Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Die höchste deutsche Spielklasse...
PeterPan
OLiner
Beiträge: 247
Registriert: Sa Jul 26, 2014 23:18

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von PeterPan » Mo Sep 30, 2019 21:11

firewall hat geschrieben:
Mo Sep 30, 2019 21:03
Wer ist denn SN?
Silas Nacita

Benutzeravatar
Karsten
B.O.F.H
Beiträge: 3537
Registriert: Fr Jun 25, 2004 10:19

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Karsten » Mo Sep 30, 2019 21:39

altalanos_igazgato hat geschrieben:
Mo Sep 30, 2019 09:14
Es gibt in der GFL ein Concussion Protocol?! :shock:
Ob GFL weiß ich nicht. Aber "etwas" in der Richtung gibt es in BS. Frag nicht nach Details... so sehr stecke ich da nicht drin.
Das Ende der Welt ist nah!

Benutzeravatar
Karsten
B.O.F.H
Beiträge: 3537
Registriert: Fr Jun 25, 2004 10:19

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Karsten » Mo Sep 30, 2019 22:06

Fighti hat geschrieben:
Mo Sep 30, 2019 09:26
Vielleicht muss man in dem Fall einfach weg von der Betrachtung „Quarterback“ hin zu „Ballträger“. Wenn ein Running Back so gehittet wird, ist die Aufregung glaub ich nur halb so groß, wenn überhaupt. Wir reden hier nicht von einem slidenden QB, der noch ausgeknockt wird, sondern von einem, der wie ein RB auch noch das letzte halbe Yard will. Ist halt die Gefahr wenn dein QB mehr läuft als wirft und der Grund wieso viele Coaches QB, die sich im Getümmel nach vorne werfen, ungern sehen. Das zweite am Boden ist unnötig, aber den ersten Kontakt find ich jetzt erstmal echt nicht so schlimm.

Es ist also für Dich vollkommen Okay, wenn der Ballträger vorsätzlich mit Helm gegen Helm attackiert wird. Das heißt, es interessieren Dich weder die Spieler noch die Regeln.

Danke, reicht.
Das Ende der Welt ist nah!

emmitt22
Defensive Back
Beiträge: 965
Registriert: Mi Apr 25, 2007 19:00

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von emmitt22 » Mo Sep 30, 2019 22:38

Karsten hat geschrieben:
Mo Sep 30, 2019 22:06
Fighti hat geschrieben:
Mo Sep 30, 2019 09:26
Vielleicht muss man in dem Fall einfach weg von der Betrachtung „Quarterback“ hin zu „Ballträger“. Wenn ein Running Back so gehittet wird, ist die Aufregung glaub ich nur halb so groß, wenn überhaupt. Wir reden hier nicht von einem slidenden QB, der noch ausgeknockt wird, sondern von einem, der wie ein RB auch noch das letzte halbe Yard will. Ist halt die Gefahr wenn dein QB mehr läuft als wirft und der Grund wieso viele Coaches QB, die sich im Getümmel nach vorne werfen, ungern sehen. Das zweite am Boden ist unnötig, aber den ersten Kontakt find ich jetzt erstmal echt nicht so schlimm.

Es ist also für Dich vollkommen Okay, wenn der Ballträger vorsätzlich mit Helm gegen Helm attackiert wird. Das heißt, es interessieren Dich weder die Spieler noch die Regeln.

Danke, reicht.

Tja, vielleicht solltest Du selbst nochmals die Regeln nachlesen, z.B. hier: https://regeln.football-refs.de/index.p ... =Targeting

Zitat daraus: "Das Targeting-Foul gehört zu den Fouls, bei dem die Details der Regel häufig unbekannt und sehr wichtig sind. Oft hört man den Ausdruck "helmet-to-helmet", wobei ein Kontakt zwischen den Helmen nicht pauschal ein Foul ist. Der Ballträger nimmt vor dem Kontakt die Schultern runter um sich und den Ball zu schützen. Der Verteidiger geht runter um, wie er es gelernt hat, bei Tackle tief zu sein. Jetzt kommt es zum Kontakt zwischen beiden Helmen. Nur wen möchte man bestrafen und wer wurde gefoult?"

