Corona-Virus

Die höchste deutsche Spielklasse...
Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10835
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Corona-Virus

Beitrag von _pinky » Di Jul 28, 2020 23:37

Gemeint war:
Du hast einen richtigen Job und setzt mutwillig deine Gesundheit bei deiner Freizeitbeschäftigung aufs Spiel
A) Verletzung beim Spiel
B) Coronainfektion als Spieler
C) Coronainfektion als Zuschauer

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Duc
OLiner
Beiträge: 376
Registriert: Fr Sep 05, 2014 08:53

Re: Corona-Virus

Beitrag von Duc » Mi Jul 29, 2020 08:25

Beim Hygienekonzept hat man sich beim Verband auch richtig Arbeit gemacht.
Da wird das Konzept vom DFB einfach verschickt völlig ohne Anpassungen...
Ausserhalb des Spielfeldes 1,5m Abstand da wird Teamzone jetzt aber groß werden.

reklovapo
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: So Mai 19, 2019 10:05

Re: Corona-Virus

Beitrag von reklovapo » Mi Jul 29, 2020 09:37

_pinky hat geschrieben:
Di Jul 28, 2020 18:53
Darf der Arbeitgeber hier in die Freizeitgestaltung eingreifen? Normalerweise nicht.


Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
Freizeitgestaltung und "genehmigten Nebentätigkeit als Kinovorführer nachzugehen" ist doch wohl schon etwas anderes.
Wie ich meine Freizeit verbringe, auch wenn ich mich dabei verletze, ist mir freigestellt. Da kann der Arbeitgeber jammern wie er will.
Aber eine "genehmigte Nebentätigkeit, bei der ich Geld verdiene (geringfügige Beschäftigung) muss vom Arbeitgeber erlaubt werden.
Viele Spieler in der GFL bekommen eine Aufwandsentschädigung. Inwieweit die als Nebentätigkeit gilt, müsste natürlich abgeklärt werden.
Wenn ich über 6 Monate im Jahr einen gewissen Betrag X regelmäßig von einem anderen Arbeitgeber bekomme, könnte man das wohl schon als Nebentätigkeit bezeichnen. Dann kann der Arbeitgeber auch darauf bestehen, diese Nebentätigkeit, zum Wohle der "vollen Arbeitskrafterhaltung" zumindest zeitweilig zu unterlassen.

Benutzeravatar
zusel
Safety
Beiträge: 1051
Registriert: Do Mai 21, 2009 16:21

Re: Corona-Virus

Beitrag von zusel » Mi Jul 29, 2020 09:53

reklovapo hat geschrieben:
Mi Jul 29, 2020 09:37
Wie ich meine Freizeit verbringe, auch wenn ich mich dabei verletze, ist mir freigestellt. Da kann der Arbeitgeber jammern wie er will.
Ja und nein.

Es ist afaik zulässig, dass der AG dem AN das Risiko einer Ansteckung/Quarantäne aufbürdet. Heißt in einem konkreten Fall, dass du wenn du dich in ein Corona-Risikogebiet in den Urlaub aufmachst und deswegen nach deiner Rückkehr in Quarantäne musst, diese Tage in Quarantäne ebenfalls als Urlaubstage abgegolten werden müssen, weil du dich wissentlich und somit vorsätzlich dem Risiko ausgesetzt hast.
When it´s game time, it´s pain time baby!

KarlH
OLiner
Beiträge: 339
Registriert: So Jul 07, 2019 22:00

Re: Corona-Virus

Beitrag von KarlH » Mi Jul 29, 2020 10:02

_pinky hat geschrieben:
Di Jul 28, 2020 23:37
Gemeint war:
Du hast einen richtigen Job und setzt mutwillig deine Gesundheit bei deiner Freizeitbeschäftigung aufs Spiel
A) Verletzung beim Spiel
B) Coronainfektion als Spieler
C) Coronainfektion als Zuschauer
wir reden hier von "daheim" und nicht von risikogebieten? dann
zu a: football als freizeitsport ist nichts, was als arbeitsrechtlich gefährlich gilt. das darf der arbeitgeber nicht verbieten. dazu müsstest du schon kickboxen, nur das gilt mehr oder weniger als verletzungsgarantie. nicht mal amateurboxen darf er dir verbieten. und da gibts für die meisten regelmäßig auch mal auf die backen.

zu b: da müsste der arbeitgeber erst mal beweisen, dass du die infektion vom spiel hast. könnte er dann annehmen, wenn es z.b. das halbe team erwischt. aber selbst dann könnte man argumentieren, dass du das genauso gut vorher von irgendwo sonst hättest haben können und es evtl. ins team eingeschleppt hast. da wird m.e. ein gerichtsfester beweis allein schon aufgrund der unterschiedlichen inkubationszeit nur sehr schwer möglich sein... trotzdem wird es evtl. arbeitgeber geben, die das versuchen, und sei es aus reiner existenznot. und wie gesagt, kommt auf die richter an, wie es dann ausgeht. macht aber so oder so aufwand und ärger.

zu c: allgemeines lebensrisiko. da kann dir kein arbeitgeber ohne deine zustimmung reinreden und dich "einkellern". du bist natürlich frei, sowas mit deinem arbeitgeber zu vereinbaren. nennt sich vertragsfreiheit. solltest du das nicht getan haben, was wohl bei den meisten so ist, selbst wenn dir dann einer grobe fahrlässigkeit unterstellt, müsste er beweisen, dass die infektion genau darauf beruht. und da wären wir wieder bei den wörtchen "nahezu unmöglich"...

