Zuschauerzahlen 2020

Die höchste deutsche Spielklasse...
kielersprotte
Safety
Beiträge: 1227
Registriert: So Jun 06, 2004 22:08

Re: Zuschauerzahlen 2020

Beitrag von kielersprotte » So Jan 19, 2020 19:29

philip hat geschrieben:
So Jan 19, 2020 14:33
kielersprotte hat geschrieben:
So Jan 19, 2020 10:28
PeterPan hat geschrieben:
So Jan 19, 2020 00:07

Einen Live-Stream für umsonst, den wohl mehr Leute gesehen hätten als das bezahlte im TV. Die Reichweite von ran ist mehrfach so hoch wie von Sport1, selbst im Stream.
Wohl eher nicht.
Sport1 ist ein Sender für Leute die wissen was sie wann sehen wollen, die z.B. den GB kennen und nicht hin können oder wollen. Aber das geht nicht über die GFL-Blase hinaus. Neue Zuschauen gewinnt man damit nicht. Sport1 bekommt neue Zuschauer weil das was sie übertragen in andern Medien gehypt wird, siehe Darts. Aber die GFL findet woanders nicht statt. Bei ran würde man vom Hype der NFL profitieren, was aber Segen und Fluch ist.
Wurde der Eurobowl nicht auf Eurosport übertragen? Egal. Die hätten auf der ran-Seite einen Stream laufen lassen, da hast Du dann auch eine Reichweite "für Leute die wissen was sie wann sehen wollen", also nichts gewonnen. Nur halt ohne eine einzige Kamera hinzustellen, man hätte nur das Signal genommen und auf die Website gepackt. Wie die es mit NFL und College halt auch machen.

seppmaster56
Rookie
Beiträge: 52
Registriert: Sa Mai 05, 2018 10:30

Re: Zuschauerzahlen 2020

Beitrag von seppmaster56 » Mi Jan 22, 2020 17:37

kielersprotte hat geschrieben:
So Jan 19, 2020 19:29
philip hat geschrieben:
So Jan 19, 2020 14:33
kielersprotte hat geschrieben:
So Jan 19, 2020 10:28
Wohl eher nicht.
Sport1 ist ein Sender für Leute die wissen was sie wann sehen wollen, die z.B. den GB kennen und nicht hin können oder wollen. Aber das geht nicht über die GFL-Blase hinaus. Neue Zuschauen gewinnt man damit nicht. Sport1 bekommt neue Zuschauer weil das was sie übertragen in andern Medien gehypt wird, siehe Darts. Aber die GFL findet woanders nicht statt. Bei ran würde man vom Hype der NFL profitieren, was aber Segen und Fluch ist.
Wurde der Eurobowl nicht auf Eurosport übertragen? Egal. Die hätten auf der ran-Seite einen Stream laufen lassen, da hast Du dann auch eine Reichweite "für Leute die wissen was sie wann sehen wollen", also nichts gewonnen. Nur halt ohne eine einzige Kamera hinzustellen, man hätte nur das Signal genommen und auf die Website gepackt. Wie die es mit NFL und College halt auch machen.
Ich kenne ein paar Details aus dem Angebot, was ran damals der GFL gemacht hat. Daher verstehe ich, warum sie es abgelehnt haben. Zu Sport1: Dank Ihrer Übertragung ist Darts erst überhaupt zu einem Hype in Deutschland geworfen.

Ich will damit aber jetzt nicht gut heißen, dass man sich zu einer Kooperation, wo die Vereine aktuell drauf zahlen müssen, mit Sport1 entschlossen hat. Das kommt für die Teams noch zu früh.

The real JM
Rookie
Beiträge: 45
Registriert: Mo Okt 14, 2019 15:28

Re: Zuschauerzahlen 2020

Beitrag von The real JM » So Jan 26, 2020 15:09

seppmaster56 hat geschrieben:
Mi Jan 22, 2020 17:37
kielersprotte hat geschrieben:
So Jan 19, 2020 19:29
philip hat geschrieben:
So Jan 19, 2020 14:33


Sport1 ist ein Sender für Leute die wissen was sie wann sehen wollen, die z.B. den GB kennen und nicht hin können oder wollen. Aber das geht nicht über die GFL-Blase hinaus. Neue Zuschauen gewinnt man damit nicht. Sport1 bekommt neue Zuschauer weil das was sie übertragen in andern Medien gehypt wird, siehe Darts. Aber die GFL findet woanders nicht statt. Bei ran würde man vom Hype der NFL profitieren, was aber Segen und Fluch ist.
Wurde der Eurobowl nicht auf Eurosport übertragen? Egal. Die hätten auf der ran-Seite einen Stream laufen lassen, da hast Du dann auch eine Reichweite "für Leute die wissen was sie wann sehen wollen", also nichts gewonnen. Nur halt ohne eine einzige Kamera hinzustellen, man hätte nur das Signal genommen und auf die Website gepackt. Wie die es mit NFL und College halt auch machen.
Ich kenne ein paar Details aus dem Angebot, was ran damals der GFL gemacht hat. Daher verstehe ich, warum sie es abgelehnt haben. Zu Sport1: Dank Ihrer Übertragung ist Darts erst überhaupt zu einem Hype in Deutschland geworfen.

