Tipps für das WE 17/18.05.08

Die höchste deutsche Spielklasse...
niko_62
Rookie
Beiträge: 64
Registriert: Fr Feb 16, 2007 16:10
Wohnort: ADLER CITY

Beitrag von niko_62 » Di Mai 13, 2008 09:48

das waren aber die ostBERLINER und nicht die Sachsen :D
* ADLER PRIDE *

Benutzeravatar
Cormega79
OLiner
Beiträge: 375
Registriert: Do Jun 30, 2005 08:24
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Cormega79 » Di Mai 13, 2008 09:58

Jetzt werden wir aber kleinlich :D ... Wie auch immer... Ist doch mal schön das die Begegnung der Dresdner und Berliner ein Topspiel ist und eine der Mannschaften ungeschlagen bleiben wird.

Dresden hatte bis jetzt auch immer das Glück das der Gegner geschwächt durch Verletzungen war und dieses Wochenende sieht es ja wieder danach aus. Vom daher könnten sie schon gewinnen. Und wenn nicht ist auch nicht schlimm. Hauptsache die beiden Heimspiele gegen die Adler werden gewonnen :D

Wenn die Monarchs zwei der drei nächsten Auswärtsspiele gegen Berlin, Kiel und Hamburg gewinnen, sind sie zumindest ein ernst zu nehmender Germanbowl Kandidat.

Benutzeravatar
defregger
OLiner
Beiträge: 326
Registriert: Sa Mai 10, 2008 19:07

Beitrag von defregger » Di Mai 13, 2008 10:33

Cormega79 hat geschrieben: Wenn die Monarchs zwei der drei nächsten Auswärtsspiele gegen Berlin, Kiel und Hamburg gewinnen, sind sie zumindest ein ernst zu nehmender Germanbowl Kandidat.
Zu viel Sonne macht albern. :lol:

Bei 4 Siegen würde ich erst mal von möglicher Play-off-Teilnahme reden und bis jetzt stehen da erst 2, von denen der Letzte alles andere als überzeugend war...
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirrt mich nicht mit Tatsachen.

Benutzeravatar
piwi-dd
Zerberus
Beiträge: 7430
Registriert: So Apr 11, 2004 02:50
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von piwi-dd » Di Mai 13, 2008 10:36

niko_62 hat geschrieben:das waren aber die ostBERLINER und nicht die Sachsen :D
*OT-Modus an*

Ähm, dann frag mal die Leipziger, was sie am 09. Oktober 1989 gemacht haben. Die friedliche Revolution, die die Mauer zum Einsturz brachte, hat maßgeblich in Sachsen (Leipzig und Dresden) begonnen.

*OT-Modus aus*
"A rolling stone gathers no moss." (Hamburg, 29.09.2007)

In Erinnerung an Dylan Meier - Dresden Monarchs 2007 & 2008

Benutzeravatar
piwi-dd
Zerberus
Beiträge: 7430
Registriert: So Apr 11, 2004 02:50
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von piwi-dd » Di Mai 13, 2008 10:38

defregger hat geschrieben:
Cormega79 hat geschrieben: Wenn die Monarchs zwei der drei nächsten Auswärtsspiele gegen Berlin, Kiel und Hamburg gewinnen, sind sie zumindest ein ernst zu nehmender Germanbowl Kandidat.
Zu viel Sonne macht albern. :lol:

Bei 4 Siegen würde ich erst mal von möglicher Play-off-Teilnahme reden und bis jetzt stehen da erst 2, von denen der Letzte alles andere als überzeugend war...
Vorsicht, gerade mit dem ersten Satz. Die Monarchs spielen jetzt hintereinander auswärts gegen die Adler, die Canes und die Blue Devils. Würden sie da tatsächlich zwei der drei Spiele gewinnen, dann wäre das ein Statement.

Aber soweit sind wir noch lange nicht. Berlin wird eine harte Prüfung.
"A rolling stone gathers no moss." (Hamburg, 29.09.2007)

In Erinnerung an Dylan Meier - Dresden Monarchs 2007 & 2008

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20695
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Beitrag von skao_privat » Di Mai 13, 2008 10:49

piwi-dd hat geschrieben:
niko_62 hat geschrieben:das waren aber die ostBERLINER und nicht die Sachsen :D
*OT-Modus an*

Ähm, dann frag mal die Leipziger, was sie am 09. Oktober 1989 gemacht haben. Die friedliche Revolution, die die Mauer zum Einsturz brachte, hat maßgeblich in Sachsen (Leipzig und Dresden) begonnen.

*OT-Modus aus*
Netter Mythos. Aber an der Tür klopfen und sie aufmachen ist halt immer noch ein Unterschied!
Das waren weder die Sachsen, noch die Preußen! :wink:

Sollte das als Beispiel für ein mögliches gepantes Szenario am WE herhalten, wäre das dann ja sogar passend!

