Corona-Virus

Die höchste deutsche Spielklasse...
51'er RK
Defensive Back
Beiträge: 597
Registriert: Di Feb 14, 2017 16:36

Re: Corona-Virus

Beitrag von 51'er RK » Fr Aug 21, 2020 11:36

ALSO ,
stellen wir das öffentliche Leben doch ein .
:keule: :keule:
Ab Sept. spielt die Bezirksliga (Fu-Ba)
Auch im vollbesetzten ÖPNV kann ich mich anstecken .

KarlH
OLiner
Beiträge: 306
Registriert: So Jul 07, 2019 22:00

Re: Corona-Virus

Beitrag von KarlH » Fr Aug 21, 2020 12:33

...wir werden das öffentliche leben dann einstellen müssen, wenn sich genug leute mit deiner einstellung finden.
dann haben wir nämlich die zahlen, die einen neuen lockdown nötig machen. du verstehst ja nicht mal die basics...

51'er RK
Defensive Back
Beiträge: 597
Registriert: Di Feb 14, 2017 16:36

Re: Corona-Virus

Beitrag von 51'er RK » Fr Aug 21, 2020 14:28

Intelligente Menschen wissen , das es keinen
neuen Lockdown geben kann .
Hosenscheisser wie du , bleiben besser
mit Maske und Visier im Bett liegen .

Das war die letzte Antwort , die ich dir gegeben habe .
Auf deine albernen Horrorvisionen habe ich keinen Bock .
:down: :keule: :keule: :down:

da_Strizzi
OLiner
Beiträge: 271
Registriert: Fr Jun 11, 2010 17:24
Wohnort: wo die Sonne scheint

Re: Corona-Virus

Beitrag von da_Strizzi » Fr Aug 21, 2020 15:04

Mein Arbeitgeber hat für den Fall, das der Weg ins Büro mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt werden muss, Home-Office angeordnet.
Ebenso, wenn ich im Ausland war, 14 Tage "Büroverbot".

Gibt also Unternehmen, die sich Gedanken machen

Benutzeravatar
zusel
Safety
Beiträge: 1051
Registriert: Do Mai 21, 2009 16:21

Re: Corona-Virus

Beitrag von zusel » Fr Aug 21, 2020 16:43

Nur mal so am Rande: die Rugby Bundesliga (und deren 2. Bundesliga) hat den Saisonstart abgesagt und auf 2021 terminiert.

https://www.rugbybundesliga.de/
Mit Blick auf die steigende Zahl der Covid Erkrankungen wird ein Start der Bundesligen in 2020 als unsicher und zu gefährlich erkannt.
Für die Mehrheit der Bundesligavereine ist ein Saisonstart weder Mitte September noch Mitte Oktober realistisch und sicher durchführbar.
Der RBA plant den Wiederbeginn des Spielbetriebes für Frühjahr 2021.
When it´s game time, it´s pain time baby!

Duc
OLiner
Beiträge: 370
Registriert: Fr Sep 05, 2014 08:53

Re: Corona-Virus

Beitrag von Duc » Fr Aug 21, 2020 16:51

Sind eigentlich die vehementen Forderer von Footballspielen wenigstens selbst Spieler oder wollen sie nur ihre Brot und Spiele ?
Dann ist das natürlich sehr einfach von anderen das Eingehen von Risiken zu fordern....

51'er RK
Defensive Back
Beiträge: 597
Registriert: Di Feb 14, 2017 16:36

Re: Corona-Virus

Beitrag von 51'er RK » Fr Aug 21, 2020 17:01

@ a_Strizzi
Fragt sich wie lange das durchzuhalten ist .
Ab Nov. wird vermutlich jeder , der einen
Schnupfen hat , unter Generalverdacht gestellt .

Warten wir mal ab , wer in Dresden aufläuft
und wer nicht . Die Zeiten da Erich Mielke
das einfach anordnen konnte , sind ja
zum Glück vorbei .

Ich glaube nicht das sich die Situation in einem
1/2 Jahr anders darstellt .
Sollte ein Impfstoff zur Verfügung stehen ,
muss erstmal geimpft werden .
Wenn ich mir das Chaos bei den Test's anschaue .....
:?: :?: :?:

Fullbackhorst
OLiner
Beiträge: 201
Registriert: Sa Dez 19, 2009 23:04
Wohnort: Norderstedt

Re: Corona-Virus

Beitrag von Fullbackhorst » Fr Aug 21, 2020 17:57

51'er RK hat geschrieben:
Fr Aug 21, 2020 14:28
Intelligente Menschen wissen , das es keinen
neuen Lockdown geben kann .
Dann klär mich doch mal auf, warum das nicht sein kann. Du hältst dich doch bestimmt für intelligent und wirst eine solche absolutistische Behauptung sicher mit Beweisen unterlegen können.

