ELF kommt vor Zwölf

Die höchste deutsche Spielklasse...
Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 11014
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von _pinky » Mo Nov 09, 2020 09:33

War höheres Niveau im Gespräch? Größere Plattform kommt immer wieder.
Von NFL-Beteiligung ist auch nicht die Rede.

Ansonsten höre ich raus, daß es um Neuausrichtung in den Strukturen geht. Weil man an das System AVFD nicht mehr glaubt. In puncto Person Huber sich dem System komplett verweigert.
Unterm Strich will man günstiger fahren. Konkret werden Ref-Kosten, TV-Umlage und TV- bzw. Stream-Produktionskosten aufgeführt.
Lizenzkosten etc. werden nicht erwähnt.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
oli61
DLiner
Beiträge: 159
Registriert: Fr Nov 26, 2004 14:16

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von oli61 » Mo Nov 09, 2020 09:37

Das Ergebnis auf dem Rasen wird vermutlich (erst mal) sein: Die Teams spielen gegen fast die gleichen Teams wie sonst, abzüglich vieler Amis und abzüglich 3 der 4 besten Teams der letzten Jahre (Hall, Braunschweig, Dresden).

DarkMorgana2
Defensive Back
Beiträge: 530
Registriert: Mo Sep 05, 2016 13:07

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von DarkMorgana2 » Mo Nov 09, 2020 09:43

shiver55 hat geschrieben:
Mo Nov 09, 2020 00:16

Man will Spielern neue Möglichkeiten eröffnen, z.B. Wechsel auf ein US-College.
Zum Einen ist Jugendarbeit nicht gewollt, zum Anderen wollen sie Jungs den Sprung ans College ermöglichen. Die GFL gilt in den USA schon als Profi Liga und erschwert den Wechsel ans College. Wie soll das dann bei der ELF werden?

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 11014
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von _pinky » Mo Nov 09, 2020 11:33

Von der ELF gehst du nicht mehr ans College. Per Definition soll das eine Profiliga sein. D.h. du verlierst pro Jahr EFL ein College-Jahr.
Nach dem ersten Jahr rutscht du ans Ende der Kandidatenliste. Nach dem zweiten Jahr bist du praktisch raus.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 11014
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von _pinky » Mo Nov 09, 2020 11:35

Das Potential ist schon lange da.

https://www.ardmediathek.de/rbb/video/b ... 290YmFsbA/

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
MisionAufstieg
DLiner
Beiträge: 178
Registriert: Sa Jun 07, 2008 07:17
Wohnort: Hanau

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von MisionAufstieg » Mo Nov 09, 2020 11:46

_pinky hat geschrieben:
Mo Nov 09, 2020 11:33
Von der ELF gehst du nicht mehr ans College. Per Definition soll das eine Profiliga sein. D.h. du verlierst pro Jahr EFL ein College-Jahr.
Nach dem ersten Jahr rutscht du ans Ende der Kandidatenliste. Nach dem zweiten Jahr bist du praktisch raus.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
pro ein Jahr Profiliga verlierst du zwei Jahre....

Doch das ist egal, man sagt, dass man hier eine Profi Liga gründet. Somit kein College.

kielersprotte
Safety
Beiträge: 1232
Registriert: So Jun 06, 2004 22:08

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von kielersprotte » Mo Nov 09, 2020 12:11

DarkMorgana2 hat geschrieben:
Mo Nov 09, 2020 09:43
shiver55 hat geschrieben:
Mo Nov 09, 2020 00:16

Man will Spielern neue Möglichkeiten eröffnen, z.B. Wechsel auf ein US-College.
Zum Einen ist Jugendarbeit nicht gewollt, zum Anderen wollen sie Jungs den Sprung ans College ermöglichen. Die GFL gilt in den USA schon als Profi Liga und erschwert den Wechsel ans College. Wie soll das dann bei der ELF werden?
Esume meint mit dem Sprungbrett nach drüben auch den Weg in Richtung NFL so wie ich das verstanden habe. Mit sowas wie Jugendarbeit will man sich ja nicht rumschlagen müssen.

