ELF kommt vor Zwölf

Die höchste deutsche Spielklasse...
Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10860
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von _pinky » Di Dez 22, 2020 14:05

AR hat geschrieben:
_pinky hat geschrieben:
Mo Dez 21, 2020 17:10
...der Sportsfreund Schlächtschwätzer...
bekommst du Tantiemen vom neuen Commissioner? :guru:
;-)

Ich habe mich gefragt, wer von euch beiden sich wohl zuerst angesprochen fühlt. Eigentlich habe ich aber den anderen im Sinn gehabt.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

KarlH
OLiner
Beiträge: 350
Registriert: So Jul 07, 2019 22:00

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von KarlH » Di Dez 22, 2020 14:13

sk_56 hat geschrieben:
Di Dez 22, 2020 10:53

Meinst du nicht, dass wenn Huber abgelöst wird, mit dem vorhandenem Geld sich was machen lassen sollte? Oder denkst du, dass es lediglich ein interner Machtkampf und die Beteiligten von Restart sind nicht an einer Verbesserung der derzeitigen Situation interessiert? Was ich auf FB lese, liest sich für mich, als hätten sie die Sache gut durchdacht. Viel Substanz: Vermarktung (obwohl für mich Erfahrung und nachgewiesener Erfolg und Kompetenz mehr wiegt als nur eine Bachelor Thesis), Entwicklung der Sportart an den Schulen, Finanzen. Die Zusammenstellung des Teams alleine zeigt mir, dass die notwendige Kompetenz geholt wurde. Probleme wurden analysiert und die richtigen (subjektiv) Schlüsse gezogen. Da bin ich bereit zu vertrauen, da sie ihre Hausaufgaben zu machen scheinen. Und wenn jetzt irgendein paranoider Verschwörungstheoretiker meint, ich habe mit denen was am Hut: nö.

In deine sehr detaillierten Argumentation gibst du mir in 90% meiner Aussagen Recht, Punkte kriege ich nur vereinzelt, clever, clever ;) nur nicht fair. 15 Spiele sind von Sport1 bestätigt. Ich habe keine Aussage von Huber, der etwas behauptet, was nicht belegt werden kann. Das heisst, man kann schon davon ausgehen, dass es zumindest geplant ist. Du denkst doch nicht, dass die Fernsehpräsenz komplett von der ELF bezahlt wird, oder?! Die werden mit Sicherheit die Kosten weitergeben.

Bezüglich Professionalität sagte ich ja, dass einige Vereine das bereits vorweisen können, nicht alle. Auch die, die nicht nachhaltig wirtschaften, beherrschen die Vermarktungswerkzeuge ganz gut. Vom Blenden verstehen die Jungs schon was. Das ist allgemein im deutschen Football stark ausgeprägt. Aber schon verständlich, wenn du seitens AFVD für jeden Scheiss zur Kasse gebeten wirst und vor dem Beginn der Saison fast ausgeblutet bist, kommst du nur als Bullshit-Artist durch. Aber das ist ein anderes Thema.

Mit den verkrusteten Strukturen, da gebe ich dir Recht. Der Fisch stinkt jedoch vom Kopf her. Beobachte mal, was in den Staaten abgeht, seitdem der Schwachmat abgelöst wurde. Obwohl Corona explodiert, beruhigt sich die Lage. Selbst die Republikaner wechseln die Seiten und unterstützen die Hackfresse nicht bedingungslos. Meinst du nicht, dass das auch beim AFVD passieren könnte, sobald neue Führung rein kommt? Kontrollieren müsste man die Machenschaften schon. Aber mir wäre es schon einen Versuch wert.

Ich sehe schon das Potential der ELF. Werde ja nicht müde das zu betonen. Für mich scheitert mein Glaube an ihren Umsetzungsmassnahmen und der Kommunikation. Ich hoffe noch immer, dass ich mit meinem Assessment unrecht habe. Aber dazu müsste ich schon etwas mehr Kompetenz von der ELF sehen.