Rumpelkapellenmajor
Defensive Back
Beiträge: 520
Registriert: Di Mär 13, 2012 15:59

Re: Corona-Virus

Beitrag von Rumpelkapellenmajor » Fr Aug 21, 2020 18:41

_pinky hat geschrieben:
Mi Aug 19, 2020 15:51
[…]
Außerdem ist 42 immer die Lösung.

42 ist nicht die Lösung.

42 ist die Antwort auf alles.

KarlH
OLiner
Beiträge: 306
Registriert: So Jul 07, 2019 22:00

Re: Corona-Virus

Beitrag von KarlH » Fr Aug 21, 2020 19:57

51'er RK hat geschrieben:
Fr Aug 21, 2020 14:28
Intelligente Menschen wissen , das es keinen
neuen Lockdown geben kann .
Hosenscheisser wie du , bleiben besser
mit Maske und Visier im Bett liegen .
...ich antworte dir mal auf deinem niveau, also auch für deine kognitiven fähigkeiten verständlich:

du bist mit sicherheit keiner der wirklich intelligenten menschen, eher das typische beispiel für spätschäden durch zu harte tacklings. den lockdown würde es spätestens dann geben, wenn es nicht mehr anders geht, sprich wenn die verbreitungszahlen wieder so steigen, dass die gefahr besteht, dass es wieder eng wird in den krankenhäusern. über umfang und maßnahmen kann man diskutieren, aber einer wie du rafft ja nicht mal, was reale gefahr und was horrorvisionen sind. hosenscheisser? wow. jetzt bin ich aber beeindruckt. so einen tapferen lautsprecher wie dich hätte ich mir früher mit begeisterung auf dem feld vorgenommen, aber in deinem alter wäre schon ein gezeigter mittelfinger als antwort zuviel, weil gesundheitsgefährdend.

sorry an alle anderen wegen des tonfalls, aber wie man in den wald hineinruft...

altalanos_igazgato
OLiner
Beiträge: 371
Registriert: Fr Mär 15, 2019 10:20
Wohnort: PF

Re: Corona-Virus

Beitrag von altalanos_igazgato » Fr Aug 21, 2020 21:58

Ich sehe das genauso.
In ein paar Monaten werden leider viele ihre Jobs verlieren. Die zeigen dann hoffentlich nicht mit dem Finger auf die böse Regierung, sondern sehen ein, dass die eigene Ignoranz, Arroganz und Egoismus höchstwahrscheinlich dazu beigetragen hat. Dann hätte das wenigstens noch einen Lerneffekt...
Az igazi általános ember :mrgreen:

Benutzeravatar
Fighti
Hilfs Coach
Beiträge: 9101
Registriert: So Apr 11, 2004 21:11
Wohnort: Stutensee / Hamburg

Re: Corona-Virus

Beitrag von Fighti » Sa Aug 22, 2020 01:26

da_Strizzi hat geschrieben:
Fr Aug 21, 2020 15:04
Mein Arbeitgeber hat für den Fall, das der Weg ins Büro mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt werden muss, Home-Office angeordnet.
Ebenso, wenn ich im Ausland war, 14 Tage "Büroverbot".

Gibt also Unternehmen, die sich Gedanken machen
Wenn du auf einer Familienfeier warst nicht?
Dann sollte er es vielleicht zu Ende denken ;)
Luck is when opportunity meets preparation.

Benutzeravatar
Partycrasher
OLiner
Beiträge: 281
Registriert: Do Mai 10, 2018 13:57
Wohnort: bei mir

Re: Corona-Virus

Beitrag von Partycrasher » Sa Aug 22, 2020 06:19

Hoffentlich muss der Busfahrer nicht ins Homeoffice...
https://schlussmachen.jetzt/