Wie ist das eigentlich ganz praktisch bei so profanen Dingen wie Versicherungsschutz usw.? Da die Franchises ja als Unternehmen gegründet werden sind das doch keine Sportvereine. Damit müssen doch alle Spieler angestellt werden, mindestens auf 450 Eurobasis? Versicherung dann über eine Berufsgenossenschaft? Wer schon einen Job hat muss diesen Nebenjob dann bei seinem Arbeitgeber genehmigen lassen, und spassig wird es dann am Ende des Jahres wenn die Einkommenssteuererklärung fällig wird für diejenigen die evtl. mehr verdienen als die 450 Euro oder noch weitere Gelder erhalten.

Benutzeravatar
Partycrasher
OLiner
Beiträge: 281
Registriert: Do Mai 10, 2018 13:57
Wohnort: bei mir

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von Partycrasher » Mo Nov 09, 2020 12:42

Es werden alles Praktikanten und Honorarkräfte :lol:
https://schlussmachen.jetzt/

KarlH
OLiner
Beiträge: 397
Registriert: So Jul 07, 2019 22:00

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von KarlH » Mo Nov 09, 2020 12:57

kielersprotte hat geschrieben:
Mo Nov 09, 2020 12:11
Da die Franchises ja als Unternehmen gegründet werden sind das doch keine Sportvereine. Damit müssen doch alle Spieler angestellt werden, mindestens auf 450 Eurobasis? Versicherung dann über eine Berufsgenossenschaft? Wer schon einen Job hat muss diesen Nebenjob dann bei seinem Arbeitgeber genehmigen lassen, und spassig wird es dann am Ende des Jahres wenn die Einkommenssteuererklärung fällig wird für diejenigen die evtl. mehr verdienen als die 450 Euro oder noch weitere Gelder erhalten.

...und wo ist der unterschied zur fast schon üblichen betriebsgesellschaft heute?

kielersprotte
Safety
Beiträge: 1232
Registriert: So Jun 06, 2004 22:08

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von kielersprotte » Mo Nov 09, 2020 13:44

KarlH hat geschrieben:
Mo Nov 09, 2020 12:57
kielersprotte hat geschrieben:
Mo Nov 09, 2020 12:11
Da die Franchises ja als Unternehmen gegründet werden sind das doch keine Sportvereine. Damit müssen doch alle Spieler angestellt werden, mindestens auf 450 Eurobasis? Versicherung dann über eine Berufsgenossenschaft? Wer schon einen Job hat muss diesen Nebenjob dann bei seinem Arbeitgeber genehmigen lassen, und spassig wird es dann am Ende des Jahres wenn die Einkommenssteuererklärung fällig wird für diejenigen die evtl. mehr verdienen als die 450 Euro oder noch weitere Gelder erhalten.

...und wo ist der unterschied zur fast schon üblichen betriebsgesellschaft heute?
In der Mitgliedschaft im jeweiligen Verein. In der GFL sind immer noch die allermeisten Spieler einfach nur Mitglied des jeweiligen Verein und keine Angestellten der Betriebs-GmbH, die übrigens auch gar nicht alle GFL-Vereine haben. Damit stellen sich o.g. Probleme gar nicht.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 11014
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von _pinky » Mo Nov 09, 2020 14:31

Ich glaube er meinte das Versteuern.
Die Grenze liegt da, glaube ich bei 250,- Euro. Wenn du mehr im Monat bekommst, bist du kein Amateur mehr, sondern ein Vertragsspieler. Dann mußt du angemeldet werden. Über 450,- bist du dann auch kein Minijobber mehr.

Das ist eine steuerliche Sache. Egal welchen Status die Liga oder das Team hat.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 11014
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von _pinky » Mo Nov 09, 2020 16:09

Und die Retourkutsche aus Braunschweig.
https://www.football-aktuell.de/cgi-bin ... Fg0dCMy2eE

Ich denke, er hat Recht.
Mit Ausnahme der Sanktionen. §5 führt zum Verlust der Lizenz. Keine Ausnahme. Außer Freikaufen beim AFVD. Das ist auch eine Sanktion.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

AF_inside
Rookie
Beiträge: 68
Registriert: Sa Aug 09, 2014 11:55

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von AF_inside » Mo Nov 09, 2020 16:40

