Corona-Virus

Die höchste deutsche Spielklasse...
51'er RK
OLiner
Beiträge: 350
Registriert: Di Feb 14, 2017 16:36

Re: Corona-Virus

Beitrag von 51'er RK » Mo Mär 23, 2020 20:01

In anderen Mannschaftssportarten stellen die Verantwortlichen
die Situation hochdramatisch dar . Warum sollte das im Football
anders sein ? Warum versucht man überall verzweifelt die Saison
noch irgendwie zu retten ? Der Vergleich hinkt , aber die Absage
der Olymp. Sp. kostet Tokio 5,2 Mrd.
Im FA ist das alles mehrere Dimensionen kleiner ,
aber auch hier sind die Vereine in Vorleistung getreten.

informer
Safety
Beiträge: 1117
Registriert: Mo Apr 12, 2004 18:47

Re: Corona-Virus

Beitrag von informer » Mo Mär 23, 2020 20:19

51'er RK hat geschrieben:
Mo Mär 23, 2020 20:01
In anderen Mannschaftssportarten stellen die Verantwortlichen
die Situation hochdramatisch dar . Warum sollte das im Football
anders sein …?


Mann, ey…warum sollte das anders im Football sein??

Weil es im Football kaum Fixkosten gibt, es werden u.a. fast nirgends fixe Gehälter gezahlt, hohe schon gar nicht.
Die Vereine haben keine eigenen Anlagen etc...
Es fallen keine Fernsehgelder weg, weil es die eh noch nie gab.
Die öffentlichen Sportstätten sind gesperrt wg. Corona, also fallen auch keine Mieten an.

Ist das so schwer zu kapieren ???

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10104
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Corona-Virus

Beitrag von _pinky » Mo Mär 23, 2020 20:32

Weil du Vollprofis mit Amateuren vergleichst.

Ein Fussball-Bundesligist rechnet im Etat fix mit TV-Einnahmen. Die kommen per Spieltag. Die rechnen mit einen soundsovollen Stadion. Pro Spieltag. Usw.
Die zahlen ihre exorbitanten Gehälter aus diesen normalerweisen festen Einnahmen.
Fällt ein Spieltag weg, fallen vor allem die TV-Gelder weg. Keine Leistung, kein Geld. Deswegen sind Geisterspiele interessant. Besser wie gar nicht gespielt. Bei Teams mit kleinem Stadion ist das oft ein grösserer Prozentsatz in der Kalkulation.

Beim Football ist das anderst. Da sind die Hauptbatzen woanderst. TV-Einnahmen gibt es nicht. Nichtstreamen tendiert eher gegen Einsparung statt Unkosten.
Die Heimspieleinnahmen finanzieren oft gerade mal die Auswärtsfahrten.
Die Personalkosten sind im Vergleich zum Fussball relativ gering. Und lassen sich wahrscheinlich viel einfacher kündigen.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10104
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Corona-Virus

Beitrag von _pinky » Mo Mär 23, 2020 20:46

DarkMorgana2 hat geschrieben:
informer hat geschrieben:
Mo Mär 23, 2020 19:42
51'er RK hat geschrieben:
Mo Mär 23, 2020 15:47
Eine komplette Absage der Saison dürfte für den ein oder anderen GFL/GFL2/DBL/GFLJ Verein das Ende bedeuten. :!: :!:
Genau darum geht es .
….
:!: :idea: :!:
Warum? Erzähl mal...
Weil es bei vielen Vereinen ein 0 auf 0 Geschäft ist.

Imports kosten Geld. Selbst wenn man sie nach Hause schickt, Miete für die Unterkunft läuft weiter - Geld ist weg.
Der ein oder andere Verein hat sich vielleicht nen neuen Satz Trikots gekauft - Geld ist weg.
Coaches müssen auch gezahlt werden.
Wenn Spieler eine Bahncard bekommen haben - Geld ist weg.
Dann wurde vielleicht schon Geld in Werbung gesteckt, Fanware usw. gesteckt.