Kundenberater
Safety
Beiträge: 1362
Registriert: So Jul 23, 2017 13:11

Re: Corona-Virus

Beitrag von Kundenberater » Sa Aug 22, 2020 08:38

Duc hat geschrieben:
Fr Aug 21, 2020 16:51
Sind eigentlich die vehementen Forderer von Footballspielen wenigstens selbst Spieler oder wollen sie nur ihre Brot und Spiele ?
Dann ist das natürlich sehr einfach von anderen das Eingehen von Risiken zu fordern....
Hmmm, interessanter Ansatz, in Schubladen zu denken. Das ist wohl das, was in dieser Corona-Pandemie spaltet, bzw. zum Nachdenken anregt.
Ich war froh, dass mit Hygieneauflagen, ich wieder meinem Sport nachgehen kann. Einfach wider ein bißchen Normalität und die Lust an der Bewegung/Sport ausleben. Mit Auflagen, ohne einer Ansteckung Vorschub zu leisten. Aber es ist möglich, wenn jeder mithilft. Aber nicht auf "Teufel komm raus". Die Wirtschaft hat ja auch Hygienemaßnahmen getroffen und läuft ... wie andere zu Demonstrieren würde ich nicht. Meine Rechte sehe ich nicht eingeschränkt. Die Auflagen machen Sinn und helfen.
Ich musste auch unter Hygieneauflagen die ganze Zeit arbeiten - und ging gut. Viele haben sich auch freiwillig an die Maßnahmen gehalten. Also führten die Auflagen zum gewünschten Erfolg. Kann doch im Sport auch so geschehen. Man muss halt nur nicht übertreiben.
Als Spieler, der ich Sport mit Leidenschaft ausübt, hätte ich auf eine verkürzte Saison gedrängt, statt keine Saison. Ist meine Auffassung.
Aber das ist meine Sicht und Ansatz. Neben den "Profis" drängen ja auch viele Amateure danach, wieder ihren Sport auszuüben.
Das ist meine Intention ... kein Sport ist auch keine Lösung. Und wenn ich beim Football zuschauen kann, warum nicht.

KarlH
OLiner
Beiträge: 306
Registriert: So Jul 07, 2019 22:00

Re: Corona-Virus

Beitrag von KarlH » Sa Aug 22, 2020 13:43

Kundenberater hat geschrieben:
Sa Aug 22, 2020 08:38
Ich war froh, dass mit Hygieneauflagen, ich wieder meinem Sport nachgehen kann. Einfach wider ein bißchen Normalität und die Lust an der Bewegung/Sport ausleben. Mit Auflagen, ohne einer Ansteckung Vorschub zu leisten. Aber es ist möglich, wenn jeder mithilft. Aber nicht auf "Teufel komm raus". Die Wirtschaft hat ja auch Hygienemaßnahmen getroffen und läuft ... wie andere zu Demonstrieren würde ich nicht. Meine Rechte sehe ich nicht eingeschränkt. Die Auflagen machen Sinn und helfen.
Ich musste auch unter Hygieneauflagen die ganze Zeit arbeiten - und ging gut. Viele haben sich auch freiwillig an die Maßnahmen gehalten. Also führten die Auflagen zum gewünschten Erfolg. Kann doch im Sport auch so geschehen. Man muss halt nur nicht übertreiben.
ja, du hast recht, aber...

ein hygienekonzept verhindert nicht ansteckungen, es macht sie nur um einen maßnahmenabhängigen prozentsatz unwahrscheinlicher. ausschließen kann eigentlich nur die komplette isolation, und die ist faktisch nahezu unmöglich.
mit zunehmender zahl neuinfizierter urlaubsrückkehrer (geh mal von einer richtig fetten dunkelziffer aus) und deren lawineneffekt wird nun eine ansteckung trotz hygienekonzeptes wieder wahrscheinlicher und die kontaktverfolgung umgekehrt dazu immer schwieriger. was letztes mal noch geklappt hat, muss nicht wieder erfolgreich sein. denn selbst ein noch so beschissenes hygienekonzept kann "funktionieren", solange es insgesamt nur wenig infizierte und somit spreader gibt und man etwas glück hat.

ist halt wieder wahrscheinlichkeitsrechnung. je fetter der "bestand" an nicht isolierten infizierten, umso schlechter wird dein konzept in der realität. wobei das auch bei der wahrscheinlichkeit nicht linear läuft, aus "mehr" wird "viel mehr". was man dabei in der anfangsphase aufgrund zu lockerer einschränkungen nicht einfängt, geht exponentiell oben raus. den wunsch zu spielen verstehe ich genauso gut wie den nach urlaub im süden, aber es dann doch nicht zu tun kann auch mal die bessere lösung sein. für sich selbst, aber auch besonders für andere. nebenbei, im großen bild ist "für andere" auch wieder für sich selbst, wenn dadurch die wirtschaft nicht noch weiter in die knie geht und der eigene job erhalten bleibt. und das so zu sehen hat nichts mit hosenscheißer oder horrorvisionen zu tun...

Antworten