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10835
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Corona-Virus

Beitrag von _pinky » Mi Jul 29, 2020 10:26

Sehe ich durch die Bank genauso.

Interessant ist aktuell eigentlich nur Punkt B.
(Wenn ich eine Weiterbeschäftigung nur wegen gerichtsfesten Tatsachen erhalte, dann möchte ich woanderst arbeiten. Das steht aber auf einem anderen Blatt.)
Quarantäne läuft wohl unter 'behördliche Anordnung durch das Gesundheitsamt'.


Damit ist das Argument 'Jobbedingte Absage der Teilnahme am Spielbetrieb' eigentlich vom Tisch.
Ich frage für einen Freund.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

51'er RK
Defensive Back
Beiträge: 616
Registriert: Di Feb 14, 2017 16:36

Re: Corona-Virus

Beitrag von 51'er RK » Mi Jul 29, 2020 10:46

Gesetze und die Realität :?:
Man wir gekündigt und trifft sich vor Gericht .
Die Zeit vergeht und am Ende bekommt man
einen finaziellen Ausgleich .
Das war es !

KarlH
OLiner
Beiträge: 339
Registriert: So Jul 07, 2019 22:00

Re: Corona-Virus

Beitrag von KarlH » Mi Jul 29, 2020 13:10

...richtig. kann ja durchaus auch sein, dass der arbeitgeber ein interesse daran hat, denjenigen loszuwerden, da wäre sowas ein willkommener aufhänger. und dafür nehmen die dann evtl. auch ein arbeitsgerichtsverfahren in kauf...

Bodi
DLiner
Beiträge: 140
Registriert: Do Nov 09, 2017 15:36

Re: Corona-Virus

Beitrag von Bodi » Mi Jul 29, 2020 13:31

zum Thema kann der Arbeitgeber etwas verbieten... im Gegensatz zu der hier oft verbreiteten Meinung, dass er es nicht kann, bzw beweisen muss, dass der Spieler aufgrund Football erkrankt ist- sage ich nur... es kommt drauf an
- Als Beamter stehst Du in einem besonderen Dienst-und Treueverhältnis, da kann der Dienstherr Dir schon mehr verbieten als anderswo... das er das vielleicht nicht macht, weil ein Dienstherr das großzügiger sieht als ein anderer-- geschenkt... Entlassen wirst Du nicht, musst aber Konsequenzen tragen
- Und wenn Du als Spieler vielleicht ne Vorerkrankung hast und dann erkrankst, kehrt sich die Beweislast ganz schnell um, dann musst Du beweisen, dass Du alles getan hast um nicht zu erkranken...aufgrund der Vorposts.. nahezu unmöglich
- ist halt auch in einem Arbeitsverhältnis so... wenn du schon 2-3 mal mit Kreuzbandrissen im Footballs ausgefallen bist, wird es schwer für dich zu erklären, dass ein neuer Kreuzbandriss nichts mit dem Sport zu tun hat. Könnt ja mal bei VW nachfragen, wie die in der Vergangenheit Leute entlassen/abgemahnt unter Zustimmung des Betriebsrates haben.

Und ein kleiner Betrieb kann und konnte sich das erst nicht erlauben

pantheroff
Safety
Beiträge: 1206
Registriert: Mi Jan 19, 2011 10:55

Re: Corona-Virus

Beitrag von pantheroff » Mi Jul 29, 2020 14:10

Wie dem TV Bericht zu entnehmen, ist Frankfurt ja das Risiko zu gross ein Corona Hotspot zu werden.
Sollte dem wirklich so sein, wäre aber die logische Konsequenz, dass sie auch 2021 nicht antreten, denn einen Impfstoff wird es wohl vor Mitte, eher Ende 2021 flächendeckend nicht geben.

:popcorn:

Kundenberater
Safety
Beiträge: 1387
Registriert: So Jul 23, 2017 13:11

Re: Corona-Virus

Beitrag von Kundenberater » Mi Jul 29, 2020 14:30

ich würde auch davon ausgehen, dass mit 31.12.2020 die Coronapandemie nicht erledigt sein wird.
Bleibt abzuwarten, ob und wie die Saison 2021 angegangen, geplant wird.
2021 wird es ähnliche, wenn nicht dieselben Probleme geben.

