Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Die höchste deutsche Spielklasse...
Benutzeravatar
clydefrog
Guard
Beiträge: 1591
Registriert: Do Apr 07, 2011 12:56

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von clydefrog » Mo Sep 30, 2019 09:05

So, hier mal meine zwei Pfennig:

Causa Gomez:
1. Kontakt: Spearing
2. Kontakt: nach dem Spielzug: übertriebene Härte inkl Verletzungsabsicht
Klare Ejection, klare Unsportlichkeit danach.
Wie sich die Gomez Brüder danach gegenseitig abfeiern ist einfach nur ekelhaft.
Sowas will keiner in diesem Sport sehen.

Cause #75:
Absolut geisteskrank. Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und aus diesem Sport entfernen.

Causa White:
Ich sehe keinen Kontakt gegen den Helm/Nacken. Er trifft mMn mit seiner Schulter die Schulter des Gegenspielers.

altalanos_igazgato
OLiner
Beiträge: 371
Registriert: Fr Mär 15, 2019 10:20
Wohnort: PF

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von altalanos_igazgato » Mo Sep 30, 2019 09:14

Karsten hat geschrieben:
Mo Sep 30, 2019 01:55
_pinky hat geschrieben:
Mo Sep 30, 2019 01:50
Welches Protokoll?

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Concussion Protocol...
Es gibt in der GFL ein Concussion Protocol?! :shock:
Az igazi általános ember :mrgreen:

Benutzeravatar
Fighti
Hilfs Coach
Beiträge: 9101
Registriert: So Apr 11, 2004 21:11
Wohnort: Stutensee / Hamburg

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Fighti » Mo Sep 30, 2019 09:26

Karsten hat geschrieben:... und wenn wir die Geschichte ein bißchen relativieren, dann klingt das auch gleich viel harmloser. Das ist immer ein guter Ansatz.
Kein bisschen, der Spielstil ist nur absolut identisch. Und die Platzverweisbilanz auch. Kann sein, dass es bei den Rebels nur untergegangen ist.
Nachdem ich mir das alles mal auf Video angeschaut hab (hatte bei Connette keine freie Sicht aufs Geschehen weil neben Teamzone und nicht Kopfseite, dafür bei den beiden Platzverweisen) , fand ich das von #75 (Einschlag mit 20 Meter Anlauf) z.B. übler als den Hit auf Connette.

Vielleicht muss man in dem Fall einfach weg von der Betrachtung „Quarterback“ hin zu „Ballträger“. Wenn ein Running Back so gehittet wird, ist die Aufregung glaub ich nur halb so groß, wenn überhaupt. Wir reden hier nicht von einem slidenden QB, der noch ausgeknockt wird, sondern von einem, der wie ein RB auch noch das letzte halbe Yard will. Ist halt die Gefahr wenn dein QB mehr läuft als wirft und der Grund wieso viele Coaches QB, die sich im Getümmel nach vorne werfen, ungern sehen. Das zweite am Boden ist unnötig, aber den ersten Kontakt find ich jetzt erstmal echt nicht so schlimm.
Luck is when opportunity meets preparation.

jd
Defensive Back
Beiträge: 547
Registriert: Do Aug 05, 2004 22:10
Wohnort: Südlich der Elbe
Kontaktdaten:

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von jd » Mo Sep 30, 2019 09:37

altalanos_igazgato hat geschrieben:
Mo Sep 30, 2019 09:14
Es gibt in der GFL ein Concussion Protocol?! :shock:
Kann und sollte jeder Verein/Coach/Physio/Teamarzt haben, ja.

Benutzeravatar
Partycrasher
OLiner
Beiträge: 281
Registriert: Do Mai 10, 2018 13:57
Wohnort: bei mir

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Partycrasher » Mo Sep 30, 2019 09:40

Wenn die Ref´s die Aktionen gegen den QB nicht gesehen haben besteht dann wenigstens die Möglichkeit ihn im Nachhinein für längere Zeit zu sperren? So was geht woanders ja auch und "Freisprüche" sind ja auch an Hand von Videos möglich.