_pinky hat geschrieben:
Mo Nov 09, 2020 16:09
Und die Retourkutsche aus Braunschweig.
https://www.football-aktuell.de/cgi-bin ... Fg0dCMy2eE

Ich denke, er hat Recht.
Mit Ausnahme der Sanktionen. §5 führt zum Verlust der Lizenz. Keine Ausnahme. Außer Freikaufen beim AFVD. Das ist auch eine Sanktion.
Bisher gibt es wohl keine Sanktionen. Die Karten liegen ja nun auf dem Tisch. Würde RH das in der aktuellen Lage durchziehen?

Bahnschranke
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Fr Nov 06, 2020 12:34

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von Bahnschranke » Mo Nov 09, 2020 17:02

Mir will das irgendwie nicht in die Murmel.....



wenn es acht Vereine in der ELF aus Deutschland sein sollen... und eigentlich 10 -12 Teams in der GFl Spielen .Normalerweise :irre:

Warum suchen sich die Herren Gesellschafter nicht einfach eines aus, Pumpen dort ihre Asche rein, machen neue Regeln, zusammen mit GFL und AFVD(wenn nötig).Bauen Jugendzentren auf oder Ausbildungsstandorte. Verabschieden sich von dem einen oder anderen der das so nicht akzeptiert. Hub.. :trink: .... Geld Regiert ja bekanntlich den Planeten. Aber so werden Doch nur Strukturen zerrissen die teilweise schon länger als 30 Jahre gewachsen sind. Alles finde ich auch nicht prickelnd, aber eigentlich war die GFL am expandieren.. Oder wer hätte gedacht das man sich fast die komplette Saison vor dem Bildschirm anschauen kann. :laola: ..
Türlich will man das irgendwie und Irgendwann die Jungs richtig Geld verdienen(wie gerne hätten wir das :joint: ).Geld verdienen und das tun was man liebt ist doch eh das größte und man gibt mindestens 120 %.
Aber dann... nicht alle schaffen es bis ins hohe alter zu spielen und ich höre es schon, 5 mal die Woche Training gibt es in der EFL....Scheiss auf das real life .Brauchst keine Ausbildung....Lebe jetzt :guru:
Die werden natürlich alle eingebunden und weiter beschäftigt in der GmbH.... so wie in Ihren Vereinen Vorher. :keule:
Ach ja, und das Menschenmaterial wird dann immer weiter von den bestehenden Vereinen abgezogen. usw. usw.

Und Wenn DR E. aus dem Fernsehen und sein Gefolge keine Lust mehr auf Ihre neuen Spielzeuge haben so legen sie es bei Seite und machen ein neues Format :popcorn:

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 11014
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von _pinky » Mo Nov 09, 2020 17:08

AF_inside hat geschrieben:
Mo Nov 09, 2020 16:40
_pinky hat geschrieben:
Mo Nov 09, 2020 16:09
Und die Retourkutsche aus Braunschweig.
https://www.football-aktuell.de/cgi-bin ... Fg0dCMy2eE

Ich denke, er hat Recht.
Mit Ausnahme der Sanktionen. §5 führt zum Verlust der Lizenz. Keine Ausnahme. Außer Freikaufen beim AFVD. Das ist auch eine Sanktion.
Bisher gibt es wohl keine Sanktionen. Die Karten liegen ja nun auf dem Tisch. Würde RH das in der aktuellen Lage durchziehen?

Würde er sich abwählen lassen, wenn es zu einer AMV kommt?

A) Er könnte die Auszählung der Stimmen stoppen lassen.
B) Er könnte den Saal verlassen und im Foyer eine eigene Abstimmung mit den richtigen Leuten abhalten, die ihn im Amt bestätigen.
C) Er könnte sich auf den vorab überraschend schriftlich auf seltsamen Briefpapier verkündeten Austritt der oppositionellen LVs aus dem AFVD berufen, was deren Stimmen ungültig macht.
D) Er nimmt widerstandslos den Hut.

Was würde er durchziehen?


Die Sanktionen liegen auch klar auf dem Tisch. Lies die BSO.
Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Antworten