Die Dresdener: Die Überteichler und die Leipziger rennen an und die Berliner Exporte dort versuchen zuzuhalten :lol:
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20695
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Beitrag von skao_privat » Di Mai 13, 2008 10:51

Und Westfernsehen jibts ooch nüscht.
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
piwi-dd
Zerberus
Beiträge: 7430
Registriert: So Apr 11, 2004 02:50
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von piwi-dd » Di Mai 13, 2008 11:32

skao_privat hat geschrieben:Netter Mythos.
Das als "netten Mythos" zu bezeichnen, halte ich gelinde gesagt für eine Frechheit!
"A rolling stone gathers no moss." (Hamburg, 29.09.2007)

In Erinnerung an Dylan Meier - Dresden Monarchs 2007 & 2008

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20695
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Beitrag von skao_privat » Di Mai 13, 2008 11:48

Wiederhole es gerne nochmal: die Ereignisse in Leipzig haben nicht die 'Mauer eingerissen'. Die Ereignisse haben mit Sicherheit ihre geschichtliche Relevanz. Aber eben nicht die 'Maueröffnung'.
Es sind halt nicht immer die lauten Töne, die Geschcihte machen. Aber man macht halt gerne Geschichten draus...
Um mal wieder zur Tür zu kommen: geöffnet haben wenige, gedrückt haben viele.
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
piwi-dd
Zerberus
Beiträge: 7430
Registriert: So Apr 11, 2004 02:50
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von piwi-dd » Di Mai 13, 2008 11:51

skao_privat hat geschrieben:Wiederhole es gerne nochmal: die Ereignisse in Leipzig haben nicht die 'Mauer eingerissen'. Die Ereignisse haben mit Sicherheit ihre geschichtliche Relevanz. Aber eben nicht die 'Maueröffnung'.
Das sehe ich komplett anders. Geschichte besteht nicht aus singulären Ereignissen, sondern aus Geschehensverläufen, die Zwänge und Entscheidungen herbeiführen. Ohne Dresden und die "Guppe der 20" am 08. Oktober und ohne Leipzig am 09. Oktober 1989 mit 70.000 Menschen auf dem Ring hätte es keine Maueröffnung gegeben.
"A rolling stone gathers no moss." (Hamburg, 29.09.2007)

In Erinnerung an Dylan Meier - Dresden Monarchs 2007 & 2008

Ruudster
Linebacker
Beiträge: 2312
Registriert: Di Jan 16, 2007 17:10

Beitrag von Ruudster » Di Mai 13, 2008 12:00

können wir uns darauf einigen, dass Helmut Kohl die Mauer geöffnet hat und weiter tippen?

Darmstadt Diamonds : Weinheim Longhorns WL +17
Schw. Hall Unicorns : Stuttgart Scorpions SS +14
Berlin Adler : Dresden Monarchs DM +6
Cologne Falcons : Braunschweig Lions BL +14
Hamburg Blue Devils : Kiel Baltic Hurricanes KBH +7

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20695
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Beitrag von skao_privat » Di Mai 13, 2008 12:06

Wieso kam es dazu, das es die 'Gruppe der 20' gab? Und 70.000 kommen auch nicht aus dem Nichts zusammen.

Grundsätzlich sind die Ansichten gar nicht soweit auseinander. Lediglich bei der Betonung, wo denn tatsächlich der Beginn der 'friedlichen Revolution' (wäre ja dann auch die Frage zu stellen, ob es sich tatsächlich um eine Revolution gehandelt hat) zu suchen ist, liegen wir auseinander.

Ist halt ein Mythos, dass dort die Maueröffnung 'begonnen' hat.
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Benutzeravatar
coachonko
Guard
Beiträge: 1539
Registriert: Sa Apr 14, 2007 18:48
Wohnort: niedersedlitz
Kontaktdaten:

Beitrag von coachonko » Di Mai 13, 2008 12:08

Ruudster hat geschrieben:können wir uns darauf einigen, dass Helmut Kohl die Mauer geöffnet hat ...
nöö - das war günther schabowski bzw. letzlich der arme grenzsoldat, der von schabowskis chaos-pk völlig überfordert war. das ist die wahre geschichte. :wink:

und skao: glaubst du das, was du so erzählst auch alles selbst? wenn ja - gute besserung.
champions are made when nobody is watching...

Benutzeravatar
bugs bunny
Guard
Beiträge: 1642
Registriert: Mo Aug 15, 2005 14:18

Beitrag von bugs bunny » Di Mai 13, 2008 12:27

Natürlich glaubt skao das alles. Skao war schließlich
a) der dritte Typ links von Helmut Kohl und damit ultimativer Zeitzeuge
b) einer der engsten Berater von Helmut während seiner Amtszeit
c) persönlich anwesend auf allen Ost-West-Konferenzen
d) selbst sein Vater war schon dabei als die Siegermächte nach dem zweiten Weltkrieg Europa aufgeteilt haben
e) die französische Revolution wurde maßgeblich durch einen Vorfahren skaos, Baron Louis von skao privat de Breddermann, angezettelt
f) engste Freunde von Baron Louis von skao privat de Breddermann waren Remy Martin, Fürst Metternich und Jean Jacques Cognac
e) ein weiterer Verwandter von skao war dabei als die Amis ihre Unabhängigkeitserklärung ausgewürfelt haben. Diesem Verwandten ist es auch zu verdanken, dass American Football nach Europa geschwappt ist. Nur durch einen fiesen Putsch des Robert H. wurde skao Macht und Anerkennung im Football geraubt.

Also streitet nicht mit skao über Geschichte. Er ist die personifizierte Geschichte :D Ich muss zum Arzt, tschüß
orange - bluuuuueee
Der wilde wilde Westen fängt gleich hinter Hamburg an...

Benutzeravatar
skao_privat
Defense Coordinator
Beiträge: 20695
Registriert: Fr Mai 07, 2004 23:13

Beitrag von skao_privat » Di Mai 13, 2008 12:28

Zuviel Bild gelesen? :lol:

Oder die Fingerübung mit Schopenhauers Kunstgriffen :idea:
Football 2.0

- Bleib doch mal locker
- Wann werden die GFL Pässe zentral und online ausgestellt?
- Jeder Mensch kann aus eigener Kraft fliegen. Er muß nur seinen Standpunkt verändern!
(skao_privat)

Antworten