Und: Warum wurde die #19 nicht für die Aktion zum Ende der ersten Halbzeit des Platzes verwiesen?
https://schlussmachen.jetzt/

jackflash
OLiner
Beiträge: 219
Registriert: Do Jun 26, 2008 15:15
Wohnort: eastside MD

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von jackflash » Mo Sep 30, 2019 09:58

Vorweg-ein fantastisches PlayOffSpiel für den neutralen FootballFan,mit allem was dazu gehört oder eben auch nicht.Die Ejektions meiner Meinung nach indiskutabel,auf beiden Seiten.Die Cornett Verletzung - fand den ersten Kontakt des Defenders sauber,allerdings hat der Ballträger eine Grundregel des Footballs ausser Acht gelassen,die da heisst HEAD UP(gibt's glaub ich sogar als Schulungsvideo),der zweite Hit auf den am Boden Liegenden - klares Foul,leider nicht geahndet.
Lions verdiente Sieger mit starkem Laufspiel und noch stärkerem Coaching.Find es absolute Klasse,was Tomlin/Leakins abliefern.Egal wo,O,D oder Special Teams hat BS gestern überzeugt

Methadron
OLiner
Beiträge: 406
Registriert: Sa Sep 23, 2017 21:23

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Methadron » Mo Sep 30, 2019 10:17

altalanos_igazgato hat geschrieben:
Mo Sep 30, 2019 09:14
Karsten hat geschrieben:
Mo Sep 30, 2019 01:55
_pinky hat geschrieben:
Mo Sep 30, 2019 01:50
Welches Protokoll?

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Concussion Protocol...
Es gibt in der GFL ein Concussion Protocol?! :shock:
Soweit ich weiß ja, zumindest ist letztes Jahr ein Spieler, mit dem ich auch Abseits des Feldes gesprochen habe im Protokoll gewesen. Ich weiß allerdings nicht, ob das GFL Vorgabe oder Vorgabe des Vereins ist.

Kundenberater
Safety
Beiträge: 1362
Registriert: So Jul 23, 2017 13:11

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Kundenberater » Mo Sep 30, 2019 10:49

War ein tolles Halbfinale der Lions.
Körperbetontes Spiel. Die Lions haben die richtige Antwort auf dem Platz gegeben.
Bedauerlich mit den Verletzungen.
Lions haben verdient gewonnen

kielersprotte
Safety
Beiträge: 1222
Registriert: So Jun 06, 2004 22:08

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von kielersprotte » Mo Sep 30, 2019 11:17

clydefrog hat geschrieben:
Mo Sep 30, 2019 09:05
So, hier mal meine zwei Pfennig:

Causa Gomez:
1. Kontakt: Spearing
2. Kontakt: nach dem Spielzug: übertriebene Härte inkl Verletzungsabsicht
Klare Ejection, klare Unsportlichkeit danach.
Wie sich die Gomez Brüder danach gegenseitig abfeiern ist einfach nur ekelhaft.
Sowas will keiner in diesem Sport sehen.
Einverstanden.
Causa White:
Ich sehe keinen Kontakt gegen den Helm/Nacken. Er trifft mMn mit seiner Schulter die Schulter des Gegenspielers.
Brille: Fielmann.

Voller Einschlag auf Schulter und Helm des Receivers. Wie Fighti schon anmerkte, so kennt man White von seiner Zeit bei den Rebels. Viel zu hoch angesetzt, der konnte kaum etwas anderes als den Kopf des Gegners treffen.

Benutzeravatar
Exillöwe
Safety
Beiträge: 1264
Registriert: Mi Okt 01, 2008 11:18
Wohnort: inzwischen Nähe Würzburg

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Exillöwe » Mo Sep 30, 2019 12:03

kielersprotte hat geschrieben:
Mo Sep 30, 2019 11:17
Voller Einschlag auf Schulter und Helm des Receivers. Wie Fighti schon anmerkte, so kennt man White von seiner Zeit bei den Rebels. Viel zu hoch angesetzt, der konnte kaum etwas anderes als den Kopf des Gegners treffen.
Nur daß er ja erstaunlicherweise zuerst die Schulter des Receivers getroffen hat. Insofern sehe ich da durchaus die Frage, inwieweit das dann "zielgerichtet" gegen den Kopf gehen sollte.. zielgerichtet durch die Schulter gegen den Kopf? Ja, nee, is klar...

Andererseits ist, wenn man schaut wer sich hier wie äußert, incl. bekannter persönlicher Vorlieben, ja leicht zu erklären warum hier Fouls als solche gesehen oder nicht gesehen oder schöngeredet werden.

Fakt ist, daß den Schiedsrichtern das Spiel entglitten ist. Und sowas darf bei einem Playoff Spiel nicht passieren. Und bei anderen Spielen hatten die Zebras durchaus keine Probleme damit schon gleich zu Anfang hart durchzugreifen, gerade um eine Entwicklung wie in diesem Spiel frühzeitig (!!!) zu unterbinden.
If God had wanted man to play soccer, he wouldn't have given us arms. - Mike Ditka

When I played pro football, I never set out to hurt anyone deliberately - unless it was, you know, important, like a league game or something - Dick Butkus

Benutzeravatar
Partycrasher
OLiner
Beiträge: 281
Registriert: Do Mai 10, 2018 13:57
Wohnort: bei mir

