, 2019 23:59

Da ihr Schlauköppe nur den Stream gesehen habt, ich sass auf der anderen Seite. Greenlee zeigt selber Time-Out an, weil er gemerkt hat, dass da evtl. was kaputt ist.
Hahaha, ist klar. Er nimmt ein Timeout, weil er verletzt ist... Schlaukopp.
Na klar, gerade vom LB abgeräumt guckt er sich natürlich erst mal 360 grad um, ob irgendwo ein gelbes Taschentuch liegt oder ob der Schiri ein Verletzungs-Timeout pfeift. Da er nicht hoch kam und in bounds rumlag, hat er dort vermutl. reflexartig TO angezeigt. Dass nur noch ca. 40 Sekunden auf der Uhr waren, wird er schon noch gewusst haben, ne Gehirnerschütterung hatte er ja nicht.
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirrt mich nicht mit Tatsachen.

pantheroff
Safety
Beiträge: 1121
Registriert: Mi Jan 19, 2011 10:55

Re: Spieltag 01.-02.6

Beitrag von pantheroff » Mo Jun 03, 2019 12:20

damals..ne hat geschrieben:
So Jun 02, 2019 14:49
[... Macht es das nun sympathischer?...
Sympathie hat noch nie nen GB gewonnen. :trink:

:popcorn:

philip
Safety
Beiträge: 1015
Registriert: Mo Sep 21, 2009 00:00
Wohnort: Hannover

Re: Spieltag 01.-02.6

Beitrag von philip » Mo Jun 03, 2019 12:48

defregger hat geschrieben:
Mo Jun 03, 2019 11:17
philip hat geschrieben:
Mo Jun 03, 2019 10:53
Da muß man aber schon eine sehr starke Dresdner Brille aufsetzen um das zu sehen. Der Defender bleibt stehen und der Dresdner rutscht ihm in die Beine.
Das ist halt die Braunschweiger Brille. Gott sei Dank darf hier jeder noch durch seine gucken.
Als Hannoveraner durch die Brille von Peine Ost schauen ? Dresden ist zwar das Tal der Ahnungslosen, aber so ahnungslos können nicht mal Dresdner sein.

Ronald
Safety
Beiträge: 1263
Registriert: Mo Jun 27, 2005 17:31

Re: Spieltag 01.-02.6

Beitrag von Ronald » Mo Jun 03, 2019 13:20

defregger hat geschrieben:
Mo Jun 03, 2019 11:27
Ronald hat geschrieben:
Mo Jun 03, 2019 10:30
defregger hat geschrieben:
So Jun 02, 2019 23:59

Da ihr Schlauköppe nur den Stream gesehen habt, ich sass auf der anderen Seite. Greenlee zeigt selber Time-Out an, weil er gemerkt hat, dass da evtl. was kaputt ist.
Hahaha, ist klar. Er nimmt ein Timeout, weil er verletzt ist... Schlaukopp.
Na klar, gerade vom LB abgeräumt guckt er sich natürlich erst mal 360 grad um, ob irgendwo ein gelbes Taschentuch liegt oder ob der Schiri ein Verletzungs-Timeout pfeift. Da er nicht hoch kam und in bounds rumlag, hat er dort vermutl. reflexartig TO angezeigt. Dass nur noch ca. 40 Sekunden auf der Uhr waren, wird er schon noch gewusst haben, ne Gehirnerschütterung hatte er ja nicht.
Ja, du sagst es ja selbst. Er nimmt ein Timeout, weil nur noch wenig Spielzeit übrig war und er inbounds gestoppt wurde. Aber nicht, weil er verletzt ist.

Der Graue
OLiner
Beiträge: 357
Registriert: Mi Sep 07, 2011 21:37

Re: Spieltag 01.-02.6

Beitrag von Der Graue » Mo Jun 03, 2019 16:22

Booya hat geschrieben:
Mo Jun 03, 2019 11:23
Der Graue hat geschrieben:
So Jun 02, 2019 21:22
_pinky hat geschrieben:
So Jun 02, 2019 18:31
]Kann man anderst lösen, muss man aber nicht. Wir spielen nicht nach NFL-Regeln. Sliden ist Gentlemensagreement.
Losgelöst von diesem Einzelfall:
Pinky, möglicherweise habe ich die Ironie in deinem Beitrag nicht erkannt. Für den Fall, dass keine solche vorhanden gewesen sein sollte: Sliden ist auch bei uns KEIN gentlemen agreement! Ein Ballträger, der sich selbst aufgibt und freiwillig mit den Füßen voran zu Boden geht, ist nicht erst seit diesem Jahr auch im deutschen Regelwerk als verteidigungsloser Spieler definiert.
Er muss ja noch nichmal so definiert werden.

Jemand der hier slidet, beendet den Spielzug genau in dem Moment wo er den Boden berührt.
Wir spielen nicht nach NFL regeln, wo er ohne Feindkontakt wieder aufstehen dürfte.

Hier ist es ganz einfach. Berührt er mit was anderen als Füßen und Händen den Boden... ist der Spielzug zu Ende
Das ist so nicht ganz richtig. Grundsätzlich und selbstverständlich: wenn der balltragende Spieler mit einem anderen Körperteil als Hände oder Füße den Boden berührt, wird der Ball dead - aber „sliden“ (oder im Deutschen: Rutschen) ist hierzu ein Sonderfall. Wenn ein Spieler gemäß den Regeln slidet, dann wird der Ball dort dead wo der Ballträger die Rutschbewegung begonnen hat. Er kann keinen weiteren Raumgewinn erzielen und ist dafür im Gegenzug bereits in der „Rutschbewegung nach unten“ geschützt, also bereits bevor er mit dem Hosenboden aufsetzt. Wäre es anders, dann wäre diese Ausnahmeregelung völlig sinnfrei. Es kommt dabei regelmäßig zu Situationen, bei denen sich Verteidiger bereits sehr nahe beim Ballträger befinden, wenn das Sliden beginnt. Hier müssen die Schiedsrichter beurteilen, ob der Verteidiger das Sliden hätte erkennen können oder ob er im guten Glauben handelte, ein legales Tackling gegen einen Ballträger durchzuführen.

Benutzeravatar
Ackymann
Defensive Back
Beiträge: 730
Registriert: Sa Jan 24, 2009 19:17
Wohnort: Land des Lächelns

Re: Spieltag 01.-02.6

Beitrag von Ackymann » Mo Jun 03, 2019 18:37

Warum, um alles in der Welt, sind die Jungs aus Dresden so schlechte Verlierer? Wir ein Spiel verloren sucht man die Schuld bei den Schiedsrichtern :roll: langsam macht ihr euch damit lächerlich.
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.
A. Einstein

Benutzeravatar
redone
DLiner
Beiträge: 156
Registriert: Di Mai 25, 2004 10:03
Wohnort: vor den Toren der verbotenen Stadt

Re: Spieltag 01.-02.6

Beitrag von redone » Mo Jun 03, 2019 18:48

Ackymann hat geschrieben:
Mo Jun 03, 2019 18:37
Warum, um alles in der Welt, sind die Jungs aus Dresden so schlechte Verlierer? Wir ein Spiel verloren sucht man die Schuld bei den Schiedsrichtern :roll: langsam macht ihr euch damit lächerlich.
Warum um alles in der Welt versteht der braunschweiger Ackymann nicht, dass nicht die Schiedsrichter Schuld haben, sondern BS #9 das Spiel für seine Farben "gewonnen" hat. Herzlichen Glückwunsch zum hervoragend "herausgespielten" Sieg :trink:

Antworten