Benutzeravatar
Medro75
DLiner
Beiträge: 128
Registriert: So Okt 12, 2014 19:10

Re: Corona-Virus

Beitrag von Medro75 » Mi Jul 29, 2020 14:51

KarlH hat geschrieben:
Mi Jul 29, 2020 10:02
_pinky hat geschrieben:
Di Jul 28, 2020 23:37
Gemeint war:
Du hast einen richtigen Job und setzt mutwillig deine Gesundheit bei deiner Freizeitbeschäftigung aufs Spiel
A) Verletzung beim Spiel
B) Coronainfektion als Spieler
C) Coronainfektion als Zuschauer
zu b: da müsste der arbeitgeber erst mal beweisen, dass du die infektion vom spiel hast. könnte er dann annehmen, wenn es z.b. das halbe team erwischt. aber selbst dann könnte man argumentieren, dass du das genauso gut vorher von irgendwo sonst hättest haben können und es evtl. ins team eingeschleppt hast. da wird m.e. ein gerichtsfester beweis allein schon aufgrund der unterschiedlichen inkubationszeit nur sehr schwer möglich sein... trotzdem wird es evtl. arbeitgeber geben, die das versuchen, und sei es aus reiner existenznot. und wie gesagt, kommt auf die richter an, wie es dann ausgeht. macht aber so oder so aufwand und ärger.
Arbeitsrechtlich hat das Corona Virus einige spannende Aspekte zu bieten. Aber selbst wenn man sich beim Sport hier infiziert, dürfte das kein Kündigungsgrund sein. Denn erstens hat ein Arbeitgeber erstmal überhaupt keinen Einfluss darauf, was sein Arbeitnehmer in seiner Freizeit so macht und zudem haben wir ja - soweit wirklich gespielt werden darf - eine Rechtsgrundlage, die besagt: Ja, es darf Sport (Football) betrieben werden. Kündigen kann ein Arbeitgeber nur, wenn der AN sich grob fahrlässig verhält. Das ist mit Sicherheit dann nicht der Fall, wenn er an einer erlaubten Sportveranstaltung mitwirkt. Anders ist das, wenn du beispielsweise in ein Land reist, für das es eine akute Reisewarnung gibt. Da wird es dann spannend.
Eine..Bewilligungsbehörde..muss..keine Zuwendung gewähren, wenn der Fördergegenstand beim Subventionsantragsteller selbst keine prioritäre Bedeutung hat und bei diesem eine gegenüber der Vergütung seiner Funktionärsebene nachrangige Stellung einnimmt.

Lizzard50
Guard
Beiträge: 1573
Registriert: Fr Sep 24, 2004 13:09
Kontaktdaten:

Re: Corona-Virus

Beitrag von Lizzard50 » Mi Jul 29, 2020 14:57

Für alle die sagen wir spielen dann nächstes Jahr wenn die Pandemie rum ist. Am 03.06.20 hat der Koalitionsausschuss in Punkt 53 beschossen:
53. Die Corona-Pandemie endet, wenn ein Impfstoff für die Bevölkerung zur Verfügung steht.

Wenn ein Impfstoff zur Verfügung steht, heisst ja nicht das alle gleich zwangsgeimpft werden :D

Und der DFB schreibt in seinem Hygienekonzept für den Breitensport richtigerweise:
"Denn es ist klar, dass sich auch bei Einhaltung größtmöglicher Sicherheits- und Hygienestandards eine Ansteckung nicht zu 100 Prozent vermeiden lässt (weder im Training/Spiel noch bei sonstiger Teilnahme am öffentlichen Leben). Die Vereine haften insoweit nicht für das allgemeine Lebensrisiko der am Trainings- und Spielbetrieb beteiligten Personen."

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10835
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: Corona-Virus

Beitrag von _pinky » Mi Jul 29, 2020 15:20

Über Punkt 53 werden sich Juristen kaputtlachen, falls er jemals unter die Lupe genommen wird. Da hat der Koalitionsausschuß vermutlich mal wieder ohne Berater etwas selber verfasst.

wenn = falls (kausal) ?
oder
wenn = dann, wenn (temporär) ?

Und eine potentielle Zeitspanne, die ab dem Impfstofftermin anfängt zu zählen, steht da auch nicht.

Dabei haben die noch nicht mal eine Haftungsfreistellung. Obwohl, als gewählter Volksvertreter bist du sowieso nicht verantwortlich, für das, was du tust. Wenn dann auch noch die Handydaten und Festplatten, die den genauen Wortlaut des Beschlusses enthalten unerklärlicherweise gelöscht wurden....zahlt der Steuerzahler. Was auch immer. Das wird hinterher entschieden.
Womit wir wieder beim Football wären und der Kreis sich geschlossen hat.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

51'er RK
Defensive Back
Beiträge: 616
Registriert: Di Feb 14, 2017 16:36

Re: Corona-Virus

Beitrag von 51'er RK » Mi Jul 29, 2020 15:52

Steht die Impfe zur Verfügung ,
:D kauft meine Lieblingsente :irre: , die dann
immer noch Präses sein wird (mein Tipp ) :D
den Stoff auf .

Antworten