zum thema restart21: bin ich sehr dafür. kann man auch kaum dagegen sein, außer man sitzt derzeit oben.
wurde ja schon mehrfach herausgearbeitet, dass die letzten über 30 jahre hätten besser laufen können, nein müssen. darüber, und dass es extrem schwer werden wird, den derzeitigen inhaber und das in meinern augen sehr auf seine person zugeschnittene firmengeflecht "sauber" abzulösen, das rund um den verband enstanden ist, sind wir uns wohl einig. vielleicht sogar über das föderale konzept des verbandes mit den "kleinen königen" als hindernis und über die daraus möglicherweise entstehenden probleme und machtspielchen bei der ablösung? man kann diese ebene ja schlecht einfach per dekret von oben ablösen... will sagen, die skepsis, die du bei der elf hast, ob es schnell und nachhaltig gelingt, die habe ich hier. ich wünsche es mir. absolut.

und ich gebe dir nicht 90% recht. du hast aber in 90% der aussagen einen wahren kern von jeweils ein paar prozent drin, diese punkte habe ich herausgestellt. mathematik: hättest du jeweils sogar halb recht, selbst dann kämst du trotzdem nur auf maximal 45%... :mrgreen:

ums recht haben gehts aber nicht. man hätte ja irrsinnig gerne unrecht, wenn das ergebnis dann positiver ist als man vorhergesagt hat. was mich zum punkt bringt: ich hab mal gelernt, probleme anzugehen, indem man das ziel definiert, eine klare ist-analyse macht, schwachstellen und fehlerquellen eingrenzt und anschließend diejenigen maßnahmen und lösungsansätze wählt, die mit dem geringsten aufwand das jeweils dazu relativ beste ergebnis versprechen. wir haben mindestens zwei zu analysierende felder, eines ist der verband, das andere die liga/die vereine, was zum thema des wirtschaftlichen (miss)erfolgs führt. denn dass sich zwischen verband und den vereinen inzwischen eine zu hinterfragende kluft auftut, das ist spätestens seit der für esume doch recht einfachen aquisition von reichlich gfl-lizenzclubs klar. da dürfte es sonst null bereitschaft geben.

das ziel lasse ich in dem punkt mal offen, aber probleme und schwachstellen des verbandes sind: strukturen und personen. siehe oben. lösung aufgrund des entstandenen firmengeflechts, der nicht bekannten vertragskonstrukte und der eher "politisch" ausgerichteten verbandsstruktur mit landesfürsten/möglicher kontraproduktiver widerstände alles andere als trivial. ja, neue personen. aber auch veränderte strukturen. eine föderal ausgerichtete vielschichtige struktur passt nicht wirklich zu einer für potentielle investoren attraktiven liga. und diese investoren wird man brauchen, um eine auch für den zuschauer attraktive und vermarktbare liga zu schaffen. das haben diverse andere sportarten schon hinter sich, so ziemlich alle haben denselben weg gewählt: unabhängige struktur. der große dfb hat seine dfl, oder schau ins eishockey, basketball, handball usw.
wenn sich der verband in die dafür benötigte richtung und in richtung rückgewinn des vertrauens der vereine bewegen soll, muss mehr passieren als nur neue köpfe. und es wird strukturbedingt zeit brauchen. viel zeit. zeit, die man konkurrenzbedingt wohl nicht hat. aber dieser weg muss so oder so angegangen werden.

probleme der liga: aus zuschauersicht in erster linie das leistungsdelta, daraus resultierend unattraktive spiele, die großteilige vereinsstruktur mit schlecht planbaren ehrenamtlichen akteuren, die für investoren unattraktive gesamtstruktur, die bei vielen clubs mal kurz außerordentlich abwählbaren ansprechpartner in der führungsebene, die teilweise machterhaltsmentalität von vereinsfürsten, die fehlende wirtschaftliche ausrichtung und inkompetenz vieler clubs (ja, auch und gerade frankfurt in der vergangenheit) usw.

könnte man noch fortsetzen, da gibts noch einiges. und nichts davon wurde in den letzten drei jahrzehnten angegangen. selbst die große nfl ist darauf bedacht, mittels draftfolge und salary cap kein übergroßes leistungsdelta aufkommen zu lassen. aber egal, das alles und das strukturelle problem des verbands wäre in der tat am schnellsten und einfachsten mit einer kompletten neukonstruktion a la elf hinzukriegen, was aber auch nicht alle probleme löst. kompetenz fällt dadurch immer noch nicht vom himmel. und das ist es ja, was hier den machern und teams der elf abgesprochen wird. daran muss in der tat gearbeitet werden...