Das ist nahezu wortwörtlich die Beschreibung des Zusammenpralls zwischen Connette und Gomez, wie ich sie - allerdings nur auf youtube und nicht im Stadion - gesehen habe.

Just my 0,02 USD

Benutzeravatar
Karsten
B.O.F.H
Beiträge: 3537
Registriert: Fr Jun 25, 2004 10:19

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Karsten » Mo Sep 30, 2019 23:00

emmitt22 hat geschrieben:
Mo Sep 30, 2019 22:38
Tja, vielleicht solltest Du selbst nochmals die Regeln nachlesen, z.B. hier: https://regeln.football-refs.de/index.p ... =Targeting

Zitat daraus: "Das Targeting-Foul gehört zu den Fouls, bei dem die Details der Regel häufig unbekannt und sehr wichtig sind. Oft hört man den Ausdruck "helmet-to-helmet", wobei ein Kontakt zwischen den Helmen nicht pauschal ein Foul ist. Der Ballträger nimmt vor dem Kontakt die Schultern runter um sich und den Ball zu schützen. Der Verteidiger geht runter um, wie er es gelernt hat, bei Tackle tief zu sein. Jetzt kommt es zum Kontakt zwischen beiden Helmen. Nur wen möchte man bestrafen und wer wurde gefoult?"

Das ist nahezu wortwörtlich die Beschreibung des Zusammenpralls zwischen Connette und Gomez, wie ich sie - allerdings nur auf youtube und nicht im Stadion - gesehen habe.

Danke für die Seite - sowas hatte ich gesucht... :up:

Ich habe mir nämlich tatsächlich die Mühe gemacht und vorher nachgelesen.

Von der erwähnten Seite:
Angriff mit der Helmoberseite

Ein mit Wucht ausgeführter Angriff mit der Helmoberseite ist ein Foul, unabhängig ob der getroffene verteidigungslos ist oder nicht. Es ist hierbei auch nicht von Bedeutung wen der Spieler trifft. Die Gefahr für eine Verletzung des Nacken ist sehr hoch.

... genau so.
Das Ende der Welt ist nah!

emmitt22
Defensive Back
Beiträge: 965
Registriert: Mi Apr 25, 2007 19:00

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von emmitt22 » Mo Sep 30, 2019 23:19

Dennoch ist der "den Helm runternehmende Ballträger" hierbei explizit ausgeschlossen, denn auch der Defense-Spieler muss sich nicht passiv und wehrlos aus dem Weg räumen lassen. Andererseits ist damit mal wieder bewiesen, dass tatsächlich jeder Sichtweise die Subjektivität immanent ist :mrgreen:

Wobei ich bei diesem Spiel emotional nicht involviert war und hier eher auf Dich der Spruch eines alten Coaches zutrifft, der mal sinngemäß meinte, dass er in seiner Karriere kein einziges Foul seines Teams, aber tausende Fouls der gegnerischen Teams gesehen hat :D

In diesem Sinne hoffen wir mal, dass Connette zum GB wieder fit ist (und Clark sich wieder beruhigt hat :mrgreen: ), damit wir das bestmögliche Finale der aktuell ohne Frage beiden besten Teams in Deutschland sehen.