Ich will damit aber jetzt nicht gut heißen, dass man sich zu einer Kooperation, wo die Vereine aktuell drauf zahlen müssen, mit Sport1 entschlossen hat. Das kommt für die Teams noch zu früh.
Die Vereine zahlen doch schon drauf:
A.) weil sie aktuell ganz schön viele Euronen an den Verband abdrücken müssen = ohne den entsprechenden Gegenwert geliefert zu bekommen.
:down:
B.) durch die Entgangenen Sponsoreneinnahmen = weil Football durch den AFVD „klein“ gehalten wird.
:down:
C.) durch die fehlende Attraktivität in den GFL-Städte können nur Hard Core Footballfans als Zuschauer angezogen werde = die Provinzstadien bleiben leider leer.
:down:

Da sich das mit der derzeitigen Konstruktion nie ändern wird, zahlen wir und machen unser Ding in der Provinz. Zu vIele Clubs haben ja Angst das Produkt Football zu pushen = da müssten die Vorsitzen und deren Orgas noch viel mehr Gas geben ... da ist es für alle Beteiligten besser in der „ comfort Zone“ zu bleiben
:laola:

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10828
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Zuschauerzahlen 2020

Beitrag von _pinky » So Jan 26, 2020 19:45

Die Vereine haben jahrelang gezahlt, ohne etwas zu bekommen. Jetzt liefern sie ohne finanzielle Gegenleistung. Das ist schon ein Unterschied.
Vorher war nur das Geld weg.
Jetzt ist mehr Geld weg und Manpower dazu. Ich sehe da schon eine Entwicklung.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

philip
Safety
Beiträge: 1028
Registriert: Mo Sep 21, 2009 00:00
Wohnort: Hannover

Re: Zuschauerzahlen 2020

Beitrag von philip » Mo Jan 27, 2020 12:05

Der Football-Hype in Deutschland ist nun mal ran durch die NFL. Und es ist ein Hype, die Discounter machen USA-Wochen vorm Super-Bowl. In den Prospekten gibt es direkte Erwähnung des Super-Bowls. Das American Football in Deutschland unbekannt kann man nicht mehr sagen.
Die GFL kennt nur keiner. Und das wird Sport1 nicht ändern.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10828
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Zuschauerzahlen 2020

Beitrag von _pinky » Mo Jan 27, 2020 12:41

Lass uns in 4 Wochen nochmal drüber reden. Dann ist Footballhype-Pause bis mindestens Oktober.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

philip
Safety
Beiträge: 1028
Registriert: Mo Sep 21, 2009 00:00
Wohnort: Hannover

Re: Zuschauerzahlen 2020

Beitrag von philip » Mo Jan 27, 2020 12:43

Ja, weil GFL medial nicht statt findet. Dafür gibt es dann bei ran Rugby.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10828
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Zuschauerzahlen 2020

Beitrag von _pinky » Mo Jan 27, 2020 12:53

Schlääächtschwääätzer.

Sport1 springt in die Bresche und die GFL fährt den Hype weiter.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

T_Dowg
Rookie
Beiträge: 35
Registriert: So Jun 02, 2019 21:24

Re: Zuschauerzahlen 2020

Beitrag von T_Dowg » Mo Jan 27, 2020 18:36

philip hat geschrieben:
Mo Jan 27, 2020 12:05
Der Football-Hype in Deutschland ist nun mal ran durch die NFL. Und es ist ein Hype, die Discounter machen USA-Wochen vorm Super-Bowl. In den Prospekten gibt es direkte Erwähnung des Super-Bowls. Das American Football in Deutschland unbekannt kann man nicht mehr sagen.
Die GFL kennt nur keiner. Und das wird Sport1 nicht ändern.
Klar kennen viele die GFL, ich hab einige Kollegen mal ein Einblick in die GFL Streams gegeben. In den ersten 30 Sekunden wurde folgendes gesagt:

-Die Kommentatoren sind ja langweilig

-Da sieht man ja nichts, Scheiß Kameraführung,

-Das sind ja keine richtigen Stadien/ null Zuschauer ... Und so weiter und weiter und weiter..

philip
Safety
Beiträge: 1028
Registriert: Mo Sep 21, 2009 00:00
Wohnort: Hannover

Re: Zuschauerzahlen 2020

Beitrag von philip » Mo Jan 27, 2020 19:27

T_Dowg hat geschrieben:
Mo Jan 27, 2020 18:36
philip hat geschrieben:
Mo Jan 27, 2020 12:05
Der Football-Hype in Deutschland ist nun mal ran durch die NFL. Und es ist ein Hype, die Discounter machen USA-Wochen vorm Super-Bowl. In den Prospekten gibt es direkte Erwähnung des Super-Bowls. Das American Football in Deutschland unbekannt kann man nicht mehr sagen.
Die GFL kennt nur keiner. Und das wird Sport1 nicht ändern.
Klar kennen viele die GFL, ich hab einige Kollegen mal ein Einblick in die GFL Streams gegeben. In den ersten 30 Sekunden wurde folgendes gesagt:

-Die Kommentatoren sind ja langweilig

-Da sieht man ja nichts, Scheiß Kameraführung,

-Das sind ja keine richtigen Stadien/ null Zuschauer ... Und so weiter und weiter und weiter..
Wie ich schon mehrfach sagte, ran NFL ist Segen und Fluch. Segen weil American Football bekannt geworden ist, Fluch weil es NFL- und College ist und die Erwartungen dadurch sehr hoch sind. Die die GFL niemals erfüllen kann.
Davon abgesehen haben deine Kollegen nicht von Sport1 von der GFL erfahren, sondern von dir.
Selbst die Übertragungen der College-Spiele bei ran hatten mehr Zuschauer als der GermanBowl bei Sport1.

Antworten