AR
Safety
Beiträge: 1345
Registriert: Mo Mär 12, 2007 17:36

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von AR » Di Dez 22, 2020 16:10

_pinky hat geschrieben:
Di Dez 22, 2020 14:05
AR hat geschrieben:
_pinky hat geschrieben:
Mo Dez 21, 2020 17:10
...der Sportsfreund Schlächtschwätzer...
bekommst du Tantiemen vom neuen Commissioner? :guru:
;-)

Ich habe mich gefragt, wer von euch beiden sich wohl zuerst angesprochen fühlt. Eigentlich habe ich aber den anderen im Sinn gehabt.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
und ich dachte schon, du meinst den Nano-Goodell mit seinen "zig Millionen und lebenslanger Krankenversicherung - Vision" :mrgreen:
Football-Junkie from the Eastside

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10860
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von _pinky » Di Dez 22, 2020 17:44

Der ist mehr Schönschwätzer. Aber mit Ahnung und Impact.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10860
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von _pinky » Di Dez 22, 2020 20:26

Advisory Board?

Ist das sowas wie ein GB-Beirat?


Irgendwie suhlen sich dann doch alle in den Resten der Galaxy.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk


Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10860
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von _pinky » Sa Dez 26, 2020 18:54

German Knights

https://youtu.be/ID9Kefgi8Tk

Mit ein bisschen mehr Trailer/Grafik drumrum schauts gleich besser aus. Nix Neues dabei, ausser dass 90% des Kaders stehen und dass in Hannover gespielt wird.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

informer
Safety
Beiträge: 1214
Registriert: Mo Apr 12, 2004 18:47

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von informer » Sa Dez 26, 2020 22:02

_pinky hat geschrieben:
Sa Dez 26, 2020 18:54
German Knights

https://youtu.be/ID9Kefgi8Tk

Mit ein bisschen mehr Trailer/Grafik drumrum schauts gleich besser aus. Nix Neues dabei, ausser dass 90% des Kaders stehen und dass in Hannover gespielt wird.
Jepp, das ist schon ne ganze Ecke besser.

Benutzeravatar
Affe
OLiner
Beiträge: 352
Registriert: Mo Mär 10, 2008 17:25
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von Affe » So Dez 27, 2020 08:17

Also bei der Sache gleich zu Beginn mit dem neu geplanten Stadion (und dazugehörigen Trainingsmöglichkeiten) welche per Computeranimation vorgestellt wurden, hat es mich ja vor lachen zerrissen. :trink:
Vor allem da dies ja laut Aussage im Video nicht aus Geldern der öffentlichen Hand kommen soll, sondern aus der Privatwirtschaft. :respekt:
Wenn ich sowas höre frag ich mir eigentlich nur noch, ob die Leute die solchen Schwachsinn erzählen dämlicher sind, oder die Leute die das alles glauben (wenn ich mir so die Youtube-Kommentare unter dem Video anschaue) :keule:
Greetings Affe

Visit mei new Homepage:

http://www.affe81.de.tl

Bild

Benutzeravatar
defregger
OLiner
Beiträge: 377
Registriert: Sa Mai 10, 2008 19:07

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von defregger » So Dez 27, 2020 12:05

Immerhin haben Sie zum Schaum-Schlagen schon mal den Küchenmixer statt den Rührlöffel genommen. :trink:

Hab nach 5 Minuten abgebrochen und das wird vermutlich jeder seriöse Investor/Bank tun, wenn er vom Meyer den dazugehörigen Businessplan serviert bekommt. :keule:
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirrt mich nicht mit Tatsachen.

informer
Safety
Beiträge: 1214
Registriert: Mo Apr 12, 2004 18:47

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von informer » So Dez 27, 2020 12:41

O.k., ich habe das Video beim ersten Mal nicht komplett angeschaut, es nur durchgescrollt.
Die Optik ist jetzt wesentlich professioneller.
Inhaltlich (da gebe ich Euch recht) ist das im Wesentlichen eine Farce.
Selbst diese kleine Arena (die zukünftigen professionellen Ansprüchen nicht reichen würde)
würde einige Millionen verschlingen. Wo sollen die herkommen ???
@ KarlH: Meyer nimmt auch wieder das Wort "professionell" in den Mund ! :lol:

Meyer spricht vom Football als "Familienevent". Das habe ich ich Deutschland noch nie so erlebt,
weder in Köln, Düsseldorf, Braunschweig oder Hamburg. Auch nicht in der NFLE.
Und selbst wenn, die EFL soll in der Sommerpause der großen Sportarten (sprich Fußball) stattfinden.
Zu dieser Zeit sind jedoch überall Sommerferien und viele Familien im Urlaub.
Dann spricht er weiter von einer "riesigen Fankultur", die es in Hannover/Hildesheim definitiv nicht gibt,
zumindest nicht für Football.