Und selbst wenn es dieses Jahr noch reicht, reicht es dann in der nächsten die Lizenzgebühren zu stemmen. Hat man Geld für Imports und Trainer?
Du meinst, es ist besser die Imports dazulassen und neben der Miete zuzüglich das Gehalt an der Backe zu haben?
Den Rest zahlst du sowieso.

Bei 0 auf 0 weisst du doch jetzt schon, dass das nicht mehr aufgehen wird. Es ist nur noch die Frage der Grösse des Minus. Das muss jeder für sich entscheiden und ist bestimmt nicht bei allen gleich.

Die Aufgabe ist mit einem möglichst kleinen blauen Auge rauszukommen. Das heißt Fixkostenminimierung. Verträge kappen. Kosten auslagern. Staat ins Boot holen. Kommune anbetteln.
Was anderes bietet die aktuelle Lage nicht.
Das heisst aber auch nicht zwangsläufig, dass überhaupt einer Pleite geht.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

51'er RK
OLiner
Beiträge: 350
Registriert: Di Feb 14, 2017 16:36

Re: Corona-Virus

Beitrag von 51'er RK » Mo Mär 23, 2020 20:47

@ Informer
Na du bist wohl im vorigen Jahrtausend stehen geblieben.
Wenn ein Spieler , in 2 Jahren zweimal quer durchs Land
wechselt , macht er das für ein herzhaften Händedruck ? :keule:
In der Gfl beträgt das Jahresbuget(?) eines Vereins , einen mittleren sechsstelligen
Betrag . In der Gfl 2 werden die meisten Vereine auch nicht mit einen
fünfstelligen auskommen :!:
:keule: :down:

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10104
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Corona-Virus

Beitrag von _pinky » Mo Mär 23, 2020 20:51

Kennst du einen GFL-Verein, der einen Wanderfootballer bezahlt, der nicht spielt?

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

51'er RK
OLiner
Beiträge: 350
Registriert: Di Feb 14, 2017 16:36

Re: Corona-Virus

Beitrag von 51'er RK » Mo Mär 23, 2020 20:57

Ja kenne ich .
Eine Wohnung und einen fahrbaren Untersatz ,
ist das mindeste , was man ihm zu Verfügung stellt.

Benutzeravatar
deeejaykay
DLiner
Beiträge: 129
Registriert: Do Okt 05, 2006 21:22

Re: Corona-Virus

Beitrag von deeejaykay » Mo Mär 23, 2020 21:04

Fahrzeug und Wohnung werden zumeist von Sponsoren getragen :wink:

Ein mittlerer sechsstelligen Betrag wäre € 500.000- [Hoffentlich wissen das auch wirklich alle GFL Teams!]

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10104
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Corona-Virus

Beitrag von _pinky » Mo Mär 23, 2020 21:09

Wenn er die Saison nicht spielt?

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

51'er RK
OLiner
Beiträge: 350
Registriert: Di Feb 14, 2017 16:36

Re: Corona-Virus

Beitrag von 51'er RK » Mo Mär 23, 2020 21:16

300000
ist auch ein mittlerer Betrag
Aber egal , wer glaubt das man die Saison
ausfallen lassen kann und nächstes Jahr
einfach so weiter machen kann , ist
in meine Augen rettungslos naiv :!:
:irre: :irre:

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10104
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Corona-Virus

Beitrag von _pinky » Mo Mär 23, 2020 21:26

Es werden alle so oder so ähnlich weitermachen. Weil es alle sportarten und Ligen betrifft.

Die, die Imports und sonstige Wandervögel ohne Spielbetrieb durchfüttern, werden wohl nicht weitermachen. Da gebe ich Morgana Recht.