SYL23
Rookie
Beiträge: 47
Registriert: Do Jun 13, 2019 12:16

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von SYL23 » Mo Sep 30, 2019 23:29

Wenn Karsten sauer ist, hat er recht! Müsste doch jedem hinreichend bekannt sein, da kannst du schreiben was du willst. Selbst Fighti als absoluter Football- Experte kommt da mit seinen Argumenten nicht durch. Selbstverständlich waren die Fouls der Lions alle regelgerecht und ok...ups da war doch noch was, wer wurde ejected? Ach, die Zebras sind schuld, haben das alles falsch gesehen und beurteilt, Freispruch per Videobeweis! Gibt es nicht in der GFL? Gibts nicht....es sind die Lions, alles ist möglich. Make the Lions Great again, Braunschweig first.

Leijona
DLiner
Beiträge: 119
Registriert: Di Jun 04, 2019 11:48

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Leijona » Di Okt 01, 2019 00:24

O.k.. Silva Gomez hat sauber getackelt. Connette war selbst schuld. Hingegen war das tageting vom Schlächter White eindeutig. Es waren die Lions, die unsauber gespielt haben. Was Fighti schreibt, ist Gesetz. Das ist keine Verkehrung der Realität ins Gegenteil. Neiiìin. Das ist total objektiv. :irre:
The ball is an elongated ellipsoid of revolution with pointed ends and a game lasts 60 minutes.
(Joe Montana)

Benutzeravatar
Fighti
Hilfs Coach
Beiträge: 9080
Registriert: So Apr 11, 2004 21:11
Wohnort: Stutensee / Hamburg

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Fighti » Di Okt 01, 2019 01:06

Ihr dürft gern eine eigene Meinung haben statt euch um meine zu prügeln.

Nach ca. 20 maliger Betrachtung der 3 Kamerawinkel für den Spielbericht glaube ich übrigens, es passiert nix, wenn Connette vorm Kontakt den Kopf in den Nacken nimmt, statt mit dem Helm unter den Tackler kommen zu wollen und dabei seinen Hinterkopf / Nacken zu exponieren. So bekommt er von "oben" den Hit (in den Nacken), der drückt ihn noch weiter runter und dabei haut er sich auch noch mit dem eigenen Knie zeitgleich in den Kopf. :shock:

Bild

Hier könnt mal sinnvoller Input von skao kommen.

Ich bin da immer mehr bei ganz blöd gelaufen statt Verletzungsabsicht. Ändert nix daran, dass Silva Gomez bekannt dafür ist mit 120 % in solche Kontakte zu gehen und der 2. Hit komplett unnötig ist und mindestens 15 verdient gehabt hätte.
Luck is when opportunity meets preparation.

Methadron
OLiner
Beiträge: 355
Registriert: Sa Sep 23, 2017 21:23

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Methadron » Di Okt 01, 2019 07:51

Ich versuche jetzt Mal die Lions Brille abzunehmen und davon auszugehen, dass der erste Hit mit ganz viel Goodwill gerade so im Rahmen war. Bleibt immer noch der zweite Hit, der absolut unnötig war und der alleine eine Ejection verdient hätte.
Wer das Spiel FFM Lions letztes Jahr gesehen hat, wird sich daran erinnern, dass der Werte Herr auch damals schon überhart eingestiegen ist. Wer sich ein wenig mit den Spielern unterhält, bekommt schnell mit, dass sich der Großteil kennt und schätzt (sieht man in der Regel auch nach dem Spiel), es fallen allerdings immer wieder ein paar Namen, deren Verhalten absolut gar nicht geht, dazu gehören zwei Brüder aus FFM und ein Spieler aus Hildesheim. Ich bin der Meinung, dass die GFL bei einigen Spielern endlich Mal durchgreifen muss. Wer mit dem Helm voran auf einen liegenden Spieler springt hat definitiv ein Problem mit seiner Impulskontrolle.

Ronald
Safety
Beiträge: 1277
Registriert: Mo Jun 27, 2005 17:31

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Ronald » Di Okt 01, 2019 08:24

@Fighti
Hilfreiches Bild, auch wenn es natürlich nur einen Moment der gesamten Aktion zeigt. Allerdings denke ich, dass Conette es mit dem Kopf eher noch tiefer hätte schaffen müssen, um den üblen Kontakt mehr zu vermeiden. Und wenn sein eigenes Knie für die Concussion (mit)verantwortlich war, dann dürfte das auch ein Novum gewesen sein.