Dann spricht der Meyer erst Deutsch (mit englischen Untertiteln) und die beiden Anderen dann wieder
Englisch (ohne deutsche Untertitel). Wer ist denn Zielgruppe für diese Infos, internationale Investoren ? :lol:

Schaut man das Filmchen genauer bis zu Ende an, ist das wieder nur heiße Luft.

sk_56
DLiner
Beiträge: 145
Registriert: Do Feb 23, 2017 20:36

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von sk_56 » So Dez 27, 2020 15:40

Doch, als Familienevent habe ich die NFLE schon erlebt. Wir mussten damals vom Verein her in Düsseldorf den Hindernissparkour betreuen, da waren viele Kinder und es kam so etwas wie eine Tailgating Stimmung auf. Dort gab es das auf jeden Fall schon mal.

Ohne öffentliche Gelder, wird ein Stadion schwer zu realisieren sein, da gebe ich euch Recht. Wie immer wirkt das Ganze etwas substanzlos. Obwohl mir die klare Ansage bezüglich eines neuen Stadions gefallen hat. Wenigstens schon mal ein konkretes Statement. Nur durch Privatinvestoren? Glaube nicht, dass das möglich sein wird. Nicht das, was die da zu realisieren versuchen. Da müsstest du schon wirklich einen Profistatus haben und dauerhaft GEWOLLT im Fernsehen zu sehen sein. Aber selbst Profivereine lassen sich solche Bauten staatlich subventionieren. Mals schauen.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10860
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von _pinky » So Dez 27, 2020 17:17

Football als Familienevent im Kontrast zum Fussball als Randale- und Proletenevent abzugrenzen macht durchaus Sinn und passt auch.
Wer darunter ausschliesslich versteht, dass ein Funpark mit Riesenrad und Popcorn aufgebaut wird, der liegt sowieso falsch. Und ausgerechnet die NFLE ist bis heute ein unerreichter Massstab an Sidekick für alle Altersgruppen bei allen Sportarten in Deutschland.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

Benutzeravatar
_pinky
Gewichtsspieler
Beiträge: 10860
Registriert: Mo Apr 12, 2004 20:35

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von _pinky » So Dez 27, 2020 17:25

Es war Kacke, dass Paulus sich in schlechtem Englisch bemüht und in die Schusslinie gestellt hat. Und es war Kacke, dass Meyer sich dem nicht ausgesetzt hat und der internationalen Zielgruppe mit dem Untertitel Ohrenkrebs erspart hat (Ich unterstelle enfach, dass sein Live-Englisch nicht so prickelnd ist)

Was wäre richtig gewesen?
Dass sie die Klappe halten und immer die zweite Garde spricht?

Auf dem Shuan seinen ganzen ähs hackt keiner rum. Warum? Weil er einfach ein Sympath ist und keine Zweifel an ihm aufkommen?

Ich fand den Untertitel die deutlich bessere Option.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Hatte heute morgen keine Milch mehr für mein Müsli. Hab stattdessen Orangensaft genommen. Und Wodka statt Müsli.

informer
Safety
Beiträge: 1214
Registriert: Mo Apr 12, 2004 18:47

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von informer » So Dez 27, 2020 17:27

sk_56 hat geschrieben:
So Dez 27, 2020 15:40
Doch, als Familienevent habe ich die NFLE schon erlebt. ...
Ja, vielleicht am Anfang, aber nach ein paar Events zogen auch keine Hüpfburgen oder "Spielmobile" nicht mehr.
Das würde auch heute nicht mehr funktionieren, weil es ein alter Hut ist,

informer
Safety
Beiträge: 1214
Registriert: Mo Apr 12, 2004 18:47

Re: ELF kommt vor Zwölf

Beitrag von informer » So Dez 27, 2020 17:29

_pinky hat geschrieben:
So Dez 27, 2020 17:17
Football als Familienevent im Kontrast zum Fussball als Randale- und Proletenevent abzugrenzen macht durchaus Sinn und passt auch.
...
Ich welchem Jahrzehnt bist Du denn hängen geblieben ?
:lol: :lol: :lol:

Antworten