Ok. Ausser Frankfurt. Die schaffen das.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk


Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

floech
Defensive Back
Beiträge: 948
Registriert: So Jan 27, 2008 12:01

Re: Corona-Virus

Beitrag von floech » Mo Mär 23, 2020 21:32

Schon interessant... Da wird auf der einen Seite fleißig weiter verpflichtet, ständig liest man von Spielern und Coaches (glaubt ernsthaft jmd dass eine Saison stattfindet :irre: ). Auf der anderen seite wird die finanzielle Misere bejammert. Dann darf halt wirklich nur mit dem sicher vorhandenen Geld gewirtschaftet werden...

Benutzeravatar
deeejaykay
DLiner
Beiträge: 129
Registriert: Do Okt 05, 2006 21:22

Re: Corona-Virus

Beitrag von deeejaykay » Mo Mär 23, 2020 21:33

Ich hingegen halte es für ziemlich naiv zu glauben, dass man problemlos eine "normale" Saison mit Zuschauern in diesem Jahr durchführen kann!

Die s.g. Experten werden ja nicht müde zu betonen, dass wir erst am Anfang stehen! Das macht man ja nicht, weil man das öffentliche Leben lahmlegen will oder der Wirtschaft zu schaden, sondern um eine größere humanitäre Katastrophe zu unterbinden!

Letztendlich haben die meisten Teams wohl eher eine Chance nächstes Jahr weiter zu machen, wenn man diese Saison gar nicht erst beginnt. Zumindest wird es - und das gab es ja in der Vergangenheit immer wieder - wesentlich kritischer wenn ein oder mehrere Teams mitten in der Saison auf einmal den Spielbetrieb aufgeben müssen, sei es aus wirtschaftlichen Gründen, oder aus medizinischen, da man plötzlich keine 33 Mann mehr zusammen bekommt am Gameday

Benutzeravatar
Karsten
B.O.F.H
Beiträge: 3532
Registriert: Fr Jun 25, 2004 10:19

Re: Corona-Virus

Beitrag von Karsten » Mo Mär 23, 2020 22:02

Wenn man dem glaubt, was alle über das Interview mit Christian Drosten im Stern schreiben, scheinen wir uns tatsächlich vielmehr ernsthaft Gedanken über den Start der Saison 2021 machen zu müssen... :(
Das Ende der Welt ist nah!

informer
Safety
Beiträge: 1117
Registriert: Mo Apr 12, 2004 18:47

Re: Corona-Virus

Beitrag von informer » Mo Mär 23, 2020 22:24

_pinky hat geschrieben:
Mo Mär 23, 2020 20:32
Weil du Vollprofis mit Amateuren vergleichst.

Ein Fussball-Bundesligist rechnet im Etat fix mit TV-Einnahmen. Die kommen per Spieltag. Die rechnen mit einen soundsovollen Stadion. Pro Spieltag. Usw.
Die zahlen ihre exorbitanten Gehälter aus diesen normalerweisen festen Einnahmen.
Fällt ein Spieltag weg, fallen vor allem die TV-Gelder weg. Keine Leistung, kein Geld. Deswegen sind Geisterspiele interessant. Besser wie gar nicht gespielt. Bei Teams mit kleinem Stadion ist das oft ein grösserer Prozentsatz in der Kalkulation.

Beim Football ist das anderst. Da sind die Hauptbatzen woanderst. TV-Einnahmen gibt es nicht. Nichtstreamen tendiert eher gegen Einsparung statt Unkosten.
Die Heimspieleinnahmen finanzieren oft gerade mal die Auswärtsfahrten.
Die Personalkosten sind im Vergleich zum Fussball relativ gering. Und lassen sich wahrscheinlich viel einfacher kündigen.

Ja also, dann gibst Du mir doch recht, ich schreibe doch inhaltlich nix anderes.
Es gibt keine Heimspiele, man braucht aber auch keine Auswärtsfahrten zu finanzieren.
Das ist unterm Strich ein Nullsummen Spiel.

Antworten