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Partycrasher » Mo Sep 30, 2019 12:32

Die Schiedsrichter können es niemanden Recht machen - entweder sie haben nicht durchgegriffen oder sie waren zu kleinlich...
https://schlussmachen.jetzt/

kielersprotte
Safety
Beiträge: 1222
Registriert: So Jun 06, 2004 22:08

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von kielersprotte » Mo Sep 30, 2019 12:33

Exillöwe hat geschrieben:
Mo Sep 30, 2019 12:03
kielersprotte hat geschrieben:
Mo Sep 30, 2019 11:17
Voller Einschlag auf Schulter und Helm des Receivers. Wie Fighti schon anmerkte, so kennt man White von seiner Zeit bei den Rebels. Viel zu hoch angesetzt, der konnte kaum etwas anderes als den Kopf des Gegners treffen.
Nur daß er ja erstaunlicherweise zuerst die Schulter des Receivers getroffen hat. Insofern sehe ich da durchaus die Frage, inwieweit das dann "zielgerichtet" gegen den Kopf gehen sollte.. zielgerichtet durch die Schulter gegen den Kopf? Ja, nee, is klar...

Zielgerichtet zu hoch. Das er auch die Schulter trifft macht den Einschlag am Kopf ja nicht besser.

Andererseits ist, wenn man schaut wer sich hier wie äußert, incl. bekannter persönlicher Vorlieben, ja leicht zu erklären warum hier Fouls als solche gesehen oder nicht gesehen oder schöngeredet werden.

Nun, als Kieler bin ich neutral. Finde ich aber gut das Du Deine Befangenheit zugibst! :up:

Fakt ist, daß den Schiedsrichtern das Spiel entglitten ist. Und sowas darf bei einem Playoff Spiel nicht passieren. Und bei anderen Spielen hatten die Zebras durchaus keine Probleme damit schon gleich zu Anfang hart durchzugreifen, gerade um eine Entwicklung wie in diesem Spiel frühzeitig (!!!) zu unterbinden.

Die haben doch durchgegriffen!? Ich finde nicht das den Refs das Spiel entglitten ist. Ob die Coaches dann noch im Griff hatten?

Methadron
OLiner
Beiträge: 406
Registriert: Sa Sep 23, 2017 21:23

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Methadron » Mo Sep 30, 2019 12:41

Die Refs haben mit Ausnahme des Hits gegen BC das Spiel ziemlich gut im Griff gehabt. Über das zweite Targeting kann man streiten, aber alles in allem mit einer Ausnahme eine gute Leistung der Refs

Btw: bedeutet das Targeting eigentlich ein Spiel Sperre?

shiver55
Safety
Beiträge: 1045
Registriert: So Okt 08, 2006 10:59

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von shiver55 » Mo Sep 30, 2019 12:47

Überflüssige Diskussion. In einem Spiel, wo es um den Einzug ins Finale geht wird natürlich hart getackelt, da passieren solche Dinge.
Was aber nicht geht, ist so ein Tiefflug, wie von der #75 der Universe. Sowas habe ich gottseidank lange nicht mehr gesehen. Da kann man froh sein, dass niemand verletzt wurde.
Überflüssig für mich auch Connettes Verletzung. Im Halbfinale darf er nicht so ein Risiko bei seinen Läufen gehen.
Hoffentlich werden die Verletzten zum Finale wieder fit!
Trotzdem bleibe ich dabei: Die Lions schaukeln das Ding!
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal

Benutzeravatar
clydefrog
Guard
Beiträge: 1591
Registriert: Do Apr 07, 2011 12:56

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von clydefrog » Mo Sep 30, 2019 13:05

Exillöwe hat geschrieben:
Mo Sep 30, 2019 12:03
kielersprotte hat geschrieben:
Mo Sep 30, 2019 11:17
Voller Einschlag auf Schulter und Helm des Receivers. Wie Fighti schon anmerkte, so kennt man White von seiner Zeit bei den Rebels. Viel zu hoch angesetzt, der konnte kaum etwas anderes als den Kopf des Gegners treffen.
Nur daß er ja erstaunlicherweise zuerst die Schulter des Receivers getroffen hat. Insofern sehe ich da durchaus die Frage, inwieweit das dann "zielgerichtet" gegen den Kopf gehen sollte.. zielgerichtet durch die Schulter gegen den Kopf? Ja, nee, is klar...
Sehe ich auch so. Der Verteidiger geht volles Risiko und landet in meinen Augen einen guten Hit.
Anhand des "Kopfwegklappens" im Video kann man den Helmkontakt nicht zweifelsfrei sehen, aber vielleicht hatten die Refs einen besseren Winkel aufs Play.

Antworten