Benutzeravatar
Fighti
Hilfs Coach
Beiträge: 9080
Registriert: So Apr 11, 2004 21:11
Wohnort: Stutensee / Hamburg

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Fighti » Di Okt 01, 2019 09:07

Ronald hat geschrieben:Allerdings denke ich, dass Conette es mit dem Kopf eher noch tiefer hätte schaffen müssen, um den üblen Kontakt mehr zu vermeiden.
Noch tiefer mit dem Kopf? Bringen Coaches nicht genau das Gegenteil bei?
Luck is when opportunity meets preparation.

Kundenberater
Safety
Beiträge: 1285
Registriert: So Jul 23, 2017 13:11

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Kundenberater » Di Okt 01, 2019 09:19

Schwere Verletzungen sind immer bedauerlich. Ich hoffe, dass es sich bei Bollmann und Connette wirklich "nur" um Gehirnerschütterungen handelt und nichts schlimmeres.
Aber mal unter Männern: das gehört beim Football dazu. So was passiert, wo Football gespielt wird. Wer das nicht möchte, sollte Schach spielen.
Mund abwischen und aufs Finale konzentrieren.

Benutzeravatar
Ackymann
Defensive Back
Beiträge: 730
Registriert: Sa Jan 24, 2009 19:17
Wohnort: Land des Lächelns

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Ackymann » Di Okt 01, 2019 09:40

clydefrog hat geschrieben:
Mo Sep 30, 2019 09:05
Causa Gomez:
1. Kontakt: Spearing
2. Kontakt: nach dem Spielzug: übertriebene Härte inkl Verletzungsabsicht
Klare Ejection, klare Unsportlichkeit danach.
Wie sich die Gomez Brüder danach gegenseitig abfeiern ist einfach nur ekelhaft.
Sowas will keiner in diesem Sport sehen.
Soetwas gibt auf der Karma-Liste einige Punkte abzug. Selbst Schuld wenn man als Zecke wiedergeboren wird. :irre: :mrgreen:
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.
A. Einstein

Leijona
DLiner
Beiträge: 119
Registriert: Di Jun 04, 2019 11:48

Re: Playoffs zum GB 2019 - Who is hot and who is not

Beitrag von Leijona » Di Okt 01, 2019 09:54

Bild

Bild

Bild

Dein Bild, Fighti, zeigt nicht den Moment des Einschlags, sondern was mit Connettes Kopf unmittelbar nach dem Einschlag passiert. Es unterstützt nicht Deine These, sondern dokumentiert die Gausamkeit dieser Körperverletzung. Mit Football hat das wenig zu tun.

Connette hatte nach dem ersten fast erfolgreichen tackle der Universe gerade auf die Beine kommend keine Möglichkeit zu sliden. Auch wenn einige meinen, er hätte das tun sollen. Das ist allerdings nicht mit einem Sceenshot festzuhalten, sondern ist nur im Video ersichtlich.

Auf die Beine kommend bereitet er sich - mit der Schulter voran auf den tackle mit Universe #5 vor. Von beiden Spielern alles gut. Beide haben zunächst Herrn Silva Gomez nicht auf dem Schirm. Dann kommt dieser mit gesenktem Kopf, die Helmoberseite voran, wie ein wilder Stier angeschossen und nimmt Connette auf seine bildlich gesprochenen Hörner. Die zweite Kopfnuss auf den bereits verletzt am Boden liegenden Connette ist ja glaube ich selbst vom letzten total neutralen Kommentierer nicht als absolutes no-go in Frage gestellt worden.
The ball is an elongated ellipsoid of revolution with pointed ends and a game lasts 60 minutes.
(Joe Montana)

Antworten